Sonntag, 29. November 2015

Neues im Bücherregal - 29. November 2015

Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag
Wir wünschen euch einen wunderschönen 1. Advent (und hätten ihn doch selbst fast verpennt) :)
Hätte uns Karin nicht einen schönen 1. Advent gewünscht (da dachte ich noch sie hätte sich vielleicht in der Woche geirrt) und hätte man uns den nicht auch danach beim Einkaufen auch noch gewünscht... wir wären noch nicht soweit.

In der letzten Woche haben wir mit unserer Kleinen das Zimmer getauscht. Das bedeutet aber auch, dass wir jetzt im gelben Teddybärzimmer leben und wir ihr Zimmer weiß, mit etwas rot und rosa gestrichen haben.
Sie hat jetzt Einhornwandtattoos, ein Hochbett mit Rutsche und zauberhaften Vorhängen. Mädchen halt!
Ihr Zimmer ist jetzt fast fertig, in unserem wohnt noch das Chaos.
Demnach ist hier noch nichts dekoriert und ich muss schauen, dass ich morgen den Adventskalender gefüllt bekomme :)

Ich, bzw. wir wollten uns hier noch einmal bei allen Teilnehmern des Novemskalenders bedanken. Ich habe eure Kommentare gelesen und werde auch nachträglich noch einige beantworten, aber in den letzten Wochen habe ich mich eben aufs lesen beschränkt.
Viele Neuzugänge waren es in den letzten Wochen nicht, so dass wir auch keinen Neuzugängepost gemacht haben und ihr erst jetzt wieder unsere aktuellen und letzten Bücher zu sehen bekommt.

1. Darkmouth 2 - endlich kann der Bücherwichtel weiterlesen, denn schon der erste Teil (die Bücher sind farblich der Hit!) hat ihm super gefallen.

2. Der Wanderer - ebenfalls ein 2. Teil (Fortsetzung von "Die Begabte") wurde hier sehnsüchtig erwartet, denn Trudi Canavan gehört zu den Lieblingsautoren vom Bücherwichtel.

3. Das Joshua-Profil - ein neuer Fitzek. Online gab es eine Aktion dazu in der man schon Einblicke ins Buch bekam. Trotzdem konnte es nicht ganz überzeugen.

4. Die Brücke der Gezeiten 4 - die aktuelle Lektüre vom Bücherwichtel. Selten müssen Reihen unbedingt im Regal bleiben, diese  Reihe ist aber eine Regalreihe.

5. Zusammen werden wir leuchten - Lesestoff für mich. Ich bin gespannt, denn der Kurztext klingt spannend.

6. All die verdammt perfekten Tage - kam hier als neues Buchflüsterer-Buch an. Das Buch sieht ja interessant aus, aber der Kurztext klingt nach "A long way down" und das hat mir überhaupt nicht gefallen. Gespannt...gespannt...

7. Servus heißt vergiss mich nicht - ein Buch vor dem ich keine Angst habe, denn ich weiß wie peppig und spritzig die Romane von der Autorin Angelika Schwarzhuber sind.

Ausstehende Rezensionen? Gibt es auch: 
- Fädelfigur (Produkttest)
- Das Joshua-Profil
- Winterglanz
und noch ein paar ältere die nicht so eilig sind :)

Wir wünschen euch einen tollen Wochenstart, vielleicht schon die ersten schönen Weihnachtsmarktbesuche, den ersten duftenden Glühwein (oder Eierpunsch) und besinnliche Stunden mit tollen Büchern.
Um den 19.12. wird es hier ein neues Gewinnspiel zum Bloggeburtstag geben, aber bis dahin werdet ihr sicher noch öfter von uns lesen.

Bis dann,
eure Bücherwesen

Freitag, 27. November 2015

Wir testen... Schal "KUSCHELFAKTOR" Rebella von Die Spiegelburg

Bildrechte liegen beim Verlag




Schal "Kuschelfaktor" Rebella
  • Bestellnummer: 12566
  • Verlag: Die Spiegelburg
  • Maße/ Gewicht/ Inhalt: ca. 186 x 65 cm
  • 100% Polyacryl
  • Preis: 19,95 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link! 
BloggdeinProdukt: Link!  





Jetzt wo der späte Sommer endgültig vorbei zu sein scheint und die Tage immer kälter werden, versucht man sich so warm anzuziehen wie es nur geht.
Neben dicker Kleidung sind es natürlich weitere Accessoires die uns vor Wind und der Kälte schützen. 
Wenn ein Schal dann mit "Kuschelfaktor" ausgezeichnet ist, dann werden wir neugierig.
Eigentlich war der Schal für meine Frau gedacht, doch als er geliefert wurde und ich ihn das erste mal gesehen habe, wollte ich ihn testen.
Das Design würde ich als Unisex bezeichnen, so dass es von jedem getragen werden kann. 
...auf dem Weg nach draußen
Wobei an einer Seite ein Aufnäher in Form eines Fuchses ist, der dem Schal einen eher femininen Touch verleiht. Wenn die Männerwelt sich von diesem nicht stören lässt, oder ihn gut zu verstecken weiß, so sind auch meine männlichen Kälte-Leidensgenossen im Winter gut eingewickelt. 
Meiner Frau gefällt der Fuchs übrigens sehr gut und ich denke, dass der Schal immer mal wieder den Träger wechselt.
Der Vorteil des Schals ist definitiv die Größe, denn er ist nicht nur sehr lang, so dass man ihn recht
oft umwickeln kann, sondern dazu auch noch sehr breit.
Direkt nach dem auspacken war er noch etwas kratzig, aber nach dem ersten waschen hält er was er verspricht. Er ist recht kuschelig, kratzt nicht mehr und hält richtig gut warm.
Den Kältetest hat er in den letzten Wochen sehr gut bestanden, den Wäschetest ebenfalls. 
Ich bin sehr zufrieden mit dem Schal und trage ihn bei kaltem Wetter sehr gerne.

