Dienstag, 12. Dezember 2017

Miraculous - Geschichten von Ladybug und Cat Noir - Folge 2: Lady WiFi - Das Original-Hörspiel zur TV-Serie von Edel:Kids

Die Bildrechte liegen beim Label
Hier! könnt ihr euch das Hörspiel bestellen!

Meine Meinung:

Wir haben das erste Hörspiel schon mehrmals gehört und freuten uns daher schon auf die nächsten beiden Folgen dieser tollen Serie.
Unsere Tochter sieht die Serie sehr gerne und durch das Hörspiel hat sie die Möglichkeit es auch im Auto auf dem Weg zum Kindergarten, oder zum einkaufen zu hören. Sie hört allgemein sehr gerne Hörspiele nebenbei. Beim malen, spielen und vielen anderen Tätigkeiten.
Auch beim zweiten Tonträger aus der Reihe sind die beiden Geschichten mit der DVD Veröffentlichung identisch und wieder sehr gut umgesetzt.

Bei der ersten Folge, Der Pharao, entdeckt Jalil ein geheimes Ritual um die Göttin Nofretete wieder zum Leben zu erwecken, doch als angezweifelt wird, dass dieses Ritual niemals funktionieren kann, gerät Jalil durch seinen Unmut darüber in Hawk Moth Aufmerksamkeit.
Durch einen von Hawk Moth Akumas wird Jalil in den bösen Superhelden Pharao verwandelt, der alles daran setzt Nofretete wiederzuerwecken.
Marinettes beste Freundin Alya gerät in die Fänge von Pharao und das kann sie nicht zulassen. Zusammen mit Cat Noir stellt sich Ladybug dieser Herausforderung.

In der zweiten Folge, Lady WiFi, kommt Alya wieder mit ins Spiel, denn da sie immer noch daran festhält, dass Ladybug eine Mitschülerin ist, bringt sie das in Schwierigkeiten.
Sie ist der Überzeugung, dass Cloe Ladybug ist und will ein Foto von Cloes offenem Spind schießen, wird jedoch dabei erwischt und der Schule verwiesen.
Hawk Moth schickt ihr einen seiner mysteriösen Akumas und verwandelt sie dadurch in Lady WiFi und ihr ist nichts wichtiger als Ladybugs wahre Identität ans Licht zu bringen. Ladybug und Cat Noir stellen sich auch dieser Herausforderung. Werden sie es auch dieses mal schaffen?

Mein Fazit:

Auch die zweiten Folgen konnten uns wieder sehr begeistern und wir hoffen auf viel Nachschub!

5 von 5 Emmis

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Miraculous - Geschichten von Ladybug und Cat Noir - Folge 1: Stürmisches Wetter - Das Original-Hörspiel zur TV-Serie von Edel:Kids

Die Bildrechte liegen beim Label
  • Audio CD (17. November 2017)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Edel:Kids (Edel)
  • Preis: 6,99 Euro 
  • Werbung
Hier! könnt ihr das Hörspiel bestellen!

Meine Meinung:

Unsere 5jährige Tochter hat sich so sehr gefreut, als sie erfahren hat, dass Ladybug endlich auf DVD erhältlich ist und daher war die Freude auch ganz groß, dass es auch das passende Hörspiel dazu gibt.
Meistens wenn wir im Auto unterwegs sind, hört unsere Tochter gerne eines ihrer unzähligen Hörspiele und die Geschichten von Ladybug und Cat Noir passen da wunderbar dazu.
Das erste Hörspiel, beinhaltet dieselben Folgen, welche auch auf der DVD enthalten sind.
Die Geschichten sind identisch und uns ist auch nicht aufgefallen, dass in irgendeiner Art und Weise eine Kürzung stattgefunden hätte.
Der einzige Unterschied ist, dass die Geschichte von einer Erzählerin vorangetrieben wird.
Die Stimme der Erzählerin finden wir als sehr angenehm und passend.

Marinette ist eine ganz normale Schülerin, die sich mit Hilfe ihres Kwamis Tikki in die Superheldin Ladybug verwandeln kann. Sie ist heimlich in Adrien verliebt, der aber Gefühle für Ladybug hat und nicht weiß, dass Marinette Ladybug ist. Auch Adrien kann sich mit Hilfe seines Kwamis Plagg verwandeln. Er wird zu Cat Noir.

In der ersten Folge, Stürmisches Wetter, müssen die beiden sich einer verschmähten Wetterfee stellen.
Bei einem Wettbewerb, der die neue Wetterfee ermitteln soll, verliert Aurore und ihren Unmut darüber macht sich Hawk Moth zu nutze und schickt ihr einen seiner mystischen Akumas. Dieser verwandelt sie in eine böse Superheldin, die die Miraculous von Ladybug und Cat Noir stehlen soll.

