Montag, 20. November 2017

Novemskalender 2017 - 20. Türchen

Auch gestern gab es bei Rezensionen mit Herz wieder etwas zu entdecken und gewinnen. 
Ein Buch, das Meinungen spaltet. Eine Autorin, die wahrscheinlich der jüngeren "Youtube-Generation" bekannt sein könnte. 

Wir haben heute den ersten Teil einer Fantasyreihe für euch. Dem Bücherwichtel hat es gefallen (Buch ist für uns signiert, aber das stört beim Lesen ja nicht)

Bildrechte liegen bei der Autorin
Roen Orm "Töchter der Dunkelheit" von Alexandra Balzer

Gewinnspielfrage
   
Auf was freut ihr euch in der Weihnachtszeit am meisten?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Sonntag, 19. November 2017

Neues im Bücherregal - 19. November 2017


Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag

ESKAAAAALATION pur!
Seit dem 1.11. läuft der diesjährige Novemskalender und einige von euch konnten wir schon glücklich machen. Einige Türchen sind noch nicht auf und andere bleiben noch ein paar Tage geöffnet.
Weil wir uns aber auch immer über Neues im Regal freuen, durften hier seit dem letzten Neuzugängepost (schon über einen Monat her), auch einige Bücher einziehen.

1. Sebastian Fitzek Weltbild-Schuber - sooo schön! Mal ehrlich... früher fand ich die Weltbildausgaben nicht so toll, habe aber immer mal wieder Deko dort gekauft. Mittlerweile können sich die Bücher echt sehen lassen. Die, die ich schon kenne wird der Bücherwichtel rezensieren, die anderen dann ich. Ich überlege schon meinem Bruder und seiner Freundin ebenfalls so einen Schuber zu Weihnachten zu schenken, denn die beiden lesen gerne Thriller.

2. Flugangst 7A - die letzten Thriller von Sebastian Fitzek konnten uns nicht 100%-ig überzeugen, aber das neue Buch fängt schon spannend an.

Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag
3. Wolkenschloss - nachdem ich mit Silber begonnen habe, musste natürlich auch das neue Buch von Kerstin Gier hier einziehen. Wunderschönes Cover und hoffentlich auch eine tolle Geschichte.

4. Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken - auch wenn die Aufmachung interessant ist, finde ich das Cover mega hässlich - sorry - aber es kommt ja auf den Inhalt an.

5. Der Weihnachtswald - mit schönen Büchern die Vorweihnachtszeit genießen ist doch schön.

6. Mieze Undercover - kam als Überraschung hier an. Ich kann Daniela Katzenberger überhaupt nicht leiden, aber das Buch klingt witzig und bekommt seine Chance.

7. Alte Geister ruhen unsanft - hat sich der Bücherwichtel ausgesucht. Er kennt die Knickerbocker aus seiner Kindheit

8. Die kleine Schnullerfee - ist total niedlich und wurde von mir schon rezensiert: Meine Rezension

9. Meyers großer Weltatlas für Kinder - altersgerecht informativ: Meine Rezension

10. Wintersterne - mein zweites Weihnachtsbuch/Winterbuch, das ich mir vorgenommen habe

11. Worte für die Ewigkeit - stand schon länger auf dem Wunschzettel und vor einigen Wochen habe ich es dann per Buchüberraschung bekommen

12. Einhorn-Paradies - Der Zauberwunsch - lese ich momentan jeden Abend mit unserer Großen (habe ich beim Foto machen leider vergessen, ist aber ein tolles und spannendes Abenteuer mit drei Geschwistern)

Ganz schön viel, oder? Aber es sind ja auch ca. 5 Wochen seit dem letzten Neuzugängepost vergangen.

Aktuell lesen wir:
- Nachtschatten 1 (M),
- Und es schmilzt (S),
- Flugangst 7A (S)

Rezensionen warten auf euch: 
- Das Reich der sieben Höfe 1 (M),
- The Promise (S),
- Die Blausteinkriege 3 (M),

Ich hoffe, dass ihr noch täglich beim Novemskalender vorbeischaut (entweder bei Rezensionen mit Herz, oder bei uns).
Viel Glück weiterhin und einen schönen Restnovember,
eure Bücherwesen

Samstag, 18. November 2017

Novemskalender 2017 - 18. Türchen

Guten Morgen!
Hinter dem 17. Türchen hat sich gestern ein Roman mit einer süßen Bücherhülle versteckt. 

Bei uns gibt es heute mal ein Sachbuch. Da ich selbst immer interessiert an diesem Thema bin, meine Methode aber mittlerweile gefunden habe, darf dieses Buch zu einem von euch.

Bildrechte liegen beim Verlag
Du kannst schlank sein, wenn du willst von Jan Becker

Gewinnspielfrage
   
Bei welchem Naschkram wirst du schwach?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Donnerstag, 16. November 2017

Novemskalender 2017 - 16. Türchen

Ein freundliches Hallo von uns. 
Wir freuen uns, dass der Novemskalender in diesem Jahr so super ankommt. Es gab einige Jahre, da haben wir überlegt damit aufzuhören, aber in diesem Jahr zeigt ihr uns wieder, weshalb es auch uns soviel Spaß macht. 
Danke für eure bisherigen Antworten. 
Gestern gab es bei Mone ein signiertes Buch mit Postkarten von Sandra Henke
Falls ihr es verpasst habt, dann könnt ihr noch fast eine Woche das 15. Türchen öffnen. 