Auf der Seite Rebella.de sieht man recht schnell, dass es sich um eine Marke von Coppenrath.de handelt die überwiegend für junge Leute gemacht wurde. 
Auch wenn wir das angesprochene Alter (schätzungsweise alles bis Anfang 20) weit überschritten haben, so fühlen wir uns noch so jung, dass uns die Artikel dort ansprechen.
Egal ob es sich um den Rucksack, peppige Kissen und Notizbücher oder Haargummis handelt, so wäre wohl für jeden von uns etwas dabei. 

Fazit:
Nach dem ersten waschen ist der Schal wie versprochen schön kuschelig. Er wärmt und sieht gut aus, so dass selbst ich als Mann ihn trage. 

5 von 5 Emmis


Mittwoch, 25. November 2015

Die schrecklich schöne neue Welt des Professor Furtwanger von Adrian Suter

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Riverfield Verlag (25. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3952446386
  • Preis: 29,99 Euro 
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Eine Expedition Namens Montadea macht sich gegen Ende des 2. Weltkrieges auf den Weg nach Afrika. Unter der Führung des Oberst Dr. Furwangler suchen sie die afrikanische Steppe nach einer besonderen Spezies einer Stabschrecke ab.
Der Verzehr dieser Schrecke soll Unsterblichkeit bedeuten. Das Ziel dieser Expedition ist es, Hitler das ewige Leben zu verleihen.
Doch erst 2100, als die Menschheit in einer friedvollen und hoch technisierten Welt lebt, ist das Ziel Hitler wieder das Leben zu schenken, zum greifen nah.

Meine Meinung:

Wenn ich dieses Buch mit einem Wort beschreiben müsste, würde ich es als extravagant bezeichnen.
Zwar nicht uninteressant, aber das Thema um Hitler hat mich dann doch etwas abgestoßen.
Zum Glück nimmt dieser Teil doch einen sehr geringen Wert ein, denn dieser Mensch ist nun mal ein dunkler Fleck in der Weltgeschichte.
Die Geschichte beginnt im Jahr 1945, kurz vor Ende des 2. Weltkrieges.
Eine Expedition macht sich auf nach Afrika um eine spezielle Spezies einer Stabschrecke zu finden, die unsterblich ist. Sägt man diese Schrecke mittig auseinander, regeneriert sich diese wieder.
Ziel dieser Expedition ist es Hitler unsterblich zu machen.
Die Expedition glückt, doch kann sie das Ende des Krieges und somit auch Adolf Hitlers, nicht aufhalten.
Jahre später wird die Geschichte aus der Sicht von Alan Fillipos erzählt, der in der Schweiz lebt. Doch sein Leben ist nicht gerade das beste, zumindest bis er seine Jugendliebe wieder findet. Alles scheint in Ordnung, doch die beiden leben über ihre Mittel hinaus.
Seine Frau bekommt ein sehr lukratives Stellenangebot bei Professor Furtwangler und ab da ändert sich Alans ganzes Leben.
Alan wird zum Versuchsobjekt des Professors, zwar sind seine ganzen Probleme Vergangenheit, doch erwacht er erst wieder im Jahr 2084.
In einer Welt, die den Anschein absoluter Vollkommenheit macht. Doch nichts ist wie es scheint, denn es herrscht bereits eine Diktatur und das Ziel des Professors Hitler wiederzubeleben, ist in greifbarer Nähe.
Sehr interessant, aber trotzdem kann ich nicht in Worte fassen, was ich von dem Buch halten soll.
Ich finde es allgemein recht gut, denn in gewisser Weise hat es eine dystopischen Touch.
Die Zukunftsvision ist sehr interessant, denn die Geschichte um Alans Leben, könnte auch aus einem Roman stammen. Ein ständiges auf und ab der Gefühle und Ereignisse, wie im richtigen Leben.
Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es wirklich so einen Pechvogel geben könnte.

Mein Fazit:

Ein Buch mit einer interessanten, aber auch extravaganten Geschichte.

4 von 5 Emmis


Dienstag, 24. November 2015

Novemskalender 2015 - 24. Türchen

Bei Mone hattet ihr gestern die Wahl zwischen Buch und Film - zum 23. Türchen!

Heute ist der 24.11. und somit geht heute das letzte Türchen für 2015 bei uns auf. 
Es waren gefühlt weniger Teilnehmer als im letzten Jahr und trotzdem freuen wir uns das einige den Weg an allen/fast allen Tagen gefunden haben. 
Wir hoffen, dass wir einige von euch mit ihren Gewinnen glücklich machen konnten und können, denn alle Türchen sind jeweils 7 Tage lang auf. 
Wir möchten auch Mone P. von Rezensionen mit Herz danken, denn ohne sie stand der Novemskalender in diesem Jahr wirklich auf der Kippe. 

Wer trotz 24 Türchen nichts gefunden hat, der sollte sich gezielt mal um den 19.12. hier aufhalten, denn dann gibt es unser Bloggeburtstags-Gewinnspiel!

