Montag, 30. Januar 2017

Verspätetes "2-in-1" Gewinnspiel 2017

Guten Morgen ihr Leseratten!
Wir hatten euch ja noch ein Gewinnspiel versprochen und endlich ist es da. 
Am 19.12.2016 ist unser Blog 4 Jahre alt geworden. Das ist doch ein Grund um DANKE zu sagen. 
Wir haben während des Novemskalenders auch die 250 GFC-Follower Marke geknackt - ebenfalls ein Grund für uns DANKE zu sagen. 
Wie könnten wir das besser als mit einem Gewinnspiel mit zwei Preisen?
Eigentlich wollte ich hier noch erwähnen, dass wir in diesem Jahr kürzer treten wollen, denn am 14.12.2016 sind wir noch einmal Eltern einer zauberhaften Tochter geworden. 

Jetzt aber zu den Preisen: 

A: Ein Wunschbuch im Wert von 10 Euro (bei den Österreichern kosten die TB meistens 10,30 Euro - auch das ist okay. Euer Wunschbuch sollte es am besten beim großen A geben, denn die liefern Portofrei ins Ausland)

B: Ein (hoffentlich ganz zauberhaftes) Einhornpaket

Schon im November habe ich die Söckchen bestellt und erst jetzt kamen sie an. Die Zeit konnten wir aber gut mit einem Facebook-Gewinnspiel und dem Gewinnspiel zu "Phantastische Tierwesen" überbrücken. 
Im Paket sind wie zu sehen: Eine Tasse, eine ausverkaufte Einhornschoki von Ritter Sport (ich habe zwei Tage versucht sie zu ergattern!), ein Einhornduschbad und ein Paar Einhornsöckchen (Onesize, also ich schätze bis Gr. 40)

Wie könnt ihr gewinnen?
Auf welche Neuerscheinung freut ihr euch in diesem Jahr am meisten?
Für welchen Gewinn wollt ihr in den Lostopf? 
(Follower landen ein zweites Mal im Lostopf - bitte in den Kommentaren angeben wo ihr folgt) 
Viel Glück!

Teilnahmebedingung:
1. Aufgabe lesen und vollständig in einem Kommentar erfüllen. (Neuerscheinung und Wunschgewinn angeben!)
2. Teilnahme ab 18 Jahren (bittet zur Not Geschwister/Eltern)
3. Eine Teilnahme ist nur mit festem Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz möglich
4. Wer uns folgt landet zweimal im Lostopf: Twitter, Facebook  oder Blog. WICHTIG: Gebt das bitte in eurem Kommentar an WO ihr uns unter welchem Namen folgt.
5. Das Gewinnspiel startet am 30.01.2017 und endet am 13.02.2017 um 23:59. Wir losen am 14.02. aus . Bitte meldet euch innerhalb von 3 Tagen, sonst losen wir neu aus.
6. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklärt ihr euch bereit, im Gewinnfall namentlich genannt zu werden. Für auf dem Postweg verschwundene/beschädigte Ware haften wir natürlich nicht.

Sonntag, 29. Januar 2017

Neues im Bücherregal - 29. Januar 2017

Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag
Im letzten Jahr musste ich nicht jeden Sonntag Neuzugänge machen, weil wir uns weniger Bücher geholt haben.
Momentan zeige ich euch wieder jeden Sonntag die Neuzugänge, denn Montag waren wir z.B. bei Thalia.

1. Lernen mit der Maus Zählen und rechnen - da unsere Tochter mittlerweile fast bis 30 zählen kann, haben wir dieses Lernspiel mit Büchlein bei Thalia gekauft, damit sie spielerisch rechnen üben kann.

2. Leserabe Einhorngeschichten - auch dieses Buch haben wir bei Thalia gekauft, weil die Große Einhörner liebt. Die Schrift ist schön groß, so dass sie mit diesem Buch lesen lernen kann und bis dahin nutzen wir es zum Vorlesen.

3. Evolution Die Stadt der Überlebenden - eigentlich waren wir nur bei Thalia um einen Gutschein für die Schwägerin in Spe zu kaufen (ich wollte nicht online bestellen, da hätte ich für 20 Euro einkaufen müssen). Natürlich war es nicht so klug lieber im Laden selbst zu shoppen, denn auch für uns musste ein Buch mit und obwohl wir erst den 2. Harry Potter-Teil als Illustrierte Ausgabe in der Hand hatten, durfte dieses Buch mit nach Hause.

4. Perfect - Flawed wartet schon darauf gelesen zu werden, also war es für mich wichtig auch die Fortsetzung schon parat zu haben.

5. Ins Blaue hinein - hat mir die Autorin (mit der ich gar nichts zu tun hatte) über den Verlag als Überraschung zukommen lassen. Ich bin gespannt ob es mir zusagt.

Rezensionen warten auf euch folgende: 
- Emmali im Elfenwald (S),
- Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (M)

Wir lesen aktuell: 
- Königreich der Schatten: Die wahre Königin (M),
- Einfach. Wir zwei (S)

Nächste Woche geht es hier auf dem Blog dann mit dem Gewinnspiel los. Es wird zwei Preise zu gewinnen geben und diesmal dürfen auch Leser aus Österreich und der Schweiz teilnehmen.

Bis dann,
eure Bücherwesen

Samstag, 28. Januar 2017

Das dunkle Herz des Waldes von Naomi Novik

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
  • Verlag: cbj (21. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Marianne Schmidt
  • ISBN-13: 978-3570172681
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
  • Preis: 17,99 Euro
Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Ein kleines Tal, mit einem beschaulichen Dorf an einem silberglänzenden Fluss und Agnieszka liebt alles daran. Doch gleich auf der anderen Seite des Flusses liegt der dunkle Wald, ein Ort voller böser Macht. Nur einer allein kann den Wald unter Kontrolle halten. Der Drache, ein Magier, der jedoch einen hohen Preis für die Sicherheit des Dorfes verlangt. Alle 10 Jahre holt er sich eines der Mädchen, das die nächsten 10 Jahre bei ihm leben muss. Für die meisten Mädchen ist dieses Schicksal gleichbedeutend wie in den dunklen Wald verschleppt zu werden.
Doch braucht sich Agnieszka keine Sorgen machen geholt zu werden, denn der Drache nimmt immer Mädchen mit, die schön, tapfer und anmutig sind.
Das ganze Dorf vermutet, dass es diesmal Agnieszkas beste Freundin treffen wird, doch die Angst um Kasia ist unbegründet, denn als der Drache seine Wahl trifft, fällt diese auf Agnieszka.

