Donnerstag, 18. August 2016

Sticker-Geschichten mit der Maus: Ponys und Prinzessinnen von DieMaus

Bildrechte liegen beim Verlag




  • Taschenbuch: 48 Seiten
  • Verlag: arsEdition (17. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3845816807
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
  • Preis: 7,99 Euro 
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link! 





Meine Meinung: 
Obwohl unsere Tochter für dieses Buch zu jung ist, habe ich mich dafür entschieden.
Auch wenn sie vielseitig interessiert ist, so steckt doch ein bisschen Prinzessin in ihr und Ponys und Einhörner gehören zu ihren Favoriten.
Dieses Buch hat mich an die Zeit erinnert, in der ich selbst das Lesen gelernt habe, denn auch in diesen Büchern gab es damals schon Texte mit Bildern die das Lesenlernen vereinfachten.
In diesem Buch gibt es noch die Besonderheit, dass in der Mitte drei Doppelseiten mit Stickern sind, die man aktiv beim Lesen in die Geschichte kleben kann.
Bildrechte liegen beim Verlag
Da wir Leseunterbrechungen nicht so mögen, haben wir immer erst ein bis zwei Seiten mit Stickern versehen und dann die Geschichte gelesen.
Unsere Tochter kann momentan zwar viele Buchstaben und fängt auch langsam an zu schreiben, aber das Lesen klappt noch nicht.
Also habe ich ihr die Geschichten vorgelesen und sie hat immer wenn ein Stickerbild kam ein Wort eingefügt.
In den Sticker-Geschichten mit der Maus sind zwar nur vier Geschichten, aber man/das Kind ist trotzdem recht lange damit beschäftigt.
Zu jeder Geschichte gibt es spannende Sachinformationen mit der Maus und der Elefant stellt gezielte Fragen zu den Geschichten. So lernen die Kinder sich zu konzentrieren und Textstellen mit eigenen Worten wiederzugeben.
Am Ende jeder Geschichte gibt es noch ein Rätsel bei dem man z.B. gewisse Gegenstände finden muss.
Die Zeichnungen sind kindgerecht und die Aufkleber lassen sich gut aus den Bögen lösen.
Kleiner negativer Punkt: Wenn man die mittleren Stickerseiten herausgetrennt hat, dann werden die Klammern zur Verletzungsgefahr. Mit bloßen Händen habe ich sie nicht wieder herunterbiegen können.

Fazit:
Wundervolle Geschichten die Kinder zum aktiven mitmachen animieren. Ponys und Prinzessinnen, was gibt es für kleine Mädchen schöneres?

5 von 5 Emmis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.