Donnerstag, 11. Mai 2017

Ein Fall für Fuchs & Haas: Die Tote im Räucherofen von Ivo Pala

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Format: Epub 
  • Verlag: Verlag Saskia Schönherr
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 346 Seiten
  • Verlag: Likedeeler; Auflage: 1 (23. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 7,99 Euro
Hier! könnt ihr das E-Book bestellen!

Inhalt:

Kommissar Bodo Fuchs, wurde von Berlin an die verträumte Ostseeküste Vorpommerns versetzt, da ihm in Berlin einmal zu oft der Kragen geplatzt ist.
Wenn er gehofft hat, hier seine Dienstzeit bis zur Rente, auf der linken Pobacke abzusitzen, hat er sich geschnitten. Denn schon passiert der erste entsetzliche Mord und versetzt ihn in seine Kindheit zurück. Die geräucherte Tote in dem Ofen ist nämlich seine heimliche und unerfüllte große Liebe.
Die Untersuchungen führen ihn und seine Kollegin Gisa Haas in ein Netz voller Intrigen, uralten Familiengeheimnisse und Schauermärchen.

Meine Meinung:

Eigentlich bin ich ja nicht so der Krimifan, aber bei diesem Buch ist das ganz anders.
Was mir bei einem Krimi wichtig ist, da ja der Hauptaugenmerk auf den Ermittlungen liegt, dass mir als Leser die Ermittler sympathisch sind und auch ihren Job richtig gut machen.
Bodo Fuchs und Gisa Haas sind ein richtig tolles Team, Fuchs ist eher so der Typ mit dem man Pferde stehlen gehen könnte und sein Humor gefällt mir auch sehr gut. Er hat es auch gut drauf, seinen Sarkasmus zu verpacken.
Seine Kollegin Gisa Haas ist da das genaue Gegenteil. Sie kleidet sich immer sehr adrett und dazu passt auch ihr Wesen. Immer genau das richtige tun und nicht von der Norm abweichen.
Im Laufe des Buchs, habe ich immer mehr Fernweh bekommen, da der Autor die Gegend in der alles spielt sehr gut in Szene gesetzt hat.
Da ich noch nie an der Ostsee war, wir aber sehr gerne Urlaub an der Nordsee machen, würde ich gerne mal dorthin und die Gegend genießen.
Was dieses Buch ausmacht, ist neben dem Schreibstil auch das Gefühl, das beim Lesen aufkommt.
Ich finde, dass dieses Buch den Leser mit seiner Spannung fesselt, aber dennoch mit einer humorvollen Leichtigkeit erzählt wird.
Diese Mischung finde ich einfach genial und sie macht Lust auf mehr.
Ich habe seit dem ich dieses Buch gelesen habe, total die Hummeln im Hintern und bin im Urlaubsfieber und möchte einfach ins Auto steigen und losfahren.
Das Buch verströmt mit seiner doch recht ernsten Geschichte nicht nur Spannung, sondern beflügelt den Leser auch in einer Weise die ich nicht in Wort fassen kann.

Mein Fazit:

Ein Krimi mit zweit tollen Ermittlern, der nicht nur spannend ist, sondern auch noch voller Lebensgefühl steckt!

5 von 5 Emmis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.