Die Geheimnisse des Nicholas Flamel – Der unsterbliche Alchemyst von Michael Scott

©cbj Verlag

#Werbung

 

Taschenbuch: 416 Seiten

Verlag:cbj

ISBN-13: 978-3570400005

Preis: 8,95 Euro

Dieses Buch habe ich von meiner lieben Frau letztes Jahr zum Geburtstag bekommen. Hat fast 1 Jahr gedauert bis ich mal dazu kam es zu lesen:-) Ich kann schon vorab sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

 

 

Klappentext:

 

San Francisco. Am helllichten Tag wird in Nick Flemmings Buchhandlung unter Einsatz von Magie ein altes Buch gestohlen. Die Zwillinge Sophie und Josh staunen nicht schlecht, als der Buchhändler sich als der berühmte Alchemyst Nicholas Flamel zu erkennen gibt, geboren vor über 670 Jahren! Er hat einst das Geheimnis ewigen Lebens entdeckt und nun sind die Mächte des Bösen hinter ihm her. Ein atemberaubendes Abenteuer beginnt…..

 

Meine Rezi:


Das Cover ist sehr schön und ansprechend. Es ist der erste Band von bisher 6 Teilen, wobei der 6. erst am 25. Februar erscheint.


Das Buch handelt von den Zwillingen Sophie und Josh die, wie anfangs scheint, durch Zufall in ein sehr magisches Abenteuer geraten, indem die beiden nicht nur Nicholas Flamel sondern auch noch einigen anderen “Berühmtheiten” über den Weg laufen. Alles dreht sich um ein Buch indem sich das Wissen über ewiges Leben befindet.

 

Eine Geschichte in der man sich sehr schnell zurechtfindet. Flüssiger Schreibstil und sehr zu empfehlen.

 

Die Charaktere Sophie und Josh sind sehr sympatisch. Nicholas Flamel ist zwar auch sehr sympathisch aber man hat das Gefühl dass er seine eigenen Ziele mit allen Mitteln verfolgt.

Der Bösewicht Dr. John Dee ist eher als Laufbursche zu sehen, wobei er nicht zu unterschätzen ist.

 

Mein Fazit:

 

Ein magisches Abenteuer mit viel Witz und interessanten Charakteren. Viel Spannung. Magie und Fantasy. Kaufempfehlung von mir, daher

 

>>>>>5 von 5<<<<< möglichen Emmis

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.