Doch nun zum heutigen Türchen, denn wir haben noch einmal ein ganz tolles Buch für euch: 

"BookElements - Die Magie zwischen den Zeilen" signiert von Steffi Hasse

Da heute das letzte Türchen auf ist gibt es keine Frage. 
Wir wünschen euch eine wunderbare Weihnachtszeit mit euren Liebsten. 
Kommentiert bitte mit einem Spruch eurer Wahl :)

Bildrechte liegen beim Verlag
 Schon in Kürze und zwar am 03.12.2015 wird Teil 2 "BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben" erscheinen. 

Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:
Natalie77 
 

Sonntag, 22. November 2015

Novemskalender 2015 - 22. Türchen

Gestern gab es einen dicken Wälzer bei Mone den wir auch noch ungelesen im Regal stehen haben. 

Bei uns gibt es heute wieder etwas für die jüngeren Leser, oder die Chickenhouse-Fans :)

"Kopfgefühl und Bauchzerbrechen" von Colette Victor

Aufgabe:
Zusammen Sätze schreiben. Ich starte mit einem Wort und der nächste fügt mein Wort ein und eins von sich. Der Dritte postet die ersten beiden Wörter und ein neues dazu.
Mein Wort: Heute

Bildrechte liegen beim Verlag

Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:
Yasmin 
 

Samstag, 21. November 2015

Firefight von Brandon Sanderson

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (26. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Jürgen Langowski
  • ISBN-13: 978-3453269002
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis: 17,99 Euro 
  • Das ist der zweite Teil einer Reihe
  • Meine Rezi zum ersten Teil: Steelheart
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Steelheart der Tyrann ist endlich tot, er wurde von David und den Rächern unschädlich gemacht. Somit ist Newcago frei und die Rächer tun alles, damit es auch so bleibt. Doch es kommen immer wieder Epics in die Stadt um die Rächer anzugreifen.
Doch obwohl der Tod von Steelheart das ist, wovon David immer geträumt hat, klafft seitdem ein großes Loch an der Stelle, an dem die Rache seinen Platz hatte. Er will endlich Antworten auf seine Fragen wo die Epics herkommen und was sie so grausam macht.
Eine Frage jedoch beschäftigt ihn am meisten: Gibt es eine Zukunft für ihn und eine der Epics, Firefight?

Meine Meinung:

Wenn ich jetzt schreiben würde, dass dieses Buch für mich das Lesehighlight 2015 war, würde es sicher für eine Rezi nicht reichen. Es ist aber eine Tatsache, dass es für mich dieses Jahr bisher nichts besseres gab.
Mir hat der erste Teil Steelheart schon sehr gut gefallen und mit Firefight hat der Autor noch eins draufgelegt.
Normalerweise bin ich ja nicht so der Fan von irgendwelchen Superhelden, doch bei den Geschichten von Brandon Sanderson ist das etwas anderes. Hier werden nicht die Superhelden vergöttert sondern die Geschichte wird aus der Sicht eines normalen Menschen erzählt, der sich zur Aufgabe gemacht hat zusammen mit der Gruppe die sich Die Rächer nennt, gegen die Epics vorzugehen.
Die meisten Epics tyrannisieren die Menschen und unterdrücken sie. Töten zum Spaß und machen was sie wollen.
Die Geschichte setzt einige Zeit nach der Vernichtung von Steelheart ein, in der Zwischenzeit sind einige andere Epics nach Newcago gekommen um die Macht an sich zu reißen, doch die Rächer und David haben sie jedes mal geschlagen.
Die Angriffe gehen immer von derselben Stadt aus, Babilar. Diese Stadt wird von Regalia beherrscht, eine High-Epic und sie versucht mit allen Dingen die Rächer in ihre Stadt zu locken, doch weshalb? Welchen Plan verfolgt sie?
Die ganze Geschichte ist sehr fesselnd und spannend geschrieben, wie ich es bisher auch vom Autor gewohnt bin, doch kommt diesmal noch etwas mehr Hintergrund dazu. Besonders interessant ist was David antreibt nachdem er den Wunsch seiner Rache an Steelheart erfüllen konnte.
Er will unbedingt herausfinden was hinter den Epics steckt und wieso sie so grausam sind.
Nicht nur wegen Megan, Firefight. Auch wenn ich vermute, dass das einer der Hauptgründe ist, denn er ist in sie verliebt und wie es scheint beruht das auf Gegenseitigkeit.
Ich hoffe, dass der Autor so weitermacht und ich bald die Fortsetzung lesen kann, denn das Ende dieses Teils war der Hammer und lässt viel offen.

Mein Fazit:

MUSS man lesen, denn was dem Leser hier geboten wird, gibt es in dieser Form nicht oft.
Science-Fiction vom feinsten. Superman und Konsorten sehen dagegen blass aus!

5 von 5 Emmis



Freitag, 20. November 2015

Novemskalender 2015 - 20. Türchen

Oh... bei Mone gab es gestern einen "fantastischen" Film.
Schon geschaut? 

Bei uns gibt es heute auch fantastischen Stoff, aber Lesestoff:

 "Das Lied der Elfen" Weltenmagie 3 von Aileen P. Roberts

Frage:
Welches Fantasiewesen wärt ihr gerne?

Bildrechte liegen beim Verlag
Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:
Kami-chan
 

Donnerstag, 19. November 2015

Gryphony - Der Bund der Drachen von Michael Peinkofer (Hörbuch)

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Audio CD: 3 CD´s
  • Verlag: Jumbo (24. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • ISBN-13: 978-3833734489
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Preis: 14,99 Euro 
  • Das ist der zweite Teil einer Reihe
  • Meine Rezi zu: Gryphony - Im Bann des Greifen 
Hier ! könnt ihr das Hörbuch direkt beim Verlag bestellen!


