Donnerstag, 28. Februar 2013

Der Sarg von Arno Strobel



  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch (10. Januar 2013)
  • ISBN-13: 978-3596191024
  • Preis: 9,99 Euro
Dieses Buch durfte ich für die Februar Lesechallenge auf Lovelybooks lesen.
Der Autor Arno Strobel hat die Leserunde der Challenge begleitet und stand jederzeit für Fragen zur Verfügung.
Mit "Der Sarg" hat Arno Strobel sein viertes Buch beim Fischer Verlag herausgebracht.
In folgender Reihenfolge sind seine Psychothriller erschienen:
1. "Der Trakt"
2. "Das Wesen"
3. "Das Skript"
4. "Der Sarg" 

Klappentext: 
Alles nur ein schlimmer Traum?
Sie wacht auf. Es ist dunkel. Zu dunkel. Sie kann nichts erkennen. Kein Lichtschein durch die Jalousien, keine Leuchtziffern auf dem Wecker. Nichts.
Sie will sich aufrichten. Es gelingt ihr nicht. Ihr Kopf schlägt dumpf gegen Holz. Sie ist gefangen. Sie liegt in einem Sarg.
Und niemand hört sie schreien.

Meine Meinung: 
"Der  Sarg" ist mein erstes Buch von Arno Strobel. Obwohl ich zur Zeit eher auf leichtere Lesekost stehe, war ich neugierig wie dieser Mann so schreibt. Nicht umsonst ist dies sein viertes Buch im Fischer Verlag gewesen. Alle Bücher von ihm findet ihr übrigens HIER.
Ich kam sehr gut ins Buch. Das Buch wird aus mehreren Perspektiven geschrieben und erinnert mich in dieser Hinsicht an Charlotte Link, die ich immer gerne gelesen habe. Strobel´s Kommissar, Bernd Menkhoff wirkt nach aussen manchmal kalt. Im Buch lernt man ihn näher kennen und weiss das er eine harte Zeit durchgemacht hat und immer noch durchmacht. Seine Frau und er haben sich getrennt, er ist von Aachen nach Köln gezogen und sieht seine geliebte Tochter nur noch alle zwei Wochen - wenn es die Fälle gerade zulassen. Zudem sind nicht alle Kölner Kollegen mit Menkhoff zufrieden.
Doch auch neben dem Kommissar trifft man im Buch auf weitere eigenartige und eigensinnige Protagonisten. Jeden dieser Charaktere konnte ich mir gut vorstellen, denn sie waren gut beschrieben.
Dieser Psychothriller war schon sehr psycho. An zwei Stellen musste ich das Buch weglegen, weil mich bestimmte Szenen traurig und wütend gemacht haben.
Ich konnte während der ganzen Geschichte miträtseln und mitfühlen und mehrmals hat mein Mutterherz ganz schön unter der Abartigkeit gewisser Protagonisten gelitten.

Fazit:
Arno Strobel hat einen brillanten Psychothriller geschaffen. Grandios, aber mit Sicherheit nichts für schwache Nerven.


Wenn mir ein Buch die Kehle zuschnürt (weil es mich so mitnimmt) dann hat es natürlich 5 von 5 Emmis verdient.

HIER geht es zur 2. Rezension (von Bücherwichtel)
HIER geht es zur 3. Rezension (von Mone P.)

Dienstag, 26. Februar 2013

Der geheime Zoo - Auf der Jagd nach den Yetis von Bryan Chick

Altersempfehlung 9 - 11 Jahre
  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: rororo
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3499216237
  • Preis: 12,99 Euro 
Dieses Buch haben wir von fictionfantasy bekommen.
Inhalt:

Noah, Ritchie, Ella und Megan. Vier ganz normale Kinder. Zumindest macht das den Anschein. In Wahrheit sind die Vier sogenannte Pendler, die von dem Geheimen Zoo wissen, der sich unter dem Zoo von Clarksville befindet. Innerhalb des geheimen Zoo´s befinden sich Tierarten die etwas ganz besonderes sind. Ausgestorbene Tierarten, Arten von denen wir noch nie etwas gehört haben und vom aussterben bedrohte Tiere.
Die vier Kids helfen dabei, dass der geheime Zoo vor der Aussenwelt sicher ist und nicht entdeckt wird. Leider gibt es aber auch Bösewichte in unserer Welt die in diesen Zoo gelangen wollen. So jemand ist DeGraff. Ein Bösewicht der Seinesgleichen sucht. Nicht mehr lebendig und von Schatten erfüllt. Die Yetis im Inneren des Zoo´s sollen ihm dabei helfen. Wird er es schaffen ?

Meinung:

Erstmal möchte ich auf die Charaktere eingehen. Da wären einmal die vier Kinder.
Ella, die für alles immer den richtigen Spruch auf den Lippen hat und gerne rumwitzelt. Da übertreibt sie auch gerne mal etwas.
Noah ist für mich schon sowas wie der Anführer der Vier, was man auch gegen Ende des Buches feststellen kann.
Ritchie ist mit seiner Bommelmütze sehr tollpatschig, aber trotzdem liebenswert und dazu noch ein lebendes Lexikon. Bisher hatte er immer auf alles eine Antwort.
Megan war für mich in dem Buch eher unscheinbar, aber trotzdem sympathisch wie alle Anderen der Vier auch.
Von DeGraff, dem Bösewicht der Geschichte erfährt man nicht besonders viel.
Dann haben wir da noch die Descender.
Tank ist da sehr sympathisch, ein großer Mann mit Glatze und Muskeln. Sehr kräftig aber auch sensibel.
Sam kommt mir etwas schüchtern und geheimnisvoll vor, was ihn aber nicht unsympathisch macht. Über Hanna und Solana kann man sich schlecht eine Meinung bilden, da man nicht viel von den Beiden liest. Sind für mich eher als Beiwerk zu sehen.
Mr. Darby ist der Chef des ganzen Zoo´s und kommt auch nur ab und zu im Buch vor, aber trotzdem ein sehr sympatischer Charakter.
Am witzigsten finde ich aber die ganzen Tiere wie Little Bighorn und Blizzard. Podgy und Marlo nicht zu vergessen. Jeder von ihnen hat besondere Fähigkeiten daher nennt man sie auch "Beschenkte".


Die Idee des Buches finde ich einfach spitze, da es einmal etwas Anderes ist. Wurde auch sehr gut umgesetzt. Der Autor hat alles sehr detailgetreu beschrieben, so dass man sich alles gut vorstellen kann. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht verständlich, so das es auch für Kinder leicht zu lesen ist. Trotzdem fand ich die Geschichte anspruchsvoll.


Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es ist aussagekräftig und lässt auf eine schöne Geschichte hoffen.



Fazit:

Ein phantastisches Kinderbuch mit einer tollen Geschichte und sympathischen Charakteren. So liebevoll beschrieben dass ich die anderen Teile auch noch lesen will.

Das Buch erhält von mir 5 von 5 Emmis

Montag, 25. Februar 2013

Blogger schenken Lesefreude - wir sind dabei!!!

Infos zur Aktion:

Blog den Welttag des Buches
Blogger schenken Lesefreude

Wir Buch-Blogger sind Botschafter in Sachen Lesefreude und deswegen ist der Welttag des Buches unser Tag! An diesem besonderen Feiertag wollen wir die Welt mit unserer Begeisterung für Bücher anstecken. Wir werden bloggen wie die Wilden und wir werden Bücher verschenken!

