Donnerstag, 30. Mai 2013

Gewinnauslosung!!!




Das Gewinnspiel ist jetzt beendet. 

Bei unserem Gewinnspiel haben nur fünf Leute mitgemacht und die Chancen waren sehr hoch " Das ist nicht wahr, oder? " Von Jenny Lawson zu Gewinnen. Und doch kann es nur einen Gewinner geben. Unsere Gute Freundin Fruitmachine hat wieder gesprochen und gibt hier den Glücklichen Gewinner bekannt :)


Herzlichen Glückwunsch AefKaey! 

Wir hoffen du wirst sehr viel Freude mit diesem Buch haben!
Bitte schicke uns schnellstmöglich deine Adresse an kleinehexe_82@hotmail.com damit wir das Buch schnell auf den Weg schicken können :)

LG Eure Bücherfeen

Sonntag, 26. Mai 2013

Neues im Bücherregal - 26. Mai 2013



Was für ein anstrengendes Wochenende...
Am Samstag waren wir auf einem Flohmarkt - selber verkaufen.
Das Wetter war ganz gut, aber viele kauflustige Leute kamen leider nicht.

Sonntag (morgen, denn diesen Bericht bereite ich schon einmal vor) ist wieder Flohmarkt bei uns in der Ecke. Eigentlich möchte ich schon gerne hin, aber der Online-Wetterbericht sagt für den ganzen Tag Regen an :(*

Doch wenigstens konnten die Bücher diese Woche das eine und andere Lächeln auf mein Gesicht zaubern.

1. Warte auf Mich - das hab ich doch tatsächlich beim Welttag des Buches bei Piper gewonnen. Der Klappentext klingt interessant, ebenso wie die Leseprobe die man zur Beantwortung der Gewinnspielfrage beantworten musste.

2. Die Sturmkönige - das Buch hat Mone P. gewonnen. Es war in einem Fantasypaket und da der Bücherwichtel ja schon einiges von Kai Meyer gelesen hat, haben wir einfach zwei Bücher getauscht.

3. Elvancor - habe ich bei Lovelybooks für den Bücherwichtel ertauscht

4. Die Mütter-Mafia und Friends - noch ein Buch für mich (hab ich bei Katharina bei einem Muttertags-Gewinnspiel gewonnen.)

5. Der Lavendelgarten (mit Autogrammfotokarte) - Hab ich bei Goldmann gewonnen (ebenfalls ein Muttertags-Gewinnspiel)

6. Tod im Watt - Das Richtige für einen Nordseefan wie mich, bzw. wie Nordseefans wie uns. Dieses wirklich geniale Paket kam am Samstag als Überraschung vom Aufbau Verlag hier an. Neben dem Nordsee-Krimi war noch ein Tee (den wir gleich probieren werden) und ein richtig geiler Teepott! Auf dem rechten Bild seht ihr, wie der Pott von innen aussieht: voll bedeutet Flut und wenn er leer ist, ist leider Ebbe :).

7. Stirb mein Prinz - da wir ja für Blogg dein Buch rezensieren, sich aber nur einer von uns drei Bloggern dort anmelden kann, hat sich dieses Mal Mone für einen Thriller beworben. Tagelang lag sie mir in den Ohren, dass jetzt wo sie ihr Glück probiert, sie dieses Buch andauernd und überall sieht.
Als dann der Bescheid kam, dass wir das Buch bekommen hat sie sich natürlich tierisch gefreut. Freitag kam es hier an und Samstag habe ich es ihr schon gegeben.


Ich möchte mich nochmal überall bedanken für die schönen Bücher, die wir andauernd gewinnen, bzw. zum Rezensieren bekommen.
Gerade diese Woche war wieder einiges dabei und ein Gewinn ist noch nicht da :).
Wer viel liest, braucht auch viel Nachschub, wobei ich diesen Monat echt "faul" war.

Bis nächsten Sonntag...
eure Bücherfee/n


*Das wird wohl nichts, alles nass...

Donnerstag, 23. Mai 2013

Fun Food - Kreative Ideen aus der Küche

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Naumann & Göbel; (10. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3625135396
  • ISBN-13: 978-3625135395
  • Preis: 9,99 Euro
Dieses Buch habe ich im Rahmen einer kreativen "Leserunde" von Leser-Welt bekommen.
Hier ist der Link um es gleich zu bestellen. Jetzt kaufen!

Klappentext:
Und mit Essen spielt man doch!
Muffins kann jeder. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Muffin ganz schnell in ein einzigartiges Kunstwerk verwandeln und daraus einen niedlichen Krabben-Muffin samt Scheren und Augen oder einen gruseligen Spinnen-Muffin zaubern. Aus schnödem Gemüse werden Fliegenpilze, Raupen und Käfer, und nicht nur Ihre Kinder werden begeistert sein von unseren Mäuschen-Kartoffeln, den Wurst-Fingern oder dem überraschenden Regenwurm-Dessert.
Alle Rezepte gehen leicht von der Hand und gelingen auch Anfängern. Bereichern Sie Ihr Buffet mit ausgefallenen Ideen, oder überraschen Sie Ihre Freunde mit außergewöhnlichen Mitbringseln. Mit dieser einzigartigen Rezeptsammlung sorgen Sie bei wirklich jeder Gelegenheit für Knalleffekte, Heiterkeit und strahlende Augen!

Meine Meinung:
Also zuerst einmal muss ich sagen, dass mir das Buch einfach super gefällt.
Ich bekam von Ama*** eine Werbungsmail, in der das Buch vorgestellt wurde und fand es gleich interessant, denn essen müssen wir sowieso.
Es heisst ja: "Das Auge isst mit" und so is(s)t es tatsächlich.
Mit den Monstermuffins haben wir angefangen, auch wenn nicht jeder Fan von Kokosraspeln ist, sind diese Muffins schon vom Aussehen her der Hit. Da sie aussehen wie das Krümelmonster aus der Sesamstraße, sind die Küchlein sicher auf jedem Kinderfest gefragt.
Dann konnte jeder aus den 68 brandneuen Ideen auswählen, kochen, backen, schmieren und natürlich essen.
Das Buch ist in folgende Themen unterteilt:
  • Tiere und Natur
  • Ganz schön gruselig
  • Weihnachten und Ostern
  • Einfach FUNtastisch
Ich selbst habe noch "Fliegenpilz mit Eiersalat" aus Tiere und Natur und
(ich hab noch nie vorher einen Eiersalat gemacht - fragt mich nicht wieso. Der war sooo lecker und als Party-Mitbrinsel auch super geeignet.)
 "Blutige Augen" aus Ganz schön gruselig gemacht.
(Sehen doch wirklich gruselig aus, oder? Wobei ich sagen muss, dass bei uns absolut keiner die Belegkirschen mag)
Aus dem Bereich Einfach FUNtastisch hab ich dann gleich zwei Sachen probiert.
Einmal "Ananas-Fritten mit Himbeer-Ketchup" (war bei uns ein Erdbeer-Ketchup und ist für den Sommer... halt...Sommer?... naja, für die warmen Tage super, oder einfach wenn man Lust auf gesundes hat)
Dann noch "Süsses Bier mit Vanilleschaum". (Sehr süß, aber super lecker. Entweder als Nachspeise, oder als Sommererfrischung.)