Die zweite Folge, Der Bubbler, betrifft Adrien persönlich, da es einen seiner Freunde trifft. Adrien hat Geburtstag, doch sein kaltherziger Vater will davon nichts wissen. Als Adriens bester Freund Nino den Vater zur Rede setellen will, dass eine Geburtstagsparty stattfinden kann, wird er abgewiesen. Stinksauer verlässt Nino das Anwesen und schon ist einer von Hawk Moth Akumas auf den Weg zu ihm und verwandelt ihn in den Bubbler. 
Doch Ladybug und Cat Noir sind zur Stelle um schlimmeres zu vermeiden.

Mein Fazit:

Das passende Hörspiel zu einer sehr tollen Serie für Kinder! 

5 von 5 Emmis

Dienstag, 5. Dezember 2017

Wir warten auf den Weihnachtsmann - Das große Weihnachtswimmelbuch von Alexander Steffensmeier

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Gebundene Ausgabe: 24 Seiten
  • Verlag: cbj (2. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3570174913
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 3 Jahren
  • Preis: 12,99 Euro
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!
-Werbung- 





Meine Meinung: 
Ich muss gestehen, dass ich generell kein Wimmelbuchfan bin, weil ich zu viele Eindrücke auf einmal nicht gut finde. 
Mittlerweile ist unsere Große aber fünf Jahre alt und nichts kann sie so leicht überfordern. 
Passend zum kommenden Weihnachtsfest, beschäftigen wir uns auch jetzt schon mit dem Winter und alles was mit Weihnachten zu tun hat. 
In "Wir warten auf den Weihnachtsmann" geht es um Max, der einen ganz speziellen Wunsch hat. Er malt seinen Wunsch auf einen Zettel und bindet eine Schleife drum. 
Natürlich möchte Max wie jedes Kind, dass sein Wunsch erfüllt wird, aber er macht sich auch Gedanken darüber wie der Weihnachtsmann arbeitet, wie er die Geschenke ausliefert, was er macht, wenn Wunschzettel auf den letzten Drücker geschrieben werden und wie sich der Weihnachtsmann beschäftigt, wenn er dann etwas Freizeit hat. 
Der Text hat mir nicht sonderlich gefallen, denn obwohl ich weiß, dass er für Kinder ab drei ist, fand ich die Wiederholungen etwas nervig. 
(Beispiel Zitat Seite 30: ....und verpackt ist, ... der bis oben hin bepackt ist mit Geschenken. Hoffentlich liegt das Geschenk...)
Die Illustrationen dagegen fanden wir ganz gut und selbst die Tageszeiten wurden auf den verschiedenen Bildern gut abgebildet. 

Fazit: 
Meine Große hatte viel Spaß den Weihnachtsmann und Schneemann auf jeder Seite zu suchen. Wir haben einiges rund um den Weihnachtsmann, seine Werkstatt und den Weihnachtsmarkt entdeckt. 
Auch ich bin bis auf einzelne Textpassagen mit diesem Buch sehr zufrieden. 

4 von 5 Emmis

Montag, 4. Dezember 2017

Flugangst 7A von Sebastian Fitzek

Bildrechte liegen beim Verlag




  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Droemer HC (25. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3426199213
  • Preis: 22,99 Euro 
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!







Inhalt: 
Mats Krüger ist ein sehr erfolgreicher Psychiater, der sich trotz Flugangst in ein Flugzeug setzt um seiner Tochter Nele nach der Geburt ihres Kindes eine Stütze sein zu können. 
Mats ist froh, dass Nele seine Hilfe angefragt hat, denn nach dem Tod seiner Frau, hatte sie nur noch Hass für ihn übrig. 
Auf dem Flug bekommt er einen Anruf und erfährt, dass seine Tochter und das noch ungeborene Baby sterben werden, wenn er nicht die menschliche Bombe an Bord zündet und das Flugzeug somit zum Abstürzen bringt. 
Auf Mats warten bekannte und unbekannte Gesichter, die ihm sein Vorhaben nicht gerade erleichtern.