Meine Meinung:

Von Naomi Novik habe ich bisher einige Teile der Reihe um die Drachenreiter seiner Majestät gelesen und die Geschichte um Will Laurence und seinen Drachen Temeraire verschlungen.
Daher habe ich mich umso mehr gefreut, als die Autorin mit einem neuen Werk auf den Plan tritt.
Aber ehrlich gesagt, hatte ich etwas anderes erwartet, als das was mir das dunkle Herz des Waldes präsentiert hat.
Ist aber nicht negativ gemeint, denn mich hat dieses Buch sehr begeistert.
Es ist zwar die Rede von einem Drachen, was auch der eigentliche Grund war, was dieses Buch für mich so interessant gemacht hat, doch der Drache ist ein mächtiger Magier, der nur so genannt wird.
Der dunkle Wald ist ein sehr mächtiger und böser Ort, jeder der hineingeht, kommt nicht mehr zurück und wenn doch, dann ist er nicht mehr derselbe wie vorher.
Obwohl der Wald seine Schatten auf das Dorf wirft, in dem Agnieszka lebt, liebt sie alles daran und lebt gerne hier. Der Drache ist der einzige, der den Wald unter Kontrolle halten kann, doch verlangt er auch einen hohen Preis dafür.
Alle 10 Jahre holt er sich eins der Mädchen aus dem Dorf damit es ihm die nächsten 10 Jahre dient.
Jeder im Dorf geht davon aus, dass der Drache Kasia, Agnieszkas beste Freundin erwählt, denn sie ist schön, anmutig und tapfer. Alles Eigenschaften, die der Drache bevorzugt.
Doch es kommt alles ganz anders, denn seine Wahl fällt auf Agnieszka.
Ich hatte ja eine Geschichte mit zumindest einem Drachen erwartet, doch die Idee mit dem dunklen Wald ist mal etwas anderes und auch sehr interessant.
Als ich angefangen habe zu lesen, dauerte es bis ich in die Geschichte reingekommen bin. Was aber vielleicht an meinen Erwartungen an das Buch gelegen haben kann.
Ich konnte mich nicht so richtig darauf einstellen, was mich erwartet und es passierte auch nicht recht viel.
So richtig mitgerissen hat mich das Buch ab dem ersten Kontakt von Agnieszka und dem dunklen Wald. Ansonsten war das Buch vorher eher uninteressant und zeigte mir nur wie unsympathisch der Magier ist.
Er gibt sich sehr unnahbar und ist zu Agnieszka auch nicht besonders nett. Wobei ich sagen muss, dass sie es ihm aber auch nicht leicht macht. Sie ist sehr tolpatschig und nicht gerade auf den Mund gefallen.
Was mich aber am meisten fasziniert hat, ist das Thema mit dem dunklen Wald. Ein mächtiger Ort, an dem sehr viel Magie herrscht, man aber trotzdem nicht erfassen kann, ob eine höhere Macht dahintersteckt oder ob der Wald selbst diese Macht ist.

Mein Fazit:

Dieses Buch wird den Leser nicht nur mit seiner Thematik begeistern. Auch wenn der Anfang etwas holprig ist, lohnt es sich die Geschichte bis zum Ende mitzuerleben.

4 von 5 Emmis


Donnerstag, 26. Januar 2017

Storm - Die Auserwählte von Virginia Bergin

Bildrechte liegen beim Verlag

  • Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
  • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (22. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Sabine Reinhardus
  • ISBN-13: 978-3737351560
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: The Storm
  • Preis: 16,99 Euro 
  • Rezension zum 1. Teil "Rain"
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!




Inhalt:
Vor drei Monaten begann der giftige Regen zum ersten Mal und Ruby ist jetzt wieder zuhause. Ihr Vater und ihr Bruder Dan waren in ihrer Abwesenheit dort und haben die Nachricht hinterlassen, dass sie wiederkommen wollen um sie abzuholen.
Ruby wartet und wartet und macht sich dann selbst auf den Weg um ihre restliche Familie zu suchen.
Sie findet heraus, dass die Army Versuche an Menschen macht um ein Heilmittel zu finden. Auch ihre Freunde sind in einem dieser Army-Lager und Ruby will sie retten. Dabei passiert etwas und sie wird selbst zur Gesuchten. Erneut befindet sie sich auf der Flucht.

Meine Meinung:
Nachdem Ruby Saskia und Darius in einem Lager entdeckt hat, ist sie schlussendlich wieder zuhause gelandet. Dort findet sie von ihrem Vater eine Nachricht vor und wartet auf ihn. Sie wartet sehr lange und der Leser spürt richtig wie verrückt sie langsam wird.
Ich war froh, dass es dann endlich wieder losging, denn Ruby hat sich vorgenommen ihren Vater zu suchen. Sie will zu den Wohnorten aller Verwandten fahren, zu denen ihr Vater gefahren wäre.
In diesem Teil steht sie endlich zu ihren Gefühlen die sie für Darius hat. Im ersten Teil war ich etwas verwirrt, denn Ruby ist fünfzehn Jahre alt und es hieß, dass Darius in der sechsten Klasse ist. Erst in diesem Teil wurde mir bewusst, dass die Schulsystem in anderen Ländern ja anders "rechnen" und er älter sein muss, als ich es erst vermutet habe.
Schade, dass dieser nette Nerd in diesem Teil nicht soviel vorkam, aber dafür ist Ruby ziemlich viel unterwegs. Mal mit Darius, mal ohne ihn. Mal mit der Prinzessin, mal ohne sie.
Als sie erfährt, dass an Menschen, bzw. an Kindern Tests durchgeführt werden um ein Heilmittel zu finden, beschäftigt sie das sehr und sie will etwas ändern. Um ihre Freunde zu retten nimmt sie sich sogar vor in ein Camp einzubrechen, denn anscheinend will man sie dort nicht, bis in einem Moment etwas passiert das alle hellhörig werden lässt.
Auch in diesem Teil sind wieder einige bekannte und unbekannte Protagonisten gestorben und in einem Fall hat es mich wirklich mitgenommen.
Mit Ruby bin ich in beiden Teilen leider nicht wirklich warm geworden, denn auch wenn sie ein verwirrter Teenager ist, bin ich der Meinung dass man sich in Extremsituationen weder um Schminke, noch um Kleidung kümmert. Ebenso denke ich, dass man nicht die erstbeste Möglichkeit nutzt um eine Party mitzufeiern, auch wenn man sich sein Leben anders vorgestellt hat, als es momentan läuft.

Fazit: 
Obwohl mir das Buch gefallen hat, finde ich das von der Autorin oftmals versucht wird eine Stimmung zu erzwingen, die bei mir als Leser leider nicht so ankommt wie sie sollte. Trotzdem mochte ich den Grundgedanken und viele der anderen Protagonisten.

4 von 5 Emmis

Sonntag, 22. Januar 2017

Neues im Bücherregal - 22. Januar 2017

Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag
Hahaha...
Wenn ich unsere Neuzugänge sehe, muss ich einfach lachen.
Nicht weil sie so witzig sind, sondern weil wir KÜRZER TRETEN WOLLTEN. Schließlich sind wir mit einer Vierjährigen und dem Baby voll ausgelastet, aber momentan haben wir soviel Neuzugänge, dass ich jede Woche einen Beitrag schreiben muss :D

Als unsere Große im Kino war, hatte sie die Vorschau zu "Vampirschwestern 3" gesehen und fand sie ganz toll. Also haben wir die ersten beiden auf DVD gekauft und beim dritten war sie mittlerweile im Kino. (Szenen aus dem ersten Teil wurden sogar in unserer Kleinstadt gedreht!)

