Sonntag, 27. Januar 2013

Die Frau, die niemand kannte von Chris Pavone

526 Seiten, TB 9,99 €

Dieses Buch habe ich in einer Lovelybooks Leserunde gelesen. Der Autor hat die Runde begleitet.

Klappentext: 
Die Amerikanerin Kate Moore zieht mit Mann und Kindern nach Luxemburg - sie freut sich auf ein entspanntes Leben als Mutter und Hausfrau. Endlich keine Geheimnisse mehr, endlich droht ihre zwielichtige Vergangenheit nicht mehr in ihr Privatleben einzudringen. Doch dann macht sie die Bekanntschaft des Exilantenpärchens Julia und Bill. Und die Gefahr, dass ihre wahre Identität ans Licht kommt, ist plötzlich größer denn je...

Meine Meinung:
Als ich gesehen habe, das dieses Buch über 500 Seiten hat, hatte ich erst einmal einen kleinen Schock: Was ist, wenn es mich nicht fesselt?
Diese Frage stellte ich mir unbegründet, denn wenn ich das Buch mit wenigen Worten beschreiben müsste, dann würden "Wow", "fesselnd", "spannend", "actiongeladen" und noch mehr "wow", "wow" und "wow" darunter fallen :).
Chris Pavone hat es wirklich geschafft mich von Anfang an mit seinem Buch zu fesseln.
Selbst wenn nicht viel passiert ist, war es alles andere als langweilig.
Mit dem Schluss hat er sich selbst übertroffen. Eine Wendung nach der Anderen kam ans Tageslicht.
Als ich gedacht hab, das jetzt endlich alle ausgepackt hatten, kamen immer neue, spannende Aspekte hinzu.
Kein Wunder, das "Die Frau, die niemand kannte" in 14 Sprachen übersetzt und von Hollywood verfilmt wurde.
Faszinierend waren auch die wirklich liebevoll ausgearbeiteten Protagonisten. Wenn ich im ersten Moment dachte, das Kate ein liebloses Biest ist, der ihre Familie nicht wichtig ist. So wurde ich auf den nächsten Seiten belehrt und sie wurde mir, wo ich selbst Mama bin, immer symphatischer.
Dexter, der wie ein Weichei schien, das keine Zeit für die Familie hat stellte sich als ganz schon gerissen raus.
Alles in allem ein durchweg perfektes Buch.

Fazit: 
Für jeden Thriller-Fan ein must-have!

Dieses Buch ist auf deutsch beim Piper Verlag erschienen.

Die Frau, die niemand kannte erhält von mir
>>>5<<< von >>>5<<< möglichen Wertis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.