Sonntag, 14. Mai 2017

Neues im Bücherregal - 14. Mai 2017

Guten Morgen!
Ich wünsche allen Müttern einen wundervollen Muttertag.
Mir selbst ist der Tag relativ egal, denn ich bin zu meiner Mama im Alter jetzt immer nett und wir haben ihr gestern schon eine Kleinigkeit mitgebracht und heute sind wir zum Mittagessen eingeladen und bringen noch Obstboden zum Nachtisch mit.
Für mich muss es heute keine Rosen regnen und ich möchte an diesem Tag auch nicht teuer Essen gehen, denn wenn ich meine Kinder ansehe, dann möchte ich mich für mein Glück bedanken.
Danke, dass ihr meine Kinder seid. 
Danke, dass ich durch euch Mama sein darf und
Danke lieber Michi, dass du dies möglich gemacht hast.

Bildrechte liegen beim jeweiligen Verlag
Den Beitragstitel möchte ich natürlich nicht verfehlen und zeige euch eben, was einziehen durfte:

1. Die Krone der Sterne - Der Bücherwichtel und ich sind begeisterte Kai Meyer-Leser, aber dieses hier ist für den Bücherwichtel. Wir wurden in einer Buchüberraschungsgruppe überrascht und er hat sich wirklich sehr gefreut.

2. Das verbotene Eden 2 - eine Reihe, die ich immer wieder gesehen habe und von denen ich eigentlich lieber die alte Hardcoverausgabe hätte. Jetzt hat uns dieser Teil so angelächelt, also musste er mit. Nun fehlen die zwei anderen...

3. Das Rosie-Projekt - habe ich vor langer Zeit gelesen und dann hergegeben. Jetzt bekommt auch der Bücherwichtel die Möglichkeit das Buch zu lesen.

Aktuell lesen wir: 
- Die Brücke der Gezeiten 6 (M),
- Ein bisschen wie Unendlichkeit (S),

Die nächsten Rezensionen, die wir euch zeigen: 
- Diatar (M),
- Kuss der Lüge (M),
- Nähen mit Jersey - Babyleicht! (S),
- Poldark

Das aktuelle Gewinnspiel ist seit etwas über 9 Stunden beendet und ich werde es heute im Laufe des Tages auslosen. Gleich gibt es jedoch erst einmal Frühstück.
Ich wünsche euch einen wundervollen und sonnigen Tag,
eure Bücherfee von den Bücherwesen

Kommentare:

  1. Hey!
    Das Rosie-Projekt bleibt bei mir auch im Regal. Ein wunderbares Buch, bei dem ich finde, dass der Autor es geschafft hat, mit Don, trotz dessen, dass man oft über ihn lachen muss, sehr feinfühlig umzugehen. Ich finde, dass es ihm gelungen ist, Don zwar lustig zu zeichnen, aber ihn nicht bloßzustellen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      danke für deinen Kommentar. Ich fand Don als Protagonist auch ganz besonders. Seine Art ist sicher anstrengend, aber trotzdem muss man ihn mögen.

      LG,
      Steffi

      Löschen
  2. Ich wünsche auch einen schönen Muttertag! :)

    Schöne neue Bücher. Ich bin auf die Meinungen gespannt.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ulrike,
      ich hoffe du hattest auch einen tollen Muttertag?!
      Meine Mama heißt übrigens auch Ulrike :)

      LG,
      Stefanie

      Löschen
    2. Ja es war sehr schön. Bin selber Mama und konnte mich so ein wenig verwöhnen lassen. Passiert ja nicht oft :D

      Löschen
    3. Dürfen wir auch mal, wobei ich mit dem Bücherwichtel ja eine tolle Hilfe hier habe.

      Löschen
  3. Hallo und guten Tag,

    ja Muttertag ist eigentlich so ein Tag, den ich nicht so besonders mag

    ....weil es eigentlich nur eine Werbetag für Blumen-und Onlinehändler ist....hihi....was man da für "nette Angebote " zu Muttertag bekommt..gell.

    Egal ob Mama oder Papa man sollte nie seine Eltern vergessen und mit nicht Beachtung strafen....denn sie sind der Grund, dass wir oder unsere Kinder überhaupt da und am Leben sind...

    Also ein Hoch auf die Eltern insgesamt...

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wir treffen uns oft und einer kocht für den anderen. Heute hat halt Mama zum Essen zu sich eingeladen und gestern gab es eine Kleinigkeit für ihren Urlaub :)

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.