Inhalt:

Es ist erst ein paar Monate her seitdem Melody und Roddy zusammen mit dem Greifen Agravain vor den Männern des Drachenordens fliehen konnten. Doch das nächste Abenteuer wartet bereits, denn Agravain ist nicht das einzige Geschöpf aus der alten Zeit das noch lebt. Ein sehr alter und grausamer Drache treibt auf der Erde sein Unwesen und er hat nur ein einziges Ziel. Die restlose Vernichtung aller verbleibenden Greifen. Werden die drei zusammen auch dieses Abenteuer bestehen?

Meine Meinung:

Der erste Teil war ja schon Klasse, aber der zweite konnte mich noch etwas mehr begeistern.
Auch wenn er am Anfang eher etwas ruhiger loslegt, kommt er recht schnell in Fahrt und lässt den Leser bzw. Hörer nicht mehr los.
Die Geschichte fängt einige Monate später an, nachdem Melody zusammen mit den anderen vor den Männern des Drachenordens fliehen konnte. Seitdem hat sie von Agravain weder etwas gehört noch gesehen.
Sie macht sich immer mehr Sorgen um ihn und dass Roddy seitdem auch lieber vor seine Konsole zuhause sitzt als mit ihr etwas zu unternehmen, erleichtert es ihr auch nicht gerade.
Ansonsten scheint alles in ihrem Leben recht gut zu laufen. Durch den Greifenschatz, konnten sie Grannys Hotel retten und auch noch etwas renovieren.
Die Situation in der Schule ist unverändert, denn Ashley macht ihr immer noch das Leben schwer.
Doch dieses Jahr hält noch eine Überraschung bereit, als ein neuer Schüler aus Frankreich in ihre Klasse kommt. Collin scheint recht nett zu sein, doch wird er immer wieder von Ashley in Beschlag genommen.
Ich finde ja Melody und Roddy schon recht liebenswerte Charaktere. Melodys Granny muss man auch einfach gern haben, auch wenn sie in diesem Buch nicht besonders oft vorkommt.
Doch am meisten fasziniert mich Agravain, denn er hat so was geheimnisvolles an sich. Er ist aber nicht nur geheimnisvoll, sondern strotzt auch vor Kraft und Selbstsicherheit.
Für mich war dieser Teil noch um einiges spannender und rasanter, da wieder die Mitglieder des Drachenordens in Aktion treten, doch nicht nur das.
Ein Drache ist auch mit von der Partie und er verfolgt ein sehr böses Ziel, die Vernichtung aller noch lebender Greifen.

Mein Fazit:

Noch spannender und noch rasanter als der Vorgänger! Ein Abenteuer für jung und alt!

5 von 5 Emmis



Mittwoch, 18. November 2015

Novemskalender 2015 - 18. Türchen

Ahhh, 
habt ihr gestern bei Mone mitgemacht?
Das war ein Buch... Ich kam nicht rein und der Bücherwichtel war total begeistert.

Bei uns dagegen gibt es heute ein "Roadmovie" zu gewinnen.
"Etta und Otto und Russell und James" von Emma Hooper

Frage:
Wenn ihr euch jetzt sofort auf den Weg machen könntet und würdet, egal ob zu Fuß oder mit einem fahrbaren Untersatz, wohin würde die Reise gehen?

Bildrechte liegen beim Verlag
Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner: 
Bianca Guerrieri
 

Montag, 16. November 2015

Novemskalender 2015 - 16. Türchen

Gestern konntet ihr ein komplettes Überlebenspaket gewinnen

Bei uns gibt es heute etwas aus dem Bereich "Spannung": 

"Private Suspect - Der letzte Verdacht" von James Patterson

Frage:
Stellt euch vor ihr seid von Beruf Detektiv. Wen würdet ihr als erstes beschatten und warum? (Das darf natürlich alles fiktiv sein)


Bildrechte liegen beim Verlag


Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:
Da Gabi sich vom 24.11. bis zum 9.12. nicht gemeldet hat, habe ich neu ausgelost:
Glückwunsch an hoerspielsammlung
 

Samstag, 14. November 2015

Novemskalender 2015 - 14. Türchen

Falls ihr es gestern nicht geschafft habt: 

Heute haben wir für euch vom Riverfield Verlag ein Buch, dass der Bücherwichtel schon kennt. 

"Thalam - Die Hüter der Erde" von Gabriele Ennemann

Frage:
Wie muss ein Fantasybuch sein, um euch in eine fremde Welt entführen zu können?

Bildrechte liegen beim Verlag
Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:
Karin
 

Freitag, 13. November 2015

Aussicht auf Sternschnuppen von Katrin Koppold

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: rororo (31. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3499269851
  • Preis: 9,99 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!







Inhalt: 
Helga Baum ist eine Frau Ende dreißig und hat es nicht leicht. Ihr italienischer Freund scheint sie zu betrügen und das, wo sie jetzt schon Torschlusspanik hat. 
Sie fühlt sich vom Leben ungerecht behandelt. Als einziges von vier Kindern hat sie einen altmodischen Namen, aber ihre Eltern hätten eh lieber einen Jungen gehabt. 
Als ihr Freund sich auf den Weg auf eine "Geschäftsreise" macht, reist ihm Helga umständlich hinterher. Es geht kein Flieger und so muss sie sich ein Mietauto nehmen das sie sich auch noch mit einem eingebildetem Kerl teilen muss. 

