Mittwoch, 31. Juli 2013

Einfach lecker, einfach schnell von Barbara Welte (Hrsg.)



  • Broschiert: 229 Seiten
  • Verlag: Brunnen-Verlag, Gießen; Auflage: 1 (13. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3765520012
  • ISBN-13: 978-3765520013
  • Preis: 9,99 Euro
Dieses Buch gab es für eine Lese Koch/Backrunde auf Lovelybooks.
Ihr könnt es natürlich direkt beim Verlag bestellen.
Jetzt bestellen!




Klappentext:
So kommt Ihr Essen immer gut an!
Ob für einen gewöhnlichen Wochentag oder ein Fest, für die Familie oder eine große Runde, für die schnelle Küche, einen romantischen Abend zu zweit oder einen Gruppenabend: Hier finden Sie bewährte, von engagierten Frauen empfohlene Rezepte für jede Gelegenheit:

- Rezepte, die schnell und einfach gelingen. 
- Lieblingsrezepte, die immer schmecken. 
- Hauptgerichte und Desserts, die zeitsparend schon am Tag vorher zubereitet werden. 
- Rezepte, die Kinder begeistern. 
- Antipasti, Suppen, Salate, Eintöpfe, viele vegetarische Gerichte, fantasievolle Hauptgerichte, herzhafte und süße Kuchen, ein Schokoladenabend für Gruppen, Rezepte für viele Gäste...

Meine Meinung:
Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich die ganze optische Aufmachung des Buches gelungen finde.
Das Buch ist als Ringbuch gestaltet und trotzdem ziemlich stabil.
Die Zwischenblätter der Unterteilungen sind farblich sehr ansprechend.
Auch die Seiten auf denen die Rezepte dann stehen, sind sehr interessant und schön gestaltet.

Die Rezepte ansich sind meistens sehr einfach von der Zubereitung, sehr kostengünstig und trotzdem sehr lecker. Viele der Zutaten hatte ich schon, so das ich oft etwas "spontan" kochen konnte.
Egal ob es Süßspeisen, Salate, oder Suppen waren die ich probiert habe - grundsätzlich war alles toll.
Natürlich gab es auch Rezepte, wo ich es etwas anders gemacht hätte, aber ich habe sie dann trotzdem als Inspiration genommen.
Besonders interessant fand ich das Rezept zum "Apfelmus-Tiramisu". Sehr lecker, obwohl es wirklich ziemlich zimtig ist. Ich denke das wäre z.B. was zum Weihnachtsessen als Dessert.

Auch der "Heringssalat nach Spreewälder Art" hat uns total überzeugen können.

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich eine "deftige Kartoffelsuppe" selbst gemacht - mit viel Gemüse konnte sie uns alle begeistern.

Ebenfalls richtig toll waren die "grünen Klitscher" - eine Art Kartoffelpuffer mit Quark.
Zuerst bin ich nach Rezept gegangen, aber da sie mir noch etwas "fad" wirkten, hab ich kurzerhand unsere matschigen Bananen und Rosinen in den Teig getan und das Ergebnis war dann einfach nur noch perfekt.

Wie ihr seht, hat mir das Buch nicht nur von der Aufmachung gefallen, sondern auch von den Rezepten.
Obwohl die Beschreibungen nicht immer so gelungen waren und mir ein Foto zum jeweiligen Gericht fehlte, bekommt das Büchlein volle Punktezahl, weil es gehalten hat, was es versprochen hat.

Fazit:
Einfach lecker, einfach schnell - Guten Appetit!

5 von 5 Emmis


Tintenherz von Cornelia Funke (Hörspiel)

Altersempfehlung: 12 - 15 Jahre

  • Audio CD
  • Verlag: Oetinger (1. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837306372
  • ISBN-13: 978-3837306378
  • Preis: 16,95 Euro
Teil 1 der Tintentrilogie






Dieses Hörspiel durfte ich auf Lovelybooks vor dem offiziellen Erscheinungstermin lesen.
Ihr könnt das Hörspiel natürlich direkt beim Verlag kaufen. Jetzt kaufen!

Inhalt: 
Mo ist mit seiner Tochter Meggie unterwegs zu Meggies Großtante Elinor. Elinor hat eine riesige Bibliothek und da möchte Mo ein besonderes Buch verstecken. 
Leider wissen einige Leute davon und versuchen das Buch zu stehlen. Mo, der eine "Zauberzunge" hat wird genauso wie das Buch gebraucht und deswegen entführt. 
Meggie macht sich auf den Weg um Mo zu retten und gerät in ziemlich gefährliche Abenteuer. Bringen ihr die großen Rätsel die sie erwartet vielleicht unerhofftes Glück?

Meine Meinung: 
Bislang konnte ich mit Hörbüchern nicht viel anfangen. Dieses mal habe ich mich an einem Hörspiel versucht und muss sagen: Ich bin wirklich begeistert!
Für mich war dieses Hörspiel wie "Film-im-Kopf-gucken". Ich konnte die Augen schliessen, die Musik (die oft sehr mittelalterlich und schön war) hören und dann auf Abenteuerreise gehen.
Der Moment, indem Meggie durch Elinors Bibliothek ging war für mich, als wäre ich ein kleines Kind in einer Schatzkammer voller Bücher. Nicht nur Meggie kam aus dem Staunen nicht mehr raus, auch mir ging es so. 
Die Stimmen der Sprecher waren sehr angenehm und vielseitig. Die Geschichte wirkte nicht gestellt, wie es bei abgelesenen Hörbüchern sehr oft der Fall ist. Die Geschichte lebte und passierte und ich konnte ihr folgen.
Ich mag Meggie und Mo sehr, wobei ich nie verstanden habe, wieso sie ihn "Mo" nennt und nicht "Papa". Sie haben nur sich und man spürt den Zusammenhalt sehr stark. 
Auch der Charakter Staubfinger, der erst als Bösewicht rüberkommt ist sehr sympathisch. Er hat seine Gründe wieso er erst zu den falschen Leuten hält, doch er merkt dann schnell wer Freund und wer Feind ist. 
Mein erstes Hörspiel und ebenfalls mein erstes mal Cornelia Funke und ich muss sagen - sicher nicht das letzte Mal, dass ich etwas von ihr höre, oder lese.
Gerne würde ich das Buch dazu lesen. 

Fazit:
Wenn Autoren zu "Geschichtenerzählern, Lehrern und Magier" werden und dabei eine zauber- und märchenhafte Geschichte erzählen, dann haben sie den richtigen Beruf.

Von mir gibt es für "Tintenherz - Das Hörspiel" 5 von 5 Emmis



Sonntag, 28. Juli 2013

Nashville oder Das Wolfsspiel von Antonia Michaelis

Altersempfehlung 14-17 Jahre
  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (30. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3789142758
  • Preis: 17,95 Euro
Dieses Buch wurde uns von lovelybooks für eine Leserunde zur Verfügung gestellt.

Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen.


Inhalt:

Svenja ist 18 Jahre alt und studiert in Tübingen Medizin. Als sie in ihre Wohnung zieht und dort den Küchenschrank öffnet sieht ihr ein kleiner Junge im Kopfstand entgegen. Nashville! Er sieht ziemlich abgerissen und ungepflegt aus. Sie weiss nicht wer er ist, woher er kommt oder was er will, doch trotzdem lässt sie ihn vorerst bei sich wohnen und schliesst ihn immer mehr ins Herz. Doch irgendetwas stimmt nicht mit ihm, da er nachts aus der Wohnung abhaut. Als ein Mord an einer Obdachlosen geschieht fragt sich Svenja ob Nashville damit in Verbindung steht.

Meine Meinung:

Was mir an dem Buch sehr gut gefallen hat war das Cover. Es ist sehr aufwendig und schön gestaltet und auch wenn man den Schutzumschlag abnimmt erwarten einen kein einfarbiges Buch.
Die Idee des Buches finde ich sehr gut und auch gelungen umgesetzt. Was mir nicht so gut gefallen hat, sind manche Unstimmigkeiten. zB. fragt man sich selber ob es von Anfang an nicht besser gewesen wäre mit Nashville zum Jugendamt zu gehen. Sind einige solcher Situationen bei denen einem ein großes Fragezeichen überm Kopf erscheint. Trotzdem wurde ich von Anfang an total von der Geschichte mitgerissen da die Autorin einen tollen Schreibstil hat. Sehr ausdrucksstark, bilderisch und vorallem spannend erzählt.
Svenja, die Hauptprotagonistin ist sehr sympathisch und ich finde es auch toll dass die Autorin etwas ältere Jungdliche als Charaktere nutzt die nicht nur die Muster- und Vorzeigejugendlichen sind, sondern ganz normal und nicht perfekt. Nashville, heisst er denn überhaupt so ? Man weis es nicht, doch Svenja nennt ihn so wegen seines T-Shirts. Er ist auch sehr sympathisch, aber auch sehr geheimnisvoll und verschlossen.
Die ganzen Nebencharaktere wurden auch alle sehr gut beschrieben und man erlebt viele Sachen mit ihnen da sie alle ihre eigenen Macken haben.

Mein Fazit:

Ein sehr spannender und mitreissender Jugendthriller mit ein paar kleinen Fehlern.


>>>>>4 von 5<<<<< Emmis

Neues im Bücherregal - 28. Juli 2013







Hallo zusammen, diese Woche erfahrt Ihr mal wieder vom Bücherwichtel was für neue Bücher bei uns eingezogen sind.

1. Skulduggery Pleasant - Teil 3, hat die    Bücherfee für mich ertauscht, da ich schon den ersten Teil gelesen habe und der zweite und sechste ungelesen noch rumsteht.

2. Bartimäus - Der Ring des Salomon ist der vierte Teil. Geschenk von der Bücherfee für mich da ich die ersten drei auch schon gelesen habe.

3. Markus Heitz - Totenblick wurde uns von Droemer Knaur als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Das Buch wird als erstes von Mone P. gelesen und dann freu ich mich schon drauf. Kenne bisher erst "Die Zwerge" von Markus Heitz und von


daher bin ich gespannt auch mal einen Thriller von ihm zu lesen.

4. Jonathan Stroud - Lockwood wurde uns von cbj als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und da freue ich mich schon sehr darauf es lesen zu dürfen.

5. Dark Kiss - Michelle Rowen wurde uns von Blogg Dein Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Die Bücherfee ist schon gespannt drauf oder vielleicht auch ich ? Wir werden sehen :-)


Das wars für diese Woche vom Bücherwichtel



Schönen Sonntag wünsch ich euch noch !

Freitag, 26. Juli 2013

Crossfire- Versuchung von Sylvia Day

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453545588
Preis: 9. 99 Euro

Klappentext

Der internationale Bestseller

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

Meine Rezi

Das Cover sieht ganz nett aus.
Die Rückseite des Buches wirbt mit einem Ausschnitt aus einer britischen Tageszeitung:
" Platz da, Shades of Grey! Es gibt einen neuen Erotikbestseller, und er erobert die Listen im Sturm."
Das ist meiner Meinung nach eine Beleidigung für Shades of Grey.
Dieser Erotikroman ist plump und einfach nicht stimmig in sich. Manchmal werden Wörter wie " aufbegehrte" oder Sätze wie " streifte meine Lippen, um die seinen" und im Augenblick danach wird es eine versaute, vulgäre Sprache. Der zweite Satz den Gideon mit Eva redet ist "Weil ich dich fic*** will". Ich bin sehr offen, wie man mittlerweile ja auch lesen konnte, aber irgendwo ist dann auch Schluss. Der Erotikroman liest sich, wie viel gewollt und nicht geschafft. Übertriebene Sexszenen gibt es viel zu viele, Handlungen und Geschichte dagegen werden eher am Rande erzählt, so als wenn die Autorin es noch reinquetschen wollte. Wenn Gideon verlangt sie soll "jetzt" kommen, kommt sie auch sofort. Also ich muss sagen, da beneide ich sie ja fast, so auf Kommando zu kommen. Finde ich sehr unrealistisch, wenn es jedesmal passiert. Ab und zu gab es dann eine etwas sinnlichere Szene, wo ich dachte, jetzt geht es aufwärts, aber das war nichts so. Für mich wurde das lesen zur Qual. Als Eva Gideon dann erzählte, dass sie früher vergewaltigt wurde und Gideon Gefühle zeigte, wurde sie sauer, weil sie kein Mitleid, sondern nur "gef...." werden wollte. Damit war auf Seite 230 dann auch Schluss mit Crossfire- Versuchung, denn irgendwo sind Grenzen und das ist einfach nur Geschmacklos. Eins der sehr sehr wenigen Bücher die ich zuklappte, bevor die letzte Seite erreicht war.

Mein Fazit

Für mich nicht empfehlenswert. Da wollte jemand mit dem Hype schwimmen.

Für Crossfire- Versuchung von Sylvia Day gibt es von mir nur

>>>>> 1 von 5 <<<<<  möglichen Emmis



Sonntag, 21. Juli 2013

Das Skript von Arno Strobel

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3596191031
Preis: 8. 99 Euro

Ich möchte mich hier noch einmal herzlich bei Arno Strobel bedanken, der mir dieses Exemplar zugeschickt hat und das mit einer so tollen Widmung! Es war eine sehr große Freude, all ihre Bücher zu lesen und auch den Wandel miterleben zu dürfen. Jeder dieser vier Thriller war einzigartig auf seine Art und ich freue mich auf ihr nächstes Buch, auch wenn das bedeutet das ich noch bis nächstes Jahr warten muss :) Es ist wahnsinn, was Sie dort schreiben, wie Sie es schreiben und mit welcher Hingabe. Selten habe ich so mitgefiebert. Arno Strobel findet ihr auch auf Facebook.
So, jetzt aber mal zur Rezension...