Alle ausprobierten Rezepte haben geschmeckt. Natürlich gibts auch immer die Möglichkeit geschmacklich etwas hinzuzufügen, oder wegzulassen. Hier geht es überwiegend um das Optische.
Für jede Mottoparty, für jedes Grilltreffen, für jedes Frühstück etc. ist einfach etwas dabei.
Ich bin mir sicher, dass selbst Kinder das Obst und Gemüse essen, solange es so toll hergerichtet ist. 
Im Kühlschrank warten schon weitere Zutaten für kreatives Essen.
Jedes der Rezepte ist leicht nachzumachen. Sie brauchen nicht überwiegend viele Zutaten und diese sind auch überall erhältlich. 
Was mich besonders fasziniert hat ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn für nicht einmal 10 Euro ist das Buch (Hardcover) schon in der Aufmachung ein Hingucker. Die Augen des mittleren Muffins sind "Wackelaugen" wie ich sie vorher nur vom Basteln her kannte. 

Fazit:
Ein preisgünstiges Rezeptbuch mit kreativen Möglichkeiten zu allen Anlässen.

Wohlverdiente 5 von 5 Emmis

Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler

Broschiert: 247 Seiten
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3785573600
Preis: 12.00 Euro

Klappentext

Ivy hat ihr Leben lang den Engeln vertraut und sie oft um Hilfe gebeten, wenn es ihr schlecht ging. Aber als sie und ihre große Liebe Tristan zusammen im Auto verunglücken und Tristan dabei getötet wird, verliert Ivy ihren Glauben an die Himmelswesen. Und so kann sie auch nicht spüren, dass ihr geliebter Tristan selbst nach seinem Tod bei ihr ist als ihr persönlicher Schutzengel. Während Ivy mit ihrem Schmerz kämpft, bemüht sich Tristan verzweifelt um ihre Aufmerksamkeit. Darüber vergisst er fast seinen himmlischen Auftrag: Herauszufinden, wer ihn töten wollte. Ihn oder vielleicht Ivy?

Meine Rezi

Also erst einmal zum Cover. Die Schrift und das Bild auf dem Cover haben mir so gut gefallen, das ich es unbedingt lesen wollte. Natürlich hat der Klappentext den Rest dazu getan ;)
Auf der Buchseite ist noch einmal ein Tattoo einhezeichnet, was ich euch natürlich nicht vorenthalten mag.


Ich find es so klasse, das ich es mir sogar selber stechen lassen würde, oder zumindestens am Anfang darüber nachgedacht habe, das gebe ich zu. Ich bin aber auch ein wenig bekloppt^^

Den Text auf der Rückseite find ich so schön das ich ihn euch hier mal aufschreibe.

" Die Liebe hat ihr die Freude am Leben,
 das Lachen und das Glück wiedergeschenkt.

Der Tod hat ihr diese Liebe genommen,
hat ihr Tristan genommen,
gerade als ihr gemeinsames Leben so richtig
beginnen sollte.

Doch wahre Liebe überwindet alles,
sogar den Tod-
sogar die Pläne eines brutalen Mörders... "

Wer würde da nicht die Lust bekommen, dieses Buch zu lesen?! 
Ivy glaubt an Engel und hat mitlerweile auch ihren kleinen Bruder Phillip damit angesteckt. Sie betet sehr oft zu ihnen und treibt andere damit fast in den Wahnsinn. Sie lernt Tristan kennen und beide wissen nicht recht, wie sie dem anderen zeigen sollen, wie sehr sie ihn mögen. Doch irgendwann schaffen sie es und sind sehr glücklich, bis zu ihrem tragischen Autounfall den nur Ivy überlebt. Tristan stellt fest das ihn plötzlich keiner mehr wahrnimmt und muss sich eingestehen das Engel anscheinend doch existieren, denn er ist einer von Ihnen geworden. Ivy glaubt seit dem Autounfall nicht mehr an Engel und Tristan hat schwierigkeiten an sie ran zu kommen. Wird er es schaffen? Ab jetzt versucht er alles, um Ivys Aufmerksamkeit zu erlangen und bekommt dabei Hilfe von einem anderen Engel. Doch der ist nicht so Hilfsbereit, wie Tristan sich das wünschen würde.

Ich selber glaube an Engel, an Geister, an das Gute und das Böse. Deshalb konnte ich es gut an mich heranlassen, war aber nach dem auslesen erschrocken, wie sehr ich es an mich herangelassen habe.
Die Namen in dem Buch haben mich Teilweise ein wenig durcheinander gebracht, da es einfach so viele waren. Die Jugendlichen waren ja ständig mit verschiedenen Leuten unterwegs und ab und an wusste ich nicht mehr, welcher Freund zu wem gehört. Ansonsten war das Buch sehr schön zu lesen. Es gab witzige, romantische und natürlich auch traurige Momente darin. Ich habe jede Sekunde mit Ivy gefühlt, ob geliebt, gelacht oder gelitten. Was ich schade fand, war das der Autounfall direkt am Anfang stand und dann die kennenlernphase begann. Aber das ist auch die einzige Kritik an diesem Buch. Es ist eine Trilogie und ich schätze, meine nächste Anschaffung wird wohl Band zwei sein :)

Mein Fazit

Ein schönes Jugendbuch mit Liebe, Freundschaft und Trauer. Man sollte für alles offen sein. Wenn man nicht an Engel etc glaubt, oder über so etwas auch ungern liest, sollte man dies auch nicht tun. Ist man aber bereit, daran zu glauben und in diese Welt einzutauchen, dann ist es ein schönes Buch.

Für Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler gibt es

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Emmis


Dienstag, 21. Mai 2013

Verlosung!!!


ertauscht, aber nicht gelesen.
Ist wohl ein Leseexemplar?!




Unsere Bücherfee braucht wieder Platz in ihrem Bücherregal und deshalb verlosen wir das Buch "Das ist nicht wahr, oder? "

 >>Sie werden sich das halbe Buch lang über irgendwelche wirren Kommentare zu Drogen und Abtreibung und Armut amüsieren und die verklemmten Spießer belächeln, die sich immer gleich auf den Schlips getreten fühlen, bis Sie dann auf irgendetwas stoßen, dass Ihnen wirklich zu weit geht. Also, ich entschuldige mich für diese eine Stelle. Keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe, ehrlich.<< Aus: Das ist nicht wahr, oder?

 Dieses Buch ist eine Offenbarung für alle, die sich für die einzigen Freaks auf der Welt halten. Jenny Lawson traut sich auszusprechen, was andere nicht zu denken wagen, aber immerzu denken müssen. Ihre Lebensbeichte ist so respektlos, unwirklich und überwältigend wie der Lachkrampf auf einer Beerdigung. Jenny Lawson - THE BLOGGESS - ist nicht nur die witzigste Schriftstellerin ihrer Generation, sondern auch die revolutionärste. Sagen mindestens drei oder vier Leute. (Klappentext)

Was müsst ihr tun, um an der Verlosung teilzunehmen?