Jetzt haben wir die ersten drei Teile als Bücher gekauft und aus dem ersten liest der Bücherwichtel unserer Großen täglich vor. Die Bücher waren in einem Pappsarg, aber der war beschädigt und wurde jetzt entsorgt.

1. Die Vampirschwestern 1 "Eine Freundin zum Anbeißen"

2. Die Vampirschwestern 2 "Ein bissfestes Abenteuer"

3. Die Vampirschwestern 3 "Ein zahnharter Auftrag" - nach und nach müssen jetzt natürlich auch alle weiteren Bände hier einziehen.

4. Emmali im Elfenwald - allein schon das Cover sieht total magisch und faszinierend aus.

Natürlich sind nicht nur Bücher für unsere große Maus eingezogen, sondern auch für uns: 
Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag

5. Camp 21 Grenzenlos gefangen - bislang haben wir noch kein Buch von Rainer Wekwerth gelesen, aber viele positive Stimmen verleiten dazu es endlich nachzuholen.

6. Einfach. Wir Zwei. - "Einfach. Liebe" hat mich damals schon begeistern können.

7. Hide - "Escape" steht schon eine Weile im Regal und so habe ich endlich beide Teile hier (wenn ich dann mal Zeit habe zu starten kann ich sie hintereinander lesen)

8. Eleanor - ein Cover das mich neugierig machte und ein Klappentext der Spannung verspricht

Momentan lesen wir immer noch an unseren Büchern der letzten Woche (kürzer treten und so *g*):

- Das dunkle Herz des Waldes (M, aber er ist fast durch damit),
- Storm (S)

Rezensionen gibt es dann wahrscheinlich die beiden zu unseren aktuellen Büchern.

Der Gewinner von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" wurde benachrichtigt und das Buch mittlerweile verschickt. Das neue Gewinnspiel wird in spätestens zwei Wochen starten (falls ich es schaffe solange zu warten).

Bis dann,
eure Bücherwesen

Freitag, 20. Januar 2017

Die Feuerkämpferin 2 - Tochter des Blutes von Licia Troisi

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Bruno Genzler
  • ISBN-13: 978-3453266209
  • Preis: 8,99 Euro/Taschenbuch, gelesen wurde aber die gebundene Ausgabe
  • Das ist der zweite Teil einer Trilogie  
  • Meine Rezi zum Vorgänger: Im Bann der Wächter
Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Die Seuche hält die aufgetauchte Welt immer noch fest in ihrem Griff und lässt sie nicht mehr los. Die Zukunft der aufgetauchten Welt ist ungewiss, denn die Elfen stehen vor den Toren und wollen sich ihre Welt wieder zurückerobern.
Einzig allein Adhara kann sie aufhalten, doch sie wurde von einer mysteriösen Krankheit befallen, die nur der junge Priester Adrass heilen kann. Doch dazu brauchen sie das Buch der verbotenen Zauber, das sich in der Bibliothek der Elfen befindet.
Eine gefährliche Suche beginnt.

Meine Meinung:

Wenn ich ehrlich bin, hatte ich mir nach dem ersten Teil etwas mehr erhofft. Doch meine Hoffnung wurde leider nicht erfüllt.
Der zweite Teil der Feuerkämpferin-Trilogie ist zwar ein gutes Buch, doch wie im Vorgänger fehlte mir auch hier wieder etwas, das mich vollends mitgerissen hätte.
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, was für mich recht interessant war.
Ein Strang erzählt wie es Dubhe an der Front ergeht und was dort so passiert. Sie erwehrt sich mit ihren Männern so gut es geht den Elfen, aber trotzdem merkt man wie sehr der Kampf an ihren Kräften nagt.
Ich kann nicht sagen welcher Strang für mich am interessantesten war, denn leider erfährt man zwar noch ein paar Bruchstücke von Adharas Herkunft, aber trotzdem noch zu wenig. Mit Adrass tritt ein recht interessanter Charakter auf den Plan, denn er ist Adharas Schöpfer und nur er weiß von ihrer Bestimmung und zu was sie fähig ist.
Doch Adhara ist von einer mysteriösen Krankheit befallen und zusammen mit Adrass, machen sie sich auf den Weg um das Buch der verbotenen Zauber zu finden.
Dazu müssen sie in eine längst zerstörte Stadt der Elfen reisen, um dort in die Bibliothek der Elfen zu gelangen.
Ein Weg voller Gefahren wartet auf die beiden.
Trotz allem finde ich auch den Strang um Amhal und San recht interessant, auch wenn die beiden zusammen mit Kryss, der Anführer der Elfen, die Bösewichte darstellen.
Amhal hat sich zum Vorgänger sehr verändert, denn seine Bestimmung ist es ein Marvash zu sein. Ein Zerstörer, ein reines Werkzeug der Elfen, genauso wie San. Ich hoffe ja, dass er durch Adhara noch zur Vernunft kommt und seiner Bestimmung trotzt.
Mit Adrass, kam auch endlich ein Charakter in die Geschichte, der mich etwas mitreißt.
Ich kann ihn zwar noch nicht richtig einschätzen, was seine wirklichen Beweggründe sind, aber ich denke er handelt zum Wohl der aufgetauchten Welt.
Das Ende war wieder etwas, das mir sehr gut gefallen hat und meinen Hunger auf Band drei und dem Finale, geschürt hat.

Mein Fazit:

Leider wurde meine Hoffnung auf Besserung zum Vorgänger nicht erfüllt, aber dennoch ein gutes Buch, dessen Ende Lust auf Band drei macht.

3 von 5 Emmis

Dienstag, 17. Januar 2017

Rain - Das tödliche Element von Virginia Bergin

Bildrechte liegen beim Verlag


  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (19. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Rainer Schmidt
  • ISBN-13: 978-3737351553
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: The Rain 1
  • Preis: 16,99 Euro 
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!





Inhalt:
Ruby Moris feiert mit ihren Freunden eine tolle Party bei Zak im Garten. Ihr Traum geht in Erfüllung und endlich küsst Casper sie. Doch was als spaßiger Abend beginnt endet tödlich, denn als es anfängt zu regnen, trägt der Regen einen giftigen Virus in sich und fast das ganze Land grillt zu dem Zeitpunkt im Regen. 