Bei uns gibt es heute ein historisches Buch: 
Bildrechte liegen beim Verlag
Fortunas Schatten von Anja Marschall

Gewinnspielfrage
   
Welche Adventskalender gibt es bei euch?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Mittwoch, 15. November 2017

Miraculous 2 - Geschichten von Ladybug und Cat Noir von Edel Germany GmbH

Die Bildrechte liegen beim Studio
  • Regisseur(e): Thomas Astruc, Frederic Lenoir, Sebastien Thibaudeau, Matthieu Choquet
  • Region: Region 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. November 2017
  • Produktionsjahr: 2017
  • Spieldauer: 50 Minuten
  • Preis: 11,53 Euro 
  • Meine Rezi zur ersten DVD von Miracoulus
  • Werbung
Inhalt:

Marinette und Adrien leben ihr ganz normales Leben, doch wenn Paris bedroht wird, verwandeln sich die beiden in Ladybug und Cat Noir.
Immer wieder schickt der Bösewicht Hawk Moth seine mysteriösen Akumas zu unzufriedenen Menschen um sie in böse Superhelden zu verwandeln. Er will nichts mehr als die Miraculous von Ladybug und Cat Noir zu besitzen, doch die beiden konnten das bisher immer verhindern.

Meine Meinung:

Auch die zweite DVD der Reihe hat es wieder in sich und konnte uns überzeugen.
Die beiden Folgen dieser DVD finde ich sogar noch etwas spannender, da Marinettes Freundin Alya endlich herausfinden will, wer sich hinter Ladybugs Maske verbirgt.
Leider gerät sie dadurch auch in die Schusslinie von Hawk Moth, der diesen Umstand zu nutzen weiß.
Diese DVD enthält die beiden Folgen:

Der Pharao
Ein geheimes Ritual um die griechische Göttin Nofretete wieder zu erwecken wird entdeckt, doch leider auch in Frage gestellt. Durch die dadurch aufkochende Wut, wird Hawk Moth auf Alix aufmerksam und verwandelt ihn durch eine seiner Akumas in den Superbösewicht Pharao. Währenddessen erfährt Alya, dass sich hinter Ladybug eine Mitschülerin verbergen soll. Sie nimmt diese Spur auf, kommt aber dadurch dem Pharao in die Quere und gerät dadurch in Gefahr.
Ladybug und Cat Noir sind sofort zur Stelle und wallen das schlimmste verhindern.

Lady Wifi.
Alya ist immer noch auf der Spur Ladybugs und vermutet, dass sich Chloe hinter der Maske verbirgt. Als sie von Chloes Schließfach ein Foto schießt, wird sie der Schule verwiesen und durch ihre Wut wird Hawk Moth auf sie aufmerksam, der sie in Lady Wifi verwandelt. Ein Bösewicht, der mit allen Mitteln die Identität von Ladybug aufdecken will.

Mein Fazit:

Diese Serie ist einfach Spitze und ich hoffe, dass noch viele Folgen dieser Serie es zu uns ins Heimkino schaffen!

5 von 5 Emmis


Dienstag, 14. November 2017

Novemskalender 2017 - 14. Türchen

Dank meiner nicht ganz perfekten Planung gab es jetzt zwei Tage hintereinander Kinderbücher zu gewinnen, auch wenn man es dem 13. Türchen optisch nicht ansehen konnte. 

Bei uns dürft ihr dafür heute ein Buch aus dem Sci-Fi Bereich gewinnen:
Bildrechte liegen beim Verlag
Der dunkle Turm "Schwarz" von Stephen King

Gewinnspielfrage
   
Habt ihr den dunklen Turm, oder andere Stephen King Filme schon gesehen?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Sonntag, 12. November 2017

Novemskalender 2017 - 12. Türchen

Gestern gab es einen Film zu gewinnen, also mal wieder etwas ganz anderes. 
Falls ihr das Türchen noch nicht geöffnet habt, dann schaut mal rein - 11. Türchen!

Bei uns gibt es heute ein Kinderbuch, denn davon hatten wir in diesem Kalender noch keins.

Bildrechte liegen beim Verlag
König der Piraten von Lukas Hainer

Gewinnspielfrage
   
Gab es für euch schon interessante Türchen, oder was wünscht ihr euch beim nächsten mal?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Gewinner: 
Herzlichen Glückwunsch: Hundertmorgenwald!

Samstag, 11. November 2017

Miraculous 1 - Geschichten von Lady Bug und Cat Noir von Edel Germany GmbH

Die Bildrechte liegen beim Studio

  • Regisseur(e): Thomas Astruc, Frederic Lenoir, Aton Soumache, Jared Wolfson, Jeremy Zag
  • Region: Region 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. November 2017
  • Produktionsjahr: 2017
  • Spieldauer: 50 Minuten
  • Preis: 11,53 Euro 
  • Werbung
Inhalt:

Eigentlich sind Marinette und Adrien zwei ganz normale Schüler, doch sobald Paris von gemeinen Bösewichten bedroht wird, verwandeln sich die beiden in Ladybug und Cat Noir.
Marinette ist total in Adrien verliebt, doch sein Herz schlägt für Ladybug. Die beiden sind nachdem sie sich verwandelt haben ein tolles Team, doch ahnt keiner von beiden dass sie noch mehr verbindet.

