Dienstag, 27. Oktober 2015

Harry Potter und der Stein der Weisen von Joanne K. Rowling (Schmuckausgabe)

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Carlsen (6. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Klaus Fritz
  • Illustrator: Jim Kay
  • ISBN-13: 978-3551559012
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Preis: 24,90 Euro
  • Das ist der erste Teil einer Reihe 
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Harry Potter ist einer der bekanntesten Zauberer den es auf der Welt gibt, doch Harry weiß nichts davon. Er wächst abseits von all dem auf, denn sein Onkel und seine Tante wollen ihn davon fernhalten. Doch weshalb ist Harry so berühmt? Er ist das Kind, das überlebte.
Lord Voldemort, dessen Name nicht genannt werden darf, ist der böseste Zauberer den man sich vorstellen kann und er hat Harrys Eltern umgebracht und danach sollte Harry an der Reihe sein.
Doch Voldemort konnte ihn nicht töten, der Zauber ist auf ihn zurückgefallen und hat ihn stattdessen getötet.
Harry ist somit der Befreier der Zaubererwelt geworden ohne etwas davon zu wissen.
Doch ist Voldemort wirklich tot? Jahre später, als Harry nach Hogwarts gehen soll, passieren einige seltsame und schlimme Dinge, die Harry daran zweifeln lassen.

Meine Meinung:

Wer kennt nicht die Geschichte von Harry Potter, dem Kind das überlebte?
Ich denke doch, dass sie einige kennen und regelrecht verschlungen haben. Einer davon bin ich und seit es Harry Potter gibt, habe ich richtig angefangen zu lesen. Vorher hatte mich das lesen nicht so sehr in seinen Bann gezogen.
Da ich absoluter Harry Potter Fan bin und nicht nur was die Bücher betrifft, habe ich Luftsprünge gemacht als diese schöne Schmuckausgabe angekündigt wurde.
In meinem Kopf bildete sich nur ein einziges Wort, "Haben".
Als dieses tolle Buch dann angekommen ist, blieb mir die Luft weg vor Überraschung.
Man kann nicht behaupten, dass diese Ausgabe "leichte Lektüre" ist, denn sie hat schon eine beachtliche Größe und das passende Gewicht dazu.
Wenn ich ehrlich bin hatte ich Angst diese Ausgabe aufzuschlagen und etwas kaputt zu machen, so toll finde ich sie.
Ich denke zur Geschichte braucht man nicht viel schreiben, deshalb fasse ich sie nur kurz zusammen.
Harry Potter ist ein Zauberer, doch er weiss noch nichts davon, denn er wird von seinem Onkel und seiner Tante als normaler Junge aufgezogen.
Doch an seinem elften Geburtstag ändert sich alles, denn er wird aufgefordert an die Schule für Zauberei zu gehen, Hogwarts. Von Hagrid erfährt er seine Geschichte, die ihn so berühmt macht. Denn er ist das Kind, das überlebte.
Seine Eltern sind bei beim Angriff von Voldemort ums Leben gekommen, doch Harry konnte er nicht töten, denn der Zauber ist auf ihn zurückgeprallt und hat ihn stattdessen getötet. Doch ist Voldemort wirklich tot? Als Harrys erstes Schuljahr beginnt, passieren einige seltsame Dinge, denen er zusammen mit seinen Freunden Ron und Hermine auf den Grund geht, was nicht ganz ungefährlich ist.
Nun aber zur Schmuckausgabe selbst, denn diese ist wirklich ein Hingucker und für jeden Fan ein Muss!
Die Schmuckausgabe enthält die komplette Geschichte zu Harry und dem Stein der Weise, verschönert durch die vielen Illustrationen von Jim Kay.
Wirklich sehr schön gezeichnete Bilder, doch denke ich dass er sich sehr am Aussehen der Schauspieler des Films orientiert hat. Was aber nicht schlimm ist, auch wenn ich mir z.B. Hagrid, bevor es die Filme gab, in meiner Phantasie ganz anders vorgestellt habe.
Die Zeichnungen passen auch immer sehr gut zu den Abschnitten die man gerade liest, was ich jedoch manchmal beim lesen recht störend fand war, dass manche Seiten recht anstrengen zu lesen waren, da die Illustration beide Seiten einnahm und eher im Vordergrund stand als der Text.


Mein Fazit:

Die Schmuckausgabe vom ersten Harry Potter Teil, ist ein Buch das man schon alleine des Aussehens wegen im Regal stehen haben muss. Hinzu kommt natürlich die tolle Geschichte um Harry, seine tollen Freunde und die vielen magischen Abenteuer die sie zusammen erleben.

5 von 5 Emmis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.