Klappentext

Wenn Bestseller Angst machen - Der neue packende Psychothriller von Arno Strobel!
Eine Studentin bekommt per Post rätselhafte Botschaften zugeschickt auf Menschenhaut geschrieben. Die Polizei verdächtigt den früheren Bestsellerautor Christoph Jahn: In dessen Roman schneidet ein Serienkiller jungen Frauen die Haut vom Körper, um darauf den Anfang seines Romans, der von allen Verlagen abgelehnt worden ist, auf grausige Weise neu zu schreiben. So erhofft er sich die Aufmerksamkeit für sein Werk, die es seiner Meinung nach verdient hat. Doch Jahn schiebt die Schuld auf einen geisteskranken Fan, der bereits vor Jahren Verbrechen aus seinen Romanen nachgestellt haben soll, aber nie gefasst wurde. Die grausige Geschichte scheint sich zu wiederholen
Ein Entführungsfall, ein Serienkiller und ein Hauptverdächtiger mit beängstigender Phantasie: Brutal raffiniert erzählt Arno Strobel eine furchterregende Geschichte mit doppeltem Boden.

Meine Rezi

Wenn man das Buch gelesen hat, bekommt man glatt Angst, eine Rezension zu schreiben ;), aber ich bin mutig und werde es tun.
Das Buch ist wieder in Abschnitte unterteilt. Opfer und Polizeiarbeit. Ich mag diese Abschnitte sehr gerne in einen Thriller, so kann man zuordnen und mitfieber. Mir ist Stephan Erdmann sehr sympathisch in seiner ganzen Art. Direkt und ehrlich, aber auch einfühlsam. Seine Kollegin Andrea Matthiessen zu Anfang garnicht. Sie kommt mir etwas herablassend vor, allerdings ändert sich das mit der Zeit, wahrscheinlich auch, weil Erdmann und Matthiessen sich erst näher kennenlernen müssen, damit sie freundlicher zueinander sind. Beide haben ihre Vergangenheit und vertrauen sie sich erst nach und nach an. Wichtiger ist es ihnen die Entführungsopfer zu finden, doch was sie finden, sind erstmal immer mehr Verdächtige, was die Suche erschwert. Wofür sie überhaupt keine Zeit haben, denn es geht um Menschenleben. Zwischendurch habe ich mich immer wieder über Kriminalhauptkommissar Stohrmann aufgeregt, der ständig Seitenhiebe für Andrea Matthiessen übrig hatte und dadurch auch teilweise die Ermittlungen gefährdet hat. Der Mann hat mich wahnsinnig gemacht! Und mal wieder hatte ich einige Vermutungen, wer der Täter oder die Täterin ist, doch am Schluss, musste ich mir eingestehen, das ich mit diesem Ausgang nicht wirklich gerechnet hätte. Zum Ende hin fieber ich immer total mit. Sie sind nah dran, ich lese schneller und möchte endlich wissen wie, wer und warum? Auch dieses mal war dies so und einerseits bin ich froh, das ich nun endlich weiss, was passiert ist und ob sie jeden retten konnten, doch andererseits muss ich jetzt auf den nächsten Thriller warten...

Mein Fazit

Wieder mal ein gelungener Thriller von Arno Strobel. Zwischenzeitlich fehlte mir zwar die Panik in diesem Buch, aber an den Stellen habe ich mich dann über Stohrmann aufgeregt ;)
Für alle Thriller Fans sehr zu empfehlen!

Für "Das Skript" von Arno Strobel gibt es von mir

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Emmis

   
Hier geht es zu den anderen Rezensionen
und


Neues im Bücherregal vom 21. Juli



Hallo.
Hallo?
Ist da jemand?
Schön, ich dachte schon ich müsste hier den Alleinunterhalter spielen :).

In der letzten Woche kam nicht nur etwas für den Novemskalender hier an,
nein - auch für uns war etwas dabei.

Was und woher erzähl ich euch natürlich.

Immer noch da?


Okay:

1. Nashville oder das Wolfsspiel - Da der Märchenerzähler von Antonia Michaelis schon seit Ewigkeiten auf meinem Wunschzettel steht, hab ich mich für die Leserunde auf Lovelybooks beworben

2. Wer ohne Liebe ist - hat der Bücherwichtel bei btb gewonnen

3. Unearthly - haben wir über eine Facebook-Gruppe ertauscht. Der Bücherwichtel möchte da gerne mal reinlesen.

4. Tintenherz - ein HörSPIEL das eigentlich noch garnicht erschienen ist. Wir dürfen es vorab hören - danke Lovelybooks.

Nashville wurde schon von Michi angefangen und er findet den Anfang interessant.
Tintenherz höre ich und bin begeistert! Hoffen wir mal, dass es so bleibt.

Falls jetzt immer noch jemand da ist, wünsche ich euch einen schönen Sonntag und eine nicht allzu anstrengende Woche.

Eure Bücherfee

Samstag, 20. Juli 2013

Grünländer Neuprodukte

Am 24. Juni habe ich eine Mail vom Grünländer Presseteam erhalten. Sie haben unseren Blog gesehen und uns angeboten, dass wir einige neue Produkte testen dürften.

"Anfang Juli würden wir Ihnen die Neuprodukte „Grünländer Würzig“, „Grünländer Schnittlauch“, der nur für kurze Zeit erhältlich ist, sowie drei Geschmacksrichtungen der „Grünländer Würfel mit Dip“ zusenden."

Am 13. Juli konnten wir dann das Paket entgegen nehmen und möchten euch dazu natürlich unsere Eindrücke schildern.

Wie ihr sehen könnt, habe ich schon eine kurze Beschreibung im Bild mit eingefügt.

Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht welche Käsesorten zu welchem Unternehmen gehören. Hier wurde ich neugierig.

Wikipedia verrät, dass Hochland einige Marken vertreibt.