Meine Meinung:

Unsere Tochter ist bei Youtube schon vor einiger Zeit über diese Serie gestolpert und ist immer noch davon begeistert.
Daher freut es uns umso mehr, dass endlich einige der Folgen auf DVD erscheinen.
Jede DVD beinhaltet zwei Folgen und hat eine Gesamtlaufzeit von ca. 50 Minuten. Gute 25 Min. pro Folge finde ich für Kinder um die 6 Jahre eine angemessen Zeit und auch die Serie an sich finde ich für Kinder angemessen.
Die Grundgeschichte ist immer gleich, denn der Bösewicht Hawk Moth tut alles um an die Miraculous von Ladybug und Cat Noir zu gelangen.
Durch seine mysteriösen Akumas werden ganz normale Menschen zu Bösewichten und bedrohen dadurch Paris.
Ladybug und Cat Noirs Mission besteht darin, die Akumas zu finden und einzufangen.
Ich finde die beiden sehr sympathisch, auch wenn beide doch recht tolpatschig sind. Was aber meiner Meinung nach auch einfach zu den beiden dazugehört und den Charme der Serie ausmacht.
Jeder Bösewicht hat besondere Fähigkeiten und macht Ladybug und Cat Noir das Leben schwer, aber zusammen schaffen die beiden so ziemlich alles.
Enthalten sind die beiden Folgen:

Stürmisches Wetter
Das Mädchen Aurore nimmt an einem Wettbewerb teil, bei dem der Gewinner die neue Wetterfee wird. Doch leider gewinnt sie nicht und Hawk Moth macht sich ihre Unzufriedenheit zu nutze und schickt ihr einen seiner Akumas. In der Zwischenzeit beobachtet Marinette ein Fotoshooting mit Adrien. Als Stormy Weather jedoch den Park angreift, verwandeln sich die beiden in Ladybug und Cat Noir um sich ihr entgegenzustellen.

Der Bubbler
Marinette ist sehr aufgeregt, denn heute ist Adriens Geburtstag und sie will ihm etwas ganz tolles schenken. Doch bei Adrien wecken diese Tage immer schlechte Erinnerungen, denn sein Vater ist recht kaltherzig in solchen Dingen. Als sein Freund Nino, Adriens Vater wegen einer Geburtstagsparty anspricht und abgewiesen wird nutzt Hawk Moth die Situation aus und schickt ihm einen seiner Akumas, damit er seiner Wut Luft machen kann. Doch Ladybug und Cat Noir sind wieder zur Stelle um das schlimmste zu vermeiden.

Mein Fazit:

Endlich! Ladybug und Cat Noir fürs Heimkino! Eine tolle Serie für Kinder, mit zwei zwar etwas tolpatschigen, aber sympathischen Superhelden!

5 von 5 Emmis

Freitag, 10. November 2017

Novemskalender 2017 - 10. Türchen

Nachdem es gestern bei Mone P. von Rezensionen mit Herz einen Thriller gab (9. Türchen), 
erwartet euch heute die seichte "Mädchenvariante"

Bildrechte liegen beim Verlag
1x Taschenbuch Seven Nights Paris von Jeanette Grey + 1x Make-Up-Schwamm aus Silikon + 1x Cream Concealer + 1x Highlighter Palette (die Kosmetikprodukte sind aus der "Schönfürmichbox Oktober" von Rossmann. Natürlich unbenutzt!)

Gewinnspielfrage
   
Wart ihr schon einmal in Paris, oder habt ihr es vor?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Gewinner: 
Herzlichen Glückwunsch: Mila
 

Mittwoch, 8. November 2017

Novemskalender 2017 - 8. Türchen

Gestern war so ein Tag, an dem ich am liebsten selbst auf Rezensionen mit Herz teilgenommen hätte, denn gestern gab es ein Buch aus dem Chickenhouse/Carlsen Verlag
Aber wie bei jedem Türchen habt ihr auch dort sieben Tage zeit um teilzunehmen. 

Bei uns gibt es heute ein signiertes Buch, das direkt von der Autorin verschickt wird. (Muss ich jetzt eigentlich WERBUNG dazu schreiben?)
Bildrechte liegen bei Cassy Krammer
Nachtschatten 1 "unantastbar" von Juliane Seidel
Gewinnspielfrage
   
Welche signierten Bücher habt ihr im Regal, oder welche hättet ihr gerne?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Gewinner: 
Herzlichen Glückwunsch: Uwe Taechl!
 

Dienstag, 7. November 2017

Der junge Inspektor Morse - Pilotfilm & Staffel 1 von Edel Germany GmbH

Due Bildrechte liegen beim Studio
  • Darsteller: Shaun Evans, Roger Allam, Anton Lesser
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 2. Oktober 2017
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 450 Minuten
  • Preis: 24,99 Euro 
Inhalt:

Oxford in den 60er-Jahren: Die örtliche Polizei löste anno dazumal ihre Kriminalfälle ohne DNA-Analyse oder Luminol, tippte die Berichte noch in eine Hermes 2000-Schreibmaschine und verfolgte die Verbrecher im nagelneuen Ford Zephyr MK III oder geräumigen Bedford-Transporter CAL MK II. Dem jungen Endeavour Morse, dargestellt vom sympathischen Shaun Evans (Whitechapel, Silk), machen nach seiner Rückkehr in die Universitätsstadt zunächst die Dünkel seiner Vorgesetzten schwer zu schaffen, doch schnell erkennt der erfahrene Detective Inspector Thursday (Roger Allam, Game Of Thrones, Pirates Of The Caribbean, The Missing 2) das Potential des überall aneckenden Neulings und nimmt Morse unter seine Fittiche… Dessen Hartnäckigkeit, seine geniale Kombinationsgabe und das Beachten der kleinsten Hinweise lassen ihn bei seinen ersten Fällen bestehen…

Meine Meinung:

