Mit dir leuchtet der Ozean von Lea Coplin

  • © dtv

  • Herausgeber ‏ : ‎ dtv Verlagsgesellschaft (18. Juni 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 336 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3423740708
  • Lesealter ‏ : ‎ 14 Jahre und älter
  • Preis: 12,95 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Inhalt:

Mit ihrer besten Freundin wollte Penny auf Fuerteventura in einem All-inclusive-Club arbeiten, doch die konnte nicht mit, weil sie sich ein Bein gebrochen hat. Verärgert macht sich Penny alleine auf den Weg und trifft dort ausgerechnet auf Milo. Milo, dessen Name immer nur für Ärger stand. Milo, den sie vor vier Jahren geküsst hat und nie wirklich vergessen konnte.

Meine Meinung:

Das Buch fängt an mit “Vor einigen Jahren, in einem Schrank”. Das wirkt erst einmal seltsam und doch erklärt es viele Gefühle im weiteren Verlauf des Buches. Zwei junge Protagonisten auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Beide haben sich in den letzten vier Jahren sehr verändert, zumindest zum äußeren Schein. Als sie dann aufeinandertreffen, scheint die Vergangenheit sie einzuholen und sie müssen sich mit ihr befassen. Dass beide dabei Gefühle füreinander entwickeln und es da noch die überdreht-freundliche Helena gibt, macht die Sache nicht einfacher, denn Helena ist mit Milo zusammen und Penny hat sich mit ihr angefreundet.

Ich muss sagen, dass Helena zwar immer gut gelaunt wirkte, ich ihre Art aber nicht mochte. Sie wirkte falsch und überdreht. Milo wirkte immer geheimnisvoll und machte neugierig auf mehr Infos. Ich mochte ihn und konnte verstehen, wieso er das was er getan hat, tun musste.

Penny wirkt lange Zeit, als wäre sie fehl am Platz. Sie mag nicht im Mittelpunkt stehen und muss einige undankbare Aufgaben erfüllen, die gar nicht zu ihr passen. Erst als sie etwas findet, dass ihr Spaß macht, scheint sie sich wohler zu fühlen. Natürlich könnte das auch etwas mit Milo zu tun haben.

Fazit:

Durchgetaktete Tagesabläufe im Club, Feiern am Strand und dazwischen ein großes Gefühlschaos – eine wundervolle Mischung, die mir als Leserin, schöne Lesestunden beschert hat.

5 von 5 Emmis

Die Chroniken von Mistle End 2: Die Jagd beginnt von Benedict Mirow

Die Bildrechte liegen beim Thienemann- Esslinger Verlag

  • Herausgeber ‏ : ‎ Thienemann Verlag; 3. Edition (24. Mai 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 416 Seiten
  • Illustrator : Maximilian Meinzold
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3522185721
  • Lesealter ‏ : ‎ 10 – 12 Jahre
  • Preis : 16,00 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Cedrik hat sich mittlerweile in dem kleinen Dörfchen Mistle End gut eingelebt und wird auch von den anderen magischen Wesen in ihrer Mitte akzeptiert, obwohl er ein Druide ist. Ein großes Feuer, nach einem Angriff, droht das ganze Dorf zu zerstören und Cedrik muss seine ganze druidische Macht dafür einsetzen, um dies zu verhindern. Doch wie sich herausstellt, diente der Angriff nur als Ablenkungsmanöver um ein sehr seltenes und mächtiges Buch zu stehlen. Mit Hilfe dieses Buches können Tore zu vielen weit entfernten Orten geöffnet werden, aber auch nach Mistle End. In den falschen Händen ist dadurch die ganze magische Welt in Gefahr. Das Buch wurde nach London gebracht und Cedrik, Emily und Elliot versuchen es wieder zurückzuholen. In London laufen die drei jedoch Crutch, dem dunklen Druiden, der die ganze magische Welt vernichten will, über den Weg.

Meine Meinung:

Mistle End ist nicht nur etwas für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren, sondern für jeden der gerne etwas über eine magische Welt voller Vampire, Gestaltwandler und anderen magischen Wesen liest. Wenn ich darüber nachdenke, würde ich sogar behaupten, dass jeder Harry Potter Fan hier an der richtigen Adresse ist. Beide Geschichten spielen in einer Welt, in der Magie und magische Wesen präsent sind aber dennoch im verborgenen leben. Cedrik und Harry haben beide die Begabung sich immer irgendwie in Schwierigkeiten zu bringen und beide sind etwas Besonderes.