Meine Meinung:
Ich war auf der Lesung zu diesem Buch und fand es genial wie die Autorin den Witz des Buches rüber gebracht hat. Natürlich musste ich die ganze Geschichte kennen und ich kann sagen, dass die Autorin nicht nur die besten Stellen vorgelesen hat. Das ganze Buch ist witzig und unterhaltsam.
Helga scheint das Glück nicht gepachtet zu haben. Ihre Selbstzweifel und ihr Selbstmitleid haben mich und auch ihre Familie regelmäßig genervt. Als Helga sich mit ihrer Begleitung Nils auf den Weg nach Italien macht wird es ganz schön chaotisch, denn die beiden können sich überhaupt nicht ausstehen. 
Er ist der bekannte Schnösel der sich alle Rechte heraus nimmt und sie lässt ihre ganze Wut und ihren ganzen Frust an Nils raus. 
Es passieren einige aufregende Dinge die die Fahrt sehr unterhaltsam machen. Helga trifft einige Leute und sie muss sogar ins Gefängnis. 
Obwohl ich sagen würde, dass das Buch an erster Stelle einfach nur witzig war, so war es auch sehr gefühlvoll.   
Ich kann nicht behaupten, dass Helga wirklich selbstsicher wird, aber sie trifft trotzdem einige wichtige Entscheidungen und macht einen Wandel durch. 
Ihre Familie ist ihr Stütze und Last zugleich, wobei ich ihre Familie toll finde. Schrullig und verrückt scheinen sie Farbe in Helgas tristes Leben zu bringen. 
Am besten hat mir Nils als Protagonist gefallen. Auch wenn er am Anfang wie ein Idiot wirkte, habe ich schnell gemerkt, dass mehr dahinter steckt. Er ist aufmerksam und hilfsbereit und seine Art einfach schnuckelig.
Gespannt werde ich mich demnächst an den zweiten Roman dieser Reihe begeben in dem eine der Schwestern eine Hauptrolle spielt.

Fazit: 
Romantisch, schräg und ziemlich witzig war die Aussicht auf Sternschnuppen. Mein erstes, aber nicht das letzte Buch der Autorin. 

5 von 5 Emmis

Donnerstag, 12. November 2015

Novemskalender 2015 - 12. Türchen

Gestern gab es für euch im 11. Türchen bei Mone P. etwas auf die Augen & Ohren
und bei uns gibt es heute wieder Lesestoff.

Der Bücherwichtel hat das Buch gelesen und bezeichnet es als  "interessant und extravagant". 

"Die schrecklich schöne neue Welt des Professor Furtwanger" von Adrian Suter

Aufgabe:
Nennt uns einen Buchtitel der euch sofort ins Auge gesprungen ist und sagt uns, ob ihr das Buch dann auch gelesen habt. 

Bildrechte liegen beim Verlag

 Teilnahmebedingungen 

1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner: 
miramiss 
 

Mittwoch, 11. November 2015

Selection Storys 2 - Herz oder Krone von Kiera Cass (Hörbuch)

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Audio CD: 3 CD´s
  • Verlag: Jumbo (23. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Susann Friedrich
  • Sprecher: Marta Dittrich, Lisa Karrenbauer, Friederike Wolters
  • ISBN-13: 978-3833735233
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 12,99 Euro
  • Das ist der zweite Teil einer Reihe 
Hier ! könnt ihr das Hörbuch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Königin Amberly, Mutter von Prinz Maxon, kann sehr gut nachvollziehen, was America während des Castings durchmacht. Sie war auch schon in dieser Lage, denn auch sie kam damals an den Hof zum Casting um dort König Clarksons Hand zu erobern.
Dass die Regeln während des Castings strikt eingehalten werden, muss Marlee am eigenen Leib spüren.
Sie wollte unbedingt die Hand von Prinz Maxon erobern, doch ihr Herz hat ihr ein Schnippchen geschlagen und sie hat sich in den jungen Offizier Carter verliebt. Da die Regeln sehr hart sind, werden die beiden bestraft.

Meine Meinung:

Ich denke jeder, der die Selection- Reihe kennt, kommt an diesem Teil der Storys nicht vorbei.
Die drei Teile mit der Geschichte um America habe ich verschlungen und war begeistert, auch Selection Storys 1 war sehr interessant, da es aus der Sicht von Prinz Maxon und Aspen erzählt.
Daher freute ich mich darüber, etwas aus der Sicht von Königin Amberly und Marlee zu hören.
Nur hatte ich gehofft, dass die Sicht von Köigin Amberly das Casting von Prinz Maxon darstellt.
Doch fand ich es sehr interessant ihr eigenes Casting mitzuerleben und zu erfahren wie sie die Hand von König Clarkson erobert hat.
Im Gegensatz zu America ist sie schon seit ihrer Kindheit in Clarkson verliebt. Was aber auch ihre Sicht auf ihn etwas vernebelt. Wir kennen König Clarkson alle aus Maxons Casting und wissen, dass er ein eher schwieriger Mensch ist. Doch war ich überrascht wie herzlich er sein kann, auch wenn er damals schon recht unbeherrscht war. Die Sicht von Lady Amberly auf ihr Casting hat mir sehr gut gefallen und es war auch sehr herzzerreißend und romatisch.
Wie Marlees Casting endet, wissen wir alle, doch was wir nicht wissen ist es, wie es dazu kam.
Doch diesem Unwissen wird hier Abhilfe geschafft, wobei ich mir etwas mehr Stoff von der Geschichte erhofft habe. Was aber sicher auch daran liegt, dass die Geschichte von Lady Amberly fast zwei Drittel einnimmt.
Auch diese Sicht der Dinge finde ich interessant, aber dennoch konnte sie mich nicht so überzeugen wie die von Amberly.
Definitiv auch eine sehr herzliche Geschichte, die nicht nur erzählt wie es dazu kam, sondern auch was sie fühlt als sie im Kerker auf ihre Strafe wartet.
Für Fans ein Muss!