Miss Marple und Sherlock Holmes sind sicher jedem ein Begriff. Inspector Morse war mir bis zu dieser Staffel eher unbekannt. Ich wusste zwar, dass es bereits eine Serie gibt, aber eher nur so nebenbei.
Englische Krimis, kann man nicht mit Krimis aus Deutschland oder auch anderen Ländern vergleichen, denn ich finde sie schon eher speziell. Was aber nicht negativ zu deuten ist.
Die Art und Weise wie die Fälle gelöst werden und die damit verbundenen Ermittlungen, sind für mich hier etwas besonderes.
Mich fasziniert auch die Zeit, in der die Serie spielt. Doch am besten finde ich die beiden Ermittler, Morse und Thursday.
Morse wird von dem sehr sympathischen Shaun Evans gespielt, den ich aber bisher noch nicht kannte. Roger Allam, der DI Thursday spielt, ist mir aus der Serie "The Missing 2" schon bekannt.
Beide verkörpern ihre Charaktere sehr gut und sind auch die perfekte Wahl.
Während Thursday eher auf die konventionelle Polizeiarbeit besteht, zieht Morse in den Fällen immer wieder recht haarsträubende Schlüsse aus den belegten Beweisen.
Das macht aber auch diese Serie aus und die beiden ergänzen sich sehr gut, auch wenn vieles den Vorgesetzten bitter aufstößt.
Die Fälle werden auch nicht langweilig, da sie sehr viel Abwechslung bieten. Nicht nur Serienmördern sind sie auf den Fersen.
Mich konnte diese Serie in ihren Bann ziehen und ich bin schon auf die zweite Staffel gespannt, aber ich bin davon überzeugt, dass mich diese auch nicht enttäuschen wird.

Mein Fazit:

Eine englische Krimiserie, die mich mit ihren sehr sympathischen Charakteren und den sehr spannenden Fällen in ihren Bann gezogen hat und mich voll und ganz überzeugt hat!

5 von 5 Emmis

Montag, 6. November 2017

Novemskalender 2017 - 6. Türchen

Gestern gab es bei Rezensionen mit Herz einen Roman. Falls ihr ihn noch nicht entdeckt hab, 
hier geht es zum 5. Türchen

Bei uns ist heute sozusagen "Novemskolaus" und heute gibt es das erste, von mir Selbstgenähte: 


Eine selbstgenähte Büchertasche + selbstgenähtes Lesezeichen + Notizbüchlein
(ich LIEBE Punkte und Retrokram, ihr hoffentlich auch)
In die Büchertasche passt problemlos ein Taschenbuch, von der Breite aber auch ein Hardcover. Es kann natürlich auch für den Kaufladen der Kinder genutzt werden. 

Gewinnspielfrage
   
Habt ihr schon einmal etwas genäht? Oder habt ihr andere kreative Hobbys?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 

Gewinner: 
Herzlichen Glückwunsch: Heidrun Biehunko
 

Samstag, 4. November 2017

Novemskalender 2017 - 4. Türchen

Einen wundervollen Samstag wünsche ich euch allen. 
Gestern gab es auf Rezensionen mit Herz gleich zwei Backbücher zu gewinnen

Da wir natürlich auch in diesem Jahr wieder etwas Abwechslung reinbringen wollen, um möglichst viele Geschmäcker zu treffen, haben wir heute ein anderes Genre für euch: 

Bildrechte liegen beim Verlag
Fürchte die Nacht von Claudia Puhlfürst

Gewinnspielfrage
   
Wovor fürchtet ihr euch?

Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 
 
Gewinner:
Herzlichen Glückwunsch: DayDreaming

Freitag, 3. November 2017

Meyers großer Weltatlas für Kinder von Andrea Weller-Essers

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: FISCHER Meyers Kinderbuch; Auflage: 1 (21. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Stefan Richter
  • ISBN-13: 978-3737371933
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 5 Jahren
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!
-WERBUNG- 




Meine Meinung:
Mit einem Vorschulkind kommen noch mehr Fragen auf, als in der Zeit davor.
Es wird gerechnet und geschrieben und Unmengen an Fragen werden gestellt. Auch wenn es manchmal anstrengend wird, freue ich mich, ein so wissbegieriges Kind zu haben.
,,Mama? Sprechen wir englisch?" ,,Mama, wo ist Italien?" ,,Mama, Emmas Mama kommt aus Polen, oder?" - das sind nur einige der Fragen, die mir in letzter Zeit immer öfter gestellt werden. Die Große zählt bis 30 auf deutsch und bis zehn auf englisch und doch fragt sie mich, in welchem Land wir wohnen.
Mit Meyers großem Weltatlas für Kinder haben wir uns als erstes die ersten beiden und die letzten beiden Doppelseiten angesehen, denn dort sind die Flaggen abgebildet. Am meisten hat sie sich für Deutschland, Polen und Italien interessiert.
Danach haben wir uns die Karte der Welt angesehen und ich habe ihr die Kontinente und dort vor allem Europa gezeigt. Das schöne ist, dass auf den einzelnen Karten nicht nur Ländergrenzen, Flüsse, Hauptstädte und größere Städte angezeigt werden, sondern auch Tiere auf dem ursprünglichen Kontinent und im entsprechenden Land abgebildet sind.
Nach den Karten der einzelnen Kontinente gibt es noch weitere Infos über Tiere, Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten etc.
Natürlich ist alles recht einfach gehalten, damit Kinder nicht so schnell den Überblick verlieren. Trotzdem gibt es sehr viel zu entdecken.
Der Atlas ist wirklich sehr groß, dementsprechend lassen sich die einzelnen Länder auch leichter finden.
Unsere Große hat gespannt zugehört und viele weitere Fragen gestellt.