Während sich im ersten Teil der Chroniken das meiste der Geschichte in Mistle End abspielt, spielt der zweite Teil überwiegend in London, in dem die magische Welt um einiges rauer ist als in Mistle End. London liegt in der Regentschaft der Vampire und Cedrik und seine Freunde müssen sehr früh am eigenen Leib erfahren, dass mit den Vampiren nicht gut Kirschen essen ist.

Dieser Teil ist sehr bildgewaltig und die Charaktere kommen dadurch etwas zu kurz, was aber dem ganzen Abenteuer nicht den Lesespaß nimmt. Ich finde diesen Teil auch sehr rasant und spannend und muss zugeben, dass Kinder die zartbesaitet sind, eher noch etwas warten sollten, diesen Teil zu lesen.

Mein Fazit:

Die beiden Teile der Chroniken von Mistle End haben mich bisher sehr beeindruckt und so gut unterhalten, wie schon lange kein Buch mehr. Ich fiebere schon dem dritten Teil entgegen!

5 von 5 Emmis

Winterland: Ein Fall für Juncker und Kristiansen Band 1 von Kim Faber und Janni Pedersen

Die Bildrechte liegen bei blanvalet

  • Herausgeber: ‎ Blanvalet Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (4. Oktober 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 624 Seiten
  • Übersetzer : Franziska Hüther
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3764507244
  • Preis :15,00 Euro

Inhalt:

In der kleinen verschlafenen Provinzstadt Sandstedt wird ein Mann brutal erschlagen aufgefunden und von seiner Frau fehlt jede Spur. Weder die Nachbarn noch sonst jemand hat etwas gesehen und es gibt auch kein ersichtliches Motiv und keine Spuren oder Anhaltspunkte.

Martin Juncker, Dänemarks bester Mordermittler der wegen eines verhängnisvollen Fehlers nach Sandstedt versetzt wurde, übernimmt die Ermittlungen in diesem Fall. Er leitet dort die Polizeistation und nebenbei kümmert er sich noch um seinen dementen Vater.

Junckers ehemalige Kollegin Signe Kristiansen arbeitet immer noch in Kopenhagen und freut sich eigentlich auf ein beschauliches Weihnachtsfest, als auf einem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt eine Bombe explodiert. Signe übernimmt als hauptverantwortliche Ermittlerin mit ihrem Team diesen Fall, doch alle Spuren auf den Täter verlaufen sich im Sand, bis ein anonymer Tipp den Fall in eine Richtung lenkt, der alle bisherigen Befürchtungen übersteigt.

Meine Meinung:

Mir ist es wichtig, dass mich ein Buch wie Winterland schon auf den ersten Seiten packt und den beiden Autoren ist das gelungen. Die Szenarien, die hier dargestellt werden, könnte es so auch in echt geben oder haben wir in ähnlicher Form schon davon gehört und leider gibt es immer wieder solche terroristischen Vorfälle, die uns den Atem nehmen. Was mir an Winterland so gefällt ist, dass wir am Anfang drei Fälle haben, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben und es zeigt sich immer mehr, dass doch ein Zusammenhang besteht und diese Fälle nur die Spitze vom Eisberg sind.

Wir haben einen Bombenanschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Kopenhagen, einen Mord in einem kleinen beschaulichen Dorf und einen Brandanschlag auf ein Asylheim. Man merkt beim Lesen, dass in dem kleinen Dorf Sandstedt ein sehr hoher Rassenhass herrscht und vieles nicht so ist wie es scheint.

Juncker und Kristiansen sind zwei sehr gute Ermittler, auch wenn sie die meiste Zeit des Buches getrennt ermitteln. Martin Juncker wurde nach Sandstedt versetzt und ermittelt dort den Mord und später den Brandanschlag auf das Asylheim und Signe Kristiansen hat die Fäden bei den Ermittlungen des Bombenanschlags in Kopenhagen in den Händen. Es ist auch sehr wichtig, dass der Leser über die Charaktere so einiges erfährt, was in diesem Buch auch der Fall ist und was den Charakteren eine gewisse Tiefe verleiht.

Mein Fazit:

Ein sehr guter Einstieg der beiden Autoren in eine sehr viel versprechende Trilogie, die mit Sicherheit etwas Größeres zu Tage fördert.

5 von 5 Emmis

Try & Trust von Nena Tramountani

  • © Penguin Verlag

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Penguin Verlag; Originalausgabe Edition (10. Mai 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 464 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3328106210
  • Lesealter ‏ : ‎ 14 Jahre und älter
  • Preis: 12 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Inhalt:

Matilda studiert Psychologie, verdrängt ihre Vergangenheit und lenkt sich regelmäßig mit anderen Männern ab. Von Liebe und Gefühlen hält sie absolut nichts und zeigt das auch klar und deutlich. Als ihre beste Freundin Briony sich ausgerechnet in den Künstler Anthony verliebt, will sie sie retten und springt ins Fettnäpfchen.

