Dienstag, 1. Juli 2014

Jamies 15 Minuten Küche: Blitzschnell, gesund und superlecker von Jamie Oliver

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Dorling Kindersley Verlag (28. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3831022632
  • Preis: 24,95 Euro
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen und hier bei Weltbild.at !
Hier ! gehts zum Weltbild Blog.

Inhalt:

Das Kochbuch ist in folgende Abschnitte unterteilt:
  • Vorwort
  • Kochen & Servieren
  • Die Vorräte
  • Huhn
  • Rind
  • Schwein
  • Lamm
  • Fisch
  • Pasta
  • Suppen & Sandwiches
  • Gemüse
  • Frühstück
  • Tipps zur Ernährung
  • Dank
  • Register
Jamie hat am Anfang des Buches eine Liste eingefügt, welche Utensilien man benötigt damit die Rezepte auch in 15 Minuten machbar sind.

Meine Meinung:

Ich war neugierig, denn Jamie Oliver ist ja doch recht bekannt und ein recht guter Koch und von daher wollte ich wissen was die 15 Minuten Küche verspricht.
Doch für mich fing das "Problem" schon mit den Utensilien an. Von einem Sandwichmaker halte ich nicht besonders viel, daher haben wir in unserem Haushalt keinen und mussten uns für ein Rezept Abhilfe schaffen und wenn ich ehrlich bin, würde ich mir auch für ein Rezeptbuch nichts kaufen auch wenn es schon für kleines Geld zu haben ist. Weiter ging es mit den Zutaten, auch hier werden sehr oft recht extravagante Sachen benutzt, von denen ich noch nie etwas gehört habe und die bei uns auch recht schwer zu bekommen sind. So musste ich z.B. bei einer Gewürzpaste erstmal im Internet suchen was das für eine Paste ist. Leider habe ich diese dann bei uns im Ort nicht bekommen.
Drei Rezepte haben wir versucht.

- Unglaublich leckerer Hähnchensalat war eines der drei Rezepte die wir ausprobierten. Wir mussten es zwar etwas abändern, da wir die Gewürzpaste Harissa bei uns nirgends auftreiben konnten. Der Salat war sehr lecker, auch wenn wir anstatt dem Hähnchen Pute genommen haben und den Bulgur durch Reis ersetzten.
Ein Rezept das wir mit Sicherheit noch öfter kochen werden.






- Als nächstes haben wir ein Sandwich mit Räucherlachs und Ei gemacht, wobei dieses eigentlich in einem Sandwichmaker gemacht werden sollte. Da wir so einen aber nicht haben, mussten wir die Eier alternativ als Spiegeleier brutzeln. War trotzdem sehr lecker, obwohl ich am Anfang wegen der Zusammenstellung doch eher skeptisch war. Ich muss dazusagen, dass ich auch kein großer Lachsfan bin.




- Der Smoothie war sehr lecker und auch leicht zuzubereiten.
Die geriebenen Mandeln wurden unterschiedlich aufgefasst. Für mich machten sie dieses Getränk zu etwas besonderem, aber für andere können die Mandeln störend wirken.
Trotzdem war es ein leckeres und erfrischendes Getränk.






Fazit:

Wieder ein Kochbuch mit sehr interessanten Rezepten, aber für unseren alltäglichen Gebrauch etwas zu ausgefallen.

>>>>>3 von 5<<<<< Emmis


Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Rezension. Die hat mich glatt daran erinnert, dass ich dieses Buch auch im Regal stehen habe und immer mal was draus kochen wollte. :-)

    Harissa bekommst du in jedem größeren Supermarkt. Ich kann dir mit Sicherheit sagen, dass du Harissa bei REAL und bei Edeka bekommst. Da haben wir es nämlich auch schon geholt. Ab und an sind die Tuben auch bei Feinkost Albrecht im Angebot. ;-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren bei Edeka (dem großen bei uns) und die Mitarbeiterin hat mit uns gesucht und nichts gefunden. Also wir waren nicht nur gucken, sondern auch fragen.
      Im Feinkostladen war ich nicht und wenn ich in den Feinkostladen muss, dann ist es für mich auch nichts für den alltäglichen Gebrauch :).

      LG
      Steffi

      Löschen
    2. Ich weiß leider nicht, zu welchem Edeka du gegangen bist. Bei Edeka in Haltern (da wo das Old Daddys früher war) habe ich es auf jeden Fall schon gesehen. Bei den "exotischen Lebensmitteln", gegenüber von der Fleisch-/ Fischtheke. Bei real in Dülmen gibt es das auch, falls ihr da mal hinfahrt, da steht es in der gleichen Abteilung. War vorletzte Woche noch dort nachschauen, da ich Pul Biber gesucht (und nicht gefunden) habe.
      Was die Sache mit dem Feinkostladen angeht hast du natürlich Recht. Das würde ich auch nicht extra machen.

      LG

      Löschen
    3. Genau den Blei... :) Da habe ich sogar eine Mitarbeiterin gefragt und wir waren an den exotischen Ständen und hatten nichts gefunden (wussten aber auch nicht wirklich wie es aussehen soll und sie hatte vorher auch noch nichts davon gehört, aber gut zu wissen :)
      LG

      Löschen
    4. Harissa bekommst du dort in Tuben - es sei denn, sie haben es in den letzten 4 oder 5 Wochen aus dem Programm genommen. Ich werde beim nächsten Einkauf mal darauf achten. :-)

      Löschen
    5. Mach das und ich achte beim nächsten Einkauf auch nochmal drauf. Wie gesagt, bei uns wusste auch die Frau im Laden nicht was das ist :D.

      Löschen
    6. So, wir sind gestern noch in den Laden gefahren. Mussten ein bisschen suchen, aber wir haben es gefunden. Dort gibt es also immer noch Tuben mit Harissa. Stehen etwas versteckt auf einem der oberen Regale gegenüber von der Fleischtheke bei den exotischen Zutaten. :-)

      Dafür haben sie aber auch keinen Pul Biber. Muss ich nächstes Mal, wenn wir welchen brauchen, doch wieder nach Datteln fahren... (Oder gibt es hier einen türkischen Supermarkt, der mir noch nicht aufgefallen ist?)

      Ich werd übrigens immer angeschaut wie ne Kuh in ner Straßenbahn, wenn ich im Supermarkt nach ausgefallenen Zutaten frage. Mir ist bisher noch niemand begegnet, der wirklich Ahnung vom gesamten Sortiment hat. Eigentlich traurig.

      LG

      Löschen
    7. Wir sind nachher auch wieder da und ich schau einfach nochmal - bin ja neugierig :).
      Und dieses Mal gucke ich mir VORHER ein Bild von der Paste an, damit ich sie selbst erkenne.

      LG

      Löschen
  2. Jamie Oliver ist schon ein "Küchengrenzgänger" - und da verstehe ich, wenn die Utensilien nicht immer gleich zu Hause sind. Mir gefällt Ihre Kreativität mit den kleinen Abänderungen. Ich denke mir, solche Kochbücher können auch einfach nur Anregung sein. Und dann haben sie ihren Sinn auch wieder erfüllt. Liebe Grüße - Gottfried Rath

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, genauso sehen wir das auch. Wir versuchen das Beste draus zu machen und uns durch solche Kochbücher inspirieren zu lassen. Ideen gibt es viele und einige Leute suchen sicher auch genau so ein Kochbuch, aber für unseren Alltag ist es nicht einsetzbar (und das hatte ich bei einer 15 Minuten Küche eigentlich vermutet - wobei mir klar war, das wir mit der Zeit nicht hinkommen)
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.