Fazit:
Ein toller Weltatlas für Kinder, mit dem man die verschiedenen Länder, Kulturen und Kontinente auf kindliche Weise entdecken kann.

5 von 5 Emmis

Donnerstag, 2. November 2017

Novemskalender 2017 - 2. Türchen

Endlich startet der Novemskalender auch bei uns. 
Bei Mone von Rezensionen mit Herz gab es gestern ein Buch von Colleen Hoover zu gewinnen. 
Wie? Noch nicht mitgemacht? Dann nichts wie hin: 

Aber auch bei uns habt ihr heute die Chance etwas zu gewinnen, denn hinter dem 2. Türchen versteckt sich
Bildrechte liegen beim Verlag
Die Drachenkämpferin "Nihals Vermächtnis" von Licia Troisi + Drachenlesezeichen

Gewinnspielfrage
   
Drachen, Einhörner, oder lieber andere Fabelwesen?


Teilnahmebedingungen
 1.Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten  
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland   
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11. , beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. - Ihr müsst keine Follower werden, aber wir würden uns natürlich trotzdem freuen, wenn euch unsere Seite (HIER geht es zur passenden Facebookseite) gefällt.  
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von einer Woche. 
5. Den Gewinner werde ich unter diesem Beitrag Posten und noch einmal auf der Gewinnerliste
6. Für auf dem Postweg verlorene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht. 
 
Gewinner
Herzlichen Glückwunsch: Sandra Beck

Mittwoch, 1. November 2017

Novemskalender 2017 - Die Gewinner

Hier werden wir nach und nach die Gewinner des kompletten Novemskalenders posten. 
Bitte meldet euch innerhalb einer Woche, ansonsten müssen wir die Gewinne neu auslosen. 
Wir wünschen euch viel Spaß und natürlich auch viel Glück!


1. Türchen: Maybe Not von Colleen Hoover - Stern 44


2. Türchen: Die Drachenkämpferin "Nihals Vermächtnis" von Licia Troisi + Drachenlesezeichen - Sandra Beck (verschickt am 13.11.)


3. Türchen: Zauberhafte Motivtorten - Schritt für Schritt zum Erfolg Susann H.
Meine wunderbaren Cupcakes und bezaubernde Kleinigkeiten - Herzblatt

4. Türchen: Fürchte die Nacht von Claudia Puhlfürst - DayDreaming (verschickt am 13.11.)


5. Türchen: Liebesfilmriss von Jill Mansell - Martina L.

6. Türchen:  Eine selbstgenähte Büchertasche + selbstgenähtes Lesezeichen + Notizbüchlein - Heidrun Biehunko (verschickt am 16.11.)

7. Türchen: Wo Schneeflocken glitzern von Cathryn Constable - Anastasia T.

 8. Türchen: Nachtschatten 1 "unantastbar" von Juliane Seide - Uwe Taechl (Adresse an Juliane Seidel gegeben am 15.11.)

9. Türchen: Angstmörder von Lorenz Stassen - Snow White

10. Türchen: 1x Taschenbuch Seven Nights Paris von Jeanette Grey + 1x Make-Up-Schwamm aus Silikon + 1x Cream Concealer + 1x Highlighter Palette - Mila (verschickt am 18.11.)

11. Türchen: The Legend of Red Reaper - Dämon, Hexe, Kriegerin (Blu-Ray) - Katis Bücherwelt

12. Türchen:  König der Piraten von Lukas Hainer - Hundertmorgenwal (Adresse erhalten)


13. Türchen: Die Vogelinsel von Werner Heickmann - Stefan Doblinger 

14. Türchen:

Montag, 30. Oktober 2017

Die kleine Schnullerfee von Liane Hedlund

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Gebundene Ausgabe: 24 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (16. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Maria Wissmann
  • ISBN-13: 978-3649624929
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!
-WERBUNG- 




Meine Meinung: 
Jeden Tag lesen wir unseren Kindern vor und am besten gefällt es ihnen, wenn sie anhand der Bilder schon erkennen, um was es geht.
Gestern Abend haben wir gemeinsam die kleine Schnullerfee angesehen und gelesen.
Emil glaubt, dass er ohne seinen Schnuller nicht kann, aber die Schnullerfee zeigt ihm auf, dass er ihn in den meisten Situationen gar nicht mehr nutzt. Sie erzählt ihm, was sie mit den Schnullis macht und für wen sie danach sind.
Emil merkt gar nicht wie müde er dabei wird und schläft ohne Schnuller ein.
Unsere beiden Kinder brauchen und brauchten ihre Nukis immer nur, wenn sie müde waren.
Auch wir haben die Geschichte der Schnullerfee erzählt, deswegen hat uns die Geschichte und vor allem auch die Zeichnungen von Maria Wissmann so gut gefallen.
Das Buch selbst ist robust und hat Pappseiten, die ungefähr halb so dick sind, wie die ersten Pappbilderbücher. Da das empfohlene Alter ab drei angegeben ist, ist das aber kein Problem.
Auch die Textmenge ist gut gewählt um abends vor dem Einschlafen eine kurze Geschichte zu hören.

Fazit: 
Ein sehr schönes Büchlein, dass die Große bald der Kleinen vorlesen kann und das wir uns immer wieder gerne gemeinsam anschauen.