Anthony ist der beste Freund von Noah, immer in Geldnot und kann wahnsinnig gut malen. Er hat ständig wechselnde Frauenbekanntschaften, sagt aber gleich, dass er keine Beziehung eingehen würde. In seinem Leben war er bislang erst einmal verliebt – bis jetzt.

Meine Meinung:

Nach dem ersten Teil der Soho-Love-Reihe (Fly and Forget), war schon ziemlich klar, um wen es im zweiten Teil gehen würde. Ich hatte befürchtet, diesen Teil zu hassen, denn Briony ist sehr emotional, ruhig und die “Liebste” in der WG. Dass sich dieser Teil mit ihrer besten Freundin und ihrem Ersten beschäftigt, hat mich neugierig gemacht. Natürlich war ich vorher sauer auf Anthony, aber die Geschichte war so toll, dass ich ihm schnell verziehen habe.

Obwohl Matilda Psychologie studiert, hat man das Gefühl, dass gerade sie dringend einen Psychologen bräuchte. Trotzdem mag ich ihre Art, denn sie ist impulsiv und macht alles für diejenigen, die ihr wichtig sind.

Auch Anthony habe ich in diesem Teil sehr liebgewonnen. Er ist nicht der typische Hot-Boy, wie er in den meisten Büchern dieser Art existiert. Hier verlieben sich die Mädels nicht in ihn, weil er der typische Aufreißer ist, sondern ein herzensguter Mensch, der einfühlsam ist und seinem Gegenüber zuhört. Nur über ihn weiß außer Noah niemand Bescheid.

Fazit:

Für mich ist die Reihe bislang lesenswert gewesen und ich freue mich auf Brionys Geschichte.

5 von 5 Emmis

Was wir sehen, wenn wir lieben von Kristina Moninger

Die Bildrechte liegen beim Rowolth Verlag

  • Herausgeber : Rowohlt Taschenbuch; 1. Edition (23. März 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Taschenbuch : 448 Seite
  • ISBN-13 : 978-3499005657
  • Preis: 12,00 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Teresa trifft ihre große Liebe in einem magischen Moment. Sie verabredet sich zu einem Date, hat Herzklopfen ohne Ende und wacht dann nach einem Sturz auf und kann sich nicht mehr erinnern, was die letzten fünf Jahre passiert ist. Es ist nichts mehr, wie vor dem Sturz und Teresa weiß nicht mehr wer sie ist, denn in den letzten fünf Jahren war sie ein anderer Mensch. Sie hat, ohne zu wissen warum, ihre große Liebe Henry verloren. Ihr Herz erinnert sich an ihn, doch kann es eine zweite Chance geben, nachdem was alles in den letzten Jahren passiert ist?

Meine Meinung:

“Was wir sehen, wenn wir lieben” gehört zu den Büchern, die mich sehr überrascht haben und das ich auch nicht aus der Hand legen konnte. Ich hatte dieses Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und es gehört somit zu meinen Lesehighlights in diesem Jahr.

Am meisten hat mich das Thema der Amnesie gefesselt, denn wenn ich mir vorstelle, dass ich nach einem Sturz aufwache und mir fehlen die Erinnerungen an fünf Jahre, bekomme ich Gänsehaut. Ich habe mich während des Lesens immer wieder gefragt, was passiert sein muss, dass sich Teresa so verändert hat, da sie in den letzten fünf Jahren ein ganz anderer Mensch war. Sie liebte das tätowieren, aber macht es nicht mehr und noch viele andere Dinge sind nicht mehr so wie sie früher waren. Die wichtigste aller Fragen ist jedoch, was mit Henry und ihr passiert ist. Die beiden sind sich durch Zufall in München über den Weg gelaufen, hatten ein Date mit Herzklopfen und nun soll Henry nicht mehr zu ihrem Leben gehören? Auf den vielen Seiten dieses tollen Buchs, erfährt man immer mehr davon, was in diesen verlorenen Erinnerungen passiert ist. Man erlebt Höhen und Tiefen und kommt des Rätsels Lösung immer näher.

Mein Fazit:

Dieses Buch ist nicht nur etwas fürs Herz. Man kann beim Lesen viel lachen, könnte aber auch oft einfach drauflos heulen. Die Autorin schafft es aber immer wieder, auch wenn es mal etwas trauriger ist, im nächsten Augenblick wieder die Sonne scheinen zu lassen.

Muss man einfach lesen!

5 von 5 Emmis