Iron Flowers – Die Kriegerinnen von Tracy Banghart (Hörbuch)

Die Bildrechte liegen bei Jumbo Neue Medien

Hier! könnt ihr das Hörbuch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Nomi und Serina, glaubten nicht mehr daran, dass sie sich jemals wiedersehen würden, doch nun sind sie auf der Gefängnisinsel wieder vereint. Doch nicht für lange, denn das Schicksal hat für beide einen anderen Weg bestimmt, da sie für große Taten auserwählt sind. Der Thronerbe Malachi ist auch auf der Gefängnisinsel und sein Bruder Asa sitzt auf dem Thron und führt das grausame Regime seines Vaters weiter. Doch Nomi und Serina haben einen gefährlichen Plan um Asa zu stürzen und ein neues und besseres Leben für sich und alle Frauen zu schaffen.

Meine Meinung:

Lange habe ich den zweiten Teil und finalen Band, dieser tollen Geschichte herbeigesehnt. Endlich durfte ich miterleben, was Nomi und Serina noch alles durchmachen mussten.

Die Geschichte setzt genau an der Stelle ein, an der der Vorgänger endete. Nomi und Malachi werden auf die Gefängnisinsel gebracht, doch Malachi ist in einem sehr schlechten Zustand und möglicherweise überlebt er die Überfahrt nicht. Die beiden ahnen jedoch nicht, dass Serina und die anderen Frauen sich befreit haben und jetzt die Insel kontrollieren.

Ich finde die Geschichte wieder sehr gut gelungen und dieser Teil ist auch nicht ganz so brutal wie der erste. Der Leser merkt hier richtig, wie sehr sich Nomi und Serina verändert haben. Ganz besonders Serina hat sich sehr stark verändert. Sie ist für die Frauen der Insel zur Anführerin geworden, obwohl sie das eigentlich nie werden wollte. Nomi hat aus ihrem Fehler gelernt und wird wohl niemals wieder so leichtfertig jemandem vertrauen, wie sie es bei Asa gemacht hat.

Durch die beiden Sprecherinnen Theresa Horeis und Coco Plümer, wird dieser Teil wieder ein Erlebnis für die Ohren, denn die beiden setzen diese Geschichte, wie auch den ersten Teil, wieder sehr gut in Szene.

Mein Fazit:

Ein spitzen Hörbuch dieser spannenden Dilogie, mit einem sehr gelungenen Finale!

5 von 5 Emmis

Das Vermächtnis der Eistatzen – Zeitenwende von Kathryn Lasky (Hörbuch)

Die Bildrechte liegen bei Jumbo Neue Medien

  • Audio CD (7. Dezember 2018)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Jumbo Neue Medien
  • Preis: 16,00 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Die Nordlande werden seit Bärengedenken von den Eistatzen beherrscht. Doch seit einiger Zeit bedroht eine Gruppe machthungriger Eisbären die Gemeinschaft. Die beiden Eisbärenkinder Stellan und Jytte ahnen davon nicht, zumindest bis zu dem Tag, an dem ihre Mutter verschleppt wird. Voller Mut machen sich die beiden auf die Suche nach ihrer Mutter, doch in Eis und Schnee laurern viele Gefahren auf sie.

Meine Meinung:

Ich habe schon einige Geschichten aus der Feder von Kathryn Lasky gehört und die 6 Teile von “Der Clan der Wölfe” haben mich bisher am meisten begeistert. Daher freute ich mich umso mehr, dass ich etwas Neues hören durfte.

“Das Vermächtnis der Eistatzen” hat mir im Großen und Ganzen auch gefallen, aber es gibt auch negative Punkte daran.

Die Geschichte spielt wieder in einer Welt voller verschiedener Tiere, doch das meiste Augenmerk liegt auf den beiden Eisbärenkindern Stellan und Jytte und ihrer Suche. Auf ihrem Weg durch Eis und Schnee begegnen sie vielen tollen Charakteren. Manche sind ihnen Gutgesinnt, einige wollen ihnen böses. Mir gefällt das Thema des Buchs sehr gut, wie ich von der Autorin aber auch erwartet habe.

In “Der Clan der Wölfe” ist Gewalt auch präsent, aber nicht so stark wie hier bzw. die Darstellung ist hier anders. Dass das Motto “Fressen oder Gefressen werden” zur Tierwelt dazugehört, steht außer Frage. Nur finde ich die Stimmung der Geschichte allgemein recht düster und daher könnte es auch sein, dass es einfach das Gefühl der Gewalt erhöht.

Der Sprecher des Hörbuches, Aleksandar Radenkovic, konnte mich auch nicht ganz überzeugen, da er das Jonglieren mit den verschiedenen Stimmen bei weitem nicht so gut beherrscht wie Stefan Kaminski.

Mein Fazit:

Eine tolle Tier-Geschichte, die mich dennoch nicht ganz überzeugen konnte.

4 von 5 Emmis

Auf ewig mein: Time School 2 von Eva Völler

 

  • © Lübbe Audio

  • Audio CD
  • Verlag: Lübbe Audio; Auflage: 1. Aufl. 2018 (23. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3785756812
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
  • Preis: 15,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Inhalt:

Schon im ersten Teil kamen aus neuen Portalen Dämonen in die Welt. Nun geht es darum die Portale innerhalb eines Spiels zu schließen, denn einer der Alten möchte mit Anna “In 80 Tagen um die Welt” spielen. Gewinnt sie, bekommt sie die Zeitmaschine zurück. Verliert sie, dann wird sie das Wichtigste in ihrem Leben verlieren. Sie setzt alles aufs Spiel, auch ihr eigenes Leben. Weiterlesen

Auf ewig dein: Time School 1 von Eva Völler

 

  • © Lübbe Audio

  • Audio CD
  • Verlag: Lübbe Audio; Auflage: 1. Aufl. 2017 (21. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3785755853
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 15 Jahre
  • Preis: 15,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Inhalt:

Anna und Sebastiano haben vor langer Zeit auf einer Zeitreise ihre Herzen aneinander verloren.

Mit der Gründung der Zeitwächter-Schule sollte alles etwas ruhiger werden, aber ein kleiner Auftrag entwickelt sich zu einer großen Aufgabe, denn es ist nicht alles so, wie es scheint.

Die beiden haben neue Schüler rekrutiert, die in jeder Situation auffallen. Weiterlesen

Die Spur der Bücher von Kai Meyer (Hörbuch)

Die Bildrechte liegen beim Argon Verlag

  • Audio CD
  • Verlag: Argon Sauerländer Audio
  • Sprache: Deutsch
  • Sprecher: Simon Jäger
  • ISBN-13: 978-3839841600
  • Preis: 16,95 Euro

Hier! könnt ihr das Hörbuch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Mercy Amberdale lebt in London und ist in Bücherläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie besitzt das Talent der Bibliomantik und besorgt für Sammler die kostbarsten Titel. Sie pirscht nachts durch geheime Bibliotheken und folgt so der Spur der Bücher, zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes. Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne das ein Stück Papier zu Schaden gekommen ist. Sie gerät dadurch in ein Netz aus Intrigen und Familiengeschichten und ihre Suche führt sie zur Wurzel der Bibliomantik. Weiterlesen