Sonntag, 13. Januar 2013

Saeculum von Ursula Poznanski

496 Seiten, 14,95 €


Klappentext:
Du denkst, es ist eine harmlose Reise in die Vergangenheit, ein Spiel. Doch dann greift die Vergangenheit nach dir und gibt dich nicht mehr frei. Ist tatsächlich ein uralter Fluch wiedererwacht?

Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter- ohne Strom, ohne Handy-, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei diesem Live-Rollenspiel, liegt einzig und allein an Sandra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen:
Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst niemand erst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus der harmlosen Reise in die Vergangenheit wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?


Meine Meinung:
Absolut genial.
Wir haben drei Bücher von Ursula Poznanski hier stehen und bislang noch keins davon gelesen.
Da ich für eine Challenge ein Buch mit einem schwarz-weissem Cover brauchte, habe ich mich für Saeculum entschieden.
Das Buch hat mich von Anfang an fesseln können. Der Schreibstil lädt dazu ein, sich mittendrin zu fühlen.
Ich wandelte mit Saeculum auf den Spuren des Mittelalters, habe Gewitter im Freien erlebt, Hunger und Durst leiden müssen und einige spannende Tage gehabt.
Steckt wirklich ein Fluch hinter all den mysteriösen Dingen? Ich werde es euch nicht verraten.
Das Ende war nicht wirklich überraschend, was dem Buch aber nicht geschadet hat.
Die Protagonisten haben mir sehr gefallen. Vor allem Bastian,,der Musterschüler", der nur sein Studium im Kopf hat. Iris ,,die Elfe", die dauernd auf der Flucht ist und Steinchen, der ein bisschen an einen sehr symphatischen Obelix erinnert.
Die fast 500 Seiten die mich am Anfang erschrocken haben, stellten sich am Ende als viel zu wenig raus :).
Das Cover finde ich persönlich auch wunderschön. Es passt gut zur Geschichte. Die schwarzen Buchkanten sind auch etwas besonderes.

Saeculum ist im Loewe Verlag erschienen.

Saeculum erhält von mir natürlich
>>>5<<< von >>>5<<< möglichen Wertis

Kommentare:

  1. Ich will endlich dieses Buch! Die ganzenh guten rezi´s machen mich wahnsinnig und denkst du es gibt es irgendwo gebraucht zu humanen Preisen? Nö! ^^

    Das ist wieder so eine tolle Rezi und macht mich noch hibbeliger auf das Buch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte dir noch sagen, dass ich dich getaggt habe und mich freuen würde wenn du mitmachst ;)
      http://sabiandfamily.blogspot.de/2013/01/getaggt.html

      Löschen
    2. Mh, ich hab soetwas noch nie gemacht. Ich würd ja mitmachen, aber ich kenn kaum Blogger und vor allem würd ich wohl nie auf 11 kommen (und auch nicht auf 11 die mitmachen). Dann geht das nicht, oder?

      Das Buch hat damals mein Mann für uns ertauscht (bei Tauschticket). Er hats noch nicht gelesen, ich fands echt wahnsinn.
      :) Solltest du dir wirklich zulegen (vielleicht ertauschen oder schenken lassen) :)
      LG

      Löschen
  2. Ja tauschen, das gibt ja niemand her *lach Ich könnte es mir ja kaufen aber irgendwie hab ich eh noch nen so langen SuB und naja wär schade erstmal um´s Geld.

    Da es mein 1. Tag war weiß ich das garnicht so recht. Ich fand es auch sehr schwer 11 zu finden von denen ich 1. das auch alles wissen wollte und 2. die mitmachen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab grad gesehen, das ist nichtmal bei Tauschticket :D

      Löschen
    2. Siehst du ^^ Da ging´s eh nicht hab keine Tickets mehr. Aber auch be Eb.. gibt es das kaum. Sonst fällt mir nix ein. Naja weiter probieren wird schon irgendwann in meinem Regal landen ^^

      Löschen
  3. ...bin bei Saeculum ganz deiner Meinung! Ich fand das Buch klasse. Und wie du sagst...auch wenn es mitunter vorhersehbar ist, reißt der Schreibstil wieder alles raus. Ein Buch, das man aus meiner Sicht gelesen haben MUSS. Ich vermute mal, die anderen beiden Bücher, die du von der Autorin hast, sind "Erebos" und "Die Verratenen"? Wenn ja, lies sie schnell! Sie werden dir auch gefallen :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist auch wichtig das der Schreibstil mich fesselt. Neue Themen in die Bücherwelt schmeissen ist schon schwer. Etwas bis zum Schluss total im unklaren lassen und die Spannung halten auch.
      Ja, "Erebos" und "Die Verratenen" sind noch hier. Erebos hab ich meinem Mann letztes Jahr gekauft und die Verratenen hat er zu Weihnachten bekommen. Ich hatte damals auch eine Leseprobe von "Fünf" gelesen, fand ich auch interessant, aber zur Zeit bin ich irgendwie nicht für Krimis und Thriller (und Saeculum würd ich jetzt auch nicht wirklich zu Thrillern packen *g*)
      LG
      Steffi

      Löschen
    2. ...das stimmt allerdings. So richtig Thriller ist es auch nicht. Wenn du den Schreibstil magst, aber gerade keine Thriller oder Krimis lesen möchtest, Versuch es mal mit "Die Verratenen". Vielleicht liegt dir der Bereich Dystopie ja gerade :-)

      LG

      Kay

      Löschen
  4. Haha* Willkommen im Club. Habe auch noch erebos von ihr hier auf dem sub^^ hach* und wieder eine positive rezi zu dem buch^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du denn Saeculum schon gelesen? Mein Mann möchte mit Erebos anfangen. War mir nicht so wichtig, da die Bücher ja nicht zusammen hängen :).

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.