  • „Almette“
  • „Grünländer“
  • „Hochland“
  • „Patros“ Feta (wird durch die Kolios Greek Dairy hergestellt)
  • „Valbrie“
  • „Gervais“ (wird durch die Molkerei Danone in Rosenheim hergestellt)
(Quelleninformation: http://de.wikipedia.org/wiki/Hochland_AG)

In der Kühltasche enthalten waren:
1. Grünländer Mild & Nussig - Käse Stück
2. Grünländer würzig - 7 Scheiben
3. Grünländer Schnittlauch - 8 Scheiben
4. Grünländer Würfel mit Dip Mild & Nussig Löwensenf Dip Waldfrucht
5. wie bei 4, nur mit Löwensenf Dip Traube
6. wie bei 4, nur mit Löwensenf Dip Pfirsich

Da bei uns nur der Bücherwichtel und Bücherfee´s Mama diesen Käse essen, haben wir 1 & 3 an "Mama" weitergegeben.
Der Bücherwichtel hat bislang Nummer 4, 5 & 6 getestet.

Grünländer Würfel mit Dip Mild & Nussig Löwensenf Dip Waldfrucht, Traube, Pfirsich 

Zum Käse selbst:
Der Käse hat einen sehr intensiven Geschmack (obwohl er Mild ist). Trotzdem wirkte er nicht zu streng.
Die Würfel sind sehr schmackhaft und in der richtigen Größe. Die Packungen haben eine sehr angenehme Größe um sie als "Pausensnack" zu essen. Sehr gut auch für unterwegs geeignet, da sich ein Piekser mit in der Packung befindet.

Die Dips:
Die Dips sind sehr lecker, haben aber einen sehr scharfen Geschmack. Für mich sehr angenehm, da ich leckere Schärfe liebe.
Ich mag die Mischung des scharf-fruchtigen Dips, jedoch dominiert die Schärfe vom Senf. Ich würde mir wünschen, dass der Dip noch einen tacken fruchtiger ist. Die Frucht schmeckt man erst im nachhinein. Mir hat der Traube Dip (Nummer 5) ein bisschen besser geschmeckt als Pfirsich, wobei ich sagen muss, dass beide wirklich sehr lecker sind. Der Waldfrucht-Dip (Nummer 4) ist mein persönlicher Favorit. Er hat von Anfang an die fruchtigste Note.
(Bücherfee: Ich mag den Käse nicht (esse nur jungen Gouda und Weichkäse), hab aber den Pfirsich-Dip probiert und ich würde mir wünschen, dass Grünländer den Dip auch so verkauft. Er eignet sich sicher sehr gut zu z.B. Grillfleisch - da wär ich auf jeden Fall Dip-Kunde. Mir gefällt der senfige Fruchtgeschmack einfach super.)

Fazit:
Trotz kleiner Verbesserungswünsche würde ich mir den Käse mit dem Löwensenf-Frucht-Dip JEDERZEIT kaufen. Auf der Arbeit zum Pausenbrot eine tolle Abwechslung mit einem besonderen Gaumenkick.
--------------------------------------------
Jetzt haben wir auch die Meinung von Mama eingeholt. Was denkt sie über die zwei Produkte:

 Grünländer Mild & Nussig - Käse Stück
Zum Käse selbst:
,,Der Geschmack war sehr nussig und würzig. Den Grünländer kauf ich sonst auch immer in Scheiben, weil er mir so gut schmeckt. Ich hab mir immer kleine Stückchen abgeschnitten und den Käse so gegessen. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass er als Käse im Auflauf schmeckt, oder aber gestückelt im Salat."
Fazit:
,,Kräftiger und sehr leckerer Geschmack"
--------------------------------------------
Grünländer Schnittlauch - 8 Scheiben
Zum Käse selbst:
,,Obwohl mir der Käse sehr gut geschmeckt hat, hätte ich mir einen stärkeren Schnittlauchgeschmack gewünscht. Hätte ruhig intensiver sein können. Der Käse ist sehr würzig. Ich habe ihn auf Brot mit Tomate gegessen. Ich würd ihn mir jederzeit wieder kaufen."
Verpackung:
,,Ich fände es praktischer, wenn zwischen den Käsescheiben dieses Zwischenpapier liegen würde, denn die Scheiben haben aneinander geklebt."
Fazit:
,,Dürfte etwas mehr nach Schnittlauch schmecken, schmeckt aber auch so super lecker."
--------------------------------------------
Grünländer würzig - 7 Scheiben
Zum Käse selbst:
Der Grünländer würzig hat im Gegensatz zu dem "mild & nussig" keinen strengen Nachgeschmack. Allgemein ist er würziger und schmackhafter. Ich würde den immer wieder bevorzugen.
Am besten schmeckt er mir auf einem Brötchen mit einer Scheibe Tomate drauf.





Fazit:
Steht auch auf dem nächsten Einkaufszettel wieder drauf.






Die Grünländerprodukte erhalten von uns ganze 5 von 5 Emmis für den wunderbaren Geschmack


Grünländer hat natürlich auch eine eigene Homepage auf der man neben den Käsesorten und Rezepten noch weitere Aktionen und Informationen findet. HIER gehts zu Grünländer!
Für Facebooknutzer gibt es natürlich auch die Möglichkeit sich hier auf dem Laufenden zu halten.
Jetzt die Facebookseite besuchen!

Freitag, 19. Juli 2013

Zeit der Träume von Nora Roberts





Klappenbroschur: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet (15. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-442-37933-0
Preis: 8,99 Euro

Teil 1 der Zeiten-Trilogie

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag, der mir dieses Leseexemplar zur Verfügung gestellt hat. 
Ihr könnt das Buch natürlich direkt beim Verlag bestellen. Jetzt kaufen!

Inhalt:
Die drei einander unbekannten, jungen Frauen Malory, Dana und Zoe bekommen eine mysteriöse 
Einladung zu einem Dinner. Keine von ihnen weiss, worum es geht und als der attraktive Pitte und 
die hübsche Rowena ihnen ein Angebot unterbreiten, dass sie nicht ausschlagen können, beginnt ein 
gefährliches Abenteuer.
Jede von ihnen soll einen Schlüssel finden mit denen sie drei keltische Prinzessinnen retten können.
Der Journalist Flynn kreuzt ihren Weg und gemeinsam begeben sich Malory und Flynn auf die Suche 
nach Antworten. Auch Dana und Zoe helfen Malory und die drei werden richtig gute Freundinnen. 
Doch dann muss sich Malory entscheiden zwischen Flynn, ihrer großen Liebe und der Erfüllung 
all ihrer Träume und Sehnsüchte.