Mein Fazit:

Zwei interessante Geschichten aus der Sicht von Königin Amberly und Lady Marlee, die für Fans der Selection-Reihe ein Muss ist!

5 von 5 Emmis


Dienstag, 10. November 2015

Novemskalender 2015 - 10. Türchen

Gestern gab es bei Rezensionen mit Herz Fantasy & 1 Lesezeichen.

Bei uns gibt es heute ein wirklich KUHles Kinderbuch das mich positiv überrascht hat.

"Miles und Niles Hirnzellen im Hinterhalt" von Jory John und Mac Barnett

Frage: 
Ist es euch schon passiert, dass ihr eine Person erst überhaupt nicht mochtet und euch dann mit ihr angefreundet habt?

Bildrechte liegen beim Verlag

Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:
Katja 

Montag, 9. November 2015

Endgame - Die Hoffnung von James Frey

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
  • Verlag: Oetinger (19. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Eva Wandel und Ben Dreyer
  • ISBN-13: 978-3789135248
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 - 17 Jahre
  • Preis: 19,99 Euro 
  • Das ist der zweite Teil einer Reihe
  • Meine Rezi zum ersten Teil: Endgame - Die Auserwählten 
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!


Inhalt:

Durch den Erdschlüssel wurde das Event ausgelöst, das die Erde zerstören soll. Endgame geht in die zweite Runde, denn die Spieler suchen nach dem Erd- und Himmelsschlüssel.
Sarah und Jago sind zusammen auf der Flucht durch London, denn sie haben den Erdschlüssel. Nur knapp entgingen die beiden einem Anschlag. Der Feind ist überall und es sind nicht nur Spieler.
Jago möchte, dass Sarah mit nach Peru zu seiner Familie kommt, obwohl sie zu ihrer eigenen Familie will. Wie sich herausstellt ist die Entscheidung nach Peru zu fliegen ein entscheidender Fehler, denn Jagos Eltern wollen Sarah tot sehen. Wie wird sich Jago entscheiden?

Meine Meinung:

Die Jagd geht weiter und das auch noch rasanter und spannender als beim Vorgänger.
Ich war froh das Ereignis Endgame endlich weiterlesen zu können.
Die Geschichte setzt ein paar Monate nach dem Ende des ersten Teils ein. Sarah konnte bisher noch nicht verkraften was in Stonehenge passiert ist und was für harte Entscheidungen sie dort treffen musste.
Jago steht ihr zur Seite, denn das Spiel muss weitergehen und man hat das Gefühl, dass auch er Sarah nicht im Stich lassen will.
Der Aufbau des Buches ist wie beim Vorgänger, denn es ist wieder in verschiedene Kapitel aufgeteilt, die aus den verschiedenen Sichten erzählt werden.
Der Leser weiß also am Anfang eines Kapitels schon welche Protagonisten mit von der Partie sind.
Mir erging es bei diesem Teil auch wieder so wie beim Vorgänger, dass ich mich die ersten Seiten erst mal überwinden musste weiterzulesen. Doch das war nach den ersten Seiten auch schon wieder vorbei und es war dann sehr schwierig das Buch wieder aus der Hand zu legen.
Was fasziniert mich so an Endgame? Einfach alles, auch wenn mir der Außerirdischen Faktor nicht so ganz zusagt.
Die dystopische Stimmung, die in diesem Teil noch stärker vorhanden ist, da das Event ausgelöst wurde welches die Erde zerstören soll und über das die Menschheit informiert ist.
Die Jagd der verschiedenen Spieler nach dem Erdschlüssel wird immer härter. Jago und Sarah sind auf der Flucht, denn nicht nur die Spieler sind ihnen auf den Fersen.
Ich finde diesen Teil auch um einiges brutaler als den Vorgänger und auch hier kommen wieder einige der Spieler ums Leben.
Nicht nur welche die mir sehr sympathisch sind sondern auch sehr unsympathische Protagonisten.
Einige der Spieler wollen Endgame aufhalten, doch ihnen steht eine sehr schwere Entscheidung bevor, denn man muss dafür den Himmelsschlüssel zerstören.
Zum Ende des Buchs habe ich es kaum noch ausgehalten und wollte wissen wie es ausgeht. Bisher konnten mich wenige Bücher bis zum Schluß so in ihrem Bann halten wie Endgame.

Mein Fazit:

Eine gewaltige Fortsetzung, mit einem noch gewaltigerem Ende.

