Freitag, 26. September 2014

Salt & Storm - Für ewige Zeiten von Kendall Kulper


Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (21. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3737351003
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis: 16,99 Euro
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen !

Inhalt:

Die Roe-Hexen sind auf Prince Island bekannt für ihre Zauberkräfte und kein Matrose verlasst die Insel ohne einen Talisman von ihnen. Von einer Generation zur nächsten wird das Erbe der Zauberkräfte weitergegeben und nun wäre Avery, die jüngste von ihnen an der Reihe. Doch ihre Mutter, will die Roe-Linie durchbrechen und hält Avery von ihrer Großmutter fern, sodass sie ihr Erbe als Hexe nicht antreten kann. Doch Avery lässt nichts unversucht um zu ihrer Großmutter zu kommen und dabei trifft sie auf Tane. Er ist nicht von der Insel und beherrscht selbst Zauberei und will Avery helfen.

Meine Meinung:

Salt & Storm war ein Buch das mich nicht richtig überzeugen konnte. Es war zwar schön zu lesen, aber irgendetwas fehlte das den Kick ausmacht. Am Anfang war es für mich recht schwer ins Buch hineinzukommen, da es sich ziemlich in die Länge zog. Es nimmt zwar im zweiten Drittel etwas an Fahrt auf, aber trotzdem passierte mir etwas zu wenig.
Ich hatte mir etwas mehr erwartet das mit den Träumen von Tane zusammenhängt und seinen Rachegedanken gegenüber den Peinigern seiner Familie.
Recht kurz kommt meiner Meinung nach auch die Beziehung zwischen Avery und Tane bzw. die ganze Entwicklung zwischen den beiden. Das alles sollte eigentlich recht emotional sein, aber der Leser bekommt davon nicht viel zu spüren.
Der Hauptaugenmerk der Geschichte bezieht sich am Anfang darauf, dass Avery sich aus den Fängen ihrer Mutter befreien will um zu ihrer Großmutter zu gelangen, nebenbei die Liebelei zwischen den beiden und der Rest der Geschichte geht in meinen Augen ziemlich unter.
Wobei ich das Ende wieder passend und richtig gut gelungen finde.
Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen, außer dass sich der Anfang etwas in die Länge zieht. Die Idee des Buches und ganz besonders den Ort des Geschehens finde ich klasse. Die kleine Insel Prince Island im Meer hat seinen eigenen Charme und dank den Erläuterungen der Autorin, kann man sie sich auch richtig gut vorstellen.
Alles in allem ein recht mittelmäßiges Buch mit einer Geschichte die Anfang recht langsam in die Gänge kommt, aber ein tolles Ende hat.

Mein Fazit:

Ein Buch mit einer tollen Idee im Hintergrund, die aber leider nicht umgesetzt wurde.

3 von 5 Emmis


Kommentare:

  1. Ich stimme dir voll und ganz zu ... Die Idee hat mir gut gefallen aber die Umsetzung ist leider nicht so toll geworden :/
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schon Angst, dass ich mit meiner Meinung alleine dastehe :-) Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende

      Löschen
  2. Mensch, ich bin einfach immer noch neugierig und unentschlossen... Irgendwie würde es mich ja schon interessieren :-D

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ansich ist es ja wirklich ein tolles Buch mit einem schönen Thema, aber eben leider etwas unglücklich umgesetzt.

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.