Mittwoch, 17. Mai 2017

Auf immer gejagt #TAG

Bildrechte liegen beim Verlag
Mal etwas ganz anderes zwischendurch.
Der Carlsen Verlag hat zum Buch "Auf immer gejagt" (zum Shop geht es hier!) einen TAG mit sieben Fragen gestartet die ich (Bücherfee) euch gerne beantworten möchte:

Das sind die sieben Fragen:
1. Tessa, die Hauptfigur in "Auf immer gejagt" ist wild, unabhängig, stark – und ausgesprochen einsam. An welche Buch-Heldin erinnert Dich das?
- Das trifft alles sehr gut auf Agnieszka aus "Das dunkle Herz des Waldes" zu. 

2. Tessa hat nur noch eine Sache, die sie an ihren Vater erinnert: ein verzierter Dolch. Besitzt Du ebenfalls ein besonderes Erbstück?
- Ein wirkliches Erbstück nicht, aber meine Oma hat mir auf Wunsch ein paar Monate vor ihrem Tod ihre Lieblingsrezepte per Hand aufgeschrieben. Dass sie ein paar Monate später sterben würde, hat damals keiner geahnt. 

3. Wenn sich Tessa auf etwas verlassen kann, dann auf ihr Bauchgefühl. Wie ist das bei Dir?
- Bei mir ist es eher eine Mischung aus erstem Bauchgefühl, Herz und Verstand - zumindest, wenn es um wichtige Dinge geht. 

4. In "Auf immer gejagt" haben manche Menschen besondere Begabungen. Welche besondere Fähigkeit würdest Du gerne besitzen?
- Beim essen abnehmen? Wäre natürlich toll, aber ansonsten hätte ich gern heilende Fähigkeiten, denn das wird immer gebraucht. 

5. Liebe oder Ehre – der Mensch, den Du liebst, begeht Verrat an Deiner Familie. Wie würdest Du Dich entscheiden?
- Im ersten Moment dachte ich, das wäre eine schwere Frage, aber wenn derjenige den ich Liebe meine Familie verraten würde, dann wäre das keine Liebe. 

6. Im Wald überleben, so wie Tessa, hast Du davon schon mal geträumt?
- Nein und da ich mittlerweile oftmals das Gefühl habe ängstlicher geworden zu sein, bin ich auch ganz froh darüber. Und die ganzen Krabbeltiere... uarhg...

7. Die Würfel sind gefallen – was hält das Buch "Auf immer gejagt" wohl für Dich parat?
- Hoffentlich eine Menge Abenteuer und vielleicht eine ganz besondere Liebe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.