5 von 5 Emmis


Novemskalender 2015 - Die Gewinner

Damit ihr einen Überblick über die Gewinner habt, posten wir euch alle (auch die, die bei Rezensionen mit Herz gewonnen haben): 

1. Türchen: (Nur dieses eine Mal von Ewa Aukett + Ein gepacktes Überlebenspaket. Beides von der Autorin) hat gewonnen - Sonja

2. Türchen: "Die Schattenträumerin" von Janine Wilk hat gewonnen - Funne

3. Türchen:  Glaubst du an die Liebe auf den ersten Blick...oder soll ich noch mal vorbeikommen? von Schrickel*Schlötel*Strehler*Stuckardt - Diamondgirl

4. Türchen: "Viviens himmlisches Eiscafé" von Abby Clements geht an - Kerstin

 5. Türchen: Erzähl es niemandem! - Die Liebesgeschichte meiner Eltern von Randy Crott und Lillian Crott Berthung - Heidi, die Cappuccino-Mama  

6. Türchen: "Die stille Kammer" von Jenny Blackhurst geht an hoerspielsammlung 

7. Türchen: Spiel "Solo" geht an Sabrina Ehrlich

8. Türchen: "Mondscheinblues" signiert mit Postkarte und Lesezeichen von Katrin Koppold geht an Anette aka KmB  

9. Türchen: Die Drachen der Tinkerfarm von Tad Williams und Deborah Beale und das selbstgenähte Lesezeichen von der Bücherfee gehen an - Dennis 

10. Türchen: "Miles und Niles Hirnzellen im Hinterhalt" von Jory John und Mac Barnett geht an - Katja

11. Türchen : Kampf der Titanen - Angela Baumann
John Q. - Judith 

12. Türchen: "Die schrecklich schöne neue Welt des Professor Furtwanger" von Adrian Suter geht an - miramiss 

13. Türchen: Die kleine Insel am Ende der Welt - Ein Sommermärchen von Richard Mackenrodt - Christin Lembcke  

14. Türchen: "Thalam - Die Hüter der Erde" von Gabriele Ennemann geht an - Karin

15. Türchen:  Eisblumen zum Valentinstag von Ewa Aukett + ein Überlebenspaket - Sarah VeDeo 

16. Türchen: "Private Suspect - Der letzte Verdacht" von James Patterson - Gabi
  
 17. Türchen:  Der Tiefe Fall der Cecelia Price von Kelly Fiore - PMelittaM 

18. Türchen: "Etta und Otto und Russell und James" von Emma Hooper - Bianca Guerrieri 

 19. Türchen: Der Sternwanderer -  Petra Pugliese

20. Türchen:  "Das Lied der Elfen" Weltenmagie 3 von Aileen P. Roberts - Kami-chan  

21. Türchen: Die Kinder des Dschinn - Das Rätsel der neunten Kobra von P.B. Kerr- Birgit 

22. Türchen: "Kopfgefühl und Bauchzerbrechen" von Colette Victor - Yasmin

23. Türchen: Gone Girl - Das Buch geht an - Mel D
Der Film geht an - Sophie   

24.11. "BookElements - Die Magie zwischen den Zeilen" signiert von Steffi Hasse - Natalie77

Sonntag, 8. November 2015

Novemskalender 2015 - 8. Türchen


Also heute bin ich schon ein wenig neidisch, denn IHR habt die Möglichkeit eine signierte Taschenbuchausgabe von Katrin Koppolds neuem Roman "Mondscheinblues" zu gewinnen.
Wir durften die super nette und sympathische Autorin auf einer Lesung kennenlernen und schon vorher schrieb sie uns an und hat gesagt, sie möchte einen von euch glücklich machen. (Nach dem Novemskalender werde ich versuchen, einen Lesungsbericht zu schreiben) Ich habe gerade Aussicht auf Sternschnuppen gelesen und es war einfach nur wahnsinnig schön!

Für euch "Mondscheinblues" signiert mit Postkarte und Lesezeichen von Katrin Koppold

Frage: 
Seid ihr eher ehrgeizig und perfektionistisch wie Nina, oder lebt ihr genau wie Tom in den Tag hinein? (Die beiden sind die Protagonisten in Mondscheinblues)

Bildrechte liegen bei Katrin Koppold

Zu Katrins Homepage
Zum Shop
Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:

Anette aka KmB

Freitag, 6. November 2015

Novemskalender 2015 - 6. Türchen

Nachdem es in den letzten Tagen ungefähr so aussah: Erotik, Fantasy, Humor, romantisch und etwas Historisches, gibt es heute einen Psychothriller.

"Die stille Kammer" von Jenny Blackhurst

Frage: 
Wovor habt ihr im Leben am meisten Angst?

Bildrechte liegen beim Verlag


Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:

hoerspielsammlung
 

Donnerstag, 5. November 2015

Thalam - Die Hüter der Erde von Gabriele Ennemann

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Riverfield Verlag (25. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3952452325
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Preis: 19,90 Euro 
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Gidion ist ein 15 jähriger Junge, der nicht mal im Traum daran gedacht hätte, jemals ein Held zu sein. Als er bei einem seiner verbotenen nächtlichen Ausflüge fremde Jäger an Thalams Küste landen sieht, überschlagen sich die Ereignisse und er findet sich in einem Abenteuer wieder.
Gidion erfährt, dass er zu einer Gruppe Auserwählter gehört, die sich Avantgarde nennt. Zusammen müssen sie sich gegen das Böse stellen um die Erde zu retten.