Wer kann mitmachen?
Alle buchbegeisterten Blogger – egal ob Buch-Blog, Autoren-Blog, Alltags-Blog, Tech-Blog und egal, auf welcher Plattform gebloggt wird. Auch reine Facebook-Fanpages sind willkommen!

Wie lautet der Plan?
Am 23.4.2013, dem Welttag des Buches, veröffentlichen alle teilnehmenden Blogger einen Beitrag, in dem sie ein Buch verlosen. Natürlich sind wir neugierig, warum ihr euch gerade für dieses Buch entschieden habt! Ist es ein Buch von einem Lieblingsautor, ein unentdecktes Buchjuwel, ein Buch aus Kindertagen oder ein Überraschungstitel? 
Leser, die diese Bücher gewinnen möchten, kommentieren eure Beiträge. Verlost werden die Bücher am 30. April.

Wo kann ich mich anmelden?
Mit diesem Formular:
https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dGhOdlhaWDBEc3o5WGxQeEdQUzRnSEE6MQ 
Wir benötigen deine Blog-Url, den Namen des Blogs, deine E-Mail-Adresse, deine Facebook-Fanpage (falls vorhanden) und den Titel des Buches, das Du verschenken möchtest. Falls Du den Titel noch nicht festlegen möchtest, kannst Du ihn auch bis zum 20. April nachmelden. 

Was macht ihr mit diesen Angaben?
Wir sammeln alle teilnehmenden Blogs und veröffentlichen auf Facebook und Twitter, welcher Blog welches Buch verschenkt.

Wer steckt hinter der Aktion?
Gestartet wurde diese Gemeinschaftsaktion von Christina von http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/und Dagmar alias http://geschichtenagentin.blogspot.de/. Aber das finden wir nicht wichtig – für uns ist das eine Gemeinschaftsaktion von buchbegeisterten Bloggern für lesebegeisterte Menschen!

Ich habe noch Fragen!
Für weitergehende Fragen haben wir ein Forum eingerichtet und eine Facebook-Seite:
http://www.carookee.net/forum/BlogdenWelttagdesBuches/
www.facebook.com/BloggerschenkenLesefreude

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?
Alle Neuigkeiten über die Aktion posten wir auf Facebook und auf Twitter :
http://www.facebook.com/BloggerSchenkenLesefreude
https://twitter.com/BlogdenWelttag
#lesefreude

Lasst uns den Welttag des Buches gemeinsam feiern – Wir Blogger, Wir Leser, Wir Buch-Fans!
(Dies ist der offizielle Text von Pudelmütze)






Wenn ihr interessiert seid, dann speichert euch diesen Link, denn in nicht einmal zwei Monaten ist es soweit. Wir werden unter diesen Post dann den Link zur Seite mit den Büchern posten.
Also... seid ihr mit dabei?

Neues im Bücherregal - 25. Februar 2013

ui ui ui ui ui, wieder einmal Bücher ohne Ende :)

Ich hab es gestern total verpennt meinen sonntäglichen Neuzugänge Post zu erstellen.
Dafür ist es dann heute morgen eins der ersten Dinge, die ich mache. Heute kam zwar wieder ein Buch, aber das kommt erst am Sonntag in den Post.

Nun zu den Büchern.

1. Sei lieb und büße hat der Bücherwichtel auf Facebook gewonnen.

2. Night School - Du darfst keinem trauen. Das Buch haben wir auf Tauschticket ertauscht.

3. Maddie - Der Widerstand geht weiter. Da ich den ersten Teil schon ertauscht hatte, musste der Zweite auch gleich her (ist aber noch ungelesen). Auch dieses Buch konnte ich auf Tauschticket ertauschen.

4. + 5. Rockoholic und Untot - Lauf, solange du noch kannst dürfen wir für Chickenhouse rezensieren. Der Bücherwichtel hat sich Rockoholic geschnappt und es gefällt ihm bisher recht gut (sonst wüsst ich nicht, wieso er dauernd lacht beim Lesen) :)

6. Subway Sound durfte ich auf Lovelybooks lesen. Es hat mir super gefallen.

7. Blaubeeren und Vanilleeis war ebenfalls eine Leserunde auf Lovelybooks. Ein wirklich wunderschönes Kinderbuch, das ich jedem empfehlen kann.

8. Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest habe ich von Vorablesen bekommen. Wie ihr an der Rezi erkennen könnt, hat mir dieses Jugendbuch auch gefallen.

9. Der Sarg - tjaaaaa, da bin ich neugierig. Dieses Buch ist mein erstes Challengebuch auf Lovelybooks und ich bin gespannt. Mein ehrgeiz den ersten Platz zu holen ist geweckt. Wobei auch die Plätze 2-10 toll sind (aber einer davon MUSS es sein*g*)

10. Linus - dieses Drachenbuch gabs auch auf Lovelybooks vom Autor persönlich. Da mein Mann ein Drachenfan ist, möchte er es gerne nach Rockoholic lesen.

11. Blonder Kaviar ist ein Buchgewinn von Lovelybooks. Wie ihr seht, verbringe ich dort einiges an Zeit :)

12. Herzen aus Stein habe ich direkt bei der Autorin gewonnen. Auch dieses Buch werden wir auf dem Blog vorstellen.

13. Mia & Serafina habe ich auf Lovelybooks gewonnen. Dort gab es eine Rätselrunde. Wenn ich das Buch gelesen und rezensiert habe, macht es sich auf den Weg zu einer anderen lieben Emily :)

Ansonsten gab es diese Woche noch die Lesefahne von Schattenfreundin. Diese Leserunde läuft auf Luebbe

Wie ihr seht wächst unser Bücherregal. Zwischendurch vertauschen wir aber auch Bücher, oder verschenken sie.

Bis nächsten Sonntag :)

Na da war aber heute jemand überrascht :)


Mein wohl kürzester Post und trotzdem möchte ich ihn schreiben.
Ich wollte Sabrina von Life and other disasters überraschen und ich glaube das ist mir gelungen ;).
Da ich mich natürlich so freue, das die Überraschung so gut ankam und sie extra dafür einen Post geschrieben hat, kommt ihr HIER zu ihrem Posting.

Blaubeeren und Vanilleeis von Gudrun Helgadottir

Altersempfehlung: 7 - 9 Jahre

  • Gebundene Ausgabe: 142 Seiten
  • Verlag: Dressler (Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3791508382
  • Preis: 12,00 Euro
Dieses Buch durfte ich auf Lovelybooks in einer Leserunde lesen.

Klappentext:
Eigentlich ist der achtjährige Tumi rundum glücklich. Zusammen mit Mama und seinen Schwestern, der siebenjährigen Vildis und der kleinen Vala, lebt er am besten Ort der Welt - auf dem Wallhof. Das ist schon etwas ganz Besonderes, schließlich hat nicht jeder ein Haus mit einem Namen! Und außerdem ist hier immer was los. Da ist nur eine winzige Kleinigkeit, die Tumi fehlt: ein neuer Mann für Mama! Für Tumi kein Problem, oder? Denn zum Glück hat er sich auch schon den Richtigen ausgeguckt. Jetzt muss Mama ihn nur noch kennenlernen...

