Mittwoch, 5. August 2015

Wohin du auch gehst - Bad Romeo & Broken Juliet von Leisa Rayven

(Bildrechte liegen beim Verlag)
Paperback: 496 Seiten
Verlag: Fischer Verlage
ISBN: 978-3-596-03322-5
Übersetzer: Tanja Hamer
Preis: 14. 99 Euro (hier kaufen)


Inhalt


Ethan Holt und Cassandra Taylor sind das perfekte Paar – auf der Bühne. Doch was auf der Bühne perfekt zu sein scheint, wirkt im wahren Leben etwas krampfhaft und unmöglich zu stemmen. Die beiden sind so unterschiedlich, wie sie nur sein können. Cassie ist offen und Lebensfroh, Ethan hingegen ist sehr verschlossen und traut kaum jemandem. Auch wenn es so sehr knistert, dass alle wissen, dass die beiden auch das perfekte paar hinter der Bühne wären, scheinen sie es einfach nicht hinzubekommen. Wird Ethan seine Ängste überwinden und den Schritt wagen glücklich zu werden?


Meine Rezi


Das Buch ist abwechselnd im Jetzt (2013 im Buch) und zu der Kennenlernphase der beiden (2007) geschrieben. Am Anfang fand ich dies etwas verwirrend, da sie auch noch zwischendurch Tagebuch schreibt, kam aber doch recht schnell rein und hatte einen guten Lauf. In der Gegenwart wird oft erwähnt das Ethan Cassie oft verletzt und ihr mehrmals das Herz gebrochen hat. Doch bei den Proben zu einem neuen Theaterstück ist immer noch etwas Besonderes zwischen ihnen, was jeder zu spüren scheint. Nur Cassie wehrt sich gegen ihre Gefühle. 2007 wird beschrieben, wie die beiden sich kennenlernen und was für Schwierigkeiten sie anfangs miteinander hatten. Cassie wollte neue Kontakte und hat sich oft dafür verstellt, was Ethan mit Ignoranz quittierte. Dabei wollte sie eigentlich nur ihm gefallen, doch durch ihre Lügen stößt sie ihn nur von sich weg. Kann sie ihn noch für sich gewinnen?

Es ist Wahnsinn wie die Autorin geschafft hat dieses Buch so lebendig werden zu lassen. Beim lesen kann man die Spannung zwischen Ethan und Cassie richtig spüren. Man hört das Knistern förmlich, wie es zu einem ausgewachsenen Feuer heranwächst. Bei den beiden passt der Spruch „Was sich neckt, das liebt sich“ wie die Faust aufs Auge! Ab und zu musste ich einfach nur lachen, weil die beiden sich gegenseitig teilweise so plumpe Sprüche gegen den Kopf warfen, die vor Sarkasmus einfach nur trieften. Ich konnte mir die ganzen Szenen richtig gut vorstellen. Ich wollte endlich erfahren, was zwischen den beiden genau vorgefallen ist und las deshalb immer mehr. Doch leider kam mir das Buch irgendwann nur noch so vor, als ob einfach kein Ende in Sicht war. Das hat mich leider ziemlich enttäuscht. Denn nicht nur, dass die wirklich wunderschöne Geschichte, die auch noch super geschrieben war, plötzlich zu langatmig war, mir fehlte auch noch die Beantwortung meiner eigenen Fragen, der Grund weshalb ich dieses Buch mit Begeisterung gelesen habe. Ich hatte das Gefühl, dass dieses tolle Buch einfach nur noch bis ins unermessliche ausgeweidet wurde.


Mein Fazit


Ein Roman mit viel Potential, bei dem man die Gefühle mitempfinden kann. Leider ist die Geschichte etwas endlos.

Wohin du auch gehst - Bad Romeo und Broken Juliet von Leisa Rayven bekommt von mir

3 von 5 möglichen Emmis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.