Novemskalender 2020 – 15. Türchen (beendet)

Waren die Kinderbuch-(vor)leser unter euch gestern bei Mone? Wenn nicht, dann habt ihr hier den Link zum 14. Türchen!

Bei uns dagegen gibt es heute ein Sachbuch:

© Mosaik Verlag

1x “Buchstabenzauber” von Christoph Biemann (signiert)

Frage:

Wird bei euch in der Familie viel gelesen, oder haben eure Kinder/Geschwister etc. keine Lust?

Herzlichen Glückwunsch: Annegret

 

Teilnahmebedingung:

  1. Erfolgt am jeweiligen Tag eine Frage/Aufgabe, so müsst ihr die natürlich lösen. (Es werden nur die Kommentare auf dem Blog gezählt!)
  2. Teilnahme nur mit Wohnsitz in Deutschland
  3. Teilnahme ab 18 Jahren (bittet zur Not Geschwister/Eltern)
  4. Ihr müsst weder Lose sammeln, noch etwas teilen, oder Follower sein. (Dürft ihr natürlich und wir würden uns auch sehr freuen, auch auf Instagram Bücherwesen, oder auf unserer Facebookseite Bücherwesen / Rezensionen mit Herz, und/oder bei Twitter Bücherwesen / Rezis mit Herz)
  5. Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11., beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. Wenn ihr uns eine E-Mail-Adresse hinterlasst, schreiben wir euch im Gewinnfall an, ansonsten müsst ihr selbst nachschauen und euch bei uns melden.
  6. Ausgelost wird per Zufallsprinzip.
  7. Bitte meldet euch innerhalb einer Woche, ansonsten losen wir erneut aus
  8. Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht.

Die Gewinner werden ab dem 8.11. hier bekanntgegeben.

Teile diesen Beitrag

65 Gedanken zu „Novemskalender 2020 – 15. Türchen (beendet)

  1. Hallo, schönen guten Morgen! Wir sind eine Großfamilie und lesen alle sehr gerne (die Bücher gehen reihum). Lesen ist ja auch sehr wichtig, fördert die Bildung und regt graue Gehirnzellen an. Unser 6-Jähriger Enkel ist gerade in der Phase des Lesens lernens, das Lesen muss aber auch Spass machen. Herzlichen Dank für das super schöne Gewinnspiel und viele Grüsse, Herta

  2. Wir lesen alle sehr viel. Mein Mann und ich bevorzugen Bücher, die Kids lesen fast ausschließlich digital. Die ausgelesenen Bücher gebe ich gerne an den offenen Bücherschrank weiter.

  3. Meine drei Kids lesen auch eine ganze Menge, der einzige, der wenig liest ist mein Mann und wenn, dann liest er fast ausschließlich Sachbücher.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Elke

  4. In meiner Familie bin ich die Leseratte . Mein Mann liest eher Sachbücher. Bei meinen Kindern hab ich mir alle Mühe gegeben, erst viel vorgelesen…später z.B.mit Harry Potter versucht. Am Ende hab ich alle Bände allein gelesen und die Kinder waren im Kino…Naja…Schade. Lb Gruß!

  5. Hallo
    Bei uns lesen alle sehr gerne.
    Meine Mama hat es an mich und meine Geschwister quasi vererbt. Wir tauschen die Bücher dann auch untereinander aus oder schenken uns welche. Mein Kind mag Bücher auch sehr gerne. Darüber bin ich sehr froh
    Liebe Grüße

  6. Wir sind alle richtige Leseratten. Meine Eltern haben schon viel gelesen – meine Mama mit 84 noch. Kinder lesen auch viel. Und unsere Enkelin liebt Vorlesen

  7. Bei uns in der Familie wurde und wird sehr viel gelesen! Dafür danke ich meinen Eltern noch heute, dass sie bei uns 3 Kindern das Interesse für Lesen und Büchern geweckt haben!

  8. Wir lesen ziemlich viel (jeder etwa 2 Bücher im Monat). Meistens sogar das gleiche Buch. Mein Mann liest es auf englisch und ich lese die deutsche Übersetzung. Doch manchmal sind die deutschen Übersetzungen recht abenteuerlich.

  9. Der Große (9) liest gerne Comics (wobei ich mir immer Gedanken mache, ob das gut oder schlecht ist), und der Kleine (5) fängt bald mit dem Lesen an.

    …und den Christoph kennen wir alle natürlich von “Der Maus” und daher würden wir das Buch gerne mal testen…vielleicht wird danach ja gleich der Brockhaus in 26 Bänden angeschafft 😉

  10. Leider fehlt mir einfach die Zeit, früher als die Kinder klein waren, wurde aber viel vorgelesen. Nun warte ich auf Enkelchen, damit ich wieder vorlesen kann.

  11. mein mann und mein sohn kennen bücher nur, wenn sie in filme vorkommen 😀 ich hingegen, lese fast täglich immer zum einschlafen, in der wanne, zwischendurch… meine tochter ist noch zu klein um selber zu lesen, aber sie liebt es, wenn ich ihr zum schlafen gehen, etwas vorlese

  12. Pingback: Novemskalender – 16. Türchen – Rezensionen mit Herz

  13. Ich habe meinen Kindern schon immer vorgelesen und seitdem sie selber lesen können vergeht kein Tag ohne ein Buch. Mein Sohn mag Tierbücher und meine Tochter liest alles was Mädchen so interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.