Dienstag, 10. Mai 2016

Tenebris - Die Allianz der Schattenjäger von Dave Rudden

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (27. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Claudia Max
  • ISBN-13: 978-3737352178
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Preis: 14,99 Euro
  • Das ist der erste Teil einer Reihe 
Hier ! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!


Inhalt:

Aus einem Paralleluniversum, das Tenebris heißt, dringen immer wieder Schattendämonen in unsere Welt. Sie haben nur ein Ziel: Chaos und Zerstörung in unsere Welt bringen.
Nur eines steht zwischen ihnen und der kompletten Zerstörung der Welt: die Allianz der Schattenjäger.
Denizen ist 13 Jahre alt und ahnt von alldem nichts. Sein leben in dem Waisenhaus ist alles andere als ein Abenteuer, doch schon kurz darauf befindet er sich mitten im Kampf der Schattenjäger.
Die Schattenjäger bitten ihn darum sich ihnen anzuschließen und ihre geheime Magie zu erlernen, denn etwas Mächtiges regt sich in Tenebris und will die Welt zerstören.



Meine Meinung:

Was mich auf dieses Buch aufmerksam werden hat lassen, war das Cover. Der passende Rückentext hat sein übriges dazugetan und schon wusste ich, dass ich dieses Buch einfach lesen muss.
Das Thema ist zwar an sich nichts Neues, hat aber funktioniert und mich total mitgerissen.
Das angegebene Alter der Zielgruppe würde ich auch so ansetzen, auch wenn ich manche Situationen doch etwas heftig finde.
Denizen ist 13 Jahre alt und auf den ersten Blick ein relativ normales Kind. Er lebt schon sehr lange in einem Waisenhaus und an seine Familie kann er sich kaum noch erinnern.
Eines Tages jedoch holt ihn ein Mann im Auftrag von seiner Tante, von der Denizen nicht wusste dass sie existiert, aus dem Waisenhaus.
Auf dem Weg zu seiner Tante werden die beiden von einem Schatten angegriffen, der aussieht wie ein Engel. Der Mann, der sich als Gray vorstellte, entpuppt sich als Schattenjäger und schlägt den Angriff zurück.
Wie sich herausstellt, hat Denizen Fähigkeiten in sich verborgen, von denen er selbst noch nichts ahnte. Die Schattenjäger bitten ihn darum sich ihnen anzuschließen um mit ihnen gemeinsam gegen die Schatten zu kämpfen.
Tenebris war wiedermal ein Buch, das mich nicht losgelassen hat. Es ist zwar eigentlich nicht ganz für mein Alter gedacht, aber ich bin der Meinung, dass es auch ältere Semester lesen können und auch wollen.
Es sollte sogar jeder Fantasyfan lesen, denn es lohnt sich wirklich.
Dave Rudden hat eine tolle Geschichte geschrieben, bei der mir das Thema auch sehr gut gefallen hat. Mit viel Humor und einem tollen Hauptprotagonisten, hat er es mir recht einfach gemacht dieses Buch einfach zu mögen.
Zwar ist das Thema sicher nichts ganz Neues, ich finde es aber trotzdem sehr gut umgesetzt. Der Schreibstil des Autors hat mich auch sehr beeindruckt, denn er ist nicht nur sehr flüssig zu lesen, sondern auch sehr detailliert und bildlich.
Man kann sich in vielen Situation das Erlebte und die Umgebung vorstellen, als wäre man mitten im Geschehen.



Mein Fazit:

Der Anfang einer Reihe voller Humor und Fantasy, von der man nicht die Finger lassen kann!

5 von 5 Emmis


1 Kommentar:

  1. Das tollste Buch dass ich jemals gelesen hab.....Einmal angefangen konnte ich nicht mehr stoppen;)

    AntwortenLöschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.