Mittwoch, 2. Dezember 2015

Wir testen... Adventskalender zum Selbstbefüllen inkl. 24 Aufklebern "Weihnachtsmann"

  • 24 Tüten zum Selbstbefüllen
  • Mit 24 Aufklebern (Zahlen 1-24)
  • Wahlweise als mit Motiv Rentier oder Weihnachtsmann
  • Produktabmessungen:    20,6 x 13,8 x 3 cm

Ho..ho..ho... es weihnachtet sehr.
Bei uns sieht es momentan durch eine Renovierung noch nicht wirklich weihnachtlich aus, aber es wird.
Ich habe etwas weihnachtliches getestet und kann euch verraten, dass ich sehr zufrieden bin.
Eigentlich sind die 24 Tüten mit den 24 Zahlenaufklebern (1-24) als Adventskalender gedacht, aber ihr werdet schnell merken, dass sie vielseitig einsetzbar sind.
Geliefert werden die Tüten platt und in einer Extrafolie eingeschweißt. 
Sobald ihr die Folie oben vorsichtig aufgeschnitten habt könnt ihr loslegen.
Ihr öffnet die einzelnen Tüten und drückt den Boden von innen etwas raus. 
Die Tüten sind glänzend und ziemlich robust. 
Von der Größe her könnt ihr kleineres Spielzeug, Geschenkkarten + Süßes, oder andere handliche Gaben verpacken. 
Da die Tüten doch relativ groß sind, hätten sie als Adventskalender unsere komplette große Fensterbank eingenommen. Dort wäre jedoch unsere Kleine dran gekommen und hätte alle geöffnet und von allem etwas probiert.
Ich habe also schon einmal die ersten Nikolaustüten gepackt. 
Es passte wirklich einiges in jede Tüte und vier Stück habe ich schon prall gefüllt. 
Zum verschließen habe ich die Zahlenaufkleber genutzt die jetzt natürlich nicht sonderlich passend waren. Alternativ kann man natürlich einen Klebestreifen verwenden.
Die runden Zahlenaufkleber kleben wirklich gut und auch nach ein paar Tagen haben sie sich noch nicht wieder gelöst.
Einige Tüten werden noch folgen, vielleicht gibt es auch zu Weihnachten das eine, oder andere Geschenk in einer Weihnachtsmann-Tüte.


Sobald ich weiter dekoriere werde ich aber auch einige der Tüten zu Dekozwecken nutzen. mit Papier ausgestopft, oder mit Nüssen gefüllt werden sie sicherlich ein schönes Bild unter dem Weihnachtsbaum abgeben. 

Fazit:
Ich bin begeistert. Die Tüten sind robust und größer als ich zuerst vermutet habe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die Empfänger dieser kleinen vorweihnachtlichen Geste freuen werden.

5 von 5 Emmis

Kommentare:

  1. Huhu,

    kleine Frage am Rand..was kostet der Tütenspaß?

    Mit Obst wäre ich, aber eher vorsichtig, wenn Du alle bis Weihnachten schon fertig packen willst....
    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      bei dem Anbieter gibt es momentan keine mehr, aber ansonsten zwischen 6 und 8 Euro für die 24 Tüten. Zumindest beim großen A - woanders habe ich jetzt gar nicht mehr geschaut.

      Obst war auch eher zu Dekozwecken, wobei ich die Weihnachtstüten jetzt eh noch nicht packen würde.

      LG,
      Steffi

      Löschen
    2. Hallo Steffi,

      O.K. damit habe ich schon mal eine Preisahnung für das nächste Jahr.

      Na ja, einmal vorpacken kann man schon nur dann halt lieber ohne Obst, wegen der möglichen schlecht werden desselbigen.

      LG..Karin...

      Löschen
    3. Das ist sogar sehr wahrscheinlich, gerade bei der Heizungsluft etc. :)

      LG,
      Steffi

      Löschen
  2. Ui sehr schön. Passt ja einiges rein :D
    Hätte auch ne Idee, wenn der Platz fehlt. Man kann die ja dann Lochen und aufhängen. Bei mir wäre es wohl ein Platzproblem^^ Oder das, das die Katze die Tüten anknabbern oder verstecken würde^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Deko aufhängen ist sicher kein Problem, aber ich schätze mal wenn die Tüten so prall gefüllt sind, dass es vom Gewicht schwer wird sie aufzuhängen.

      LG,
      Steffi

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.