Mittwoch, 7. Oktober 2015

Wir testen... Die lieben Sieben - Ausschneiden lernen! von Die Spiegelburg

Die Bildrechte liegen beim Verlag
Inhalt:
  • Ausschneiden lernen mit den lieben Sieben beinhaltet eine kindersichere Schere aus Plastik, die nur Papier schneidet, also keine Haare, Haut oder Textilien.
  • Desweiteren gehören noch 15 Schneidevorlagen zum Set dazu.
  • Preis: 7,95 Euro
  • Hersteller: Coppenrath-Die Spiegelburg
Hier ! könnt ihr das Set direkt beim Hersteller bestellen!

Meine Meinung:

Da unsere dreijährige Tochter sehr gerne mit der Schere schneidet, haben wir uns gedacht. dass dieses Set genau das richtige für sie ist.
Zuerst möchte ich auf die positiven Seiten dieses Sets eingehen.
Was mir sehr gut gefällt, ist die Aufmachen der einzelnen Schnittvorlagen. Die Bilder darauf von den lieben Sieben sind einfach toll und sehr kindgerecht.
Es gibt die Vorlagen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die auf der Verpackung auch gut dargestellt werden. Sie werden in die Grade sehr leicht, leicht und knifflig unterteilt.
Sehr positiv ist auch, dass es die Möglichkeit gibt weitere Schnittvorlagen beim Verlag kostenlos runterzuladen.
Unsere Tochter und ich haben mit einer der sehr leichten Schnittvorlagen begonnen. Ich habe ihr erklärt dass sie an der gestrichelten Linie entlang schneiden muss, doch dann kamen wir auch schon zum einzigen negativen Punkt.
Die Schere. Ich als Erwachsener hatte schon meine Schwierigkeiten, denn es ist mit dieser Kunststoffschere sehr wichtig diese gerade zu halten beim schneiden. Für unsere dreijährige Tochter ist das noch recht schwierig, daher konnte sie mit der Schere nicht schneiden.
Als wir jedoch ihre eigene Bastelschere mit Metallschneiden geholt haben, ging alles ganz wunderbar.
Ich denke aber mir etwas Übung und auch für ältere Kinder funktioniert es auch mit der beigelegten Schere.

Fazit:

Ein tolles Set mit dem Kinder das schneiden üben können, auch wenn es viel Übung braucht um mit der Schere schneiden zu können.

4 von 5 Emmis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.