Meine Meinung: 
Nachdem uns die letzten Bücher von Sebastian Fitzek nicht komplett umgehauen haben, war dieses Buch wieder eins, das mich überzeugen konnte.  
Mats Krüger ist ein Mann, der seine Frau auf dem Sterbebett allein gelassen hat, weil er es nicht ertragen konnte, sie sterben zu sehen. Natürlich hat seine Tochter das nicht verstehen können und hasst ihren Vater dafür. Man spürt, dass sich Mats Vorwürfe macht, aber auch, dass er den Tod seiner Frau immer noch nicht verarbeitet hat. Im Flugzeug hat er kurzzeitig das Gefühl, er würde ihr Parfüm riechen und sie sehen. 
Nele dagegen scheint die trotzige Erwachsene zu sein, denn auch wenn sie das Gefühl hat, dass ihr Vater ihre Mutter verraten hat, versucht sie gar nicht erst ihn zu verstehen.
Nele gerät in große Schwierigkeiten, als sie auf dem Weg ins Krankenhaus entführt wird. Ihr Entführer scheint ziemlich gestört zu sein und verschleppt sie in eine alte, stillgelegte Anlage.
Als Leserin konnte ich mir den Ort gut vorstellen und auch Nele in diesen Momenten, denn zwischen Kälte und Dreck ist da die ganze Zeit die aktuelle Angst um ihr noch ungeborenes Baby.
Den Entführer selbst kann man am Anfang schlecht einschätzen, denn seine verrückten Gedanken scheinen ihn gefährlich zu machen, dass er dabei dauernd weint macht ihn wiederum zur Lachnummer.
Mir haben auch die diversen Geschichtsstränge im Buch sehr gefallen, denn wo Mats im Flugzeug immer wieder Drohanrufe erhält, muss er gleichzeitig einen alten Patienten an Bord finden und ihn als Bombe aktivieren.
Nele dagegen wird von einer alten Bekannten von Mats gesucht und trifft dabei auf zwielichtige Typen mit Charme - es ist also alles vertreten.
Ich kann keinen Lieblingscharakter in dieser Geschichte benennen, denn so einen gab es in diesem Fall nicht, aber mich hat fasziniert wie viel Mats gut machen wollte und wie stark man die Liebe zu seiner Tochter mit der Zeit spüren konnte.

Fazit: 
Wieder ein richtiger guter Psychothriller von Fitzek! Spannung, Verwirrung und Ratespielchen sind garantiert.

5 von 5 Emmis

Sonntag, 3. Dezember 2017

Miraculous - Die geheime Superheldin von Zagtoon

Bildrechte liegen beim Verlag



  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: Ars Edition (9. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Barbara Neeb, Katharina Schmidt
  • ISBN-13: 978-3845822938
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 11 Jahre
  • Originaltitel: Miraculous - Une super baby-sitter
  • Preis: 7,99 Euro
Zum Shop: Link! 
Verlag auf Facebook: Link!
 -Werbung-

  

Meine Meinung: 
Das erste mal bin ich auf Youtube über Marinette, bzw. Ladybug gestolpert. Damals hat meine Tochter die vorhandenen Episoden gucken wollen und wir haben sie uns gemeinsam angesehen. 
Da wir jeden Tag lesen und die Große auf ihren Berufswunsch momentan antwortet "Prinzessin und Superheldin", war mir klar, welche Lektüre wir brauchten. 
Das Buch orientiert sich an der Staffel und auch hier geht es damit los, dass Marinette Babysitten soll und erfährt, dass Adrien ein Fotoshooting im Park hat, woraufhin sie natürlich sofort und "ganz zufällig" dort auftauchen muss. Sie schwärmt für Adrien, doch der scheint sie nicht zu beachten. 
Ich mag Marinette, denn obwohl sie und Ladybug eins sind, sind sie doch so verschieden. Als Schülerin ist sie schüchtern und sehr nett, als Superheldin Ladybug hat sie keine Angst mehr. 
Ganz am Anfang des Buches werden Marinette und Ladybug vorgestellt und es wird auch erwähnt, dass Cat Noir, also Adriens geheime Seite, in Ladybug verliebt ist. Er weiß aber nicht, dass sie Marinette ist und so schleichen die beiden immer umeinander herum, wobei Cat Noir sehr unbefangen ist. 
Beide haben Kwamis, das sind kleine Helfer, mit deren Hilfe sich die beiden in Superhelden verwandeln. Tikki sieht aus wie ein kleiner Marienkäfer und Plagg ist eine schwarze Katze. 
Natürlich gibt es schon bald den ersten Fall und es liegt an Ladybug und Cat Noir die Stadt zu retten. 
Obwohl Ladybug über Cat Noir immer wieder den Kopf schütteln muss, sind die beiden ein unschlagbares Team. 
Besonders gut haben uns die vielen Bilder zwischen den Texten gefallen und auch, dass das Buch in fünf Geschichten unterteilt ist und wir so an fünf Abenden lesen konnten, ohne dass die Konzentration nachgelassen hat. 

Fazit: 
Wir lieben die Superheldengeschichten um Ladybug und Cat Noir und auch die wundervolle Freundschaft von Marielle und Alya. 