Beantwortet eine der zwei Fragen, oder beide und schon seid ihr dabei.

- Was geht euch eindeutig zu weit?
- Warum bist du ein Freak?

Ihr könnt dies gerne mit einem Beispiel beschreiben, oder in einem kleinen Vierzeiler verfassen, wir würden uns sehr darüber freuen!

Wer darf mitmachen?

Das ist das schöne, jeder der über 18 Jahre alt ist und einen Wohnsitz in Deutschland hat, darf gerne an dieser Verlosung Teilnehmen.
Ihr müsst kein Follower dieses Blogs sein, auch wenn wir uns riesig darüber freuen würden.

Wie lange geht die Verlosung?

Jeder der bis zum 29.05.2013 bis 23.59 Uhr eine, oder beide Fragen hier unten im Kommentarfeld beantwortet nimmt automatisch an der Verlosung teil. Spätestens am 01.06.2013 wird dann einer der Bücherfeen, den Gewinner verkünden.

Rose der Prärie von Cathy Marie Hake

  • Broschiert: 318 Seiten
  • Verlag: Francke-Buchhandlung; Auflage (März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868273697
  • ISBN-13: 978-3868273694
Dieses Buch habe ich in einer Lovelybooks Leserunde lesen dürfen. Vielen Dank an LB und den Francke Verlag.
Ihr könnt das Buch natürlich direkt über den Verlag bestellen. Jetzt bestellen! 

Inhalt:
Nachdem Maggie Rose´s Eltern gestorben sind, wächst sie bei ihren "Onkeln" auf. Ihr richtiger Onkel Bo ist ihr Ersatzvater.
Nachdem mittlerweile alle Frauen in Carvers Hollor gestorben sind, fühlt sich Maggie trotz ihrer Onkel ziemlich einsam, denn sie hat keine Freundin - es gibt im ganzen Dorf keine weitere Frau.
Sie versorgt die Männer und ist trotz der Einsamkeit glücklich.
Doch dann kommt der Farmer Todd Valmer in ihr Leben und sie verliert ihr Herz. Sie wird seine Frau und geht mit ihm und seiner Mutter nach Texas, doch was sie da erlebt, ist nicht das wovon sie geträumt hat. Also beginnt sie damit sich um ihr Vermächtnis zu kümmern.



Meine Meinung:
Schaut euch nur das Cover an... als Coverfetischistin muss ich sagen es ist wunder, wunderschön.
Die Farben, die hübsche Frau und die Rosen. Es ist so angenehm und farbenfroh.
Zum Buch selbst muss ich sagen, dass es mein zweites Buch aus dem Francke Verlag ist.
Schon das erste Buch "Die Rückkehr des Fremden" hat mich damals so fasziniert, dass mir der Verlag im Gedächnis geblieben ist.
Cathy Marie Hake hat so wunderbare Charaktere erschaffen und sie so gut beschrieben, dass ich sie mir bildlich vorstellen konnte.
Maggie ist so direkt und trotzdem sanft und aufopfernd. Sie wirkt auf mich wie eine wunderschöne und zerbrechliche Rose. Sanft und trotzdem pflegebedürftig.
Todd ist im Umgang mit ihr eher etwas tollpatschig. Er sagt oft unbedachte Dinge, trotzdem mag ich ihn.
Seine Mutter ist ein richtiges Schwiegermonster. Obwohl Maggie alles versucht um sie glücklich zu machen, wird wie wie ein "Hinterwäldler" behandelt.
Ich konnte mich gut in die Zeit (das Buch spielt im Jahre 1893) hineinversetzen. Ich mag es, wenn ich die Kutschen und das Pferdegetrampel hören kann, wenn ich das Brot riechen und die Hitze spüren kann. All das hat die Autorin erreicht und deswegen ist dieses Buch für mich auch so schön gewesen.
Das einzig Verwirrende waren am Anfang die Namen der Onkel, die ich mir nicht merken konnte.

Fazit:
Francke-Buch hat unglaublich tolle Bücher. In "Rose der Prärie" liegen sanfte Rosen und laute Donnerwetter ganz nah beieinander.

 Natürlich 5 von 5 Emmis







Paradiesvoll & geheimnisgrün von Helen Phillips

Altersempfehlung 11-14 Jahre
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Carlsen (März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3551520449
  • Preis: 17,99 Euro
Dieses Buch wurde uns von Chicken House als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen.

Inhalt:

Mad und Ru sind zwei ganz normale kleine Mädchen die einen ganz komischen und geheimnisvollen Brief von ihrem Vater bekommen der sich gerade mitten im tiefsten Dschungel befindet um dort seiner Arbeit als Vogelbeobachter nachzugehen. Ru glaubt dass der Brief ein geheimer Code ist und daher machen sich die beiden zusammen mit ihrer Mutter und dem doch sehr aufdringlichen Begleiter Ken auf dem Weg nach La Lava.
Was sie aber noch nicht ahnen ist, dass ihnen ein sehr aufregendes Abenteuer bevorsteht.

Meine Meinung:

Das Cover sieht sehr toll und farbenfroh aus was mir gut gefallen hat.
Die Geschichte ist sehr gut und flüssig zu lesen, war aber für mich recht unspektakulär. Was mir jedoch sehr gut gefallen hat war wie alles beschrieben wurde. Die Autorin hat sehr detailreich beschrieben wie der Dschungel aussieht, durch den Mad, Ru und Kyle gerade gehen, die Geräusche, das La Lava etc. Man konnte sich richtig gut hineinversetzen und seiner eigenen Phantasie freien lauf lassen.
Am sympatischsten fand ich Ruby, die von ihren Freunden Ru genannt werden darf. Die kleine ist zwar erst 9, aber sehr mutig und intelligent. Mad ist 13 und dagegen eher etwas zurückhaltender. Vielleicht liegt es einfach daran dass sie die größere Schwester ist und daher auch vernünftiger.
Ken-Neth Candy stell ich mir recht schmierig vor wie er sich in dem Buch so gibt. Flirtet die Mutter der Beiden an, obwohl sie glücklich verheiratet ist. Er gibt sich dauernd als Freund und ist immer übertrieben nett - nicht gerade sympathisch. Kyle, Mad und Ru´s Spanischlehrer ist 14 und Mad hat sich ziehmlich in ihn verknallt. Nur kommt diese kleine Romanze in dem Buch etwas zu kurz wie ich finde.
Trotz den paar Schwächen ein sehr interessantes Buch mit einer sehr geheimnisvollen Geschichte im Hintergrund.

Fazit:

Ein sehr farbenfrohes und geheimnisvolles Abenteuer.


>>>>>4 von 5<<<<< Emmis


Sonntag, 19. Mai 2013

Neues im Bücherregal - 19. Mai 2013


Ein müdes Hallihallo an euch.
Na, wie verbringt ihr den heutigen Tag?
Bislang war es bei uns ganz schön trödelig. Etwas essen, etwas lesen, etwas zocken...
Gleich gibt es nochmal etwas zu essen für unsere Kleine und wenn es dann weiterhin sonnig ist, wollen wir noch eine Runde spazieren gehen.
Scheint bei euch auch die Sonne?
Selbst wenn es nicht super warm ist, mir tut die Sonne richtig gut.

