Donnerstag, 23. Mai 2013

Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler

Broschiert: 247 Seiten
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3785573600
Preis: 12.00 Euro

Klappentext

Ivy hat ihr Leben lang den Engeln vertraut und sie oft um Hilfe gebeten, wenn es ihr schlecht ging. Aber als sie und ihre große Liebe Tristan zusammen im Auto verunglücken und Tristan dabei getötet wird, verliert Ivy ihren Glauben an die Himmelswesen. Und so kann sie auch nicht spüren, dass ihr geliebter Tristan selbst nach seinem Tod bei ihr ist als ihr persönlicher Schutzengel. Während Ivy mit ihrem Schmerz kämpft, bemüht sich Tristan verzweifelt um ihre Aufmerksamkeit. Darüber vergisst er fast seinen himmlischen Auftrag: Herauszufinden, wer ihn töten wollte. Ihn oder vielleicht Ivy?

Meine Rezi

Also erst einmal zum Cover. Die Schrift und das Bild auf dem Cover haben mir so gut gefallen, das ich es unbedingt lesen wollte. Natürlich hat der Klappentext den Rest dazu getan ;)
Auf der Buchseite ist noch einmal ein Tattoo einhezeichnet, was ich euch natürlich nicht vorenthalten mag.


Ich find es so klasse, das ich es mir sogar selber stechen lassen würde, oder zumindestens am Anfang darüber nachgedacht habe, das gebe ich zu. Ich bin aber auch ein wenig bekloppt^^

Den Text auf der Rückseite find ich so schön das ich ihn euch hier mal aufschreibe.

" Die Liebe hat ihr die Freude am Leben,
 das Lachen und das Glück wiedergeschenkt.

Der Tod hat ihr diese Liebe genommen,
hat ihr Tristan genommen,
gerade als ihr gemeinsames Leben so richtig
beginnen sollte.

Doch wahre Liebe überwindet alles,
sogar den Tod-
sogar die Pläne eines brutalen Mörders... "

Wer würde da nicht die Lust bekommen, dieses Buch zu lesen?! 
Ivy glaubt an Engel und hat mitlerweile auch ihren kleinen Bruder Phillip damit angesteckt. Sie betet sehr oft zu ihnen und treibt andere damit fast in den Wahnsinn. Sie lernt Tristan kennen und beide wissen nicht recht, wie sie dem anderen zeigen sollen, wie sehr sie ihn mögen. Doch irgendwann schaffen sie es und sind sehr glücklich, bis zu ihrem tragischen Autounfall den nur Ivy überlebt. Tristan stellt fest das ihn plötzlich keiner mehr wahrnimmt und muss sich eingestehen das Engel anscheinend doch existieren, denn er ist einer von Ihnen geworden. Ivy glaubt seit dem Autounfall nicht mehr an Engel und Tristan hat schwierigkeiten an sie ran zu kommen. Wird er es schaffen? Ab jetzt versucht er alles, um Ivys Aufmerksamkeit zu erlangen und bekommt dabei Hilfe von einem anderen Engel. Doch der ist nicht so Hilfsbereit, wie Tristan sich das wünschen würde.

Ich selber glaube an Engel, an Geister, an das Gute und das Böse. Deshalb konnte ich es gut an mich heranlassen, war aber nach dem auslesen erschrocken, wie sehr ich es an mich herangelassen habe.
Die Namen in dem Buch haben mich Teilweise ein wenig durcheinander gebracht, da es einfach so viele waren. Die Jugendlichen waren ja ständig mit verschiedenen Leuten unterwegs und ab und an wusste ich nicht mehr, welcher Freund zu wem gehört. Ansonsten war das Buch sehr schön zu lesen. Es gab witzige, romantische und natürlich auch traurige Momente darin. Ich habe jede Sekunde mit Ivy gefühlt, ob geliebt, gelacht oder gelitten. Was ich schade fand, war das der Autounfall direkt am Anfang stand und dann die kennenlernphase begann. Aber das ist auch die einzige Kritik an diesem Buch. Es ist eine Trilogie und ich schätze, meine nächste Anschaffung wird wohl Band zwei sein :)

Mein Fazit

Ein schönes Jugendbuch mit Liebe, Freundschaft und Trauer. Man sollte für alles offen sein. Wenn man nicht an Engel etc glaubt, oder über so etwas auch ungern liest, sollte man dies auch nicht tun. Ist man aber bereit, daran zu glauben und in diese Welt einzutauchen, dann ist es ein schönes Buch.

Für Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler gibt es

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Emmis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.