Meine Meinung: 
Endlich habe ich dieses Buch entstaubt und gelesen und auch wenn es nicht perfekt war hat es mir ziemlich gut gefallen. 
"Rain" fängt schon anders an als die meisten Bücher die ich sonst lese, denn Ruby spricht uns direkt an. Sie erzählt uns ihre Geschichte und obwohl die Autorin schon etwas älter ist gelingt es ihr sehr gut die Protagonistin wirklich wie eine Jugendliche wirken zu lassen. 
Auch sehr außergewöhnlich war, dass Ruby nicht flucht, denn ihre Mutter hasst es wenn geflucht wird. Anstelle der Flüche stehen dann immer Schmetterlingsymbole, so dass der Leser sich seine eigenen Flüche einbauen kann. 
Ich mochte Rubys Stiefvater Simon sehr gerne, auch wenn sie ihn am Anfang nicht leiden konnte. Er ist ein Vogelfreund und Ruby ist von ihm genervt, aber trotz allem war er immer sehr fürsorglich. 
Ruby trifft später auf einen Schüler ihrer Schule und lästert bei uns als Leser über ihn. Mit der Zeit wird er ein enger Freund und trotzdem redet sie dauernd so, als wenn sie sich für ihn schämt. 
Das ist eine ziemlich schlechte Angewohnheit von ihr und macht sie teilweise sehr unsympathisch.
In dem Buch geht es darum, dass der Regen plötzlich giftig ist und Ruby wird im Laufe der Geschichte zur Wolken-Expertin.   
Viele Menschen sterben im Regen und einige überleben. Ruby durchlebt einige Gefühlsstationen von Wut über Trauer und Hoffnung ist alles dabei. 
Manche Momente lassen mich jedoch an ihr, bzw. der Glaubwürdigkeit zweifeln, denn wer würde in einer Extremsituation sich in Luxusgewänder kleiden und Wert auf teures Make Up legen? Das war mir selbst für eine Jugendliche die gerade viel verrücktes erlebt zu viel.
Auch wenn das Buch als Thriller gekennzeichnet ist, würde ich sagen es ist eine Dystopie, denn es wirkt alles sehr Endzeitmäßig. Leider kommt das durch Rubys teils lockeres Verhalten nicht immer so rüber. 
Trotzdem hat mir das Buch durch die außergewöhnliche Art und Weise sehr gut gefallen, so dass ich mich darauf freue den Folgeband und Abschluss der Dilogie zu lesen. 

Fazit: 
Obwohl es ein paar kleine, (für mich) unlogische Situationen gab, hat mich die Idee und die Geschichte selbst durch viele außergewöhnliche Elemente begeistern können. 

4 von 5 Emmis

Sonntag, 15. Januar 2017

Neues im Bücherregal - 15. Januar 2017

Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag
Der magische Sonntag, zumindest was unsere Neuzugänge betrifft.
In der letzten Woche durften hier drei neue Bücher einziehen (soviel zum Thema "kürzer treten").
Kürzer treten war eigentlich unser Plan, denn jeden zweiten Tag einen Beitrag, das lässt sich mit zwei kleinen Kindern einfach nicht machen. Unser Lesestoff jedoch sieht das anders - mal schauen wie wir alles schaffen, denn die Familie (KINDER!) gehen immer vor.

Das steht jetzt neu im Regal: 
 1. Zauberhafte Magic Cakes 1 Teig 3 leckere Kuchenschichten - der Bücherwichtel ist seit der Weihnachtszeit im "Backwahn" und möchte heute das erste Rezept ausprobieren. Ich habe etwas von Backkakao und Bananen gehört.

2. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - da muss ich nichts zu sagen, oder? Der Kinofilm war wirklich toll und das Buch ist es sicher auch (denkt an das Gewinnspiel dazu).

3. Flawed Wie Perfekt willst du sein? - Im letzten Jahr war ich der Meinung wir hätten genug Bücher die wir lesen müssen bevor wir neue kaufen. Irgendwie habe ich vor zweieinhalb Wochen meine Meinung geändert und kaufe seit dem dauernd neue Bücher :D

Wir lesen momentan: 
- Das dunkle Herz des Waldes (M),
- Storm (S),

Rezensionen bekommt ihr in der nächsten Zeit von uns:
- Die Feuerkämpferin 2 (M),
- Rain (S)

Das war es für diesen Sonntag. Falls ihr "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" aus dem Carlsen Verlag gewinnen wollt, dann habt ihr noch heute Zeit mitzumachen.
Bis dann,
eure Bücherwesen

Mittwoch, 11. Januar 2017

Gewinnspiel - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch

WOW!
Ich kann es selbst noch nicht fassen was hier heute ankam...
Könnt ihr euch erinnern, dass ich euch die Tage geschrieben habe wir verschieben unser Gewinnspiel, weil ich vorher noch eine Verlosung für euch habe?
Heute ist es soweit und wow... ES.IST.SO.SCHÖN.
Ich kenne die Harry Potter Filme und finde sie okay (mir gefällt Herr der Ringe zum Beispiel besser!), aber als wir im Kinofilm zu "Phantastische Tierwesen" waren, war selbst ich verzaubert und ich bin eigentlich kein Fantasyfan. 
Der Bücherwichtel ist ein großer HP-Fan und selbst er hat gesagt, dass ihm die Phantastischen Tierwesen NOCH BESSER gefallen. 

Bildrechte liegen beim Verlag
(Schaut mal wie wunderschön der goldene Niffler ist)
Ich hoffe, es verschlägt euch nicht ganz die Sprache, denn ein Buch ist für uns und ein Buch ist für euch. 

Wie ihr gewinnen könnt?
Schreibt uns in einem Kommentar, wieso ausgerechnet ihr dieses Buch gewinnen wollt. 
Ihr müsst keine Follower sein, aber wer uns hier/auf Facebook/Twitter folgt, sagt uns bitte kurz wo und unter welchem Namen und ihr landet 2x im Lostopf. 

Vielen Dank an den Carlsen Verlag!

Teilnahmebedingungen 
1. Frage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten 
2. Ihr seid über 18 Jahre alt und habt einen Wohnsitz in Deutschland 
3. Ihr erklärt euch im Gewinnfall bereit, namentlich auf dem Blog genannt zu werden - Zeit habt ihr bis zum 15.01.2017 um 23:59 Uhr - Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht
4. Wenn ihr eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen habt, dann melde ich mich bei euch, ansonsten meldet ihr euch bitte innerhalb von drei Tagen

Herzlichen Glückwunsch, Ela!

Die Feuerkämpferin 1 - Im Bann der Wächter von Licia Troisi

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Mai 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Bruno Genzler
  • ISBN-13: 978-3453533660
  • Preis: 17,95 Euro
  • Das ist der erste Teil einer Trilogie
Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

In der aufgetauchten Welt herrscht endlich Frieden, doch als sich eine fremde Krankheit ausbreitet und allen den Tod bringt, deutet alles auf einen Wandel hin. Den Kranken erscheinen auf der Haut schwarze Flecken, Blut kommt aus den Ohren, Augen und dem Mund, nur Nymphen und Wesen mit Nymphenblut sind immun.
Während das Misstrauen aller immer größer wird, kommt ein Mädchen auf einer Wiese zu sich und kann sich an nichts mehr erinnern. Nur schlicht bekleidet und mit einem Dolch bewaffnet, macht sie sich auf den Weg herauszufinden wer sie ist.
Als sie in einer Stadt von zwei Männern angegriffen werden, kommt ihr der Drachenritter Amhal zu Hilfe und rettet sie. Er nimmt sich ihrer an und tauft sie auf den Namen Adhara.
Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Laodamea, um Adhara dort einem Magier vorzustellen, der ihr helfen könnte.
Dieser erkennt sofort ihre großen magischen Kräfte, ahnt jedoch nicht, dass das Schicksal der aufgetauchten Welt in Adharas Händen liegt.

