Mittwoch, 31. Mai 2017

Ein Jahr im Wald von Emilia Dziubak

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Taschenbuch: 32 Seiten
  • Verlag: Ars Edition (17. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Emilia Dziubak
  • ISBN-13: 978-3845813240
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre
  • Originaltitel: Rok w lesie
  • Preis: 12,99 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!




Unsere Meinung: 
In den letzten Wochen hat unsere Große im Kindergarten vermehrt den Wald und die Waldtiere kennengelernt. Dazu hatten sie Besuch von einem Fachmann und haben sich ausgestopfte Tiere, aber auch lebendige angesehen. Sie waren im Wald, sind am Bach entlang gelaufen und haben mehr entdeckt, als wir Erwachsene es oft noch vermögen. 
Bislang war ich immer gegen Wimmelbücher, weil es einfach viel zu viel zu entdecken gibt, aber jetzt wird unsere Große im September fünf, also haben wir uns "Ein Jahr im Wald" besorgt. 
Sehr interessant fanden wir, dass das Buch in Monate unterteilt ist. Im Januar ist noch alles verschneit, im April blüht und grünt es langsam usw. Man konnte sehen wann die Tiere ihren Winterschlaf halten, wann welche Tiere Kinder bekommen und wie sie schlafen. 
Unserer Tochter hat vor allem die Vielfalt an Tieren gefallen. Sie hat versucht die Monate selbst zu lesen. 
Im Gegensatz zu vielen anderen Wimmelbüchern ist dieses nicht so überladen, so dass die Suche nach bestimmten Tieren Spaß gemacht hat. 
Auf den ersten Seiten lernt man spielerisch alle Tiere und interessante Fakten kennen. 
Hinten im Buch gibt es auf der letzten Doppelseite noch ein Spiel in Labyrinth-Form.

Fazit: 
Ich bin der Meinung das unsere Tochter mit ihren viereinhalb Jahren das ideale Alter für dieses Wimmelbuch hat. Es gibt viel zu entdecken und man kann der Natur und den Tieren beim wachsen zusehen. 

5 von 5 Emmis

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich liebe Wimmelbücher..LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Karin

      So unterschiedlich sind Geschmäcker mal wieder :)
      Als Einstieg fand ich das Buch aber toll, vor allem auch durch den Wandel der Jahreszeiten.

      LG,
      Steffi

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.