Meine Meinung:
Das Buch ist kindgerecht in einfachen Sätzen geschrieben.
Sehr gut gefällt mir, das immer abwechselnd erzählt wird. Mal alles aus Tumis Sicht, mal aus Vildis und mal aus Valas.
Man kann richtig die Charakterzüge der Kinder rauslesen. Der abenteuerliche und wilde Tumi, der unbedingt seine Mutter verkuppeln möchte. Vildis, die sich für ihre sieben Jahre wohl viel zuviele Sorgen macht, aber nicht nur das Spielen im Kopf hat und Vala, die durch ihre Gesangskünste auf sich aufmerksam macht und Mama über alles liebt.
Besonders gut hat mir auch die kindliche Logik gefallen. Eine Bankangestellte die sich an zwei Tagen hintereinander die Nägel lackiert - da dachte Tumi das sie sich die Nägel IMMER NOCH lackiert. Oder die Frage, ob Mama Lolla auch einmal jung war.

In diesem Buch werden soviele Werte vermittelt. Das Buch zeigt, das Geld nicht wichtig ist. Die Mutter ist glücklich mit ihrem Leben, auch wenn sie geschieden ist, ihr Ex-Mann eine neue Frau hat und sie mit dem Töpfern nie reich werden kann. Sie vermittelt ihren Kindern das der Beruf Spaß machen sollte und auch kann, selbst wenn man damit nicht unmengen an Geld verdient.
Die Kinder lernen das Freundschaften wichtig sind, Ehrlichkeit sich auszahlt und das man hinter seinem Leben und der Umwelt stehen sollte.



Mir gefällt das dörfliche Leben. Kinder die auf Bäume klettern, bolzen und in Höhlen spielen.
Trotz Scheidung und Demonstration doch eine "heile Welt".


Ich habe noch nie etwas von Gudrun Helgadottir gehört, aber sie schafft es mit Wörtern bestimmte Stimmungen zu erzeugen. Sie hat mir mit dieser Geschichte ein kleines Stückchen Kindheit zurück gegeben.

Fazit: 
Ein wunderschönes Kinderbuch über eine einfache und gerade deswegen so liebenswerte Familie.
Ein Leben indem Kinder noch Kinder sein dürfen.

Natürlich bekommt dieses Kinderbuch 5 Emmis von mir :)


Sonntag, 24. Februar 2013

Impressum

Michael & Stefanie Wastlhuber
Im Winkel 15
45721 Haltern am See

Email: kleinehexe_82@hotmail.com

Wir betreiben diesen Blog privat.
Er dient der Unterhaltung und Information und keinem kommerziellen Zweck.

Gemäß § 5 TMG bin ich nicht dazu verpflichtet, ein vollständiges Impressum mit Anschrift zu veröffentlichen. Eine gültige E-Mail-Adresse ist ausreichend.
Meine Anschrift habe ich trotzdem oben eingefügt.
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt.
Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.
Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.
Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet.
Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet.
Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Quellenangaben: Facebook-Disclaimer von eRecht24, Google +1 Datenschutzerklärung


Die Datenschutzerklärung findet ihr HIER!

Samstag, 23. Februar 2013

Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest von Dagmar Hoßfeld

Altersempfehlung: 12-18 Jahre
  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Carlsen (Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-355126001
  • Preis: 12,90 Euro
Dieses Jugendbuch durfte ich auf Vorablesen rezensieren.

Klappentext:
,,Ich bin fünfzehn. Seit genau einer Sekunde. Mein Herz schlägt einen Salto.
Ich fühle mich wie immer. Kein bisschen anders. Aber das kann nicht sein. Irgendetwas muss anders sein! Besonders das letzte Jahr war echt hart. Mit vierzehn ist man irgendwie noch ein Kind. Zumindest wird man so behandelt. Mit fünfzehn ist man dagegen schon fast erwachsen. Es MUSS also einen Unterschied geben. Im Kalender steht es schwarz auf weiß: Es ist der 30. April, mein Geburtstag. Ab heute habe ich genau ein Jahr Zeit, um den Unterschied herauszufinden- falls es einen gibt."

Meine Meinung:
Auf dem Buch steht hinten ein sehr schöner Satz: Das geniale Buch der Bestseller-Autorin Dagmar Hoßfeld. 
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch kein einziges Buch von ihr kenne und bislang noch nichts von ihr gehört hatte. Das kann aber auch daran liegen das ich erst seit Kurzem dem Jugendbuchwahn verfallen bin. Das Wort genial habe ich mir jetzt mehrfach auf der Zunge zergehen lassen, denn genial ist ein sehr hochgestecktes Ziel, bzw. ein sehr starkes Wort.
Mehrfach habe ich mich gefragt ob "genial" es wirklich trifft, oder ob das Buch nicht einfach nur "gut", oder "sehr gut" war. Was es letztendlich passend beschreibt, erkläre ich euch am Ende meiner Meinung.
Das Buch wird aus Conni Klawitters Sicht geschrieben. Ein sehr aufgewecktes Mädchen, ähm, eine sehr aufgeweckte Jugendliche. Ich muss sagen das mir die "magische Fünfzehn" nicht magisch vorkam. Für mich gab es eher die "magische Zwölf"- ich durfte beim Autofahren vorne sitzen, die "magische Sechzehn" - ich durfte länger wegbleiben und die "magische Achtzehn" - endlich der Führerschein. Doch an eins kann ich mich noch sehr gut erinnern: jeder weitere Geburtstag war ein Stück näher am erwachsensein. Ein Stück näher an der Freiheit (wer hat damals geahnt das man mit 30 Jahren jedes Jahr lieber wieder jünger werden würde, oder das erwachsensein auch bedeutet seine Wäsche selbst zu waschen, aufzuräumen, zu putzen und selbst VERANTWORTUNG zu übernehmen?).
Conni erlebt also so einige alltägliche Dinge. Wir lernen ihren Schulalltag kennen, die Gedanken an Geburtstagspartys, die erste große Liebe die auf einmal bedroht zu sein scheint, Freundschaften die krieseln.
Alles wurde so real beschrieben das ich mit Conni mitfühlen konnte. Wenn sie gelitten hat, dann habe ich es auch, wenn sie geweint hat dann hat mich das so berührt, das ich am liebsten mitgeheult hätte und eben das Dagmar Hoßfeld diese Gefühle in mir als Leserin auslösen konnte lässt mich nur noch eins dazu sagen: Ein geniales Buch.

Fazit:
Ein wunderschönes Jugendbuch das ich allen Mädchen und Frauen empfehlen kann und mag.

Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest erhält von mir 5 von 5 Emmis.


Donnerstag, 21. Februar 2013

Subway Sound von Katrin Bongard

Altersempfehlung 13-16 Jahre
  • Broschiert: 208 Seiten
  • Verlag: Pink!; Auflage: 1 (1. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3864300127
  • Preis:  11,99 Euro
Diese Leserunde mit dem Verlag Pink! lief über Lovelybooks

,,Du würdest es nicht einen Tag auf der Straße aushalten!", unterbricht mich Tim und sieht mich herausfordernd an. 
Hat er Wetten, dass gesagt?(Zitat aus "Subway Sound")

Klappentext: 
Kannst du dir vorstellen auf der Straße zu leben?
Für Livia keine Frage! Seit sie nach Berlin gezogen ist, geht ihr dieser Straßenjunge mit dem Hund nicht mehr aus dem Kopf. Warum lebt er wohl auf der Straße? Und wie ist es, Tag und Nacht graußen zu verbringen? Livia will es wissen. Für 24 Stunden vergisst sie ihre coolen neuen Freundinnen, ihr iPhone und ihre Designerklamotten, lässt einfach ihr Leben und alle Annehmlichkeiten hinter sich und stürzt sich in das Abenteuer "obdachlos"...