Bücher gab es diese Woche nicht soviele - 3 Stück waren es.

1. Ein ganzes halbes Jahr - das hat der Bücherwichtel beim Buchcasino gewonnen, weil ich gern ein original Exemplar haben wollte, aber... da ich jetzt sogar mein anderes Exemplar weiter gebe und langsam aufhören muss die Bücher zu bunkern (selbst nach dem Lesen), habe ich mich entschieden, dass wir es weitergeben. (deswegen ist es nicht mehr auf dem Foto)

2. Solange die Welt noch schläft - eine Leserunde auf Lovelybooks mit einem Buch aus dem Ullstein Verlag. Ich bin gespannt und werde die Tage damit anfangen.

3. Die Hebamme von Sylt - der Aufbau Verlag veranstaltet immer wieder Gewinnspiele mit Suchbildern, dort habe ich dieses Exemplar gewonnen. Es klingt vielversprechend!

Wieder eine magere Buchwoche, doch so komme ich endlich dazu, mal ein paar andere Bücher zu lesen :).

Nächstes Wochenende ist bei uns Flohmarkt an beiden Tagen. Ich hoffe das ich dort ein paar Bücher verkaufen kann (und nicht nur welche kaufe).

Mittlerweile sammeln wir natürlich schon fleissig für euch, denn ich kann euch jetzt schon verraten, dass es im Dezember eine Art Adventskalender bei uns geben wird. Dann könnt ihr bei uns so einiges gewinnen - was, wird natürlich noch nicht verraten.

Noch ein schönes Pfingstwochenende wünschen euch
die Bücherfeen


PS: Trotz der Sonnenstrahlen hat dieser Tag einen kleinen, traurigen Nachgeschmack. Meine Oma hätte heute Geburtstag, ist jedoch am 08. Mai 2012 verstorben und deswegen ist gerade heute ein Tag an dem sie mir (uns) besonders fehlt.

Mittwoch, 15. Mai 2013

Frühlingsgewitter von Angela Gerrits

Altersempfehlung: 13 - 16 Jahre
  • Broschiert: 172 Seiten
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch; Auflage: 1 (1. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841501982
  • ISBN-13: 978-3841501981
  • Preis: 8,99 Euro
Danke an Lovelybooks für dieses Leserundenbuch.
Dieses Buch könnt ihr beim Verlag direkt auf der Seite der Neuerscheinungen bestellen. Jetzt kaufen!

Inhalt: 
Joe, die eigentlich Johanna heisst, aber so nicht genannt werden möchte, hat es gerade nicht einfach. Ihr Freund Björn ist erst total komisch und dann macht er auch noch Schluss. Als wenn das nicht reichen würde, zieht auch noch ihr Vater aus der gemeinsamen Wohnung aus. Ob sich ihre Eltern jetzt scheiden lassen! Als dann etwas schlimmes passiert, entschliesst sich Joe mit ihrer Mutter nach Griechenland zu fahren und lernt dort den netten Nikos kennen. Doch Joe kann den Urlaub nicht geniessen, immer wieder denkt sie an das, was zu Hause passiert ist...

Cover:
Zum Cover braucht man eigentlich garnicht viel sagen. Die dezenten Farben und das glückliche Mädchen sehen einfach toll aus. Wobei ich mich frage, ob eben dieses glückliche Mädchen zur Geschichte im Buch passt...

Meine Meinung:
Angela Gerrits hat auf 172 Seiten eine komplette Story unterbekommen. Alles, was im Buch passiert ist, kann theoretisch so passiert sein.
Am Anfang wirkte der Schreibstil mit den Überschriften aus Ort und Temperaturanzeige etwas verwirrend. Ebenfalls die Zwischengedanken, die Joe hatte. Nach und nach hatte ich das Gefühl Joe kennenzulernen und so konnte ich ihre Denkweise verstehen.
Obwohl relativ viel passiert ist, wirkt das Büchlein (ich wusste bis zu "Frühlingsgewitter" nicht, dass Oetinger Taschenbücher rausbringt!) nicht überladen.
Der angenehmste Charakter war für mich auf alle Fälle Nikos, der in Griechenland eine Pension leitet.
Die Nebenprotagonistin Ulli kam auch sehr freundlich rüber, obwohl sie sich mit ihrer Art auszugrenzen scheint.
Das Ende wirkt mir persönlich zu "offen".

Fazit:
Eine schöne und kurze Geschichte über Freundschaft, Familie und die Liebe.

Durch das offene Ende einen Emmi Abzug, also 4 von 5 Emmis

Dienstag, 14. Mai 2013

Mutter bei die Fische von Marie Matisek

  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: List Hardcover (12. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471350756
  • ISBN-13: 978-3471350751
  • Preis: 14,99 Euro  
Dieses Buch habe ich von Vorablesen als Vorableseexemplar bekommen. Vielen Dank dafür.
Das Buch kann beim Verlag direkt bestellt werden. Jetzt bestellen!

Inhalt:
Falk lebt auf Heisterhoog. Er hat von seinem Onkel Sten eine Kate auf einem Grundstück geerbt und hat seine Strandkorbvermietung übernommen. Eigentlich ist er glücklich auf seiner Insel und würde am Liebsten alles so lassen wie es ist.
Doch seine Freundin Gina sagt ihm immer wieder das er sich endlich einen richtigen Job suchen soll.
Da spricht ihn der Bürgermeister an, denn Falk soll die Vertretung für eine Mutter im Mutterschutz übernehmen.
Als dann auch noch ein Filmteam auf Heisterhoog drehen möchte und Falks Mutter auftaucht ist das Chaos komplett...denkst du - ab da gehts erst richtig los.

Cover:
Das Cover war der Grund wieso ich mir auf Vorablesen dieses Buch näher angeschaut habe. Es erinnert mich ein bisschen an die Bücher von Dora Heldt und die lese ich sehr gerne.
Die Zeichnung zeigt schon ein stürmisches Chaos und das passt einfach herrlich zum Inhalt.
(Nicht direkt zum Cover, aber zum Buch selbst mag ich noch anmerken, dass es tolle dicke Seiten hat.)

Meine Meinung:
Marie Matisek hat ein unglaublich schönes Buch geschrieben, bei dem ich immer wieder fühlte, als wäre ich am Meer. Ich saß mit Falk im Strandkorb und hab lange Strandspaziergänge unternommen.
Falk ist ein sehr gemütlicher Mensch. Er war mir auf anhieb sympathisch. Er versucht in allem etwas positives zu sehen und versucht mit dem bisschen das er hat glücklich zu sein.
Gina dagegen wirkt immer unzufrieden, ist sehr launisch und lässt dies oft an Falk aus. Trotzdem merkt man das sich beide lieben und das ist nicht die einzige Liebesgeschichte auf der Insel.
Trotz der ganzen Liebesgeschichten wirkt es niemals kitschig. Fast alle Charaktere sind auf ihre eigenwillige Art liebenswert. Jeder so gut geschildert, dass man ihn sich vorstellen könnte.
Der Sprachstil ist sehr angenehm und ich wollte es garnicht mehr aus der Hand legen.
(Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne, kam ich super in den Zweiten.)