Meine Meinung:
Nora Roberts ist für ihre Romane bekannt. Als ich das Angebot bekam dieses Buch zu lesen habe ich 
trotz Klappentext einen normalen Roman erwartet und wurde (positiv) überrascht. 
In Zeit der Träume  gibt es viele magische und unerklärliche Dinge. Macht, Gewalt, Kraft, Götter.
In der Zeitentrilogie sind die Hauptprotagonisten Malory, Dana, Zoe, Pitte und Rowena. Im ersten Teil 
lernen wir schon alle einmal kennen. Hauptsächlich geht es aber um Malory, die das erste Rätsel lösen 
muss. Neben ihren neuen Freundinnen sind natürlich auch einige gutaussehende Männer da, so dass 
man es zwischen den Geschlechtern oft knistern hört. Flynn, den ich ja schon erwähnt habe, kommt 
am Anfang ziemlich arrogant und überheblich rüber, doch mit der Zeit entdecken wir, dass es nur ein 
Schutzschild ist. Auch die zwei besten Freunde von Flynn gehören zu dem gutaussehenden Gespann. 
Drei Männer, drei Frauen - passt doch genau.
Auch wenn im ersten Teil nur die Liebesgeschichte zwischen Flynn und Malory beginnt, erwartet und 
erhofft man das auch die anderen vier in den nächsten Teilen zusammen finden.
Das Buch war angenehm zu lesen. Ich mag es, wenn ich die Charaktere beobachten kann und sehe 
wie sie reifen. Wie sie erwachsen werden, wie sie mutig werden und wie sie gewinnen, wenn es 
droht alles zu verlieren.

Fazit:
Anders, interessant, frech und mit ganz viel Gefühl.


Dieses Buch erhält von mir 4 von 5 Emmis

Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult und Samantha van Leer




  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Boje); Auflage: Aufl. 2013 (19. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3414823659
  • ISBN-13: 978-3414823656
  • Preis: 14,99 Euro
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Das Buch könnt ihr direkt beim Verlag bestellen.
Jetzt kaufen!

Ich durfte das Buch über "Mein Lübbe" vorablesen. Vielen Dank!


Inhalt:
Delilah ist ein Teenager und hasst ihr Leben. Nachdem sie der Chef-Cheerleaderin Allie beim Softball spielen ausversehen die Kniescheibe mit dem Schläger zertrümmert hat hassen sie alle Mitschüler bis auf Jules. Jules gehört ebenfalls nicht zu den Beliebten. Eines Tages fällt Delilah ein Märchenbuch von Jessamyn Jacobs in die Hände. Das Buch heisst "Mein Herz zwischen den Zeilen" und dort geht es um den Prinzen Oliver, der zwar alles andere als mutig ist, dafür aber intelligent.
Oliver sendet einen Hilferuf an Delilah und die zwei stellen fest, dass sie sich miteinander unterhalten können. Der Prinz hat das Märchen, das sich immer wiederholt sobald jemand das Buch aufschlägt, satt. Delilah dagegen wünscht sich ihr Leben wäre mehr wie eines. Beide verlieben sich ineinander und Delilah versucht alles um Oliver aus dem Buch zu befreien.

Meine Meinung:
Samantha van Leer hatte eine tolle Idee, die sie mit ihrer berühmten Schriftsteller Mutter Jodi Picoult umgesetzt hat.
Leider hat sich alles märchenhafter und schöner angehört, als es im Endeffekt dann wirklich war.
Obwohl die Protagonisten mit ihren Eigenarten schön schrullig waren, wirkten sie gleichzeitig unglaubwürdig und übertrieben. Oliver wird zuerst als abgehobener Schnösel beschrieben, Delilah dagegen ist das tollpatschige Mauerblümchen.
Die Idee einen Protagonisten aus einem Buch zu holen klingt interessant. Vor allem da es ein Märchen ist. Doch leider war auch das Märchen nicht nach meinem Geschmack, da es "moderne" Aspekte aufwies.
Der Text war zwar flüssig zu lesen und da es aus drei Perspektiven geschrieben wurde (einmal das Märchen in der Geschichte, einmal Oliver und einmal Delilah) war es gut, die Gefühle der zwei Charaktere nachzuvollziehen.
Das Cover hat mir gut gefallen, es erinnert an amerikanische Teenagerfilme und stellt eine Spielkarte da.
Die Zeichnungen im Buch haben mir ebenfalls gefallen. Sie sind schön und peppen das Buch etwas auf.

Fazit:
Was bis zur Hälfte Neue und Interessant wirkte, kam zum Ende hin immer langweiliger und übertriebener rüber. Leider nicht so märchenhaft, wie erwartet.

3 von 5 Emmis


Sonntag, 14. Juli 2013

Rush of Love - Erlöst von Abbi Glines

Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Piper (16. Juli 2013)
ISBN: 978-3492304375
Preis: 8. 99 Euro

Klappentext

Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?

Meine Rezi

Ich konnte einfach nicht anders. Als Samstag die Postbotin klingelte, musste ich direkt anfangen zu lesen und da ich nicht schlafen konnte, war ich sehr schnell auf Seite 152 angelangt und dachte mir, das schaffst du Sonntag zu Ende zu lesen. So war es dann auch. Gerade habe ich den zweiten Teil von Rush of Love beendet und denke nur eins..... BIS 2014 SOLL ICH WARTEN?! Schrecklich! Ich bin nicht der Geduldige Mensch^^. Für mich ist es ein gelungener zweiter Teil, Rush versucht immer wieder Blaire davon zu überzeugen das und wie sehr er sie liebt, sie denkt dagegen immer noch, sie hätte in seiner Welt nichts verloren. Rush ist irgendwann so verzweifelt das er selber denkt, er wäre nicht gut genug für Blaire. Die verworrene Familien- und Liebesgeschichte brachte mich letztendlich wirklich zum weinen. Solche Bücher liebe ich wirklich. Ein Buch, das solche Gefühle in mir weckt, das ich wirklich weinen muss, hat mich einfach ergriffen. Die ganze Zeit habe ich mitgefiebert, Blaire verflucht. Sieht sie denn nicht, wie sehr er sie liebt? Andererseits hasst Rush´ Schwester Blaire immer noch abgrundtief. Kann man so etwas mit Liebe überwinden? Liebe macht ja viel, aber wenn die Familie so gegen seine große Liebe ist, kann man das verkraften? Rush und Blaire haben es beide nicht einfach in diesem Teil, auch wenn sie Menschen haben, die sich um sie sorgen. Ich freue mich auf den dritten Teil von Rush of Love. Hoffe allerdings, das ich diese Bücher nicht aus dem Gedächtnis verliere, denn es wäre sehr schade den dritten Teil nicht zu lesen!

Mein Fazit

Auch hier wird detailiert und viel über sex geschrieben, aber auch diesmal kommt die Geschichte drum herum nicht zu kurz. Wenn jemand nichts gegen geschriebene Sexszenen hat, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Für Rush of Love- Erlöst von Abbi Glines gibt es von mir

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Emmis



Die Rezension von Rush of Love- verführt findet ihr hier

Neues im Bücherregal vom 14. Juli

Hallo zusammen, heute habe ich mal wieder die Ehre die Neuzugänge zu posten :-)

Viel ist es nicht, aber immerhin etwas.