Meine Meinung:
Wow! Ich weiss, das ich, egal was ich sage, dem Buch nicht gerecht werden kann.
Der Klappentext klang interessant, doch ich habe mich auf ein versnobtes Mädchen eingestellt und wurde mehr als überrascht.
Livia ist alles andere als oberflächig, auch wenn sie in kurzen Momenten dazu neigt um ihren neuen Freundinnen zu gefallen.
Ohne nachzudenken lässt sie sich auf eine Mutprobe ein, zu der sie ihre Freundin Johanna drängt. Doch nicht ihre Freundinnen, bei denen sie oft nicht weiss ob sie wirklich solche sind, sind das Thema in diesem Buch. Überwiegend geht es um Livia und den "Straßenjungen". Obwohl einer der angesagtesten Jungs der Schule auf sie steht, hat sie nur Augen für den Obdachlosen. Sie sucht seine Nähe, kommt mit ihm ins Gespräch und wettet mit ihm. Wenn sie es schaffen sollte 24 Stunden obdachlos zu sein, dann begleitet er sie auf ihren Schulball. Ob sie es schafft? Dafür solltet ihr das Buch lesen.

Ich muss sagen das Katrin Bongard es geschafft hat, das ich mich verliebt habe: In ihren Schreibstil, in ihr Buch und in das Wesen des Obdachlosen. Eine so einfache Lektüre für zwischendurch, die so wunderschön war das ich sie wohl niemals vergessen werde.
Trotz Lovestory, hat man hier nicht das Gefühl in eine kitschige, märchenhafte Story geworfen zu werden. Obwohl alles traumhaft wirkt, ist es doch mit sovielen alltäglichen Dingen gefüttert, das es alles andere als weltfremd ist. 
Ein Buch das ich nicht gerne aus der Hand gelegt habe.

Fazit:
Ein wirklich wunderschönes Buch und nicht nur für Teenager :). Schade, das es nur 208 Seiten hat.

Ohne großes Überlegen erhält das Buch von mir 5 Emmis.


Es gibt noch viel mehr Pink!-Bücher. Wenn ihr euch dafür interessiert, dann findet ihr HIER die Leseproben dazu.
Falls ihr mehr von der Autorin erfahren wollt, dann klickt einfach HIER

Dienstag, 19. Februar 2013

Shadow Falls Camp Erwacht im Morgengrauen von C.C. Hunter (Hörbuch)

empfohlenes Alter: 12-17 Jahre
  • Audio CD
  • Verlag: DAV (1. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3862312504
  • Preis: 19,99 Euro
  • Dauer: ca. 450 Minuten (6 CD´s)
Eine Hörbuchrunde auf Lovelybooks

Beschreibung: 
Etwas Dunkles verbirgt sich in Shadow Falls.
Seit Kylie im Shadow Falls Camp angekommen ist, beschäftigt sie die Frage: Was bin ich? Umgeben von Vampiren, Werwölfen, Feen und Hexen möchte sie endlich ihre eigene übernatürliche Identität lüften und herausfinden, was es mit ihren mysteriösen Kräften auf sich hat. Ihre Fähigkeiten braucht sie jetzt mehr als je zuvor, denn das Camp wird von einer unsichtbaren, dunklen Macht bedroht. Wird es Kylie gelingen, die Menschen zu retten, die sie liebt?
Romantisch, fesselnd und überraschend: Teil 2 der Shadow-Falls-Camp-Reihe - gelesen von Shandra Schadt.

Meine Meinung:
Shandra Schadt´s Stimme klingt mir etwas zu kindisch für dieses Hörbuch, auch wenn es ab 12 Jahren ist. Dafür spricht sie aber sehr verständlich. Was ich nicht leiden kann- das ist leider immer so: Wenn der Leser die Stimmen verstellt um die unterschiedlichen Personen zu sprechen.

Zur Geschichte selbst: Naja, also Kylie versucht herauszufinden was sie ist. Ist sie ein Vampir, oder ein Werwolf? Wieso hat sie so eigenartige Gaben? Wieso ist sie nicht kalt? Es scheint als könne ihr niemand helfen.
Was mich ziemlich gestört hat sind die Schimpfwörter und Flüche. Natürlich geht es hier um junge Leute, aber auch in Büchern steht nicht andauernd das Wort "Scheisse". Ich denke, hier hätte man auch einmal zu anderen Wörtern greifen können.
Teilweise hatte man das Gefühl es geht überwiegend um die Liebesbeziehungen. Miranda zu Kevin obwohl sie Perry liebt und Kylie zu Lucas, wobei sie Derek liebt. Oder liebt sie doch Lucas, oder Beide?
Es wirkt wie ein hin und her, unschlüssig und unreif.
Zudem wirkt es bei den ersten CD´s so, als würd Kylie dauernd heulen.

Die Charaktere wirken gestellt. Entweder unglaublich dumm, oder unglaublich Heldenhaft.
Es gibt nur zwei Charaktere, die mir symphatisch geworden sind, denn sie scheinen als Einzige Gefühle zu haben und das sind Derek und Perry.

Einige Themen, die mich mehr interessiert hätten, wurden leider zuwenig behandelt: Kylies Großeltern, Kylies echter Dad zum Beispiel.

Fazit:
Mich konnte das Hörbuch leider nicht überzeugen!

Erwacht im Morgengrauen erhält von mir leider nur 2 von 5 Emmis.

Die Rottentodds Onkel Deprius dunkles Erbe - 2. Rezension

Meine Meinung:
Ich bin jetzt auch mit dem Buch durch und muss sagen ich fand es super schön.
Polly ist anders als ihre Familie und deswegen oft traurig und wütend.
Doch obwohl sie anders ist wird sie geliebt, ist mutiger als vielleicht andere Mädchen in ihrem Alter und zeigt uns was es heisst für andere da zu sein.
Mir gefallen die schönen weißen Seiten, die liebevoll gezeichneten Bilder- einfach alles.




Fazit: 
Ein wirklich wunderschönes Buch für alle jungen und junggebliebenen.

Auch von mir 5 von 5 Emmis


HIER geht es zur ersten Rezension zu diesem Buch.

Stresstest von Sebastian Gehrmann ( 2. Rezi )

Meine Rezi

Als ich das Buch anfing zu lesen, hatte ich ein paar Schwierigkeiten. Die meisten Bücher, die ich gelesen habe, wurden von einer Frau geschrieben oder von zwei Personen. Und dann noch ein Buch übers Kinder bekommen. Ich habe ein paar Seiten gebraucht bis ich dies verinnerlicht habe, danach wurde das Buch immer besser. Lukas tat mir die meiste Zeit ein wenig leid, da ich ihn in so vielen Dingen verstehen konnte und nicht verstand, wieso Sophie nicht zu ihm hält. Ich bin froh das Bücherfee mir dieses Buch empfohlen hat. Ein toller Roman, den man sehr gut zwischendurch lesen kann.

Mein Fazit

Ich hatte ein paar Schwierigkeiten am Anfang rein zu kommen. Als ich dann drin war, laß es sich super und war meist auch sehr lustig.  Für Schwangere/ werdende Väter und Mütter und Väter total schön, weil man sich hineinversetzen kann. Trotzdem auch für Leute, die keine Kinder haben, da sehr angenehm und schön zu lesen :)

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Emmis


HIER  gehts zur ersten Rezension zu diesem Buch.