Fazit:
Eine leichte Lektüre, die nicht nur für den Strand geeignet ist, denn sie holt die Urlaubsstimmung auch ins Haus.

Hier gibt es natürlich 5 von 5 Emmis

Montag, 13. Mai 2013

Die neue NIVEA In- Dusch Body Milk

Erhältlich auf NIVEA
Preis: 3. 99 Euro ( 400 ml )
Für trockene oder normale Haut

Produktbesonderheiten

- Einfache und schnelle Anwendung in der Dusche: Auf nasser Haut einremen und abduschen.
- Zieht schnell ein und die Haut ist sofort nach der Anwendung glatt und geschmeidig- damit sie sich sofort      anziehen können.
- Hinterlässt ein intensiv gepflegtes Hautgefühl.
- Pflegende Formel mit Mandel- Öl.
- Reichhaltige Pflege für trockene Haut.

Ihr neues Duschprogramm

Sie mögen das Gefühl gepflegter Haut, haben jedoch wenig Zeit, um eine Body Milk zu verwenden und zu warten bis sie eingezogen ist? Dann ist die In- Dusch Body Milk der perfekte Pflegetipp für Sie. Denn damit wird schon in der Dusche gepflegt.

Schritte

1. Duschen: Duschen Sie wie gewohnt mit ihrem Duschgel.
2. Eincremen: Tragen Sie die In- Dusch Body Milk noch in der Dusche auf nasser Haut auf.
3. Abduschen: Duschen Sie sich erneut mit warmem Wasser ab.
4. Abtrocknen: Abtrocknen und fertig. Sie können sich sofort anziehen.

Meine Rezi

Ich habe mich bei einer Botschafter Aktion bei Nivea beworben und hatte tatsächlich Glück. Ich war gespannt, denn ich bin einer der faulen Menschen, wenn es um das eincremen nach dem Duschen geht und das mag meine Haut so garnicht gerne.
Nach der zusage, das ich ein Produktpaket erhalten würde, war ich richtig aufgeregt und wartete und wartete. Dank NIVEA konnte ich aber meine Postsendung verfolgen und erfuhr, dass ich mein Paket angeblich schon erhalten hatte, was aber nicht der Fall war. Nicht einmal einen Zettel hatte ich im Briefkasten. Ich wand mich direkt an das NIVEA- Team und bekam eine schnelle und nette Antwort. Sie baten mich, meine Nachbarn zu fragen, ob jemand mein Paket bekommen hatte und wenn nicht, dass sie versuchen würden ein neues aufzutreiben. Daraufhin rief ich bei DHL an und erfuhr durchs Unterschriftenraten das einer meiner Nachbarn das Paket hat. Ich rannte sofort zu meinem Nachbarn und dort war es wirklich. Juhuuu, meine Mama musste als erstes herhalten, Produktproben mitzunehmen und auszuprobieren.

Heute Abend, nach dem Sport war es dann soweit und auch ich habe endlich die NIVEA In- Dusch Body Milk testen können. Ich habe schon gewisse ansprüche, wenn jemand eine so tolle Werbung für ein Produkt macht und habe viel erwartet von der In- Dusch Body Milk. Wie schon erwähnt, bin ich sehr faul, wenn es um das eincremen geht^^. Normalerweise vergesse ich meine Creme gründsätzlich in meinem Zimmer, also trockne ich mich nach dem duschen ab und ziehe mich an. Wenn ich mich dann noch dazu aufraffen kann, krempel ich nochmal meine Hose hoch und creme meine Beine ein, ist aber auch eher eine seltenheit. Als ich dann die Body Milk unter der Dusche auftrug fiel mir auf: man oh man, ich kann ja sogar mehr, als nur meine Beine eincremen, ich kann meinen ganzen Körper eincremen. Dauraufhin war ich irgendwie so happy, das ich nach dem duschen direkt meine Mama anrief ^^, aber das ist ja wieder eine andere Geschichte. Naja auf jedenfall cremte ich mich in der Dusche dann ein und genoss das ganze total. Die Creme riecht sehr angenehm und ist nicht nur für Frauen geeignet. Man weiss sofort das es NIVEA ist :). Am Anfang hatte ich ein paar gewöhnungsschwierigkeiten, denn ich hatte noch nie das Gefühl, in der Dusche eingecremt zu sein. Das war dann auch so beim abtrocknen. Aber schon unter der Dusche merkt man, wie geschmeidig die Haut auf einmal ist. Nachdem es so eine aufregende Sache war, die In- Dusch Body Milk überhaupt zu bekommen, war dies eine wirkliche wiedergutmachung! Zum Preis brauche ich garnichts sagen. Sie ist für 400 ml richtig günstig. Angetan war ich auch diesmal von der Flasche selber. Auch NIVEA hat es nicht nötig, eine Flasche zu entwerfen, wo man nicht an die Reste dran kommt. Die Flasche steht auf dem Kopf, die Creme läuft also ständig nach.

Mein Fazit

Falls man es nicht bemerkt haben sollte... Ich kann die In- Dusch Body Milk von NIVEA nur weiter empfehlen. Preis Leistung sind einfach topp. Ob normale oder trockene Haut, für jeden gibt es eine In- Dusch Body Milk :)

Für die NIVEA In- Dusch Body Milk gebe ich, ohne großes nachdenken

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Emmis



Sonntag, 12. Mai 2013

Aussicht auf Sternschnuppen

Taschenbuch: 296 Seiten
Verlag: Aureolus Verlag
ISBN: 978-1482689853
Preis: 9. 95 Euro Amazon (Achtung: Bei diesem Exemplar handelt es sich nicht um die limitierte und veredelte Sonderausgabe, die über die Homepage der Autorin (Katrin Koppold) erworben werden kann, sondern über ein Createspace-Taschenbuch. )

Dieses Buch habe ich bei einer Verlosung von Katrin Koppold gewonnen und habe mich riesig darüber gefreut. Die Autorin hat auch eine Facebook Seite.

Widmung

“ Liebe Simone,
Ich wünsche dir viel Freude mit dem Roman und viele, viele Sternschnuppen”


Ich bedanke mich dafür, das ich so ein tolles Buch gewonnen habe! Und ich freue mich, auf meine persönlichen Sternschnuppen :)

Klappentext

Helga fällt aus allen Wolken, denn ihr Freund scheint sie mit einer heißblütigen Italienerin zu betrügen. Diesen Kerl wollte sie heiraten und mindestens vier Kinder mit ihm haben? Hals über Kopf folgt Helga Giuseppe zum Flughafen, muss dort aber feststellen, dass alle Flüge auf unbestimmte Zeit gestrichen sind. Sie kann nur noch einen Mietwagen ergattern, den sie sich zu allem Überfluss aber teilen muss: Mit Nils. Schauspieler, Kettenraucher und bald mehr als eine zufällig Reisebekanntschaft.
Ihr Weg führt die unfreiwillige Fahrgemeinschaft von Verona über den Gardasee bis hinunter in die Hügel der Toskana. Und am Ende erkennt Helga, dass es sich lohnt, den Griff nach den Sternen zu wagen.
"Aussicht auf Sternschnuppen" ist der erste Band einer vierteiligen Reihe. Im Nachfolgeroman "Zeit für Eisblumen", der im Sommer erscheint, wird Helgas toughe Schwester Fee die Hauptrolle spielen.


