Dienstag, 4. März 2014

Unheil - Warum jeder zum Mörder werden kann von Josef Wilfling

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3453602878
  • Preis: 8,99 Euro

Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Buch !

Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen !

Klappentext:

Wann werden Menschen zu Mördern? Eine Frau tötet ihre Mutter, weil diese sie nicht vor den Übergriffen des Vaters geschützt hat. Ein Mann erschlägt seine Frau, weil sie droht, ihm die gemeinsame Tochter zu entziehen. Ein Baggerfahrer begräbt einen cholerischen Kollegen. Für uns unfassbar, für ihn der Normalfall: Mordkommissar Wilfling schildert seine Begegnungen mit den Tätern, erläutert ihre Motive und führt vor Augen, dass jeder von uns zum Mörder werden kann. Ein Blick in die menschliche Seele und ihre Abgründe – ungeheuerlich und ergreifend. Mordfälle, die das echte Leben schrieb.

Meine Meinung:

Ein Buch über wahre Fälle wie dieses hier habe ich bisher noch nicht gelesen und am Anfang war ich auch etwas skeptisch ob es mir gefallen könnte und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Fälle werden sehr authentisch und detailreich beschrieben, ich als Landmensch kann es garnicht greifen, was sich in der Welt an Grausamkeiten so ereignen kann. Natürlich hört und liest man zwischendurch von schlimmen Taten, aber so nah wie in diesem Buch war ich ihnen noch nicht.  Auch sehr gut wird beschrieben wie sich die Sachlagen auf die Anklage auswirken, z.B. ab wann es ein Totschlag ist und kein Mord.
Zwischendurch werden durch Josef Wilfling neben den verschiedenen Fällen auch allgemeine Daten und Erfahrungen erwähnt, so dass man als Laie etwas Hintergrundinformationen erhält. 
Das komplette Buch wurde aus der Sicht vom Autor geschrieben, in der er als Ermittler tätig ist.
Die Fälle werden, auch wenn man sie nicht verharmlosen kann, mit etwas Gefühl dargestellt und nicht nur Fakten und Tatsachen, sondern auch was der Autor als Ermittler denkt.
Viele Fälle sind mit einer Grausamkeit behaftet die mich echt schockiert haben, da ich mir soetwas nicht vorstellen kann.
Obwohl das Buch aus mehreren Tatsachenberichten besteht, war es so spannend, dass ich es gierig verschlungen habe.
Josef Wilfling hat noch mehr Bücher geschrieben. Es ist nicht auszuschliessen, dass ich weitere von ihm lesen werde.

Fazit:

Wahre Begebenheiten gut verpackt und spannend erzählt.

>>>>>5 von 5<<<<< Emmis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.