Sonntag, 17. Februar 2013

Der Grüffelo von Axel Scheffler und Julia Donaldson

  • Pappbilderbuch: 26 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3407792914
  • Preis: 7,95 Euro 

Wir haben dieses kleine Pappbilderbuch unserer kleinen Tochter bei Amazon gekauft.


Meine Rezi:

Ich finde dieses Buch einfach Klasse. Es ist in 4 Farben gehalten was sehr gut ist, da Babys damit besser zurecht kommen. Es sind sehr viele schöne Bilder drin, mit etwas Text der sich auch schön vorlesen lässt. Es wirkte so als wenn unsere kleine Tochter gespannt zuhören würde und sich die Bilder dabei ansah (was aber auch daran liegen könnte dass sie es mag wenn man sich mit ihr beschäftigt). Das Buch wirkt durch die dicken Pappseiten auch sehr robust und ist daher auch gut für kleine Kinder geeignet.

Ich habe auch gesehen dass es vom Grüffelo noch mehr gibt und ich denke wir werden da für unsere kleine Tochter auch noch mehr kaufen.

>>>>>5 von 5<<<<< möglichen Emmis


Neues im Bücherregal - 17. Februar 2013

...und einige Wunschbücher dabei :)


Diese Woche sind bei uns einige Bücher eingezogen, einige gehören Michi und die anderen mir :).
Wobei ja eh alle uns gemeinsam gehören, bzw. zur Verfügung stehen.

Nun zu den Büchern:

1. Escape - steht schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste und gestern waren wir im "Marler-Stern" und kamen am Bücherladen nicht vorbei. Da Michi das Buch auch interessiert, haben wir es kaufen müssen :).

2. Das Mädchen mit den gläsernen Füßen - ein Wunschbuch, das ich mir letzte Woche ertauschen konnte. 

3. Göttlich verdammt - ja, diese Woche sind einige Wunschbücher bei uns eingezogen. Teil 1 der Göttlich-Trilogie zum Beispiel. Dieses Buch konnte ich auch ertauschen.

4. Atme nicht - auch das war ein Wunschbuch, seit ich die Leseprobe auf Leser-Welt gelesen hatte. Mein Mann hat mir das Buch zum Valentinstag geschenkt*freu*

5. Ewig Dein - hab ich mit der Julia getauscht, weil ich weiss das meine Mama das Buch interessieren würde. Wir nehmen es im September mit in den Urlaub (es sieht nicht mehr so toll aus, dann lassen wir es dort)

6. & 7. & 8. Nicholoas Flamel - da Michi der erste Teil so gut gefallen hat, brauchte er Nachschub. Teil 2 und Teil 4 hat er zum Geburtstag bekommen und Teil 3 haben wir ertauschen können.

9. Weibersommer - ist ein Rezensionsexemplar von Vorablesen , die Leseprobe war richtig toll.

10. Noir - Auch Michi´s Buch. Das konnte ich mit der Jasmin tauschen.

11. Trau dich! - dürfen die Bücherfeen für den Verlag epv rezensieren.

12: Teufelsherz - wollte Michi unbedingt lesen. Ich hatte das Glück dieses Buch auf Buchkarriere zu gewinnen. Sabrina hat es signiert und geschickt - vielen Dank dafür.

13. Fit for Kids der Elterntrainer - auch dieses Buch dürfen wir für den Verlag epv rezensieren.

14. (auf dem 2. Foto) Der geheime Zoo auf der Jagd nach den Yetis - dürfen wir für Fiction Fantasy rezensieren.

15. (auf dem 2. Foto) Der Grüffelo - das Buch haben wir für unsere Maus gekauft und Michi hats ihr schon vorgelesen

16. (auf dem 2. Foto) Shadow Falls Camp Erwacht im Morgengrauen (Hörbuch) - eine Hörbuchrunde auf Lovelybooks

Ich glaube das war diese Woche unsere persönliche Meisterleistung :). Der Lesestoff geht uns nicht aus.


Samstag, 16. Februar 2013

"Back" Rezept - Schoko-Sahne-Torte

Mal was ganz neues, keine Rezi :-)
Ist vielleicht nicht grade alltäglich dass ein Mann gerne mal backt, aber ich tu es gerne :-)
Bin zwar kein Profi, aber trotzdem alles lecker bisher.

Hier nun schonmal als Vorgeschmack ein Bildchen von unserer Torte und dann zum Rezept.


Zutaten:

1x Wiener Boden in 3 Schichten geschnitten (für jeden der sich das backen sparen will)
3 Tafeln Schokolade. Wer es nicht zu süß will nimmt 2x Zartbitter und 1x Vollmilch. Bei unserer Torte waren es 2x Vollmilch und 1x Zartbitter, da wir dafür die Verzierungen in Zartbitter auswählten.
6 Becher Schlagsahne
6 Sahnefest
Verzierung wie Schokobohnen, Raspeln und ähnliches sind frei wählbar und Geschmackssache.


Zubereitung:

Für die Creme nimmt man einen Topf und gibt die 6 Becher Sahne hinein. Lässt die Sahne auf dem Ofen erwärmen und löstdarin die 3 Tafen Schokolade auf. Nicht zu heiss da sonst die Gefahr besteht dass die Sahne anbrennt. Immer dabei stehen bleiben und fleissig umrühren bis die Schoki geschmolzen ist. Danach sollte diese mindestens 8 Stunden im Kühlschrank stehen. Als kleinen Tipp: am besten Abends die Creme vorbereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am Nächsten Tag einfach das Sahnefest dazugeben und schlagen bis die Creme fest ist. Dann einfach den Boden auf einen Kuchenplatte legen und auf die erste Schicht Creme geben und verstreichen, dann den nächsten Boden drauf und dasselbe Spiel von vorne. Die Creme sollte zwischen den Schichten so an die 5mm dick sein. Den Rest der Creme dann einfach oben und an den Seiten verstreichen, dann noch schön verzieren und fertig ist die leckere Torte :-)

Guten Appetit

Nach"gebacken" von Red Bug Books - super!

Fass mich an! : Erotische Massagen von Kopf bis Fuß für sie und ihn von Jaiya und Jon Hanauer

- Taschenbuch: 288 Seiten
- Verlag: Goldmann Verlag
- ISBN: 978-3442171217
- Preis: 8,95 Euro

Klappentext

Echte Experten-Tipps

Hände können wahre Wunder vollbringen, wenn man sie zu benutzen weiß. Virtuos eingesetzt, können sie den Sex von durchschnittlich zu glühend heiß verwandeln. Dabei gibt es hundert erotische Möglichkeiten, den Partner zu berühren. Jaiya und Jon Hanauer erklären offen und leicht verständlich sämtliche manuellen Techniken, um einander im Bett unvergessliche Höhenflüge zu bescheren. Sie haben es in der Hand.

• Einfühlsam und ohne Tabus, vielseitig und sehr fantasievoll

• Praktische Übungen und anschauliche Illustrationen machen die richtige Hand-Technik (be)greifbar

Meine Rezi

Cover: Sehr anreizend, allerdings find ich die Orgasmusgarantie sehr weit hergeholt. Jede Frau ist anders und empfindet anders. Aber gut wird man sich nach diesen Massagen sicherlich fühlen ;)

Offener und leicht verständlicher Inhalt. Schritt für Schritt werden erotische Massagen beschrieben, die man auch mehrmals durchlesen kann. Wer dieses Buch liest, wird wahrscheinlich auch Lust bekommen, die meisten Techniken auszuprobieren. Einfach offen mit der dementsprechenden Person darüber reden, dann dürfte es keine Probleme geben! Ich persönlich kam leicht durch dieses Buch, da mir sehr wichtig ist, dass die möglichen Massagen leicht und ausführlich beschrieben sind, bevor ich raten muss. Es geht nicht nur um sexuelle Massagen, sondern auch um sinnliche, so kann man auch ohne anschließenden Sex entspannen. Doch ich denke diese Massagen sind so wohl tuend, dass sie im Bett landen werden ;)

Mein Fazit

Für alle die gerne ihren Partner massieren, oder sich selber massieren und verwöhnen lassen. Jeder der offen für solche Dinge im Spieleparadies ist, kann sich in diesem Erotikratgeber ein paar Tipps aneignen, um sein Repertoire um einiges zu erweitern. Viel Spaß beim ausprobieren.