Meine Rezi

Cover: schon das Cover verzaubert auf den ersten Blick. Das war auch der erste Grund, weshalb ich an dieser Verlosung Teilnahm.

Doch auch der Klappentext überzeugte mich und ich war gespannt, dieses Buch zu lesen. Nachdem ich ein paar Rezensionsexemplare und ein paar Geschenkte Bücher gelesen hatte, war es dann auch endlich so weit und ich fing an Aussicht auf Sternschnuppen zu lesen. Schon auf der ersten Seite ist man Mitten drin, das liebe ich! Je schneller ich im Geschehen drin bin, desto besser der Autor ( meiner Meinung nach). Ich konnte mich sofort in den einzelnen Personen wiederfinden und mit ihnen fühlen. Respekt dafür, ein so tolles Buch zu schreiben, was größtenteils nur in einem Auto stattfindet. Aussicht auf Sternschnuppen besitzt alles, was ein Buch braucht, um lesenswert zu sein! Humor, Spannung und Liebe. Es ist wirklich alles vorhanden und das in so einer sympathischen, liebevollen Art, dass ich das Buch leider viel zu schnell durchgelesen hatte ^^ Am sympatischsten waren mir persönlich die Hauptfiguren des Romans. Ich fand diese kleinen zickereien zwischen Helga und Nils einfach zu köstlich. Immer wieder hat dieser Roman mich überrascht. Helga ist mir in manchen Situationen sehr ähnlich und das fand ich sehr erfirschend. Ich denke in diesem Buch kann sich jeder wiederfinden.

Mein Fazit

Ein absolut lesenswertes Buch, das zum träumen einlädt. Auf spritzige Weise wird gezeigt, dass das Leben voller Überraschungen ist.

Für Aussicht auf Sternschnuppen gibt es von mir

5 von 5 möglichen Emmis ( ich würde auch 6 geben ^^ )





Neues im Bücherregal - 12. Mai 2013


Geburtstagsgeschenk :)
Gewinne


Leserunden und Rezensionsexemplare

 In der letzten Woche gab es bei uns insgesamt 10 neue Bücher. Natürlich möchte ich sie euch auch diesesmal nicht vorenthalten.

1. Betty´s Sugar Dreams Motivtorten Basics - Mein zweites Geburtstagsgeschenk von meinem Mann. Dort finde ich ein paar Einsteigertipps und tolle Ideen für hübsche Torten.

2. Die Tribute von Panem Tödliche Spiele - Das Buch habe ich bei "Blogger schenken Lesefreude" bei Julie gewonnen. Ich freu mich und bin schon gespannt auf dieses Buch.

3. Biss - Ebenfalls von "Blogger schenken Lesefreude" als Trostpreis von der lieben Ina. Da hat meine Schwester sich sogar schon für angemeldet :)

4. Momo - so wie die zwei Bücher davon ein Gewinn von The sound of closing doors. Ein Klassiker, der ins Regal gehört.

5. Mädchenfänger - habe ich bei Buchgesichter bei einem Ostergewinnspiel gewonnen. Dort gab es mehrere Bücher und man wusste vorher nicht welches man erhält. Ich bin zwar zur Zeit überhaupt kein Thrillerfan, aber es klingt wirklich interessant.

6. Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl´s Diner - Ja! Ja! Ja! Seit ich bei meiner Mama im Bertelsmann-Katalog dieses Buch mit der Beschreibung gesehen habe, wollte ich es haben. Der Limes Verlag hat es mir freundlicherweise als Leseexemplar zur Verfügung gestellt.

7. Paradiesvoll & geheimnisgrün - scheint auch ein tolles Buch zu sein, dass mir der Chickenhouse Verlag zur Verfügung gestellt hat. Ich wollte ein zweites Exemplar ja gerne als Wanderbuch rumgeben, aber da kaum Interesse bestand, habe ich es an eine Person weitergeschickt, die ihre Rezension dann als Gastrezi bei uns erstellen wird :)

8. Rose der Prärie - eine Leserunde auf Lovelybooks. Da ich schon einmal ein super Buch aus dem Francke Verlag gelesen habe, möchte ich wissen, ob mir alle Bücher dort so gut gefallen.

9. Frühlingsgewitter - hat der Verlag bei uns Bloggern angefragt, aber ich lese das Buch in einer Lovelybooks Leserunde.

10. Königsmacher - ist Bücherwichtels Buch. Soweit ich weiss gibt es davon zwei Teile. Wir haben den ersten jetzt bei Tauschticket ertauscht.

Wundervolle Bücher in der letzten Woche. Ich bin so gespannt, aufs Backen und aufs Lesen :)

Samstag, 11. Mai 2013

Das geheime Buch von Carina Zacharias

Dieses Buch wurde uns von lovelybooks als Exemplar für eine Leserunde zur Verfügung gestellt.

Inhalt:

Katta ist ein junges Mädchen das jede Woche ihre Oma besucht und mit ihr Bücher liest. "Caspers Reise durchs Märchenland" heisst ein Buch und als Kata anfängt daraus vorzulesen wird ihre Oma ganz komisch, als ob sie dieses Buch kennt, obwohl es eine Neuerscheinung ist.
Am nächsten Tag ist ihre Oma leider gestorben und Katta macht sich auf die Suche nach Oma´s Vergangenheit, da sie als Waisenkind aufgewachsen ist.
Das bringt sie in das kleine Städtchen Hagebutt. Dort wo das Waisenhaus war, ist nun eine Schule für Kinder, die in den Ferien noch pauken müssen, da sie in manchen Fächern Nachholbedarf haben. Dort lernt sie auch Moritz den Computerfreak kennen und begibt sich zusammen mit ihm auf die Fährte von Oma´s Vergangenheit.

Meine Meinung:

Das Cover ist recht schlicht gehalten, aber passt gut zu dem Buch. Was mich am Anfang sehr abgeschreckt hat, war die doch sehr kleine Schrift, an die ich mich dann aber doch sehr schnell gewöhnt habe.
Katta und Moritz sind zwei sehr sympathische Charaktere wobei die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten. Während sie eher der Bücherwurm ist, verbringt er die meiste Zeit am Computer und seinen Spielen.
Ich fand das Buch sehr spannend und flüssig geschrieben. Was mir besonders gefallen hat, war dass sich die Zeiten der Erzählung geändert haben. Man erfährt was Katta und Moritz auf ihrem Weg erleben, aber auch was in der Vergangenheit passiert ist. Dadurch erfährt man viel über die Geschehnisse und es bleibt dadurch sehr spannend.
Dass das Buch "Caspers Reise durchs Märchenland" auch so sehr integriert wurde finde ich total gelungen. Würde ich auch gerne als eigenständiges Buch lesen.