Von "Rush of Love" kam gestern der zweite Teil "Erlöst" bei uns an. Da der erste Teil aber schon von der Bücherfee vertauscht wurde macht sich dieser auch schon Morgen auf den Weg in ein neues Zuhause.

Leider wars das auch schon für diese Woche. Hoffentlich kommen die nächste Zeit wieder paar mehr Bücher bei uns an.

Schönen Sonntag wünscht euch noch der Bücherwichtel und bis bald.

GLG - Auslosung

Hallo,
 ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche. 
Ich habe mich gerade dran gesetzt und Lose gebastelt für die zwei Lesezeichen aus dem GLG.
Als ich fertig war, rief ich den Bücherwichtel. Da er nicht gesehen hat wie ich geschnibbelt und gemischt habe, sollte er die Gewinner ziehen. Mit Emmi auf dem Arm kam er rein und meinte nur:,,Emmi, möchtest du die Gewinner ziehen?" Er hat sie im Fliegergriff über die Lose gehalten und Emmi durfte ziehen.

Nun stehen die Gewinner fest:

Sophie und Ina - Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit euren Lesezeichen.

Doch was ist das? Da hab ich noch ein Foto:



Jetzt wo die Lose schon einmal gebastelt waren, haben wir uns gedacht eins mehr zu verlosen und Emmi hat auch das dritte Los gezogen.
Liebe Mel.E - auch dir Herzlichen Glückwunsch.

Sobald ich eure Adressen habe, gehen die Lesezeichen in die Post.
Bis bald,
eure Bücherfee

Freitag, 12. Juli 2013

Dark Village – Die Thriller Soap

Tolles Beispiel

Blogg dein Buch und Coppenrath präsentieren die "Dark Village-Serie" von Kjetil Johnsen mit einer tollen Sommeraktion. Die spannende Thriller-Soap aus Skandinavien handelt über einen kleinen, abgeschiedenen Ort, undurchsichtige Beziehungen, unheimliche Ereignisse — und mittendrin vier Freundinnen, von denen eine die nächsten Wochen nicht überleben wird. Es geht um die schüchterne Nora, der es an Selbstvertrauen fehlt. Benedicte, die daheim mit ihrer tablettensüchtigen Mutter zu kämpfen hat und sich immer wieder beweisen muss, dass sie hübsch und begehrenswert ist. Dann ist da noch Vilde, impulsiv, aufbrausend und etwas sperrig. Und Trine, die am liebsten Fußball spielt und im Sport als Teamchefin aufgeht."

Emmi fragt die Bücherfeen: ,,Kennt ihr jemanden, der so ist wie eine der vier Protagonisten - oder ähnelt ihr selbst einer?"

Mone P.: ,,Ich schätze, ich komme wohl Vilde am nächsten. Ich bin sehr impulsiv. Nett bin ich eigentlich immer zu Menschen, doch wenn sie unfreundlich sind, kann ich mich auch oft nicht beherrschen. Sperrig bin ich sowieso. Mhh vielleicht ich bin Vilde???"

Bücherwichtel: ,,Wäre Trine männlich und würde anstatt Fußball Tischtennis spielen, dann würde ich behaupten genau so jemanden zu kennen. Es ist ein lieber Verwandter von mir."

Bücherfee: ,,Ich kenne jemanden wie Nora. Eine Frau die sich nicht hübsch findet. Die trotz 50 Kilo Abnahme immer noch rundlich ist und sich selbst nicht mag, obwohl sie jeden Tag Komplimente von ihrem Ehemann bekommt. Ich kenne die Person ziemlich gut, aber unter uns - ich mag sie auch nicht."

Emmi dankt den Bücherfeen für ihre ehrlichen Meinungen.

Inferno von Dan Brown

  • Gebundene Ausgabe: 688 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: 1. (14. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3785724804
  • Preis: 26,00 Euro
Dieses Buch wurde uns von Blogg dein Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen !


Inhalt:

Als Inferno wird in Dante Alighieri´s Göttlicher Komödie die Hölle bezeichnet. Eine Schrift die noch immer ein Rätsel in sich birgt. Von diesem Mysterium weiss auch Robert Langdon. Als er sich zusammen mit Sienna Brooks aufmacht um das Rätsel zu entschlüsseln, wir ihm immer mehr klar, dass selbst Sienna viele Geheimnisse in sich trägt.
Auf der Jagd nach der Lösung stellt sich heraus, dass Dantes Werk keine Fiktion ist, sondern eine Prophezeihung die uns alle betrifft. Nur was bringt sie? Das Leben, oder den Tod ?

Meine Meinung:

Viele sagen über die Bücher von Dan Brown, dass wenn man eines kennt, kennt man auch die anderen da immer dasselbe Schema abläuft. Kann man vielleicht als Schwäche auslegen, aber ich sehe das anders.
Dan Brown ist für mich Unterhaltung pur. Jedes Buch, das ich bisher gelesen habe, war fesselnd bis zur letzten Seite und auch mit Inferno wurde ich nicht enttäuscht.
Als ich das Cover das erstemal gesehen habe war ich sehr überrascht da es sich von den Vorgängern so sehr unterscheidet. Zumindest von den Erstauflagen. Diese wurden jetzt ja auch überarbeitet. Mir hat es trotzdem sehr gut gefallen und auch der Text auf der Rückseite hat mich schon sehr neugierig gemacht. Kurz und knapp und hat nicht zuviel verraten.
Mir kommt es so vor, als ob der Autor ein Faible für Italien hat. Viele seiner Bücher spielen dort, auch dieses startet in Florenz und bringt uns an viele interessante Orte auf der Jagd nach des Rätsels Lösung.
Robert Langdon ist für mich persönlich der sympathischste Charakter den ich bisher "kennenlernen" durfte. Sienna Brooks ist zwar auch sympathisch aber sehr verschlossen und geheimnisvoll. Über die anderen Charaktere möchte ich nichts schreiben, da ich sonst einiges vom Buch verraten müsste.
Der Schreibstil war wieder sehr flüssig, spannend und sehr detailverliebt.
Die Idee des Buches und die Umsetzung fand ich sehr interessant und gelungen, am meisten war ich vom Ende fasziniert.
Gerade der Anfang war mal etwas anders, als man es normalerweise gewohnt ist. Schon auf den ersten Seiten war man mitten im Geschehen und die Dinge nahmen ihren Lauf ohne Verschnaufpause. Es gab keine langatmigen, oder gar langweiligen Stellen. Jetzt hoffe ich nur noch, dass die letzten Dan Brown Bücher verfilmt werden, denn auch Inferno ist dazu prima geeignet.