Meine Meinung:

Ich kenne ja von der Autorin schon die beiden Reihen der Drachenkämpferin und der Schattenkämpferin. Beide Reihen gehören zu meinen Lieblingsbüchern.
Die Reihe um die Feuerkämpferin steht schon einige Zeit bei mir im Regal und jetzt habe ich mir den ersten Teil geschnappt und drauflos gelesen.
Die Geschichte spielt wieder in der aufgetauchten Welt, aber einige Zeit nach den beiden anderen Reihen.
Trotzdem sind einige der damaligen Charaktere wieder dabei, nur eben um einiges älter.
Ein Mädchen, schlicht gekleidet und bewaffnet mit einem Dolch, erwacht auf einer Wiese. Sie kann sich an nichts erinnern, weder wer sie ist, noch wo sie herkommt.
So macht sie sich auf den Weg herauszufinden wer sie ist. In einer nahegelegenen Stadt wird sie von zwei Männern angegriffen, doch Amhal, ein angehender Drachenritter, rettet sie und nimmt sich ihrer an. Er tauft das Mädchen Adhara und bringt sie zu einem Magier, der ihr vielleicht helfen kann.
Dieser erkennt sofort die großen magischen Kräfte, die in Adhara schlummern, ahnt jedoch nicht dass das Schicksal der aufgetauchten Welt in Adharas Händen liegen.
Ich war auf dieses Buch sehr gespannt, da ich sehr großer Fan der anderen Reihen bin.
Doch muss ich leider sagen, dass der Anfang dieser Reihe bei weitem nicht mit den vorherigen mithalten kann.
Die Geschichte ist toll und auch die Charaktere, von denen man schon einige kennt, aber dennoch fehlt mir etwas an Ausstrahlung.
Der erste Teil erzählt viel davon was im Land passiert, man erfährt auch einiges was Adhara und Amhal betrifft, aber mir fehlen Charaktere wie Ido oder Nihal. Die beiden hatten etwas an sich, das den Leser mitreißt. Adhara ist zwar ein interessanter Charakter, aber ihr fehlt noch die Tiefe.
Man erfährt im ersten Teil zu wenig über sie und das finde ich etwas schade.
Die Geschichte liest sich gut, aber man hat das Gefühl, dass man immer auf etwas wartet.
Der Aha-Effekt, dass man von Adharas Bestimmung erfährt, oder aber auch von ihren Mächten, die in ihr schlummern.
Das Ende hat mir aber gezeigt, dass es doch geht und es sich lohnt weiterzulesen.

Mein Fazit:

Der Auftakt dieser Reihe ist zwar etwas schleppend, doch lässt das Ende dieses Teils auf Besserung hoffen!

4 von 5 Emmis


Sonntag, 8. Januar 2017

Das Paket von Sebastian Fitzek

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Droemer HC (26. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3426199206
  • Preis: 19,99 Euro // 20,60 Euro (AT)
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!

Zum Weltbild-Blog: Link!  





Inhalt: 
Die Psychiaterin Emma Stein hat etwas grauenvolles erlebt, aber schlimmer als dieser Vorfall ist nur, dass ihr niemand glaubt. 
Selbst ihr Mann Philipp glaubt, dass sie sich etwas ausdenkt, denn es gibt keine Beweise für ihre Behauptungen. 
Dieses Erlebnis lässt Emma seit dem in Angst leben und als der nette Paketbote Salim ihr ein Paket für einen A. Palandt in die Hand drückt, der angeblich in ihrer Straße wohnt, den sie aber noch nie gesehen hat, häufen sich die schlimmen Vorfälle.

Meine Meinung:
Ich bin immer wieder neugierig auf die Bücher von Sebastian Fitzek, wobei ich gestehen muss, dass ich seine ersten Bücher am besten fand. 
Wenn man den Klappentext liest, dann erwartet man ein Buch das mit dem Empfang eines Pakets beginnt, doch hier gibt es schon eine Vorgeschichte. 
Emma Stein ist Opfer einer Straftat geworden und diese Tat hat sie zu einem ängstlichem Wrack gemacht. Damit sie sich sicherer fühlt hat sie Samson, einen Hund doch auch der ist nicht immer in der Lage ihr zu helfen. 
Als das Paket ohne Absender kommt, gerät Emma in Panik, denn sie kennt den Empfänger nicht. 
Immer wieder scheint jemand Spielchen mit Emma zu spielen, denn auf den Leser wirkt sie im Buch sehr verwirrt und doch merkt man, dass Dinge arrangiert werden um sie als Verrückte abzustempeln. 
Obwohl ich Philipp als sehr gebildeten und höflichen Mann empfand, fand ich es unmöglich das er seiner Frau nicht geglaubt hat. Auch wenn es für den Auslöser ihrer Angst keine Beweise gibt, so könnte er doch etwas mehr auf sie eingehen. 
Zum Glück hat Emma ihren väterlichen Freund Konrad, der sie jetzt auch verteidigen soll, denn ihr selbst werden jetzt schlimme Straftaten vorgeworfen. 
Das Buch wechselt immer von der Gegenwart in die Vergangenheit, denn Emma selbst liegt gerade in einem Krankenbett bei ihrem Freund Konrad und erzählt ihm wie alles abgelaufen ist. 
Mir haben die Psychospielchen des Autors gefallen, aber die Geschichte war mir am Anfang doch etwas zu lahm. Erst im letzten Drittel wo sich alles aufzuklären begann wurde es für mich interessanter. 
Es gab viele Wendungen und Aufklärungen die mich ziemlich überrascht haben. Richtig gut fand ich, dass es in diesem Buch einige Tote und viele Intrigen gab. 
Nicht jeder war der, für den er sich ausgab und man wusste nie ob man es mit einem Freund, oder Feind zu tun hat.

Fazit:
Nach einem eher mittelmäßigem Start wurde das Buch zum Ende hin immer besser. Wenn man das Buch nicht abbricht, dann wird man im letzten Drittel doch noch positiv überrascht. 

4 von 5 Emmis

Neues im Bücherregal - 08. Januar 2017

Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag
Erst einmal möchten wir euch allen ein FROHES NEUES JAHR wünschen.
Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und steckt mit der Nase schon wieder in neuen Büchern.
Wir haben das Jahr mit einem Bücherkauf beendet und folgende Bücher durften bei uns einziehen: 

1. Die Rote Königin - wenn wir schon mal in unserem Lieblingsschreibwarenladen (mit Bücherecke) sind, dann müssen wir auch etwas kaufen. Das Buch kann uns hoffentlich beide überzeugen.

2. Ich bin die Nacht - nachdem wir den zweiten Teil dieser Reihe beim letzten Mal im Baumarkt gekauft haben, haben wir uns auch diesen Teil im Schreibwarenladen gekauft.

