Sonntag, 2. Februar 2014

House of Secrets - Der Fluch des Denver Kristoff von Chris Columbus & Ned Vizzini (Hörbuch)

Altersempfehlung: 10 - 12 Jahre
Vielen Dank an den JUMBO Verlag für das Hörbuch !


Hier ! könnt ihr das Hörbuch direkt beim Verlag bestellen !

Inhalt:

Die drei Geschwister Brendan, Eleanor und Cordelia Walker müssen umziehen und deswegen suchen sie und ihre Eltern ein neues Haus. Eine Maklerin besichtigt mit den Walkers die Villa Kristoff und diese gefällt ihnen so gut, dass sie diese kaufen. Doch noch am selben Tag finden sich die Geschwister in der Welt von Denver Kristoff´s Romanen. Die Welt ist voller Gefahren. Krieger streunen durch einen gefährlichen Dschungel und die Meere werden von übermenschlichen Piraten befahren. Nicht lange und die Drei merken, dass nicht nur sie in Gefahr schweben, sondern die ganze Welt.

Meine Meinung:

Bei House of Secrets hat mir das Cover sehr gut gefallen und ich finde es auch passend zum Inhalt des Buches. Der Rückentext ist auch sehr einladend und macht den Leser neugierig auf die Geschichte. Die Stimme von Stefan Kaminski ist sehr angenehm und ich war sehr überrascht wie gut er die Charaktere mit seiner Stimme verkörpern konnte. Jeder von ihnen war unverwechselbar dargestellt und daher konnte man alle sehr gut auseinanderhalten bei den Dialogen. Ein bisschen hat mich die Idee des Buches an den Film Jumanji erinnert und ich finde es sehr gut umgesetzt. Der Schreibstil der beiden Autoren ist auch sehr flüssig und gut zu lesen. Das Einzige was mich etwas daran stört ist das Alter der angesprochenen Zielgruppe, denn ich finde manches doch etwas zu heftig dargestellt. Ich würde die angesprochene Zielgruppe vom Alter etwas höher ansetzen. Bei diesem Hörbuch ging es mir so, dass es einfach zu kurz war. Die Geschichte ist so vielseitig und es passiert so viel, dass man das Gefühl hat es geht alles zu schnell vorbei.
Die drei Geschwister finde ich sehr sympathisch, Eleanor ist die jüngste und mir am sympathischsten, denn sie handelt auch recht überlegt und verliert das Ziel nicht aus den Augen. Brandon und Cordelia sind auch sehr nett. Brandon ist sehr mutig und hilft den beiden Schwestern so gut er kann. Cordelia kommt mir manchmal recht unbeherrscht vor und lässt sich zu mancher Schandtat verleiten. Ziemlich am Anfang kommt noch Will dazu der mir auch gleich sympathisch war.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und bin gespannt was die Geschwister in ihrem nächsten Abenteuer erleben.
Natürlich hoffe ich darauf, dass Stefan Kaminski auch das wieder lesen wird.

Mein Fazit:

Ein sehr großes und fantastisches Abenteuer.

>>>>>4 von 5<<<<< Emmis



1 Kommentar:

  1. Toll, ich liebe Abenteuer-Bücher!
    Danke für die spannende Rezension.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.