Mein Fazit:

Ein Kinder- und Jugendbuch das mich von Anfang bis Ende gefesselt hat.

>>>>>5 von 5<<<<< Emmis


Donnerstag, 9. Mai 2013

Die Tuschelmuscheln von Christian Noß und Katharina Sieg

Altersempfehlung 5-7 Jahre
  • Gebundene Ausgabe: 24 Seiten
  • Verlag: Langenscheidt
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3468210037
  • Preis: 12,99 Euro
Dieses Buch wurde uns von Langenscheidt als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen !

Inhalt:

"Die Tuschelmuscheln am Meeresgrunde langweilen sich zu später Stunde..."

Doch schon zeigt die Tiefseefee den Muscheln ihre schillernde Welt und stellt ihnen die seltensten Tiere der Welt vor. Komm auch du mit und lerne Müffelbüffel, Schmatzekatze und Reimschwein kennen.

Ein phantasiesprühender Reimespaß zum Mit- und Selberdichten.

Meine Meinung:

Was mir sehr gut an dem Buch gefallen hat ist die Geschichte wie die Tuschelmuscheln mit der Tiefseepferd die Welt entdecken. Wunderbar fand ich die ganzen Reime zu den Bildern. Sind nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz. Es eignet sich sehr gut als Vorlesebuch und etwas später auch als Einstieg für Kinder zum Selberlesen. Was mir nicht so gut gefallen hat, waren die Illustrationen. Die Farben sind zwar schön in Pastell gehalten, aber die Gesichter der Figuren finde ich etwas unnatürlich.

Mein Fazit:

Trotz ein paar Schwächen ein sehr schönes Kinderbuch !

>>>>>4 von 5<<<<< Emmis


Vatertag - Muttertag Giveaway (beendet)

Leseproben!
Leseproben, Leseproben, Leseproben.
Geschenkt bekommen von anderen Bloggern, 
vom Buchhändler in die Hand gedrückt bekommen. 
Postkarten und Buchkarten, die bei Gewinnen von den Autoren hinzugelegt wurden.

Bevor ich sie wegschmeisse, dachte ich, ich gebe sie weiter.
Pandämoniumleseprobe sorgte dafür, dass wir uns das Buch ertauscht haben. 
Das gleiche mit Feuerstein. Das Mädchen mit den gläsernen Füßen hab ich hier schon liegen. Saeculum besitzen wir auch und ich habs schon gelesen. Die Darkbücher stehen eh schon auf dem Wunschzettel und Küss mich hat mich jetzt nicht umgehauen.

Mit dabei sind noch zwei Poster von der Tinkerfarm und Smalltowngirls und ein kleines Fotobüchlein "Blicke fangen" dazu habe ich natürlich auch eine Rezension.

Ich würd sagen, bei Interesse einfach bis morgen abend melden. Falls mehr Leute die Sachen haben wollen, lose ich am Samstag aus. 
Falls ihr nicht ganz so regelmässig hier seid, hinterlasst bitte eure Emailaddy, damit ich euch anschreiben kann.

So und nun noch einen schönen Vatertag
Bücherfee

PS: Vielleicht schaffe ich heute abend noch 1-2 weitere Leseproben, die steck ich dann mit dazu.

So, gerade eben alle Namen in die Fruchtmaschine gesteckt:
Liebe Scarlett, viel Spaß mit den Leseproben :)

Mittwoch, 8. Mai 2013

Pimpi und Waldhase - Der Zauberlöwenzahn von Vivien Sand (Hörbuch)

Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Verlag: 123CLASSIC (Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895559229
  • ISBN-13: 978-3895559228
  • Preis: 12,95 Euro
Dieses Hörbuch wurde uns freundlicherweise von KiBuLo zur Verfügung gestellt.

Kurzbeschreibung:
Auf dem Weg zur Hasenzauberin Ulla müssen Pimpi und Waldhase durch dichten Wald um zur anderen Seite zu gelangen. Aber – war dort nicht auch der gemeine Fuchs? Mit Mut und Geschick gelingt den beiden ihr Vorhaben und sie gewinnen dabei unerwartet einen neuen Freund ...
Ein lustig-spannendes, mit stimmungsvollen Liedern illustriertes Waldmärchen um die beiden Hasenfreunde.
Für unsere Kleinsten traumhaft erzählt von Elmar Gunsch.

Cover:
Ein in dezenten Farben gestaltetes Cover, das mich auf den ersten Blick an "Janosch" erinnerte. Man kann sofort die Freundschaft von Pimpi und Waldhase erkennen.

Meine Meinung:
Normalerweise finde ich es anstrengend einem Hörbuch zuzuhören, was sehr oft am Sprecher liegt.
Hier muss ich aber sagen, dass ich die Stimme von Elmar Gunsch einfach perfekt passend finde. Man kann ihn sehr deutlich verstehen. Er hat eine angenehme und beruhigende Stimme und wirkt gleich sympathisch. Ein bisschen hat mich seine Art an den "Ohrenbären" damals im Radio erinnert, mit dem ich selbst groß geworden bin.

Gleich zu Anfang gibt es eine ruhige Eingangsmelodie. Insgesamt gibt es zehn Musikstücke, die meist von Kindern gesungen werden. Ebenso gibt es immer wieder tolle Nebengeräusche wie Vogelgezwitscher.

Die Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen, denn Pimpi und Waldhase sind ja unterwegs um den Zauberlöwenzahn zu suchen. Unterwegs passen sie auf, denn sie haben Angst vor dem Fuchs. Doch zuerst stossen sie auf Paul, einen Bären vor dem sie natürlich auch erstmal Angst haben. Paul wird ihr Freund und sie helfen ihm, denn er sucht seinen besten Freund Ludwig.
Natürlich stossen sie später noch auf den Fuchs, aber ob der Fuchs wirklich so böse ist?

Fazit:
Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, denn braucht nicht jeder von uns einen Freund?

Dieses Hörbuch bekommt von mir 5 von 5 Emmis

Dienstag, 7. Mai 2013

Die fabelhafte Reise zu den ABC - Inseln von Andrea Schütze

Altersempfehlung 5 - 7 Jahre
  • Gebundene Ausgabe: 72 Seiten
  • Verlag: Langenscheidt (6. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3468210027
  • ISBN-13: 978-3468210020
  • Preis: 14,99 Euro
Dieses Buch durfte ich für den Langenscheidt Verlag rezensieren. Ihr könnt es gleich HIER bestellen.

Klappentext:
Was passiert, wenn Faultier Friedrich faulenzt und Monsterpapa Marius marktfrischen Maulwurfsmatsch mitbringt, erleben Lea, Tim und Emily auf ihrer Reise zu den Fabelhaften ABC-Inseln. Denn jede Insel birgt ihr eigenes Geheimnis, bietet spannende Abenteuer oder beherbergt ganz besondere Bewohner.
Ein fantasievoller Buchstaben-Spaß, der Kinder und Eltern ansteckt, mit Sprache zu spielen und eigene ABC-Inseln zu entdecken!

