Mittwoch, 25. Juni 2014

Gangland Deutschland - Wie kriminelle Banden unser Land bedrohen von Stefan Schubert

Bildrechte liegen beim Verlag


  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Riva (7. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868833269
  • ISBN-13: 978-3868833263
  • Preis: 19,99 Euro
Zum Shop: Link!
Alle Bücher des Autors: Link!
Rezension zu "Inside Polizei": Link!






Inhalt:
Nachdem ich "Inside Polizei" von Stefan Schubert gelesen habe, war ich sehr auf sein neues Buch gespannt. 
Gangland Deutschland - Wie kriminelle Banden unser Land bedrohen. 
In diesem Buch erfährt man etwas über die zwei größten Streetgangs in Deutschland und auch über ein paar kleinere.
Unterteilt ist das Buch in folgende Themen:
- Black Jackets - "Wir sind eine Streetgang", 
- Black Jackets vs. United Tribuns, 
- Die Gesellschaft und die Straßenbanden, 
- Risiken und Nebenwirkungen,
- Outlaw Motorcycle Gangs vs. Streetgangs,
- Red Legion, 
- Gangland Deutschland, 
- United Tribuns - Rotlicht im Schwarzwald

Meine Meinung:
Auch dieses Buch von Stefan Schubert kann unabhängig von den anderen Büchern gelesen werden.
Ich muss gestehen, dass meine heile Welt wieder etwas zu bröckeln beginnt. Natürlich weiß ich, dass schon lange nicht mehr alles schön und bunt ist. Das es hier Rockerkriege gibt und Erpresserbanden und andere Straßenschlachten. Das bekommt man ja schon mit wenn man sich nicht ausgiebig mit dem Thema beschäftigt. Die Zeitungen sind ja andauernd voll damit.
Das es in Deutschland jedoch stellenweise so zu geht wie in den schlimmsten Ecken von Los Angeles war mir noch nicht bewusst. 
Was bei den MC´s die Hells Angels und die Bandidos sind, sind in der Streetgangszene die Black Jackets und die United Tribuns.
Die Streetgangs werden immer als "rockerähnlich" bezeichnet, sind aber oftmals mit den MC´s verfeindet und haben mit diesen nichts zu tun.
Die Black Jackets haben sich 1985 unter den Augen der Sozialarbeiter und Pädagogen in einem Jugendhaus gegründet. Damals waren es bloß zehn junge Männer. Es ging darum sich einen Platz in einer Umgebung zu schaffen, in der sie akzeptiert werden. Die Streetgang war ein Familienersatz und bei vielen Einwandererkindern und Gastarbeiterkindern sehr beliebt.
Die wichtigste Stadt für die Black Jackets scheint Stuttgart zu sein. Ich war erst einmal dort und hätte das natürlich nie vermutet, aber vielleicht war ich auch nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort um dem Ganzen aus dem Weg zu gehen. 
Youtube und Facebook nutzen die Streetgangs oftmals für ihre sehr provozierende und aggressive Selbstwerbung. Schubert bezeichnet diese als "Gangsta-Clips". 
Was mich ziemlich schockiert hat war vor allem das es so aussieht als würden Richter aus Angst mildernde Umstände als Vorwand für geringe Strafen vorschieben. Vielleicht sollten sich diese Richter überlegen ob sie den richtigen Beruf ausüben, denn wenn nicht sie uns schützen - wer dann?
Ich muss sagen, dass ich froh bin in meiner heilen Welt zu wohnen und doch auch Angst habe, dass das Unheil gar nicht so weit weg ist wie gedacht.

Fazit:
Ein ehrliches und gleichzeitig angsteinflößendes Buch.

5 von 5 Emmis

Kommentare:

  1. So ein Buch suche ich schon länger, aber bisher hatten alle die ich so im Auge hatte immer irgendwelche schlechten Bewertungen, aber hört sich echt gut an. Ich schau mir das mal genauer an, sowas ist immer echt interessant :)

    Liebste Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Bruder hat schon gedrängelt wann er das Buch denn endlich bekommt.
      Das Buch vorher "Inside Polizei" war auch schon so toll.

      LG
      Steffi

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.