5 von 5 Emmis

Samstag, 28. Oktober 2017

Eisige Gezeiten: Falling Kingdoms 4 von Morgan Rhodes

Die Bildrechte liegen beim Verlag
Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!
Goldmann bei Facebook!
-WERBUNG-

Inhalt:

Prinzessin Cleiona ist seit der Eroberung Auranos in der Ehe mit Prinz Magnus gefangen und der Hass lodert immer mehr zwischen den beiden Familien. So sehr, dass sich die beiden nicht eingestehen was sie wirklich füreinander empfinden.
Cleo fühlt sich jedoch auch zu dem Rebellenanführer Jonas hingezogen.
Es erhebt sich eine weitere Macht, die sich der Elementia bereichern will um alle Reiche zu erobern und darüber zu herrschen. Nur ein Bündnis zwischen Cleiona, Magnus und Jonas könnte das vielleicht verhindern.

Meine Meinung:

Falling Kingdoms ist meiner Meinung nach eine der besten High-Fantasy Reihen, die es im Moment zu lesen gibt.
Bis vor kurzem wusste ich nicht mal, wie viele Teile dieses Werk umfassen soll, doch ich bin froh dass noch ein paar Teile folgen werden.
Bei Mehrteilern, die über eine Trilogie hinausgehen, ist es leider recht oft der Fall, dass von Band zu Band das Niveau sinkt oder sich manche Geschichte wie ein Lückenfüller liest und der Leser dann eher enttäuscht wird.
Bei Falling Kingdoms kann ich das nicht behaupten und ich hoffe, dass das auch bei den Folgebänden nicht der Fall sein wird, die ich schon gespannt erwarte.
Dieses Werk umfasst eine sehr große und umfangreiche Welt und die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und nicht nur oberflächlich behandelt worden.
Dieser Band hat es auch wieder in sich, denn es ist nicht nur ein hin und her der Gefühle, sondern es passieren auch sehr viele Dinge, die man als Leser der Reihe, so nicht erwartet.
Sehr interessant finde ich auch, was Lucia und ihrem Begleiter auf ihrer Suche alles widerfährt.
Doch am meisten hat mich das Ende überrascht, wobei man sich im Laufe der Geschichte einen Teil davon erhofft.
Der Cliffhanger am Ende, durch das auftauchen eines tot geglaubten Charakters, lässt mich schon ganz hibbelig auf den nächsten Teil warten, denn wie geht es weiter?

Mein Fazit:

Ein perfekter vierter Teil einer der besten High-Fantasy Reihen, die ich in letzter Zeit gelesen habe!

5 von 5 Emmis

Freitag, 27. Oktober 2017

Der Dunkle Turm – Schwarz von Stephen King

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (10. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Joachim Körber
  • ISBN-13: 978-3453504028
  • Preis: 9,99 Euro (DE)/10,30 Euro (AT)
  • Das ist der erste Teil einer Reihe
-Werbung-

Link zu weltbild.at
Link zum Weltbildblog

Inhalt:

Er ist der letzte Revolvermann und seine Welt existiert nicht mehr. Er ist auf der Suche nach dem dunklen Turm und verfolgt den Mann in Schwarz, denn er ist der Schlüssel zu den Mysterien des Turms.
Seine Suche führt ihn durch eine sterbende Welt voller Wüsten und Ruinen.

Meine Meinung:

Bücher von Stephen King gehören schon recht lange zu meinen bevorzugten Geschichten. Zwar ist mir die Reihe um den dunklen Turm schon länger ein Begriff, aber bisher hatte ich noch nie danach gegriffen.
Wie sich jetzt herausstellt, ein großer Fehler. Wenn ich ein Buch von Stephen King aufschlage, erwarte ich eigentlich immer eine besondere Geschichte und auch sein Schreibstil ist immer etwas speziell. Es gibt mit Sicherheit genügend Menschen, denen dieser Schreibstil nicht zusagt.
Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich schon als Kind auf die Anfänge dieser Reihe gestoßen bin und dennoch später nie so richtig danach gegriffen habe.
Jetzt bin ich durch den Film wieder darauf aufmerksam geworden, da die Geschichte sehr interessant klingt. Ob das Buch mit dem Film vergleichbar ist, kann ich nicht sagen, da ich ihn zwar gerne gesehen hätte, es aber zeitlich nicht passte.
Doch worum dreht sich der erste Teil, Schwarz? Kurz und knapp: Um den Revolvermann.
Um seine Vergangenheit, seine Gegenwart und sogar etwas von der Zukunft.
Man erfährt viel von ihm und auch ein bisschen was von seinem Begleiter, doch leider nicht viel vom dunklen Turm selbst.
Es ist eine sehr interessante Geschichte, wobei mir seine Vergangenheit am besten gefällt, da man erfährt wie er zum Revolvermann wurde.
Ich habe dieses Buch relativ zügig gelesen, da ich den Schreibstil des Autors sehr gerne mag, auch wenn man manchmal das Gefühl hat den Faden zu verlieren.
Für mich ist dieses Buch der Anfang einer sehr guten Reihe, die ich mit Sicherheit in der nächsten Zeit lesen will, sofern es meine Zeit zulässt.

Mein Fazit:

Auch wenn die Reihe um den dunklen Turm schon etwas älter ist, ist der erste Teil der Anfang von etwas ganz besonderem, das ich unbedingt weiterlesen muss!

5 von 5 Emmis


Dienstag, 24. Oktober 2017

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe von Britta Sabbag, Maite Kelly

Bildrechte liegen beim Verlag




  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Ars Edition (18. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustratorin: Joëlle Tourlonias
  • ISBN-13: 978-3845813233
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
  • Preis: 12,99 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!



