Novemskalender 2021 – 5. Türchen

Gestern war der Novemskalender wieder bei Mone und ihr habt insgesamt jeweils eine Woche pro Türchen Zeit um teilzunehmen. Hier kommt ihr

zum 4. Türchen.

Bei uns gibt es heute etwas für die Fantasyfans unter euch. Das Buch ist noch ungelesen (irgendwie wird das RuB nicht leerer), aber der Buchschnitt ist vergilbt, weil es im Laden im Schaufenster stand und dann bei uns im Regal (Nichtraucher!).

Der Gewinn hinter dem 5. Türchen:

© Blanvalet, Irisiana

1x “Sündenfall” von Ken Scholes

Frage:

Wenn ihr ein Jahr alleine irgendwo verbringen müsstet, wo wäre das?

Teilnahmebedingung:

  1. Erfolgt am jeweiligen Tag eine Frage/Aufgabe, so müsst ihr die natürlich lösen. (Es werden nur die Kommentare auf dem jeweiligen Blog gezählt!)
  2. Teilnahme nur mit Wohnsitz in Deutschland
  3. Teilnahme ab 18 Jahren (bittet zur Not Geschwister/Eltern)
  4. Ihr müsst weder Lose sammeln, noch etwas teilen, oder Follower sein. (Dürft ihr natürlich und wir würden uns auch sehr freuen, auch auf Instagram Bücherwesen, oder auf unserer Facebookseite Bücherwesen / Rezensionen mit Herz, und/oder bei Twitter Bücherwesen / Rezis mit Herz)
  5. Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11., beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. Wenn ihr uns eine E-Mail-Adresse hinterlasst, schreiben wir euch im Gewinnfall an, ansonsten müsst ihr selbst nachschauen und euch bei uns melden.
  6. Ausgelost wird per Zufallsprinzip.
  7. Bitte meldet euch innerhalb einer Woche, ansonsten losen wir erneut aus
  8. Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht.

Die Gewinner werden ab dem 8.11. hier bekanntgegeben.

Teile diesen Beitrag

67 Gedanken zu „Novemskalender 2021 – 5. Türchen

  1. Hallo und guten Tag Ihr Zwei,

    dann starte ich mal einen Versuch
    …ehrlich… ich möchte nicht für ein Jahr alleine sein!!
    Da kann die Örtlichkeit noch so schön und einmalig sein…ich mag mein Umfeld/die Menschen und tue mich mit dem “Alleine sein” eher schwer….

    LG…Karin..

  2. also nachdem wir ja durch den lockdown schon ein wenig erfahrungen sammeln durften, bin ich mir sicher, nirgends wäre es schöner als in den vertrauten 4 wänden 🙂 ich muss nicht weg, wo ich nach paar wochen heimweh hätte oder mich mit der kultur nicht anfreunden könnte..

  3. Pingback: Novemskalender – 6. Türchen – Rezensionen mit Herz

  4. Guten Abend, ihr Lieben.

    Der heutige Gewinner heißt: Andreas B.
    Die Mail an ihn ging gerade raus.

    Ich selbst habe mir natürlich auch Gedanken darüber gemacht, wo ich das Jahr verbringen wollen würde, aber ich kann es mir wie Karin nicht vorstellen, allein zu sein.
    Als Ort würde ich wahrscheinlich mein Zuhause nehmen, weil es doch eine Art Sicherheit ist (ich glaube ich werde zu alt für viel Risiko) 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.