Sonntag, 19. April 2015

Über uns der Himmel von Kristin Harmel

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442383331
  • ISBN-13: 978-3442383337
  • Originaltitel: The Life Intended
  • Preis: 9,99 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!





Inhalt: 
Vor dreizehn Jahren verabschiedet sich Kate Waithman wie jeden Morgen von ihrem Mann Patrick als er zur Arbeit muss.
Kurze Zeit später joggt sie am Hudson River und sieht wie ein Flugzeug in das World Trade Center fliegt, in dem Patrick arbeitet. Er stirbt bei diesem fürchterlichen Unglück.
Jetzt hat sie ihr Herz für einen neuen Mann geöffnet, doch als sie eines Nachts einen ziemlich realen Traum von Patrick hat, überdenkt sie ihr Leben.

Meine Meinung:
Da mir "Solang am Himmel Sterne stehen" schon so gut gefallen hat, wollte ich das neue Buch von Kristin Harmel unbedingt lesen und ich muss sagen: Ich bin wirklich überrascht!
Die Autorin hat es geschafft meine Erwartungen zu toppen. Dieses Buch war für mich emotionaler und berührender als ihr letztes.
Ich habe die Protagonistin Kate in der Gegenwart, in der Vergangenheit und in ihren Träumen begleiten dürfen.
Vor dreizehn Jahren, als sie und ihr Mann Patrick noch keine dreißig waren, hat der 11. September ihr Leben für immer verändert.
Seit dem funktioniert sie und glaubt, dass sie sich wieder verliebt hat.
Als sie dann von Patrick zu träumen anfängt, verstand ich als Leserin wieso sie ihn so vermisst. Locker, witzig und unbeschwert haben die beiden ihre Liebe gelebt und waren sich ihrer immer sicher.
Mit den Träumen merkt sie, dass in ihrer Beziehung mit Dan etwas fehlt.
Kate ist sich nicht sicher, ob ihre Träume ihr das Leben so zeigen, wie es hätte sein können. Sie ist aufgewühlt und nachdem sie im Traum eine gehörlose Tochter hat, besucht sie einen Gebärdensprachkurs. Dort freundet sie sich mit dem Lehrer Andrew an der mir mit seiner lieben und ruhigen Art sofort gefallen hat.
Obwohl "Über uns der Himmel" nur eine Geschichte ist, so hat mich Andrews Arbeit (den Sprachkurs macht er nur nebenbei) sehr beeindruckt. Andrew wirkt wie ein einfacher, liebenswerter Mann der sich um seine Mitmenschen bemüht und Verantwortung übernimmt.
Auch seine eigene traurige Geschichte durfte ich erfahren.
Mich konnte das Buch von Anfang an begeistern und ich muss sagen, dass auch dieses Buch ein wahres Lesehighlight 2015 ist.

Fazit:
Ein Buch mit überwiegend tollen Menschen, berührenden Schicksalsschlägen und erfreulichen Momenten.
Ein Buch das verzaubert und begeistert.

5 von 5 Emmis

Kommentare:

  1. Jetzt hast du mich total neugierig gemacht. Hab das Buch gleich auf meine Wunschliste gepackt. Vielleicht ein Kandidat für Dezember auf meiner Leseliste :D

    Liebe Grüße,

    Benni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du dazu kommst es zu lesen (es erscheinen ja leider dauernd tolle Bücher*g*), dann sag mir bitte wie es dir gefallen hat.

      LG,
      Steffi

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.