  
Meine Meinung: 
Die kleine Hummel Bommel geht in den Insektenkindergarten und vergisst den geliebten Teddy zuhause. Dabei beobachtet Bommel die anderen Insekten und bekommt mit, wie sich alle verabschieden.
Besonders gut gefallen hat mir, dass Bommel sich als Reaktion auf die verschiedenen Verabschiedungen mit der Liebe beschäftigt hat. Es war kein Grundgedanke der Hummel, sondern einer, der vom täglichen Geschehen beeinflusst wurde, so wie es bei kleinen Kindern oft ist.
Im weiteren Verlauf der Geschichte beobachtet er die verschiedenen Formen der Liebe und auch, was sie bewirken, denn Liebe bedeutet zum Beispiel, dass man aufeinander aufpasst. Er sieht, dass die Liebe süß sein kann und das man für sie Geduld braucht.
Ich finde die kleine Hummel mit ihrem Glatzkopf richtig knuffig, aber auch die anderen Insektenkinder gefallen mir. Alle sind unterschiedlich, sehen unterschiedlich aus, haben andere Aufgaben und doch sind sie alle Kinder die zusammen in den Kindergarten gehen.
Vor allem die Marienkäfer (von denen es einige gibt) finde ich ganz bezaubernd.
Auch unserer großen Tochter gefallen die Abenteuer der Hummel immer wieder aufs Neue und bislang hat noch keine Geschichte der anderen geglichen.
Was für ein wundervolles Gespann aus Autoren und Illustratorin.

Fazit:
Die Liebe ist immer da. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und sie zeigen sich mit den verschiedensten Gesten. Eine wundervolle Geschichte mit zauberhaften Illustrationen.

5 von 5 Emmis

Sonntag, 22. Oktober 2017

Unsere verlorenen Herzen von Krystal Sutherland

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: cbt (25. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Petra Koob-Pawis
  • ISBN-13: 978-3570164976
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Our Chemical Hearts
  • Preis: 14,99 Euro 
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link! 




Inhalt: 
Henry Page ist im letzten Highschooljahr, als Grace Town an die Schule wechselt. 
Endlich bekommt er den Posten des Chefredakteurs der Schülerzeitung, auf den er seit zwei Jahren hingearbeitet hat, aber er soll ihn sich mit Grace teilen, die absolut kein Interesse daran hat. 
Schnell fühlt sich Henry zu Grace hingezogen, obwohl die in Jungsklamotten herumläuft und müffelt. 
Je öfter er auf Grace trifft, desto mehr Fragen stellt er sich... und ihr. 

Meine Meinung: 
Henry scheint ein kluger Jugendlicher zu sein, der die meiste Freizeit mit seinen beiden besten Freunden Murray und Lola verbringt. 
Murrays Art mochte ich nicht besonders, denn er wirkt eingebildet, überdreht und stalkt seine Exfreundin. Zudem trinkt er ziemlich viel. 
Lola dagegen mochte ich sehr und über sie musste ich schon früh schmunzeln. Nachdem Henry sie vor drei Jahren geküsst hatte, hat sie sich als Lesbe geoutet und war seit dem mit ihrer Freundin Georgia zusammen, die aber eher eine Randfigur im Buch ist. 
Grace ist wirklich sehr eigenartig und lebt in einer ständigen Trauer. Einerseits habe ich versucht sie zu verstehen und ich mochte, wie sich Henry in ihre geheimnisvolle Art verliebt hat. Anderseits hatte ich das Gefühl, dass sie mit ihm spielt und Henry selbst hat dabei vergessen an sich zu denken. Für ihn gab es nur noch Grace und weder die Schule noch die Zeitung spielten die Rolle in seinem Leben, die sie eigentlich einnehmen sollten. Er ließ sich von Grace immer wieder runterziehen und wirkte mit der Zeit selbst deprimiert. Natürlich weiß ich, was Liebeskummer ist, aber hier schien bei Henry der komplette Verstand abgeschaltet zu sein. 
Die Geschichte ist aber nicht nur deprimierend, denn Henry und Grace blödeln viel miteinander rum. Schon nach kurzer Zeit unterhalten sie sich in Insiderwitzen und tun so, als wären sie die Eltern von einem Fisch. Grace zeigt Henry ihren Lieblingsplatz und verrät damit mehr von sich, als sie es mit Worten kann. 
Die Schulzeitung wird während der Geschichte ziemlich vernachlässigt und spielt erst am Ende wieder eine große Rolle. 
Am besten gefallen haben mir die Szenen mit Henrys Eltern, denn als Grace zum ersten Mal zu Besuch kommt, benehmen sie sich total albern. Natürlich war das für Henry peinlich, aber witzig waren sie trotzdem. 

Fazit: 
Eine schöne und traurige Geschichte bei der ich oft lachen musste, bei der mir der Hauptprotagonist aber leider zu sehr heruntergezogen wurde. 

4 von 5 Emmis

Samstag, 21. Oktober 2017

Sieben Tage voller Wunder von Dani Atkins

Bildrechte liegen beim Verlag


  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Sonja Rebernik-Heidegger
  • ISBN-13: 978-3426520888
  • Originaltitel: Perfect Strangers
  • Preis: 9,99 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!



