Freitag, 3. November 2017

Meyers großer Weltatlas für Kinder von Andrea Weller-Essers

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: FISCHER Meyers Kinderbuch; Auflage: 1 (21. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Stefan Richter
  • ISBN-13: 978-3737371933
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 5 Jahren
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!
-WERBUNG- 




Meine Meinung:
Mit einem Vorschulkind kommen noch mehr Fragen auf, als in der Zeit davor.
Es wird gerechnet und geschrieben und Unmengen an Fragen werden gestellt. Auch wenn es manchmal anstrengend wird, freue ich mich, ein so wissbegieriges Kind zu haben.
,,Mama? Sprechen wir englisch?" ,,Mama, wo ist Italien?" ,,Mama, Emmas Mama kommt aus Polen, oder?" - das sind nur einige der Fragen, die mir in letzter Zeit immer öfter gestellt werden. Die Große zählt bis 30 auf deutsch und bis zehn auf englisch und doch fragt sie mich, in welchem Land wir wohnen.
Mit Meyers großem Weltatlas für Kinder haben wir uns als erstes die ersten beiden und die letzten beiden Doppelseiten angesehen, denn dort sind die Flaggen abgebildet. Am meisten hat sie sich für Deutschland, Polen und Italien interessiert.
Danach haben wir uns die Karte der Welt angesehen und ich habe ihr die Kontinente und dort vor allem Europa gezeigt. Das schöne ist, dass auf den einzelnen Karten nicht nur Ländergrenzen, Flüsse, Hauptstädte und größere Städte angezeigt werden, sondern auch Tiere auf dem ursprünglichen Kontinent und im entsprechenden Land abgebildet sind.
Nach den Karten der einzelnen Kontinente gibt es noch weitere Infos über Tiere, Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten etc.
Natürlich ist alles recht einfach gehalten, damit Kinder nicht so schnell den Überblick verlieren. Trotzdem gibt es sehr viel zu entdecken.
Der Atlas ist wirklich sehr groß, dementsprechend lassen sich die einzelnen Länder auch leichter finden.
Unsere Große hat gespannt zugehört und viele weitere Fragen gestellt.

Fazit:
Ein toller Weltatlas für Kinder, mit dem man die verschiedenen Länder, Kulturen und Kontinente auf kindliche Weise entdecken kann.

5 von 5 Emmis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.