5 von 5 Emmis

Samstag, 2. Dezember 2017

Die Blausteinkriege 3 - Der verborgene Turm von T.S. Orgel

Die Bildrechte liegen beim Verlag
-Werbung-

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Als sich die Fürsten des Kaiserreichs Berun in der Hauptstadt versammeln um sich den anrückenden Kolnorern entgegen zu stellen, ist es bereits zu spät. Der Feind ist längst unter ihnen. Selbst das Macouban wurde bereits von den Hexern der Huacoun besetzt.
Xari, der Ordensritter Cunrad und die Schildbrecher stellen sich dieser Übermacht, denn sie haben noch Hoffnung.
Doch während das Reich im Krieg versinkt, regen sich uralte Mächte und das Ende der Welt steht bevor.

Meine Meinung:

Lange herbeigesehnt und leider viel zu schnell gelesen! Die beiden Autoren, haben mich die letzten Jahre mit der Buchreihe um die Blausteinkriege von Band zu Band immer wieder aufs neue fasziniert.
Fantasybücher haben mich ja schon immer in ihren Bann gezogen und je ausgefallener das Thema um so besser. Doch die Blausteinkriege fallen ja eher in das allgegenwärtige Fantasythema.
Eine Welt die sehr an das Mittelalter erinnert: Magie, Prophezeiungen und vieles mehr.
Aber auch im Gegensatz zu anderen Geschichten auch einiges an Neuem, das mich faszinierte.
Was aber für mich bei solchen Geschichten immer ganz wichtig ist, sind epische Schlachten und seine Helden. Egal ob ein großer Krieger oder auch nur ein unbedeutender Stallbursche der ungeahntes vollbringt.
Bei den beiden Bänden davor war mir ein Charakter sehr wichtig, da ich ihn einfach ins Herz geschlossen habe und ich merkte auch immer wieder sein Fehlen im Abschlussband. Marten ist für mich einer der tragenden Protagonisten zusammen mit Sara und Cunrad.
Wobei ich mit den beiden nie so richtig warm geworden bin. Sehr wichtig ist auch Xari, denn ohne sie wäre einiges nicht so gelaufen wie es hätte sollen.
Sympathisch sind mir auch die Schildbrecher, wobei ich am Anfang dieses Bandes schon an dem einen oder anderen der Truppe so meine Zweifel hatte auf welcher Seite sie stehen.
Der dritte Teil, "Der verborgene Turm", ist der finale Band und ich bin davon begeistert.
Sehr rasant und spannend, denn es geht um das Bestehen oder den Fall des Kaiserreichs Berun und der Leser fiebert von einer Seite zur anderen und kann das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Es kommt zu einigen Situation, da bleibt einem der Mund offen stehen, da man damit nicht gerechnet hat.
Diese Reihe hätte ruhig noch ein paar Bände haben können, da diese Geschichte für mich genau der Stoff ist, den ich zum lesen brauche.

Fazit:

Der epischer Abschluss einer epischen Buchreihe, die mich nicht mehr losgelassen hat! High-Fantasy vom feinsten!

5 von 5 Emmis

Novemskalender 2017 - Zusammenfassung

Hallo meine Lieben. 
Zuerst möchte ich einfach mal Danke sagen: DANKE!
Es gab Jahre, da haben wir überlegt, ob es das letzte Jahr den "Novemskalender" gibt, weil die Teilnahme zu wünschen übrig ließ. 
Trotzdem wollten wir uns mit dem Kalender bei euch - unseren Lesern (egal ob Follower oder nicht) bedanken, denn ansonsten wäre dieser Blog wohl nur eine Rezisammelstelle. 
In diesem Jahr gab es wieder viele Teilnehmer, was uns einerseits freut und anderseits natürlich auch traurig stimmt, weil wir nicht alle überraschen konnten. 
Wie in jedem Jahr gab es auch diesmal wieder Teilnehmer: die sich nicht gemeldet hatten (bei Rezensionen mit Herz), 
Tage an denen deswegen neu ausgelost werden musste, 
Leute die nur eine Nachricht übers Kontaktformular schickten mit einem einzelnen Wort, obwohl Bedingung ist IN DIE KOMMENTARE zu schreiben, 
es gab wundervolle Antworten die uns inspirierten, oder die unserem Geschmack und unserer Meinung ähnelten, 
es gab viel positiven Zuspruch und immer netten Mailkontakt mit den Gewinnern. 
Dafür einfach nochmal: DANKE!

Und weil nach dem Gewinnspiel auch immer vor dem Gewinnspiel ist, kann ich euch heute schon ankündigen, dass wir am 19.12.2017 unseren 5. Bloggeburtstag feiern und wenn wir es zeitlich schaffen, werden wir da dann das nächste Gewinnspiel starten, ansonsten holen wir es Anfang Januar nach. 

Liebe Grüße, 
eure Bücherwesen