3. Das kleine Einhorn und der Nixenzauber - natürlich hat auch unsere große Tochter etwas bekommen. Erstlesebücher werden hier eh bald gebraucht, denn sie interessiert sich schon sehr für Buchstaben, egal ob es Buchstaben lesen ist, oder schon erste Wörter schreiben. Jetzt lesen wir ihr das Buch aber erst mal vor. Das Pixibüchlein hat sie sich auch noch mitnehmen dürfen.

So wie das alte Jahr geendet ist, so sollte das Neue auch anfangen, oder?
Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag

4. Hallo Leben, hörst du mich? - kam als Überraschungsbuch von Buchflüsterer. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es mir gefallen wird.

5. Das dunkle Herz des Waldes - von der Autorin kennt der Bücherwichtel schon einige Teile der Drachenreihe und jetzt ist er über dieses Buch gestolpert.

6. Storm Die Auserwählte - nachdem ich mich für die Fischerchallenge angemeldet habe und "Rain" schon im Regal steht, habe ich mir dieses Buch bestellt. Jetzt hoffe ich natürlich, dass mir beide Teile gefallen und ich in diesem Monat auch rechtzeitig fertig werde.

7. Das kleine Gespenst - Die kleine Hexe war früher mein Lieblingsbuch und das hat mir der Bücherwichtel zum vorletzten Weihnachtsfest gekauft. Als dieses Buch bei uns im Flohmarkt angeboten wurde, musste ich zuschlagen. Die ersten Seiten habe ich unserer großen Tochter schon vorgelesen.

8. Die schönsten Kinderbuchklassiker für Erstleser - auch dieses Buch habe ich im Facebookflohmarkt gekauft, ebenfalls ein Erstlesebuch das sich auch super zum Vorlesen eignet.

Welche Rezensionen dürft ihr als nächstes bei uns lesen?
- Das Paket (S),
- Die Feuerkämpferin 1 (M),

Was lesen wir aktuell?
- Die Feuerkämpferin 2 (M),
- Rain (S),

Ich bin gespannt wie oft ich im Januar noch Bücher kaufen werde, denn drei weitere müssen die Tage noch über Ebay kommen :)

Da ein Teil für unser Januargewinnspiel NICHT ankam und der Versandhandel mir das Geld erstattet hat (ich jetzt aber erst etwas Neues dafür bestellen muss und die Tage noch etwas für euch kommt) werden wir wohl eine andere Verlosung vorziehen und die geplante wird etwas verschoben. Hauptsache es gibt etwas zu gewinnen, oder? :) Wobei ich mich schon sehr auf das geplante Gewinnspiel freue.

Bis die Tage, 
eure Bücherwesen

Mittwoch, 4. Januar 2017

Der Klang deines Lächelns von Dani Atkins

Bildrechte liegen beim Verlag


  • Broschiert: 464 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Sonja Rebernik-Heidegger
  • ISBN-13: 978-3426519356
  • Originaltitel: Our Song
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!





Inhalt:
Ally und Joe sind glücklich verheiratet und Eltern des kleinen Jake. Als eines Tages die Polizei vor Allys Tür steht und ihr mitteilt, dass Joe einen Unfall hatte und im Koma liegt, bricht für Ally eine Welt zusammen. Sie fährt ins Krankenhaus und wartet darauf, dass sich Joes Zustand bessert. 
Im Krankenhaus trifft sie auf eine alte Bekannte und wird plötzlich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. 

Auch Charlotte ist glücklich verheiratet. Ihrem Mann David ging es die letzten Tage nicht gut und er ist beim Weihnachtsgeschenkeeinkauf zusammengebrochen. 
Auch sie wird am Bett ihres Mannes wachen und dort eine Reise in die Vergangenheit machen. 

Meine Meinung: 
So ein wunderbares Buch das ich über den Jahreswechsel gelesen habe. 
Dass die Autorin schon mehrere Bücher geschrieben hat wusste ich, jedoch habe ich noch keins gelesen. 
Ich liebe die Farbe violett und vielleicht hat mir deswegen auch das Cover (bis auf die Menschen) so gut gefallen. Es wirkt sanft und doch überzeugend.
Das Buch ist abwechselnd aus Allys und aus Charlottes Sicht geschrieben. Es steht immer drüber welche Sicht der Leser gerade zu lesen bekommt und manchmal steht auch dabei "acht Jahre früher", so dass man einen Einblick in das Vergangene bekommt.
Es geht überwiegend um Allys erste große Liebe. Wie sie sich kennenlernten und wie sie ihre Zeit miteinander verbrachten.
Auch wenn ich vieles das ihr damaliger Freund getan hat nicht gut fand, so muss ich gestehen, dass er fast immer richtig gehandelt hat. 
Richtig warm ums Herz wurde mir, als Joe ins Spiel kam. Joe erinnert mich an meinen eigenen Mann: Warmherzig, gutmütig und liebevoll (okay, meiner kann auch mal nervig werden, aber ich denke das Joe das sicher auch kann). 
Joe ist ein toller Vater und zeigt "leider" auch außerhalb der Familie und der sicheren Umgebung Verantwortung. 
Dieses Buch ist voller Emotionen. Es macht traurig und manchmal auch wütend und ist trotzdem von Anfang bis zum Ende voll mit Liebe und vielen kleinen Glücksmomenten. 

Fazit:
Von mir gibt es für dieses Buch eine absolute Kauf-/Leseempfehlung! Allen, die sich emotional schnell mitreißen lassen empfehle ich, dass sie Taschentücher bereit halten. Ein Buch voll mit Liebe, aber auch voller Schmerz.

5 von 5 Emmis

Montag, 2. Januar 2017

Lockwood & Co. - Das Flammende Phantom von Jonathan Stroud

Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: cbj (28. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Katharina Orgaß, Gerald Jung
  • ISBN-13: 978-3570159644
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Preis: 19,99 Euro 
  • Das ist der vierte Teil einer Reihe
  • Meine Rezis zu den Vorgängern: Die Seufzende Wendeltreppe, Der Wispernde Schädel, Die Raunende Maske
Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Lucy hat die Agentur Lockwood und Co. verlassen und geht ihre eigenen Wege als Beraterin. Ziemlich erfolgreich, aber doch nicht so glücklich wie vorher. Als Lockwood und seine Agenten es mit einem sehr gefährlichen Auftrag zu tun bekommen, bitten sie Lucy als Beraterin zurückzukehren.
Doch die Freunde ahnen noch nicht, wie gefährlich ihr Feind ist und inwiefern dieser Fall alles in ihrem Leben durcheinander wirft. Nicht nur ihre persönlichen Grundfesten geraten durcheinander, sondern es treten auch Kräfte auf den Plan die keiner mehr kontrollieren kann.