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Emmis



Shades of Grey von E L James ( Band 1- 3 )

Shades of Grey- Geheimes verlangen ( Band 1 )

- Taschenbuch: 608 Seiten
- Verlag: Goldmann Verlag
- ISBN: 978-3442478958
- Preis: 12,99 Euro

Klappentext

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht

Meine Rezi

Ich muss sagen, dass ich lange gebraucht habe, bis ich mir das Buch gekauft habe. Ich hörte und las nur so Kommentare, wie “… total viel SM”, “ …total versaut”, “… geht nur um Sex” etc. Aber als es dann eine Freundin las, die noch sehr unerfahren ist und mir sagte, ich müsse dieses Buch unbedingt lesen, wurde ich doch neugierig. So schlimm konnte es also doch nicht sein. Da mich jetzt SM, total versaut und Sex nicht abschreckt, wagte ich mich an das Buch und ich muss sagen, es war die beste Entscheidung, die ich getroffen habe. Ich konnte mich direkt in dem Buch wiederfinden und verschwand einfach darin. Ich hatte Herzklopfen, habe mitgefiebert und ab und an wurde ich auch etwas wuschig, Am Ende des ersten Bandes habe ich ganze zehn Seiten lang weinen müssen, was ich nie von einem Buch erwartet hätte. Das schlimmste war, dass ich Band zwei nicht zuhause hatte. Aber zu meinem Glück hat meine Mama den zweiten Teil zu Weihnachten geschenkt bekommen, so das ich sie anrief, während ich auf den letzten Seiten war, das sie mir unbedingt das Buch am nächsten Tag vorbeibringen sollte. Ich wäre verrückt geworden, hätte ich erst tagelang auf Band zwei warten müssen!!!

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Emmis


Shades of Grey- Gefährliche Liebe ( Band 2 )

- Taschenbuch: 608 Seiten
- Verlag: Goldmann Verlag
- ISBN: 978-3442478965
- Preis: 12,99 Euro

Klappentext

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht haben, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann ...

Meine Rezi

Nach und nach öffnet sich Grey und Ana ist verwirrt und trotzdem so voller Liebe. Es passieren spannende Dinge in dem Buch, die auch Ana einbeziehen. Auch in diesem Band ist dieses Prickeln zu spüren, was sich jeder wünscht und einen wie einen verliebten Teenager fühlen lässt. Für mich war das ein unglaubliches Gefühl. Ich hab mich gefühlt, als wäre ich selber Ana und fieberte mit ihr, jede Sekunde, die ich weiter las. Ich wollte immer mehr und immer mehr und bekam dies, auch im zweiten Band. Schon als ich in der hälfte des Buches ankam, überlegte ich, wie ich jetzt an Band drei kommen würde. Allerdings musste ich ins Krankenhaus und wo hat man mehr Zeit zu lesen, als dort?^^ Ich bestellte es mir, bevor ich Band zwei durchgelesen hatte, um nicht verrückt zu werden und nicht zu wissen, wie es zwischen den beiden weitergehen würde. Diese Erotik und die Liebe mit der sie verbunden war… ich wollte einfach mehr davon!

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Emmis






Shades of Grey- Befreite Lust ( Band 3 )

- Taschenbuch: 672 Seiten
- Verlag: Goldmann Verlag
- ISBN: 978-3442478972
- Preis: 12,99 Euro

Klappentext

Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

Meine Rezi

Ana muss lernen mit Christians Vergangenheit klarzukommen, was ihr nicht immer leicht fällt. Sie hat viel erfahren und es wird immer mehr, aber die beiden stehen zueinander und vertrauen sich. Doch auch in Band drei müssen sie viele höhen und tiefen durchleben und sich ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunft stellen. Es ist ein gelungener Abschluss aller Teile, allerdings fand ich, dass das Prickeln ganz zum schluss etwas nachlies, was auch daran liegen konnte, das ich deprimiert war, das es jetzt vorbei ist. Ich war so traurig, weil ich wusste Band vier gibt es nicht und das, wo diese Buchreihe besser war, als jeder Film…

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Emmis
( allerdings nur, weil ich noch ein Band lesen wollte :D )



Mein Fazit

Wer sich sorgen macht, dass es in diesem Buch nur um Sex gehen sollte- keine bange, das tut es nicht. Natürlich geht es überwiegend um Sex, allerdings ist diese Liebesgeschichte, die in den Bändern eine Rolle spielt so wunderschön, dass die Liebe im Bett einfach dazu gehört. Sehr prickelnde Geschichte im ganzen und nicht in einzelnen Teilen. Und SM ? Keine Sorge, alles, was in diesem Buch steht, ist alles andere als pervers oder unnatürlich! Ich persönlich musste im nachhinein sogar etwas grinsen, denn wenn dieses Buch als pervers gilt und es nur um SM geht, dann muss ich gestehen, gehöre ich auch zu diesen perversen Menschen. Bitte kein falsches Bild vom auspeitschen bis zum bluten oder verprügeln haben. Das ist hier fehl am Platz. Es geht um Erotische Spielchen und solange beide Seiten damit einverstanden sind, ist das mehr als okay! Mir persönlich kam es in der Zeit des lesens vor als wenn ich diese Bücher einatmete und sie zum leben brauchte. Ich habe alle drei Bände innerhalb eines Monats, wenn ich überhaupt solange brauchte, gelesen. Man kann nicht einen Teil für sich lesen, denn alle drei Teile sind eine weiterführende Geschichte. Für jeden, der auf Erotik mit Liebe gepaart steht zu empfehlen. Einfach sehr Erotisch und geschmackvoll geschrieben. Riesen Lob an E L James!!!

Für alle Bände

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Emmis

Freitag, 15. Februar 2013

Der geheime Name von Daniela Winterfeld

  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (11. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3426511275
  • Preis: 12,99 Euro
Dieses Buch hab ich auf der Blogtour zu "Der geheime Name" gewonnen.

"Zwei Gestalten aus eineranderen Welt, ein hässlicher Wicht und eine goldene Jungfrau. Sie schimmerten überirdisch im Morgennebel." (Zitat aus "Der geheime Name")

Klappentext:
Rumpelstilzchen wollte das Kind der Königin. Er bekam es nicht. Jahrhunderte später schließt ein anderes Wesen seiner Art einen neuen Pakt - und wird ebenfalls betrogen. Seitdem sucht es unablässig nach dem Mädchen...

Meine Meinung:
Seit Fina denken kann, sind sie und ihre Mutter Susanne auf der Flucht. Vom Vater verfolgt, der die Mutter töten und das Kind entführen will, bleiben sie nie lang genug an einem Ort um Freundschaften aufzubauen.
Selbst die Tiere spricht Fina nicht mit dem Namen an, um keine engere Beziehung mit ihnen einzugehen.
Mit 19 flüchtet sie zu ihrer Großmutter und fühlt sich endlich zuhause, doch da beginnt erst alles...

