Samstag, 9. August 2014

Die Meisterkräutertherapie: Die 24 kostbaren Kräuter aus Europa und ihr Nutzen in der Volksheilkunde von Wolfgang Schröder

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Verlag der Heilung
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000383964
  • ISBN-13: 978-3000383960
  • Preis:  24,50 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!






Inhalt:
„Die Meisterkräutertherapie“ beinhaltet 24 ausgewählte, kostbare Kräuter aus Europa.
Zuerst lernen wir den Autoren etwas näher kennen und erfahren wie er dazu kam dieses Buch zu schreiben.
Er geht auf die Energie ein, erklärt das Innere Wetter und wir erfahren welches Kraut man wann verwendet.
Auch die Elemente (Feuer, Erde, Luft, Wasser und das Holzelement) werden ausführlich beschrieben.
Es gibt eine Übersicht zu den einzelnen Kräutern und man erfährt welches Kraut welchem Element zugeordnet wird. Die einzelnen Kräuter zu den einzelnen Beschwerden und Mischungen zu mehreren Beschwerden werden aufgeführt und man erhält einen sehr tiefen Einblick in die Welt der 24 Kräuter.

Meine Meinung:
Obwohl man erfährt, dass sich der Autor und Frau Müller-Lochner viele Gedanken gemacht haben, hat man gleich das Gefühl das es Wolfgang Schröders Berufung war dieses Buch zu schreiben. Er schreibt nicht nur über die Natur – er scheint sie zu leben und zu lieben und das spürt der Leser schon auf den ersten Seiten. Schon ganz am Anfang hatte ich das Gefühl ich würde auf einer Blumenwiese liegen und meine Umgebung beobachten. Mit diesem Buch wurden meine Sinne angesprochen. Natürlich gibt es viele weitere hilfreiche Kräuter, aber der Autor Wolfgang Schröder und seine wissenschaftliche Beratung Monika Müller-Lochner haben sich für diese 24 entschieden, weil diese „grundsätzlich alle physischen, emotionalen, gedanklichen und geistigen Ebenen und Bewusstseinsschichten erreichen“ (Zitat S. 30).
Beim Durchblättern und Lesen dieses Buches wird einem klar, dass mehr Kräuter das Buch wohl gesprengt hätten, denn diese 24 Kräuter sorgen schon für ein umfangreiches Lexikon an Wissen, ohne das ich mich gelangweilt habe.
Ich hatte vor diesem Buch noch nie bewussten Kontakt zu Kräutern, außer das ich immer schon gerne Tee getrunken habe. Vor Jahren einmal hat mir die Mutter eines Freundes einen Kräutertee gegen Schmerzen gemacht, doch grundsätzlich verdränge ich den Schmerz, lebe damit, oder nehme Tabletten.
Nach dieser Lektüre habe ich mir vorgenommen mich länger und intensiver mit den Kräutern zu beschäftigen und einige Teesorten gegen meine akuten und langjährigen Schmerzen auszuprobieren. Ich möchte offen sein für Neues und vielleicht können die Kräuter ja etwas an meiner Gesundheit verbessern.
Am interessantesten für mich ist der Abschnitt „Teemischungen“, den ich mit der Zeit nach und nach ausprobieren möchte.
Auch jetzt am Ende des Buches stehe ich noch ganz am Anfang, aber ich freue mich jetzt so ein tolles, informatives und stellenweise auch witziges Nachschlagewerk zu besitzen.

Fazit:
Selbst jemand der noch nie mit Kräutern gearbeitet hat kann dieses Buch lesen und verstehen und einen Schritt in die Natur machen.

5 von 5 Emmis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.