Meine Meinung:

Jetzt mal ganz ehrlich, die Lockwood Reihe ist bisher einfach Klasse, aber der vierte Teil hat alles bisher dagewesene aus der Reihe um einiges getoppt.
Für mich der bisher beste Teil und das aus besonderem Grund. Ich finde die Aufträge die Lockwood und die anderen lösen immer sehr unterhaltsam, aber dennoch hat dieser Teil noch eins draufgelegt, da es jetzt um höhere Ziele geht, die nicht nur "das Problem" betreffen.
Das ist der Umstand, der mich an diesem Teil so faszinierte. Die Geschichte besteht nicht nur aus einem Fall, sondern beinhaltet gleich mehrere, wobei sie alle zusammenhängen.
Lucy hat ja Lockwoods Agentur verlassen, da ihr ein Geist im Vorgänger prophezeit hat, dass sie an Lockwoods Tod schuld sein wird. Diesen Umstand konnte sie nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren und ist gegangen.
Sie ist recht erfolgreich als freie Beraterin und auch Lockwoods Agentur läuft bestens, doch trotzdem steht Lockwood bald vor Lucys Tür um sie zu einem sehr gefährlichen Fall hinzuzuziehen.
Lucy willigt ein und zusammen machen sie sich auf den Weg um den Auftrag zu erledigen. Doch ahnen sie nicht, dass dieser Auftrag ihre persönlichen Grundfesten ins wanken bringt und Kräfte entfesselt, die keiner mehr kontrollieren kann.
Dieses Buch war bzw. ist einfach Wow, um es mal kurz und knapp zu beschreiben.
Der Anfang der Geschichte erzählt von Lucys Alleingang, was sie dort erlebt und auch wie es ihr Gefühlsmäßig geht.
In diesem Buch passieren sehr viele verschiedene Dinge, die alle etwas mit dem Problem zu tun haben, doch der interessanteste Fall ist der mit dem flammenden Phantom.
Was der Leser dort alles erfährt ist sehr interessant.
Dieses Buch muss man einfach lesen.

Mein Fazit:

Noch besser als die Vorgänger! Muss man lesen - wieder tolle Abenteuer mit Lockwood und Co. erleben!

5 von 5 Emmis


Sonntag, 1. Januar 2017

Wunschchallenge - Leseliste 2017

Auch wenn wir in diesem Jahr keine Wunschchallenge mehr ausgeschrieben haben, wollen wir für uns selbst diese Leseliste fortführen und ebenso das Sparen.

Januar:
01. Phase Null (M) - 2 Euro
02. Lockwood und Co 4 - Das flammende Phantom (M) - 2 Euro
03. Der Klang deines Lächelns (S) - 2 Euro
04. Das Paket (S) - 2 Euro
05. Die Feuerkämpferin 1 - Im Bann der Wächter (M) - 2 Euro
06. Rain - Das tödliche Element (S) - 2 Euro
07. Die Feuerkämpferin 2 - Tochter des Blutes (M) - 2 Euro
08. Storm - Die Auserwählte (S) - 2 Euro

Februar: 
09. Das dunkle Herz des Waldes (M) - 2 Euro
10. Emmali im Elfenwald (S) - 2 Euro
11. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (M) - 2 Euro
12. Königreich der Schatten: Die wahre Königin (M) - 2 Euro
13. Einfach. Wir zwei. (S) - 2 Euro
14. Camp 21: Grenzenlos gefangen (M) - 2 Euro
15. Flawed - Wie perfekt willst du sein? (S) - 2 Euro
16. Perfect - Willst du die perfekte Welt? (S) - 2 Euro

März:
17. Abnehmen nach dem 20:80-Prinzip (S) - 2 Euro
18. Hallo Leben, hörst du mich? (M) - 2 Euro
19. Eleanor (M) - 2 Euro
20. Nächstes Jahr am selben Tag (S) - 2 Euro
21. Zauberhafte Magic Cakes (M) - 2 Euro
22. Als ich dich suchte (M) - 2 Euro
23. 1957 - Ein toller Jahrgang!  (S) - 2 Euro
24. Icons - Dein Herz schlägt nur mit ihrer Erlaubnis (S) - 2 Euro
25. Mein großes Buch der Tiergeräusche (S) - 2 Euro
26. Rache und Rosenblüte (S) - 2 Euro
27. Alles, was dazwischenliegt (M) - 2 Euro
28. Schwarzer Sturm (M) - 2 Euro
29. Infernale (M) - 2 Euro
30. Infernale 2 - Rhapsodie in Schwarz (M und S) - 2 Euro

April: 
31. Bei Rot bleib ich stehen! (S) - 2 Euro
32. Fürchte die Nacht (M) - 2 Euro
33. So groß wie deine Träume (S) - 2 Euro
34. Guck mal, wie die gucken! (S) - 2 Euro
35. AchtNacht (M) - 2 Euro
36. Die sture Raupe Rieke (S) - 2 Euro
37. Ei, Ei, Ei, was seh ich da? (S) - 2 Euro
38. Blütenpracht und Schmetterlingszauber - Zum Ausmalen, Basteln und Verschicken (S) - 2 Euro
39. Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden (S) - 2 Euro

Daggis Buch-Challenge 2017

Link!