Meine Meinung:

Ich war gespannt auf dieses Buch, da ich den Verlag bisher nicht kannte, geschweige denn die Autorin.
Das Thema fand ich sehr interessant, da es mal etwas Neues war.
Die Geschichte handelt von Gideon, einem 15 jährigen Jungen der bisher sein normales Leben gelebt hat, bis zu dem Tag an dem unbekannte Jäger an Thalams Küste landen.
Die sogenannten Jaher haben eine sehr kostbare Fracht bei sich, die Lebensachse.
Die Ereignisse überschlagen sich und Gideons Leben verändert sich von einer Sekunde auf die andere.
Er erfährt, dass er ein Auserwählter ist. Gideon ist Teil einer Gemeinschaft die sich die Avantgarde nennt und sich dem Bösen stellen muss.
Ihre Aufgabe wird es sein, die Lebensachse wieder an seinen Bestimmungsort zurückzubringen, denn ohne die Achse gerät die Erde aus dem Rhythmus und die Zukunft der Erde und von Thalam steht auf dem Spiel.
Ein tolles Thema, aber leider konnte mich das Buch dann doch nicht komplett überzeugen. Mir fehlte etwas der Tiefgang, besonders bei den Charakteren. Ein paar Seiten mehr hätten dem Buch sicher nicht geschadet und man hätte den Charakteren etwas mehr Hintergrund verpassen können.
Die Welt in der sich die Geschichte abspielt hingegen hat mir sehr gut gefallen und ich konnte sie mir auch sehr gut vorstellen.
Eine sehr gelungene Fantasywelt voller Magie und sehr interessanter Geschöpfe. Sowohl gute als auch böse.
Mich konnte die Geschichte fesseln und das Buch wurde von mir relativ schnell durchgelesen, aber dennoch hatte ich am Ende das Gefühl dass mir etwas fehlte bzw. noch etwas mehr Potenzial vorhanden ist.

Mein Fazit:

Ein tolles Fantasybuch mit einem sehr interessanten Thema, dem aber etwas der Tiefgang fehlt.

4 von 5 Emmis


Mittwoch, 4. November 2015

Novemskalender 2015 - 4. Türchen

Hallo zusammen.
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie lang wir für jedes Türchen hin und her überlegen.
Was soll überhaupt in den Kalender?
Wann soll es in den Kalender?
Ist es abwechslungsreich genug?
Und dann heißt es warten... und hoffen, dass für jeden von euch etwas dabei ist.

Heute gibt es bei uns einen Roman für euch: 

"Viviens himmlisches Eiscafé" von Abby Clements

Frage: 
In dem Buch geht es um die berufliche Zukunft der Protagonistin. Was war euer erster Berufswunsch an den ihr euch erinnern könnt?
Bildrechte liegen beim Verlag
Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt. 
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche.

Gewinner:
Kerstin

Dienstag, 3. November 2015

Wir testen... Albelli.de Online-Fotoservice



Hatten wir schon erwähnt, dass wir Fotobücher und Fotoprodukte allgemein lieben?
Erst vor kurzem haben wir eine andere Seite testen dürfen und diesmal war es Albelli.de.

Die Startseite wirkt sehr schlicht und elegant und die interessanten Fotoprodukte springen einem gleich ins Auge.
Wir testen Albelli einmal ohne uns vorher anzumelden.
Neben den Fotobüchern gibt es hier die Möglichkeit verschiedene Wandbilder erstellen zu lassen und auch weitere Produkte. Handyhüllen, Fotokalender, Geschenkgutscheine, Fotokarten, Terminplaner und Fototassen können hier mit den privaten Fotos, oder dem selbst gestaltetem Logo verziert werden.

Uns interessiert das Fotobuch in Größe L.
Ich habe mich für das Querformat entschieden weil die meisten Bilder auch quer sind.
Auf dem Weg durch weitere Optionen stoße ich auf den Hinweis, dass ich jederzeit an meinem Fotobuch weiterarbeiten kann, wenn ich eingeloggt bin. Also möchte ich mich registrieren, aber das geht nicht, nur einloggen – und das verwirrt mich erst mal.

Am nächsten Tag ein neuer Versuch.
Durch das Programm gehangelt. Fotobuch L, Querformat.

Extraoptionen für mein Fotobuch: Fotoeinband (5 € mehr) & Premium-Flachbindung (0,25 € pro Seite)

Dann habe ich noch 36 Seiten hinzugefügt.
Hintergrundfarbe gewählt, Bilder eingefügt, mir vom Programm sagen lassen, dass einige Bilder zu klein für den Rahmen sind und entdeckt, dass ich mich genau jetzt registrieren kann.  (Ging jetzt ohne Probleme).
Danach habe ich die Hochglanz-Option angeklickt.
Wir haben unser Fotobuch mit den Bildern rund um die Geburt und die ersten Wochen und Monate unserer Tochter gestaltet.
Hin und wieder habe ich Kommentare zu den Bildern geschrieben. Die meisten Bilder haben einen Rahmen, damit sie nicht so verloren wirken. Das Fotobuch war innerhalb einer Woche da, inkl. Bearbeitungszeit. 
Diese Zeit finde ich angemessen, denn genauso habe ich sie auf zwei weiteren Seiten auch erlebt.
Das Fotobuch kam in einem Karton der ziemlich genau auf das Produkt zugeschnitten war und das Fotobuch war noch einmal in eine Folie gepackt. Es kam gut geschützt und ohne unnötiges Verpackungsmaterial hier an.
Die Premium-Flachbindung macht ganz schön was her. 
Obwohl ich meine Fotobücher sonst eher "matt" gestalte, war ich begeistert von der Hochglanz-Option. Das Fotobuch wirkt frisch und glänzt. Die Seiten sind stabil und fest und es war eine Freude die erste Babyzeit noch einmal zu erleben. 
Die Kosten
Wenn man sich den Preis des Fotobuchs anschaut, dann kann einem (mir zum Beispiel), die Kinnlade runter klappen. Wenn man dann aber das Fotobuch in den Händen hält ist die Begeisterung groß, denn ich besitze jetzt etwas von Dauer. 

Fazit:
Trotz Registrierungsschwierigkeiten und Preis bin ich sehr zufrieden, denn ich habe etwas qualitativ hochwertiges und vor allem wunderschönes bekommen. 

5 von 5 Emmis