Mein Fazit:

Spannung pur auf einer sehr rasanten Jagd mit einem genialen Ende


>>>>>5 von 5<<<<< Emmis

Rush of Love- verführt von Abbi Glines

Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492304382
Preis: 8. 99 Euro

Dieses Buch habe ich zusammen mit dem zweiten Teil bei Little secrets auf Facebook gewonnen und mich total darüber gefreut! Dankeschön :)

Klappentext

 Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

Meine Rezi

Drei Tage habe ich gebraucht, bis ich dieses Buch durchgelesen hatte. Mich persönlich hat es mitgenommen auf eine etwas Jugendliche, aber trotzdem sehr verführerische Reise. Es geht ziemlich zur Sache, was das Sexuelle betrifft, aber auch Alltagsprobleme und persönliches bleibt nicht auf der Strecke. Blaire ist unerwünscht und das merkt sie auch sofort. Nur einer heisst sie Willkommen und das ist Rush´ Bruder Grant. Sie sucht sich sofort Arbeit um so schnell wie möglich wieder auszuziehen, doch es kommt anders als erwartet und sie verliebt sich. Für mich wird in diesem Buch ein wenig übertrieben was die "Normalos" und die " Snobs" angeht. Klischees sind hier überwiegend anzutreffen. Die Reichen sind herablassend und die " Normalen" hart im nehmen. Nur Blaire ist anders. Sie lässt sich zwar nichts gefallen, möchte andererseits aber doch dabei sein. Zum Ende hin wird das Buch dagegen nochmal richtig Spannend und ich freue mich das ich zu dem ersten Teil auch den zweiten gewonnen habe, der allerdings erst in ein paar Tagen auf dem Weg zu mir sein wird.

Mein Fazit

Nicht für jeden etwas. Sehr detailierte Sexszenen. Ich habe mir das Buch etwas Softer vorgestellt, allerdings hat es mir gefallen, aber ich lese ja auch gerne Erotikbücher. Bei der Emmi vergabe eine sehr schwierige entscheidung, ob ich nun drei oder vier Emmis vergeben soll. Da es für mich aber gut war, wie es war....

Für Rush of Love - verführt von Abbi Glines gibt es von mir

>>>>> 4 von 5 <<<<< möglichen Emmis


Die Rezension von Rush of Love- Erlöst findet ihr hier


Montag, 8. Juli 2013

Gib mir deine Seele von Jeanine Krock

Taschenbuch: 784 Seiten
Verlag: Heyne  (8. Juli 2013)
ISBN: 978-3453528369
Preis:  14. 99 Euro

Das Buch könnt ihr natürlich direkt beim Verlag kaufen. Jetzt kaufen!

Klappentext

Wie weit würdest du gehen, um deinen Traum zu leben?

Die junge Sängerin Pauline ist hochbegabt, aber ohne Engagement. Das ändert sich schlagartig, als sie den geheimnisvollen Constantin Dumont kennenlernt. Innerhalb kürzester Zeit macht er sie zum Star, dafür verlangt er aber bedingungslose Hingabe auf der Bühne — und in der Liebe. Anfangs zögerlich, dann immer mutiger lässt sich Pauline auf das verführerische Spiel aus Sex und Macht, Dominanz und Unterwerfung ein. Ein Spiel mit dem Feuer ...

Meine Rezi

Das Cover ist einfach bezaubernd! Ich weiss garnicht was ich dazu noch sagen sollte. Es lädt zum träumen ein. Das Buch an sich war allerdings schwer zu halten durch die große Anzahl an Seiten, die es zu bieten hat. Nicht selten hatte ich Probleme es festzuhalten und doch konnte ich es nicht aus der Hand legen :)

Zu allererst muss ich gestehen, war ich sehr skeptisch als die Bücherfee mir ihre Mail von Heyne übermittelte in der uns angeboten wurde, dieses Buch zu rezensieren. 784 Seiten, dachte ich. Auwei, dabei kann man eine Menge falsch machen und zuviel wollen und genaus aus diesem Grund, habe ich zugestimmt. Ich war sehr neugierig, ob es der Autorin gelingt 784 Seiten voller Lesefreude zu schaffen, oder das Buch durch die Anzahl der Seiten einfach zwischendurch auch langweilig wirkt. Meine Angst war vollkommen unbegründet, denn von Anfang an war ich Feuer und Flamme für dieses Buch. Direkt am Anfang wirft es so viele Fragen auf, das ich auch dieses mal nicht aufhören konnte zu lesen. Ich habe das Buch in einer Woche durchgelesen gehabt. Ein auf eigenartige Weise Magischen Buch, was sehr aufreizend und anheizend ist aber nicht zu sehr ins Detail geht oder abstoßend wirkt. In keiner Weise! Es geht um den Erfolg, Freundschaften, die nicht immer halten, Neid, Liebe und um vieles mehr, was einem erst nach und nach bewusst wird. Pauline wie auch Constantin waren mir von Anfang an sehr sympatisch, jeder auf seine eigene Art und Weise. Aber auch jeder von ihnen hatte Züge, die man nicht immer nachvollziehen kann. Ist ja auch irgendwie menschlich, oder aber eben manchmal auch nicht....

Die Autorin hat mich wirklich überrascht mit diesem Ergebnis, womit ich nicht gerechnet hätte. Ich hätte auch noch 300 weitere Seiten gelesen.

Mein Fazit

Ein wunderschöner Erotikroman, der viel zu bieten hat!

Für Gib mir deine Seele von Jeanine Krock gibt es von mir

>>>>> 5 von 5 <<<<< möglichen Emmis


Sonntag, 7. Juli 2013

Neues im Bücherregal - 07. Juli 2013

Puuuuuh, was für ein heisses Wochenende!
Habt ihr schon unsere Verlosung gesehen?
Es gibt zwei wunderschöne (finde ich zumindestens) Lesezeichen zu gewinnen.
Schaut einfach mal HIER!

Die ganze Woche habe ich gedacht, dass unser Sonntagspost wahrscheinlich recht "leer" ausfallen wird, aber gestern kamen dann gleich drei Bücher.
Zudem haben wir eins gekauft und zwei hat sich Mone gekauft.
1. Elmar rettet den Regenbogen - Dieses Buch haben wir für unsere Kleine gekauft. Mir sagt es nichts, aber Mone kennt das Buch wohl aus dem Kindergarten (sie ist ja auch 4 Jahre jünger als ich). Anscheinend gibt es von Elmar mehrere Bücher. Unsere Buchhandlung hatte nur dieses im Laden.

2. Einfach lecker, einfach schnell - eine Lese Koch-/Back-Zubereitungsrunde auf Lovelybooks. Ich freu mich auf neue Rezepte und werd heute im Laufe des Tages schonmal den Rhababerkuchen vom Blech probieren.

