Dienstag, 4. November 2014

Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind von Joss Stirling

Bildrechte liegen beim Verlag


  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. November 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423760974
  • ISBN-13: 978-3423760973
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Storm and Stone
  • Preis: 16,95 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!





Inhalt:
Raven Stone ist an einem Eliteinternat und dort wirkt auf den ersten Blick alles normal. Doch nach und nach verschwinden immer wieder Schüler. Einige davon tauchen total verändert wieder auf, auch ihre beste Freundin Gina. Sie lässt Raven aus dem gemeinsamen Zimmer werfen und verbreitet offenbar Lügen über sie. Allgemein hat es Raven nicht leicht, denn sie gehört nicht zur oberen Schicht. Dann kommen zwei neue Schüler an die Schule und beide sind nicht nur gutaussehend, sondern auch intelligent. Vor allem Kieran hat es Raven angetan und sie ist dabei sich in ihn zu verlieben obwohl sie sich dauernd über ihn aufregen muss.

Meine Meinung:
Was für ein wahnsinnig schönes Buch. Gefühlsmäßig hat mich diese Geschichte hin und her geworfen. Angefangen von Raven die im Internat ziemlich gemobbt und gemieden wird, über die Sticheleien mit Kieran, das Knistern zwischen den Beiden bis hin zur Action die in diesem Buch passiert. 
Raven war für mich ein sehr starker Charakter, denn obwohl sie es nicht leicht hat und nicht nur gemieden sondern sogar tyrannisiert wird, hat sie sich nicht unterkriegen lassen. Erhobenen Hauptes hat sie sich ihren Gegnern gestellt. Das Knistern zwischen Kieran und ihr fand ich auch toll, denn obwohl Kieran ziemlich anstrengend war, hat er mich doch fasziniert. Er ist ein richtiger Denker, nimmt alles wörtlich, zerpflückt und ordnet es. Von seinem Freund Joe wird er hin und wieder veräppelt was man vor allem gemerkt hat, als Kieran seine Schulfächer erfuhr. Joe hatte ihn nämlich eingeschrieben und es waren lauter Fächer die überhaupt nicht zu ihm passten. Die Jungs haben im Internat eine ganz besondere Aufgabe und als Leserin hatte ich das Gefühl ich wäre als Spion unterwegs gewesen.
Das Buch hat mich ziemlich oft zum Lachen gebracht, denn Kieran und Raven sind wohl die süßesten Zicken die es gibt. Beide haben eine Vergangenheit die mich berührte, wobei es nicht das ist das die beiden füreinander interessant macht. Kieran schätzt an Raven vor allem ihren Mut und ihre Stärke.
Am Anfang habe ich nur gedacht was Kieran für ein anstrengender Kerl ist. Ein totaler Theoretiker und mit so einem hatte ich selbst schon einmal eine Begegnung. Die zwei wirkten am Anfang total gegensätzlich und in den meisten Dingen sind sie es auch und trotzdem habe ich immer gehofft, dass aus den beiden etwas wird. Leider gab es da einige komplizierte Probleme, aber ob die beiden zusammen finden müsst ihr selbst lesen.
Es gab einiges an Liebelei, aber ich würde das Buch auch Lesern empfehlen die auf Spannung und Action stehen und auch denen, die Geschichten über das Thema "Mobbing" mögen. Ich fand das Buch ziemlich vielseitig und es wurde nie langweilig. Aus noch einer Seite am Abend wurden dann eben 50 Seiten, bevor ich es geschafft habe das Buch wegzulegen.
Für mich gehört dieses Buch absolut zu meinen Lesehighlights 2014. Die Autorin hat vor diesem Buch schon die "Macht der Seelen" - Trilogie geschrieben, ich denke dass ich da auch mal einen Blick rein werfen sollte. 

Fazit:
Ein Buch voll Liebe, aber auch Spannung und Action das immer wieder an den Lachmuskeln zerrt. Mich hat es vollkommen überzeugen können.

5 von 5 Emmis

Kommentare:

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.