Samstag, 28. Oktober 2017

Eisige Gezeiten: Falling Kingdoms 4 von Morgan Rhodes

Die Bildrechte liegen beim Verlag
Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!
Goldmann bei Facebook!
-WERBUNG-

Inhalt:

Prinzessin Cleiona ist seit der Eroberung Auranos in der Ehe mit Prinz Magnus gefangen und der Hass lodert immer mehr zwischen den beiden Familien. So sehr, dass sich die beiden nicht eingestehen was sie wirklich füreinander empfinden.
Cleo fühlt sich jedoch auch zu dem Rebellenanführer Jonas hingezogen.
Es erhebt sich eine weitere Macht, die sich der Elementia bereichern will um alle Reiche zu erobern und darüber zu herrschen. Nur ein Bündnis zwischen Cleiona, Magnus und Jonas könnte das vielleicht verhindern.

Meine Meinung:

Falling Kingdoms ist meiner Meinung nach eine der besten High-Fantasy Reihen, die es im Moment zu lesen gibt.
Bis vor kurzem wusste ich nicht mal, wie viele Teile dieses Werk umfassen soll, doch ich bin froh dass noch ein paar Teile folgen werden.
Bei Mehrteilern, die über eine Trilogie hinausgehen, ist es leider recht oft der Fall, dass von Band zu Band das Niveau sinkt oder sich manche Geschichte wie ein Lückenfüller liest und der Leser dann eher enttäuscht wird.
Bei Falling Kingdoms kann ich das nicht behaupten und ich hoffe, dass das auch bei den Folgebänden nicht der Fall sein wird, die ich schon gespannt erwarte.
Dieses Werk umfasst eine sehr große und umfangreiche Welt und die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und nicht nur oberflächlich behandelt worden.
Dieser Band hat es auch wieder in sich, denn es ist nicht nur ein hin und her der Gefühle, sondern es passieren auch sehr viele Dinge, die man als Leser der Reihe, so nicht erwartet.
Sehr interessant finde ich auch, was Lucia und ihrem Begleiter auf ihrer Suche alles widerfährt.
Doch am meisten hat mich das Ende überrascht, wobei man sich im Laufe der Geschichte einen Teil davon erhofft.
Der Cliffhanger am Ende, durch das auftauchen eines tot geglaubten Charakters, lässt mich schon ganz hibbelig auf den nächsten Teil warten, denn wie geht es weiter?

Mein Fazit:

Ein perfekter vierter Teil einer der besten High-Fantasy Reihen, die ich in letzter Zeit gelesen habe!

5 von 5 Emmis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.