  
Inhalt: 
Hannah erwischt ihren Freund William, als er sich mit einer jungen Mitarbeiterin vergnügt. 
Um sich über ihre Gefühle klar zu werden, fliegt sie nach Kanada zu ihrer Schwester. Fünf Wochen später weiß sie immer noch nicht, was sie tun soll. Am Flughafen sieht sie immer wieder einen attraktiven Mann, aber als er sie gerade zu einem Kaffee einladen will, wird er ausgerufen. Kurze Zeit später steigt Hannah in die Maschine und von da an hat sie ganz andere Probleme.

Meine Meinung:
"Sieben Tage voller Wunder" kann man eher als Büchlein beschreiben, denn 240 Seiten sind nicht gerade viel.
Hannah kann sich kaum von ihrer Schwester und der Nichte trennen, steigt aber trotzdem ins Flugzeug. Der Leser bekommt die aktive Begegnung mit Logan Carter mit und verfolgt die Geschichte der beiden, denn durch eine dramatische Wendung verbringen die beiden einige sehr intensive Tage miteinander. 
Hannah und Logan stecken in einer, auch emotional, schwierigen Situation, aber trotz allem kommt sie mir ziemlich weinerlich vor. Am Anfang denkt sie noch viel an William und fragt sich, was er in dieser und jener Situation tun würde. 
Logan dagegen scheint alles zu sein was Frau (vor allem Hannah) sich wünscht: Er ist groß, gutaussehend, gebildet, weiß sich in Notsituationen zu helfen und beschützt Hannah mit seinem Leben. 
Klingt toll, oder? Leider klang für mich alles zu toll und perfekt.
Logan war perfekt, eine Lebensgefährliche Situation ging für die beiden sehr glimpflich aus. Das Schicksal schenkt ihnen "Überlebenswerkzeug" usw. usw. 
Ich stehe auf Liebesgeschichten. Auf Kitsch und Schnulz, aber was ich nicht so toll finde ist, wenn sich plötzlich alles zum Guten wendet und übertrieben wirkt. 
Somit kann ich der wundervollen Geschichte leider nicht die kompletten Punkte geben. 

Fazit: 
Eine wunderschöne und auch dramatische Geschichte, bei der nicht nur der Held zu perfekt ist. 

4 von 5 Emmis

Mittwoch, 18. Oktober 2017

The Missing - Die komplette zweite Staffel von Pandastorm

Die Bildrechte liegen beim Studio
  • Darsteller: Abigail Hardingham, David Morrissey, Tchéky Karyo, Keeley Hawes, Jake Davies
  • Regisseur(e): Ben Chanan
  • Künstler: Jack Williams, Harry Williams
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Pandastorm (Edel)
  • Erscheinungstermin: 29. September 2017
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 472 Minuten
  • Meine Rezi zur ersten Staffel von The Missing
Inhalt:

11 Jahre, nachdem die 13-jährige Alice Webster spurlos verschwand, taucht sie wie aus dem Nichts wieder in ihrem kleinen Heimatort in Deutschland auf und bricht auf dem Marktplatz zusammen. Als Alice im Delirium den Namen „Sophie Giroux“ flüstert, wird der pensionierte Kommissar Julien Baptiste informiert, der seinerzeit im Fall des vermissten französischen Mädchens Sophie ergebnislos ermittelte, was ihn nie zur Ruhe kommen ließ… Wurden die beiden Mädchen womöglich vom selben Täter entführt und leben vielleicht beide noch? Die Suche nach Sophie führt Baptiste über Deutschland und den Irak bis in die Schweiz – doch es bleibt ihm nicht mehr viel Zeit, um die Wahrheit herauszufinden…

Meine Meinung:

Die erste Staffel von The Missing war schon genial, aber die zweite ist meiner Meinung nach viel genialer.
Das Thema Kindesentführung ist ja schon ein sehr heikles Thema, doch wenn das Kind dann nach 11 Jahren wie aus heiterem Himmel wieder auftaucht, ist das für die Eltern eigentlich das Beste was passieren kann.
Doch die Frage bleibt offen, wo Alice Webster die letzten 11 Jahre war. Alice bricht total entkräftet auf dem Marktplatz zusammen. Im Rettungswagen, auf dem Weg ins Krankenhaus wird sie nach ihrem Namen gefragt und antwortet im Delirium mit Sophie Giroux. Sophie wird seit vielen Jahren vermisst und der Ermittler damals war Julien Baptiste, der nun zu diesem Fall hinzugezogen wird.
Sie macht im Krankenhaus einen sehr aufgelösten und abwesenden Eindruck, was auf die Erlebnisse der vergangenen Jahre zurückzuführen ist.
Für mich ist diese Staffel noch um einiges besser als die erste, denn obwohl man den Täter schon etwas früher zu Gesicht bekommt als im Vorgänger, finde ich die Staffel noch um einiges spannender.
Tcheky Karyo spielt Julien Baptiste wieder grandios, aber auch David Morrissey, den man unter anderem aus The Walking Dead kennt, liefert eine beachtliche Leistung ab.
Sehr gut gefällt mir auch die Art und Weise, wie die ganze Geschichte erzählt wird. Immer wieder macht man einen Ausflug in die Vergangenheit der Protagonisten und merkt dadurch auch viel besser wie sehr einen so ein Schicksalsschlag verändern kann. Ganz besonders stark ist die Veränderung nachdem Alice wieder aufgetaucht ist.
Ich hoffe ja, dass es eine weitere Staffel mit Julien Baptiste als Ermittler geben wird, denn das Ende hat diese Frage leider offen gelassen.

Mein Fazit:

Diese Staffel ist noch spannender und rasanter als der Vorgänger und auf jedenfall sehr sehenswert!

5 von 5 Emmis