Daniela Winterfeld hat es geschafft das ich mich in dem Buch gut zurecht finde. Ihr Schreibstil ist ansprechend und flüssig.
Die Charaktere sind vielseitig. Vom geheimen "Gollum", über eine lügende Mutter, die fürsorgliche Oma, den geschundenen Mora bishin zur einsamen Fina ist alles dabei.
Obwohl im Buch die Gefühle die beschrieben wurden oft nicht bis zu mir durch kamen, haben mich die letzten Kapitel so berührt, das ich traurig war als ich mit dem Buch fertig war.
Auch wenn das Buch wie ein modernes Märchen wirkt, endet es nicht mit dem berühmten Satz: ...und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute. Obwohl sich vieles aufklärt merkt man doch das ein Ende nicht immer die heile Welt ist, sondern noch Schmerz, Kummer und Verwirrung hinterlässt.
Ich bin wirklich froh, das ich dieses Buch gelesen habe, denn es hat mir sehr gut gefallen.

Daniela Winterfeld, die mit bürgerlichem Namen Daniela Ohms heisst, hat auch eine eigene Homepage. Wenn ihr neugierig seid, dann schaut doch >HIER<

Fazit: 
Traurig schön.

Der geheime Name erhält von mir
>>>5<<< von >>>5<<< möglichen Emmis



Scheewittchen muss sterben von Nele Neuhaus

- Taschenbuch: 544 Seiten
- Verlag: List- Verlag
- ISBN: 978-3-548-60982-9
- Preis: 9,95 Euro

Klappentext

Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…

Meine Rezi

Cover: Das Cover lässt jetzt nicht voraussehen, wie düster es wirklich in diesem Buch wird, das kann es aber auch gar nicht. Ich denke es Sollte eher das Dorf darstellen. Mit den dunklen Wolken im Hintergrund lässt sich zumindest erahnen, das es nicht immer heiter ist. Im Grunde also sehr gelungen.

WOW WOW WOW. Das ist meine Meinung zu diesem Kriminalroman. Einfach der Wahnsinn. Seid Monaten versuche ich meine Schwester zu überzeugen, dieses Buch zu lesen, aber sie hat einfach zu viele Bücher die sie liest, als das sie dieses dazwischen schiebt. Die kleine Schwester hat es ja schon gelesen^^. Als aller erstes möchte ich jedem ans Herz legen, dieses Buch zu lesen, bevor man sich den Film anschaut. Klar, den Film schaun ist einfacher, aber meistens verhunzen die doch letztendlich die tollen Bücher. Nach Ghost war dies mein zweiter versuch, mich den Krimis näher zu bringen. Dies ist Nele Neuhaus so was von gelungen! Nun zum Buch. Wahnsinn. Die Spannung baut sich von vornherein auf und lässt kein bisschen nach, im Gegenteil! Ich wollte dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Für die Dorfbewohner stand der Schuldige sofort fest, doch die Ereignisse überschlagen sich regelrecht und es kommen Dinge zum Vorschein, die man nicht, wie so oft erwartet hätte. Der Schreibstil ist verständlich und leicht, wenn man drin ist. Am Anfang ist es etwas schwierig zu switchen da einmal die Sicht der Polizisten beschrieben ist und einmal die Sicht der Stadtbewohner. Die ersten Seiten war ich irritiert, dann aber war es super und die Sichtweisen sind durch Absätze gut erkennbar. Ich musste immer weiter lesen, oder zumindest einen Absatz beenden, bevor ich es aus der Hand legen konnte. Doch jedes mal beim zuklappen, freute ich mich schon auf den nächsten Absatz^^ Ich wünsche euch viel Spannung mit diesem Buch, allerdings wird das hier kein Problem werden ;)

Mein Fazit

Muss jeder gelesen haben!

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Emmis



Ghost von Robert Harris

- Taschenbuch: ca 400 Seiten
- verlag: HEYNE
- ISBN: 978-3-453-40614-8
- Preis: 8,95 Euro

Klappentext

Niemand zuvor hat Großbritannien so lange regiert wie Premierminister Adam Lang. Nun ist er aus dem Amt geschieden, und alle Welt erwartet sehnsüchtig die Memoiren des charismatischen Machtmenschen. Sensationelle zehn Millionen Dollar Vorschuss hat ihm sein amerikanischer Verleger geboten. Unter zwei Bedingungen: Das Buch muss binnen zwei Jahren auf dem Markt sein, und der Ex-Premier soll in Sachen Krieg gegen den Terror kein Blatt vor den Mund nehmen. Ein halbes Jahr vor dem Termin passiert das Undenkbare: Am Ufer der US-amerikanischen Insel Martha’s Vineyard, wohin sich Adam Lang zum Arbeiten an seinen Erinnerungen zurückgezogen hat, wird die Leiche seines Ghostwriters angeschwemmt. War es Mord? Schnell wird ein Ersatzmann gefunden, der auf eigene Faust noch genauer als sein Vorgänger in der Vergangenheit des Machtpolitikers recherchiert. Und dabei stößt er auf Dinge, die so brisant sind, dass deren Veröffentlichung zu einem weltpolitischen Chaos führen würde.

Meine Rezi

Cover: Sehr ansprechend, düster

Ich habe dieses Buch zum Welttag des Buches umsonst bekommen und sah dies als Anlass, mal etwas neues, anderes zu lesen. Es war mein erster Krimiroman. Der Anfang ist recht okay, so das man gewisse Erwartungen an dieses Buch hat, doch nach und nach wurde mir bewusst, dass diese nicht erfüllt werden. Es kam einfach keine Spannung auf. Ich las mich durch dieses Buch, was mhh sagen wir, ein paar interessante Stellen hat, aber nicht wirklich einen kick gibt. Die letzten 50 Seiten kam dann noch mal ein kleiner Reiz, aber nichts großes. Ich persönlich habe mehr vom Ghostwriter im Buch erwartet, was er leider nicht erfüllt hat. Er selber war eigentlich sehr interessant.Ich denke es ist eher für Leute, die Interesse an Politik und deren Intrigen etc haben.

Mein Fazit

Es ist ein Buch, was man gut lesen kann. Vielleicht eher für Anfänger, die nicht die Aufregung oder pure Spannung suchen, sondern einfach nur lesen möchten. Wer einen schaurigen Krimi erwartet, ist hier am falschen Buch.

>>>>> 2 von 5 <<<<< möglichen Emmis



Donnerstag, 14. Februar 2013

Die Rottentodds - Onkel Deprius´ dunkles Erbe von Harald Tonollo








  • Gebundene Ausgabe: 127 Seiten
  • Verlag: Coppenrath
  • ISBN-13: 978-3815796870
  • Preis: 9.95 Euro

Die Rottentodds hat meine Frau bei einem Gewinnspiel gewonnen und ich hab es mir als kleines "Häppchen" für zwischendurch gegönnt :-)


Klappentext:

Nur weg von diesen Verrückten !

Pollys Entschluss steht fest. Keinen Tag länger hält sie es bei ihrer Familie aus. Die seltsamen Vorlieben von Patrizius, Prospera, Pampe und Palme gehen ihr gehörig auf die Nerven: Schmeißfliegensalat zum Frühstück, entspannen im Spinnenpool und Spritztouren im Leichenwagen. Doch dann macht Polly in dem alten Haus ihres kürzlich verstorbenen Onkel Deprius´eine überraschende Entdeckung und plötzlich ist nichts mehr, wie es war.....