Cover:
Für mich ein "typisches" Langenscheidt-Cover. Auch ohne das große "L" vorne, würde ich sofort erkennen, von welchem Verlag es ist.
Das Bild ist toll, denn es passt zur Geschichte. Die Farben sind dezent und nicht zu grell gewählt und die Zeichnungen auf dem Buch und auch innen sind von Judith Ganter so liebevoll gestaltet, dass sie ein Blickfang für Groß und Klein sind.

Meine Meinung:
Die ABC-Inseln sind sozusagen ein Familienausflug, denn Opa Heinrich hat Geburtstag und er unternimmt mit den drei Enkelkindern immer aufregende Ausflüge die wahre Abenteuer sind.
Dieses mal bauen die drei auf dem Dachboden aus ein paar Stühlen, einem Bettlaken und noch allerhand anderer Sachen ein Schiff und dann machen sie sich mit Opa Heinricht als Kapitän auf zu den ABC-Inseln, denn Opa hat ein Buch dabei, das "Alphabetarium" in dem stehen die Geschichten zu den Inseln.
Ganz toll ist wirklich das zu jedem Buchstaben der Text auch nur aus dem jeweiligen Buchstaben als Anfangsbuchstabe jedes Wortes besteht. Ein kleines Beispiel: Verbotenerweise vernascht Vampirjunge Viktor vier violette Veilchen. (Seite 58)
In der Zwischenzeit, zwischen den Inseln unterhält sich die Familie über das Erlebte und über das, was sie auf der nächsten Insel erwarten könnte.
Was mir nicht gefällt, sind einige Ausdrücke. "Krass" und "kotzen" sind nur zwei davon. Natürlich weiss ich, dass viele junge Leute heute so reden, doch ich bin ein Gegner davon, soetwas noch zu fördern und vor allem da das Buch ab 5 Jahren ist.

Fazit:
Ein liebevoll gestaltetes Buch mit reimenden Abenteuern, das auch zum Vorlesen gut geeignet ist. (Am Besten immer nur einen Buchstaben, da es sonst zuviel wird).

Die ABC-Inseln erhalten von mir 4 von 5 Emmis

Solange am Himmel Sterne stehen von Kristin Harmel

  • Broschiert: 480 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442381215
  • ISBN-13: 978-3442381210
  • Preis: 9,99 Euro
Dieses Buch habe ich in einer Lovelybooks Leserunde gelesen.
Es kann direkt beim Verlag bestellt werden. Jetzt kaufen!

Klappentext:
Eine Liebe so unvergäglich wie die Sterne am Himmel ...
Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Code die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich - an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose hat Alzheimer. Sie weiß, dass bald niemand mehr an das junge Paar denken wird, dass sich einst die Liebe versprach ... 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird - von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenen Liebe ...

Cover: 
Farblich ist das Cover ja schon genial. Was das Cover aber wirklich ausmacht sind die Rillen. Ein bisschen wie Wellpappe.

Meine Meinung:
Hope´s Leben läuft nicht gut. Vom Ehemann geschieden, von der Tochter verachtet und die Familienbäckerei steht finanziell unter keinem guten Stern. Doch Hope hat ihren Namen nicht zu unrecht - sie gibt die Hoffnung nicht auf. Als ihre geliebte Mamie (Großmutter) sie dann nach Paris schickt ändert sich ihr ganzes Leben. Sie trifft auf die Vergangenheit ihrer Großmutter und erfährt endlich wo ihre eigenen Wurzeln liegen. Der Handwerker Gavin ist ihr jederzeit eine Hilfe.
Bei Hope muss ich sagen, war ich immer hin und hergerissen... sie war die ganze Zeit so pessimistisch. Hat in nichts, was sie tat einen Sinn gesehen, doch das änderte sich dann irgendwann und ab da habe ich angefangen sie zu mögen. Es war, als würde sie mit jedem Puzzleteil ihrer Familiengeschichte wachsen und reifen. Annie, ihre Tochter ist nun mal in der Pubertät, ihre Eltern frisch geschieden, wer kann ihr da verdenken, dass sie rebelliert? Ich nicht!
Gavin war mir von anfang an mehr als sympathisch. Immer wenn Hope hilfe brauchte, war er da und er hat sich auch von ihrer (oft schroffen) Art nicht abschrecken lassen.
Ganz toll waren die Rezepte im Buch. Da es ja um eine Bäckerei ging, wurde immer wieder erwähnt welche Backwaren Hope zauberte und da sie öfter vorkamen, gabs auch massig Backrezepte.
Drei Rezepte habe ich selbst ausgetestet und zwar einmal:
1. Nordstern-Vanilleküchlein
 
Die Glasur ist auf meinen Mist gewachsen
2. Zimt-Mandel-Kekse
sehr weihnachtlicher Geschmack

3. Zitronen-Trauben-Käsekuchen
Lecker, nur der Zimt im Boden war nicht so meins
Alle Sachen haben gut geschmeckt, aber am besten hat mir der Käsekuchen gefallen.
Die Rezepte sind fast alle ziemlich Zimtlastig, aber man kann ihn ja weglassen, oder reduzieren.
Für mich auf alle Fälle eine tolle Erfahrung, eine Leserunde mit "Backpflicht" und meine Familie hat es auch sehr gefreut :).

Was mir an der Geschichte nicht ganz so gefallen hat, war das es am Schluß alles irgendwie zu glatt lief. Inwiefern kann ich nicht verraten, denn sonst wisst ihr schon vor dem Lesen zuviel.


Fazit: 
Eine schöne und ebenso traurige Familiengeschichte über Sterntörtchen und Judensterne. Sehr schön geschrieben, konnte es mich ab dem zweiten Drittel fesseln. Leider war mir das Ende zu "glatt".

Dieses Buch bekommt von mir für 4 von 5 Emmis


Sonntag, 5. Mai 2013

Paul Waschbär ist soo müde von Susanne Böckle und Oliver Hummel

Altersempfehlung 2-4 Jahre
  • Pappbilderbuch: 16 Seiten
  • Verlag: Langenscheidt
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3468210327
  • Preis:  6,99 Euro 
Dieses Buch wurde uns von Langenscheidt als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen !

Inhalt:

Müde kuschelt Paul Waschbär sich in seine Höhle und wartet auf einen Traum. Doch er kann einfach nicht einschlafen ! Auch durch die Tipps seiner Freunde wird er nicht schläfrig. Immer mehr Tiere überlegen, um ein gemütliches Ritual zu finden.
Ob ihnen gemeinsam etwas einfällt ?

Meine Meinung:

Sehr gut gefallen hat mir das Cover und die Illustrationen im Buch. Auf der ersten Seite ist ein Loch ausgestanzt das die Sonne durchblicken lässt. Ich finde es farblich schön schlicht gehalten und es erinnert mich an etwas ältere Zeichentrickserien vom Stil her. Die Geschichte eignet sich sehr schön zum Vorlesen neben dem anschauen der Bilder. Die Kinder lernen so viele verschiedene Tiere kennen und was Freundschaft bedeutet, denn alle Freunde versuchen dem Waschbären zu helfen.

Fazit:

Wieder ein sehr schönes und gelungenes Kinderbuch aus dem Hause Langenscheidt.

>>>>>5 von 5<<<< Emmis