Die Aufgaben:
Lese
  1. ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover
  2. ein Buch mit einem überwiegend rosa oder roten Cover
  3. ein Buch mit einem überwiegend grünen oder türkisen Cover
  4. ein Buch mit einem überwiegend gelben oder orangen Cover
  5. ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat
  6. ein Buch, das Dich traurig oder nachdenklich gemacht hat
  7. ein Buch, das verfilmt wurde, gerade verfilmt wird oder für das eine Verfilmung geplant ist
  8. ein Buch, das mit einem Cliffhanger endet
  9. ein Buch mit mindestens einer Person auf dem Cover
  10. ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover
  11. ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover
  12. ein Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover
  13. einen Krimi oder Thriller
  14. ein Kinder- oder Jugendbuch
  15. ein Sachbuch oder eine Biografie
  16. einen Frauen- oder Erotik-Roman
  17. ein Buch rund um das Thema Weihnachten oder Winter im Titel oder auf dem Cover
  18. ein Buch rund um das Thema Frühling oder Ostern im Titel oder auf dem Cover
  19. ein Buch rund um das Thema Sommer oder Urlaub im Titel oder auf dem Cover
  20. ein Buch rund um das Thema Herbst im Titel oder auf dem Cover
  21. ein Buch rund um die sieben Todsünden im Titel oder auf dem Cover Hochmut (auch Stolz, Übermut), Geiz (auch Habgier), Neid (auch Eifersucht), Zorn (auch Wut, Rachsucht), Wollust, Völlerei (auch Maßlosigkeit), Trägheit
  22. ein Buch mit einem der vier Elemente im Titel oder auf dem Cover (Feuer, Wasser, Luft, Erde)
  23. ein Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen)
  24. ein Buch mit einem Tierkreiszeichen im Titel oder auf dem Cover (Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische)
  25. ein Buch eines Autors, dem / der Du Dich regional verbunden fühlst (den Begriff regional darfst Du selbst auslegen)
  26. ein Buch eines Autoren, der einer der folgenden Gruppierungen angehört: Qindie, Autorensofa, Romance-Alliance, Das Syndikat
  27. ein Buch von einem Autoren, der nicht aus Deutschland, Großbritannien oder den USA stammt
  28. ein Buch eines Autoren, der die gleichen Initialen hat, wie Du (Initialen dürfen auch gedreht werden. d.h. meine Initialen sind D.C., ich darf auch einen Autor heranziehe, dessen Initialen C.D. sind)
  29. ein Buch eines Autors von dem Du bereits mindestens drei Bücher gelesen hast
  30. ein Buch, mit dessen Autor Du in Kontakt stehst (pers. getroffen, Betaleser, per Facebookprofil o.ä.)
  31. ein Buch das von einem Autoren-Duo geschrieben wurde
  32. den Debütroman eines Autoren
  33. ein Buch das Du vor dem Erscheinungsdatum lesen durftest
  34. ein Buch das 2017 erschienen ist
  35. ein Buch das 2016 erschienen ist
  36. ein Buch das 2015 erschienen ist
  37. ein Buch das in der Schweiz, Österreich oder Liechtenstein spielt
  38. ein Buch, das in Schottland, (Nord-)Irland, Wales spielt
  39. ein Buch das in Asien, Afrika oder Australien spielt
  40. ein Buch, das in Dänemark, Schweden, Norwegen oder Finnland spielt
  41. ein Buch mit Bildern oder Illustrationen
  42. ein Buch mit einer Zahl im Titel
  43. ein Buch, bei dem der / die Protagonisten an einen Ort / Platz / eine Sehenswürdigkeit o.ä. gehen, den Du selbst schon besucht hast
  44. ein Buch mit einen Protagonisten, dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname
  45. ein Buch eines reinen Selfpublishers
  46. ein Buch aus einem Indie-Verlag (am 18. März 2017 ist IndieBookDay)
  47. ein Buch, das bei einem Verlag außerhalb Deutschlands erschienen ist
  48. ein Buch aus einem Deiner Lieblingsverlage
  49. ein Buch, das Dir geschenkt wurde
  50. ein Buch, das Du ausgeliehen hast (Bücherei oder privat)
  51. ein Wanderbuch, ein Buch, das Du einer Wanderbuchkiste entnommen hast, ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank oder ein Buch, das über Bookcrossing zu Dir gefunden hat
  52. ein Buch, zu dem Du spontan gegriffen hast
  53. ein Buch mit weniger als 300 Seiten
  54. ein Buch mit mindestens 400 Seiten
  55. ein Buch mit mindestens 500 Seiten
  56. ein Buch, das mehr als 333 Gramm wiegt
  57. ein Buch aus einer Reihe
  58. ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf Deinem SuB liegt
  59. ein Buch, das Du vorbestellt hast
  60. ein Buch das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst

S. Fischer Challenge 2017 - Immer ein guter Fang ...

Link!

Regeln:
  • Lies und rezensiere Bücher aus den S. Fischer Verlagen.
  • Erstelle eine  Challenge-Seite, auf der du deine gelesenen Bücher auflistest und auch die erledigten Zusatzaufgaben übersichtlich aufführst. Das Banner dürft ihr sehr gerne nutzen.
  • Für jede auf deiner Challenge-Seite verlinkte Fischer-Rezension erhältst du 1 Punkt.
  • Zusätzliche Punkte könnt ihr mir den Jahres- und Monatsaufgaben ergattern. Diese müssen auch mit Fischer-Bücher gelöst werden.
  • Die Jahresaufgaben bestehen das ganze Jahr über. Diese kannst du wann immer du möchtest nebenbei erledigen.
  • Jeden Monat wird es zwei weitere Aufgabe geben, die dir die Möglichkeit von je einem Zusatzpunkt bringen. Diese Aufgaben können nur innerhalb dieses Monats erfüllt werden. Die Monatsaufgaben werden aus einem Pool ausgelost und kurz vor Beginn des Monats hier verkündet.
  • Jedes Buch darf nur für eine Aufgabe genutzt werden. (Also gibt es einmal den Rezensionspunkt und dann könnt ihr durch eine Monats- oder Jahresaufgabe noch einen Zusatzpunkt pro Buch holen.)
  • Zusätzlich gibt es mindestens zwei Leserunden, bei denen auch noch Punkte gesammelt werden können. Diese werden in einer speziellen Facebook-Gruppe stattfinden.
  • Die Challenge dauert vom 1.1.2017 bis zum 31.12.2017.
  • Meldet euch bis zum 31.1.2017 mit einem Kommentar und der URL zu eurer Challenge-Seite an.
  • Die S. Fischer Verlage stellen als Gewinn fünf Buchpakete zur Verfügung.

Jahresaufgaben:
  1. Mindestens fünf Bücher deutschsprachiger Autoren. | 5 Punkte zusätzlich
  2. Ein Buch mit dem Thema Holocaust. | 1 Punkt zusätzlich pro Buch
  3. Ein Lesungsbericht. | 3 Punkte zusätzlich
  4. Eine Reihe mit mindestens drei Teilen. | 3 Punkte zusätzlich nach der dritten Rezension
  5. Für jede weiteren zwei Teile einer Reihe aus Jahresaufgabe 4 gibt es 2 weitere Punkte.

Monatsaufgaben:
Für jeden Monat werden zwei Monatsaufgaben aus einem Pool ausgelost. Nun muss dieser Pool jedoch erst gefüllt werden. Wer sich bis zum 28. Dezember 2016 für die Challenge anmeldet, kann hier eigene Ideen für Monatsaufgaben eintragen. Diese kommen dann alle in den Aufgabentopf.

Beispiele:
  • Lies ein Sachbuch.
  • Lies ein Buch mit mehr als 400 Seiten.
  • Lies ein Debüt.
  • Lies ein Buch mit einer Blume auf dem Cover.
  • ......

Leserunden:

In diesem Jahr werden im Rahmen der S. Fischer Challenge mindestens zwei Leserunden stattfinden. Durch die Teilnahme kannst du auch noch Punkte sammeln.
Du hast die Möglichkeit, dich vorab auf meinem Blog für eines von zehn Exemplaren des zu lesenden Titels zu bewerben oder aber du nimmst mit deinem eigenen Exemplar teil.
---------------------------------------
Januar:


Februar:



März:

  • Lies ein Buch mit einer Zahl im Titel.
  • Lies ein Buch mit mehr als 500 Seiten.

April:


  • Lies einen Fischer Spiegel Bestseller (Unten auf der Homepage von S. Fischer Verlage findet ihr übrigens alle Fischer Spiegel Beststeller.)
  • Lies ein Buch mit einer Blume auf dem Cover.


Komplette Liste der rezensierten Fischerbücher 2017:
1. Rain - Das tödliche Element
2. Storm - Die Auserwählte
3. Flawed - Wie perfekt willst du sein?
4. Perfect - Willst du die perfekte Welt?
5. Icons - Dein Herz schlägt nur mit ihrer Erlaubnis
6. So groß wie deine Träume 
7. Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden (Leserunde)