3. Antonias Wille - Petra hat Rezensionsexemplare für Blogger verlost. Eigentlich ging es um das Buch "Solang die Welt noch schläft", aber da ich das schon gelesen und rezensiert habe, habe ich ein anderes bekommen. Ich bin gespannt, das Buch wurd auf LB schonmal verlost, da hatte ich leider kein Glück.

4. Viejendalisk - der Autor hat uns gefragt, ob wir es rezensieren würden und da Michi findet, dass es sich gut anhört, wird er das Buch auch rezensieren

5. + 6. Crossfire Teil 1 & 2 - diese Bücher hat sich Mone gekauft. Sie wollte die Bücher schon lange einmal lesen, da ihr Shades of Grey sehr gut gefallen hat (80 days weniger) und sie auf die Bücher gespannt ist. Jetzt gab es die zwei Bücher gebraucht relativ günstig und da hat sie gleich zugeschlagen. Auch da werden wir wohl bald wieder eine Rezension lesen können.

Das war es für diese Woche.
Ich finde das es wieder einmal eine sehr vielseitige Bücherwoche war :)

Liebe Grüße
Bücherfee

Samstag, 6. Juli 2013

Ein GLG für euch (beendet)

Ein bitte was?
Na, ein Gute-Laune-Gewinnspiel.
Mein Mann möchte mein Drogengeheimversteck endlich erfahren, doch ich tendiere zu Sonnenstich!
Da wir zwischendurch immer schon für den November für euch shoppen gehen, habe ich jetzt schon etwas abgezwackt.
Ach, ihr wisst noch garnicht was im November ist? Dann folgt ihr uns sicher nicht auf Facebook, denn im November startet der Erste, Einzige und hoffentlich Legendäre "NOVEMSKALENDER".

Wir lieben Adventskalender. Egal ob mit Geschenken, oder Schoki. Jeden Tag ein Türchen.
Bei uns wird es dieses Jahr einen "Novemskalender" geben.
Vom 1.11. - 24.11. gibt es täglich ein Türchen. Wir finden, dass der Dezember mit Geschenke kaufen, Baum kaufen, schmücken, putzen für die Verwandtschaft, Essen besorgen, vorbereiten, kochen, Besuche hier und Besuche da - schon stressig genug ist. Da soll der Kalender, der ja etwas besonderes ist nicht auch noch eine Stressaktion sein.

Also: Den wohl ersten "Novemskalender" findet ihr dieses Jahr bei uns.

Doch ich schweife mal wieder ab. 
Wir haben ein kleines Rätsel für euch vorbereitet. Ich weiss, dass es nicht ganz einfach ist, aber es gibt ja auch einen tollen Gewinn, dafür lohnt sich das Knobeln.

Wie immer müsst ihr keine "Follower" sein, ihr müsst das Gewinnspiel nicht teilen, keine Lose sammeln - nichts. 
Ihr solltet über 18 sein und einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich, oder der Schweiz haben.
Das Gewinnspiel läuft bis zum  13.07.2013 23:59 Uhr und ausgelost wird dann am Sonntag den 14.07.2013

Und nun zur Frage:
An einem sehr sonnigen Tag ist es meist...
A) heiß
B) Bockwurst 

Zu gewinnen gibt es nicht ein, nicht drei, nein zwei wunderschöne Lesezeichen, aber seht selbst.


Vorderseite
Rückseite



















Ich hoffe, die passenden Bücher dazu liegen schon bei euch bereit. 
Schreibt die Lösung bitte in die Kommentare, ich hoffe ihr seid so fair und löst das Rätsel selbst.
In den Lostopf kommt jede Antwort (egal ob richtig, oder falsch).
Bitte schreibt in die Kommentare welches Lesezeichen ihr lieber gewinnen würdet (es gibt demnach zwei Gewinner).

Viel Spaß und noch ein tolles Wochenende

Mittwoch, 3. Juli 2013

Iglo- Fischstäbchen


Heute kam ich endlich dazu, die Fischstäbchen von Iglo zuzubereiten.
Obwohl es dann doch eher mein Bruder war, denn ich schaffe es wirklich alles anzubrennen und da ich sie euch natürlich auch in gewohnter Farbe und nicht in schwarz fotografieren wollte, habe ich sie lieber von ihm braten lassen :D

Ich habe Fischstäbchen schon immer geliebt. Wenn Fisch, dann doch bitte mit Panade. Obwohl ich mittlerweile auch anderen Fisch esse, sind mir Fischstäbchen doch die liebsten Fische^^

Zubereitung

Die Zubereitung ist in der Pfanne oder im Backofen möglich.
Wir haben sie in der Pfanne zubereitet.

- Fett in einer Pfanne erhitzen.
- Fischstäbchen unaufgetaut hineinlegen.
- Bei mittlerer Hitze 5- 8 Min. braten, dabei mehrmals wenden.

( Wir haben sie länger gebraten um sicher zugehen)

Wenn ihr Wert auf fettarme Zubereitung legt, dann solltet ihr sie im Backofen zubereiten.

Ober-/ Unterhitze
 - Backblech auf die obere Schiene ( Gasherd/ Umluft: mittlere Schiene) geben und Backofen auf 220 Grad vorheizen ( Gasherd Stufe 4-5 ).
- Backpapier auf das Backblech legen. Bitte beachtet die Hinweise des Backpapier- Herstellers.
- Fischstäbchen unaufgetaut auf das Backblech geben und ca. 15- 17 Min ( Gasherd/ Umluft ca. 13- 15 Min.) backen. Nach ca. 10 Min. einmal wenden. 

Meine Meinung

Heute sollte es nichts aufwendiges, aber trotzdem sehr leckeres Essen werden. Daher haben wir uns für Fischstäbchen mit Pommes und Salat entschieden. Vorbereiten mussten wir nur den Salat, was in wenigen Minuten erledigt war. Ich habe ein paar Sternchengurken geschnitten und mein Bruder durfte die Salatblätter waschen :D . Mein Bruder fand meine Sternchen zwar übertrieben, mir haben sie aber gefallen. Die Pommes haben wir im Backofen gemacht und wenig später, kurz bevor die Pommes fertig waren, die Fischstäbchen in der Pfanne zubereitet. Auf der Iglo- Packung steht " Saftiges Weißfisch- Filet, besonders Knusprig paniert...." Dem kann ich nur zustimmen. Sie waren sehr lecker. Desweiteren weist Iglo darauf hin, dass das Produkt " praktisch grätenfrei" ist, weil es in seltenen Fällen vorkommen kann das trotz sorgfältiger Produktionsverfahren und Qualitätssicherung, enthalten sein kann. Find ich sehr lobenswert das zu erwähnen!
Auf jedenfall präsentiere ich euch natürlich unser fertiges Essen, was sehr sehr schmackhaft war :)



Fazit

Ein schnelles, leckeres Essen für groß und klein !