Dienstag, 30. August 2016

Lernraupe Schwungübungen von Corina Beurenmeister und Angela Wiesner

Bildrechte liegen beim Verlag




Ab 3 Jahren / 128 Seiten
Softcover
20,8 cm x 20,8 cm
7,99 € [D], 8,30 € [A], CHF 11,90
ISBN: 978-3-8458-1405-6
Erschienen am 19.02.2016

Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!








Meine Meinung:
Seit unsere Tochter zwei Jahre alt ist interessiert sie sich für Buchstaben und Zahlen. 
Damals wollte sie wissen, was die Buchstaben beim Russisch Brot bedeuten und heute kann sie ihren Namen schreiben. 
Für uns als Eltern ist es wichtig sie zu fördern, ohne sie zu überfordern. Da die Grenze meiner Meinung nach leicht überschritten werden kann, warten wir meistens bis sie von selbst wieder Interesse an Buchstaben und Zahlen zeigt und Zahlen aufzählt, oder Buchstaben vorliest/aufschreibt.
Ich bin jetzt schon mehrfach über die Lernraupe gestolpert, weil mir das Preis-Leistungsverhältnis hier sehr gut gefällt. 
Über 100 Übungen für nicht einmal acht Euro.
Im Buch "Schwungübungen", startet man relativ einfach mit dem nachziehen von Kreisen und steigert sich auf der Seite dann auch zu den ersten Kreisen. Obwohl ich sagen muss, dass unsere Tochter ihre freien O´s besser hinbekommt, hat mir auch diese Übung sehr gut gefallen. 
Als nächstes folgten gerade Linien, Hügel und Schleifen. 
Manche Übungen fand sie zu schwer, so dass sie erst mal keine Lust mehr hatte. Trotzdem möchte sie immer mal wieder etwas Neues in dem Buch nachzeichnen und dann selbst zeichnen/schreiben. 
Das Buch ist für Kindergartenkinder ab 3 empfohlen. 
Unsere Tochter wird in zwei Monaten vier und hat teilweise noch Schwierigkeiten mit den Aufgaben. 
Ich würde es trotzdem für alle Wiss- und Lernbegierigen Kinder empfehlen, ohne dass die Eltern (gerade am Anfang) zu viel erwarten sollten.
Legt euren Kindern dieses Buch nicht einfach vor, sondern setzt euch mit ihnen hin, schaut euch die Bilder an und weckt ihr Interesse. Drängt sie nicht, aber unterstützt sie, wenn sie Hilfe brauchen. Lobt sie, wenn etwas gut klappt und sagt ihnen auch, wenn etwas nicht richtig ist. 
Eure Kinder werden euch, wie in unserem Fall schon zeigen was sie können und was ihnen gefällt. 
Wir werden uns auch weiterhin mit diesem Buch beschäftigen und Linien und Kurven, Zahlen und Buchstaben üben. 

Fazit: 
Auch wenn einige Übungen noch recht schwer sind ist unsere Tochter in diesem Buch gerne aktiv und kreativ. 
Fördern und nicht überfordern ist mit Lernraupe Schwungübungen spielerisch möglich. 

5 von 5 Emmis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.