Freitag, 5. Januar 2018

Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft von Thomas Brezina

Die Bildrechte liegen beim Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Ecowin; Auflage: 4 (9. November 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3711001610
  • Preis: 18,00 Euro 
Das Buch könnt ihr beim Buchhändler eures Vertrauens erwerben!

Inhalt:

Ein sehr heftiger Streit hat die Knickerbocker Band auseinandergerissen. Aus dem Streit wurde ein langes Schweigen und jedes der Mitglieder, ging seinen Weg im Leben.
Zumindest bis ein Brief bei jedem von ihnen eintrifft.
Eine Einladung zu einem Treffen und die Dringlichkeit des Anlasses, lässt keine andere Wahl als dort zu erscheinen. Nach 20 Jahren sollen die damaligen Freunde wieder aufeinander treffen.
Doch sie ahnen nichts davon, dass man sie schon seit vielen Jahren beobachtet und alles von langer Hand geplant wurde, denn auf Canon Island soll das Projekt in die letzte Phase gehen.

Meine Meinung:

Früher als Kind, habe ich gerne Bücher wie TKKG, Die Drei Fragezeichen oder eben auch die Knickerbocker Bande gelesen. Selbst die Tom Turbo Geschichten, die auch aus der Feder von Thomas Brezina stammen, sind mir ein Begriff, aber eher als Serie die damals im Fernsehen lief.
Gefesselt haben mich die Fälle der Bande schon immer, daher war ich sehr gespannt wie es ihnen als Erwachsene ergeht.
Wenn ich jetzt das Buch als Ganzes betrachte, konnte es mich nicht zu 100% überzeugen und das Negative daran ist für mich der Anfang.
Auf den ersten Seiten, die auch sehr wichtig sind, findet ein Rückblick statt, der uns die Geschichte besser verstehen lässt. Doch hatte ich beim lesen dieser Seiten das Gefühl, dass die Wörter mit Eile und Zwang verfasst wurden. Danach ist das Leseerlebnis ein ganz anderes und man erlebt ein richtig tolles Abenteuer mit den Knickerbockern.
Axel, Lilo, Poppi und Dominik, haben zwar immer noch ihre Eigenheiten wie damals, aber dennoch merkt man, dass sie erwachsen geworden sind.
Sie gehen nach wie vor sehr überlegt an den Fall ran und analysieren, wobei es ja auch Mitglieder der Bande gibt, die lieber mit dem Kopf durch die Wand wollen.
Ich finde den Fall sehr interessant, da auch etwas von einem älteren Fall mit ins Boot genommen wird und auch wie es dazu kam, dass sich die Freunde damals trennten.

Mein Fazit:

Eine Kindheitserinnerung erlebt ein Comeback und meiner Meinung nach ist es auch recht gut gelungen!

4 von 5 Emmis

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, von diesem Autoren konnten sich meine Jungs eher für das "Tiger Team" begeistern...Aber egal jedem seine Vorliebe....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      das Tiger Team sagt mir nichts, aber ich werde mir das mal ansehen, vielleicht spricht mich das ja auch noch an.

      LG vom Bücherwichtel

      Löschen
  2. Hallihallo! :)

    Hach, dieses Büchlein lese ich auch gerade. (oder besser immer noch) Und das ist gar nicht negativ, denn ich teile es mir absichtlich ein. ;) Die Kindheit wieder zurück zu holen ist nämlich einfach was ganz besonderes, da geht es mir wie dir! Ich hoffe, dass ich am Ende auch so begeistert sein werde!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      wenn man die früheren Knickerbocker mochte, kommt man hier eh nicht daran vorbei, auch wenn alle jetzt erwachsen sind.

      LG vom Bücherwichtel

      Löschen

Die Bücherwesen freuen sich über deinen Kommentar.