Sommerleseclub 2020

Jeden Sommer werden überall verschiedene Aktivitäten für Kinder angeboten. Jetzt, während Corona ist alles sehr eingeschränkt. Überall gilt die Abstandsregel, vieles hat geschlossen, oder es werden nur geringe Mengen an Besuchern zugelassen.

© Bücherwesen // Oben: Lieblingswelt Baustelle, Unten: Lieblingswelt Pferdehof

Umso glücklicher war ich, als ich vom Sommerleseclub erfahren habe. Es geht darum, dass Kinder ihre gelesenen Bücher und Hörbücher in ein Heftchen eintragen. Normalerweise gibt es wohl Basteltage, aber da dies während Corona nicht möglich war, bekamen die Kinder etwas Bastelzeug mit nach Hause. Sie sollten, bzw. konnten eine Lesebox gestalten.

Es gab auch eine Schnitzeljagd, die bei uns durch die Stadt führte. Leider war bei uns nach der ersten Station Schluss, weil an der zweiten Station die Zettel schon abgehängt wurden. Wir haben uns also erst wieder bei unserer Bücherei gemeldet und die hat sich darum gekümmert, dass wir weitermachen konnten.

Es gab auch die Möglichkeit Fotos mit tollen Hintergründen zu machen und in die SLC-Hefte zu kleben. In diesen Heften konnte man die Anzahl der Bücher/Hörbücher, die gelesenen Seiten/gehörte Minuten eintragen und sich selbst, oder sein Team vorstellen. (Da fällt mir ein, dass unser Heft noch in der Bücherei liegt.)

Als wir die Sachen abgegeben haben, gab es für jedes Kind einen Gutschein für eine Kugel Eis (leider am 30.8. abgelaufen, aber dann bekommen sie von uns ein extra Eis). Zudem gab es Teilnehmerurkunden, worüber sich meine Mädchen sehr gefreut haben.

© Bücherwesen // Die Gewinne der Mädchen

Vor ein paar Tagen wurden wir dann angeschrieben, denn die Große hat mit ihrer Lesebox gewonnen und die Kleine hat auch in einer Kategorie den 8. Preis. Beide haben Gutscheine der örtlichen Buchhandlung gewonnen und sich sogleich die Bücher dort bestellt, die sie lesen wollten.

Den ersten dicken Wälzer hat die Große nach anderthalb Tagen durchgehabt und den siebten Teil von Ponyhof Liliengrün am nächsten Tag beendet. Die Kleine lässt sich ihre Zaubermähnen noch vorlesen.

© Loewe Verlag // Die ausgesuchten Bücher

Wir waren in diesem Jahr das erste Mal dabei und ich kann es euch nur allen empfehlen. Die Teilnahme ist kostenlos und uns allen hat gefallen, was da für die Kinder zusammengestellt wurde.

PS: Soweit ich gesehen habe, gibt es den Sommerleseclub nur in NRW. Vielleicht gibt es bei euch im Bundesland ähnliche Aktionen.

Teile diesen Beitrag
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Startseite von Buecherfee. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Buecherfee

Mutter von zwei zauberhaften Zicken, anstrengende Ehefrau, kreativ, eigensinnig, humorvoll (vor allem sarkastisch!), zwischen 30 und 40 Jahre alt (körperlich älter, vom Verhalten jünger :D), Zockerin und vor allem ein Bücherwesen.

2 Gedanken zu „Sommerleseclub 2020

  1. Hallo und guten Tag,

    nun ich lebe in einer Kleinstadt in Mittelfranken und in unserer Stadt gibt es für lesebegeisterte Kids in den Sommerferien auch eine Aktion ….der sich Lesesommer nennt….doch durch Corona….gab es heuer die Aktion “Lieblingsbuch Sommer 2020” wo Kids ein Bild und eine Beschreibung zu ihrem Lieblingsbuch in der Bücherei abgeben konnten . Eine Jury wählt dann aus unter den Einsendung aus und klar werden dann auch wie beim Lesesommer Preise verlost.

    Unsere OB macht immer gerne die Preisvergabe an die Gewinner mit Foto in der Zeitung..

    Also auch in Bayern/Franken tut man etwas für die lesefreudigen Kids.

    LG….Karin..

    • Hallo, liebe Karin.
      Schön zu lesen, dass es so etwas bei euch auch gibt. Wie es heißt ist dabei ja unwichtig. Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal davon gehört und fand es einfach toll.
      Bei uns war es eben nicht das Bild, sondern das “Lieblingsbuch”, bzw. Lieblingsbuchthema in einem Karton.
      Momentan hat die Kleine auch eine Pferdephase, aber zu dem Zeitpunkt waren es noch die Trecker und Bagger.

      LG,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.