Meine Rezi:

Als ich mit dem Buch anfing musste ich sofort an die Serie "The Munsters" denken. Denn die Rottentodds sind eine nicht gerade "normale" Familie. Polly passt überhaupt nicht dazu, sie ist ein ganz normales Mädchen, blond, sterblich und hasst Madenpudding. Für den Rest der Familie ist alles anders. Sie leben länger und mögen die komischsten Sachen.
Als dann ihr Onkel stirbt und ihre Eltern alles Erben nimmt der Schrecken für sie seinen Lauf.
Dadurch dass Polly anders ist, finde ich sie umso sympathischer. Auch Pit, den sie in ihrer neuen Schule kennenlernt ist sympathisch. Er ist sehr zurückhaltend, was aber auch einen Grund hat. Den erfährt man im Laufe des Buches. Mehr will ich aber hier nun nicht verraten.

Eine Geschichte die sehr viel schmunzeln und lachen lässt, aber auch zum denken anregt.


Mein Fazit:

Als kleine Geschichte für Kinder ab 8 Jahren zu empfehlen. Mit viel Witz und auch ein bisschen Grusel.


>>>>>5 von 5<<<<< möglichen Emmis






HIER geht es zur zweiten Rezension zu diesem Buch.

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst von Michael Scott



  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: cbj 
  • ISBN-13: 978-3570400005
  • Preis: 8,95 Euro
Dieses Buch habe ich von meiner lieben Frau letztes Jahr zum Geburtstag bekommen. Hat fast 1 Jahr gedauert bis ich mal dazu kam es zu lesen:-) Ich kann schon vorab sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.


Klappentext:

San Francisco. Am hellichten Tag wird in Nick Flemmings Buchhandlung unter Einsatz von Magie ein altes Buch gestohlen. Die Zwillinge Sophie und Josh staunen nicht schlecht, als der Buchhändler sich als der berühmte Alchemyst Nicholas Flamel zu erkennen gibt, geboren vor über 670 Jahren! Er hat einst das Geheimnis ewigen Lebens entdeckt und nun sind die Mächte des Bösen hinter ihm her. Ein atemberaubendes Abenteuer beginnt.....

Meine Rezi:

Das Cover ist sehr schön und ansprechend. Es ist der erste Band von bisher 6 Teilen, wobei der 6. erst am 25. Februar erscheint.

Das Buch handelt von den Zwillingen Sophie und Josh die, wie anfangs scheint, durch Zufall in ein sehr magisches Abenteuer geraten, indem die beiden nicht nur Nicholas Flamel sondern auch noch einigen anderen "Berühmtheiten" über den Weg laufen. Alles dreht sich um ein Buch indem sich das Wissen über ewiges Leben befindet.

Eine Geschichte in der man sich sehr schnell zurechtfindet. Flüssiger Schreibstil und sehr zu empfehlen.

Die Charaktere Sophie und Josh sind sehr sympatisch. Nicholas Flamel ist zwar auch sehr sympatisch aber man hat das Gefühl dass er seine eigenen Ziele mit allen Mitteln verfolgt.
Der Bösewicht Dr. John Dee ist eher als Laufbursche zu sehen, wobei er nicht zu unterschätzen ist. 

Mein Fazit:

Ein magisches Abenteuer mit viel Witz und interessanten Charakteren. Viel Spannung. Magie und Fantasy. Kaufempfehlung von mir, daher

>>>>>5 von 5<<<<< möglichen Emmis









Steckbrief von Mone P.



Mein Name ist Simone,
ich bin Bücherfee`s kleine Schwester und stolze Tante eines wunderschönen Mädchens.Ich bin 26 Jahre alt und stoße zu euch,um meine Meinungen mit euch zu teilen.
Meine Hobbys sind malen,fotografieren,sport, lesen, Filme schaun und natürlich meine Familie und meine Freunde.Ich schau eigentlich alle Genres von Filmen,am wenigsten allerdings Actionfilme.Bei Büchern steh ich eher auf Ratgeber und Erotikromane.Doch ich lasse mich auch gerne von anderen Genres überzeugen.Mal ein leichter Roman oder ein spannender Thriller.Bücher sehen bei mit benutzt und gelesen aus,ich knicke und biege sie, soweit,wie sie es mitmachen^^.Ob am Strand,oder auf der Couch,die Bücher kommen überall mit hin. Bei uns werden viele Bücher in der Familie oder im Freundeskreis weitergereicht, aber manche Bücher müssen einfach bei mir bleiben, wie Ratgeber oder auch ein paar andere, die ich nicht verschenken mag. Ich versuche mich neu an Rezensionen, also bin ich ein Anfänger. Ich schreibe, wie mir der Schnabel gewachsen ist und bitte euch, nicht ganz so hart zu mir zu sein und Anfangsfehler zu verzeihen. Ich wünsche euch viel spaß beim lesen und kommentieren. Und wer weiss, vielleicht mach ich euch ja einige Exemplare schmackhaft ;)


Neue Bücherfeen

Also...
ich weiss garnicht wie ich jetzt anfangen soll, aber ich probiere es einfach mal:
Gestern habe ich meinem Mann etwas zu verschiedenen Blogs gesagt und dann habe ich ihm gesagt, das es sogar einen Blog gibt, wo Mann und Frau rezensieren.
Ja... Steffi & Kay eigentlich könnte man sagen, das ihr für alles was jetzt folgt der Auslöser wart - auf positive Weise.
Mein Mann antwortete nämlich:,,Wir sind auch Mann und Frau!"
Mh... dachte ich mir: ,,Na und?"
Da sagt er doch allen ernstes: ,,Können wir doch auch, oder?"
Uff... da hab ich erst einmal schlucken müssen, denn mein Mann war früher bei Lovelybooks etwas aktiver und hat das Rezensieren eher als eine Art "Pflicht" gesehen und das soll es ja nicht sein.
Ich denke aber, das es einen Versuch wert ist, denn er liest überwiegend Fantasy. Also gibt es jetzt noch mehr Rezensionen (auch wenn er durch seine Arbeit nicht so aktiv sein wird wie ich - dafür liest er schneller) und hin und wieder gibt es sicher auch "seine Meinung - meine Meinung".

Als wir das gestern alles so überlegt haben, habe ich meine Schwester gefragt, ob sie nicht auch Lust hätte, denn sie liest überwiegend Ratgeber und Erotikromane.
So wird es nun noch öfter Posts auf Bücherfee´s Blog geben.

Ihr wollt die Beiden kennenlernen?
Dann klickt auf ihre Namen:

Michi

Mone P. 

Steckbrief vom Bücherwichtel






Name - Michi
Alter - genau richtig
Familienstand - glücklich verheiratet

Hobbys - natürlich lesen, World of Warcraft zocken, Filme und Serien schauen, Kino und natürlich
                meine Familie
Lieblingsgenre - definitv Fantasy
Lieblingsbuch - "Die Gilde der schwarzen Magier" von Trudy Canavan
                           sowie "Herr der Ringe" und alle "Harry Potter" Teile
Lieblingszitat - "wusch.......Schlange Du bist"  (Star Wars Potter Mischung meiner Frau)


Bin noch recht ungeübt was das Rezensieren betrifft, aber werde mir die größte Mühe geben und hoffe den Einen oder Anderen damit anzusprechen.