Novemskalender 2020 – 9. Türchen (beendet)

Guten Morgen und einen schönen Start in die neue Woche wünschen wir euch.

Seid ihr E-Book-Leser? Wenn ja, dann müsst ihr unbedingt bei Mone das 8. Türchen öffnen, denn da gab, bzw. gibt es gleich 5x Ewa Auketts neues Buch “Dream in you”.

Bei uns gibt es heute eins meiner LESEHIGHLIGHTS aus dem letzten Jahr zu gewinnen:

© Fischer FJB

1x “Meine Liebe ist jetzt” von Liz Kessler

Frage:

Seid ihr Coverkäufer, oder entscheidet ihr allein nach der Thematik und dem Klappentext?

Herzlichen Glückwunsch: Nicole

Teilnahmebedingung:

  1. Erfolgt am jeweiligen Tag eine Frage/Aufgabe, so müsst ihr die natürlich lösen. (Es werden nur die Kommentare auf dem Blog gezählt!)
  2. Teilnahme nur mit Wohnsitz in Deutschland
  3. Teilnahme ab 18 Jahren (bittet zur Not Geschwister/Eltern)
  4. Ihr müsst weder Lose sammeln, noch etwas teilen, oder Follower sein. (Dürft ihr natürlich und wir würden uns auch sehr freuen, auch auf Instagram Bücherwesen, oder auf unserer Facebookseite Bücherwesen / Rezensionen mit Herz, und/oder bei Twitter Bücherwesen / Rezis mit Herz)
  5. Zeit ist immer eine Woche. Am 1.11. habt ihr dann Zeit bis einschließlich 7.11., beim 2.11. habt ihr Zeit bis einschließlich 8.11. etc. So haben alle die Möglichkeit immer teilzunehmen, auch wenn sie am Wochenende, oder unter der Woche nicht ins Internet kommen. Wenn ihr uns eine E-Mail-Adresse hinterlasst, schreiben wir euch im Gewinnfall an, ansonsten müsst ihr selbst nachschauen und euch bei uns melden.
  6. Ausgelost wird per Zufallsprinzip.
  7. Bitte meldet euch innerhalb einer Woche, ansonsten losen wir erneut aus
  8. Für auf dem Postweg verloren gegangene, oder beschädigte Gewinne haften wir nicht.

Die Gewinner werden ab dem 8.11. hier bekanntgegeben.

Teile diesen Beitrag

77 Gedanken zu „Novemskalender 2020 – 9. Türchen (beendet)

  1. Hallo,
    wie schön, dass es auch in diesem Jahr wieder einen Novemskalender gibt! “Meine Liebe ist jetzt” klingt nach einem mysteriösen, emotionalen Roman, den ich gerne gewinnen möchte.

    Bei mir ist in erster Linie der Klappentext entscheidend. Von einem guten Cover lasse ich mich aber auch anziehen, wenn ich in Neuerscheinungen stöbere. Wenn dann die Buchbeschreibung nicht so aussagekräftig ist, kann das Buchcover der ausschlaggebenden Faktor sein.

    Liebe Grüße
    Lena

  2. Hallo
    Ich gehöre zu beidem.
    Das Cover ist das was einem zuerst ins Auge sticht, ist es interessant oder weckt Neugier guckt man sich auch den Rest des Buches an. Klar habe ich auch meine Lieblingsautoren, wo ich weiß ich mag was in dem Buch steht, da kann der Einband dann auch schlicht schwarz, weiß oder was auch immer sein.
    Aber ein liebevoll gestaltetes oder halt sehr auffälliges Cover wo mich erstmal nur das angesprochen hat, und ich vom Inhalt noch nicht so viel wusste, hat mir schon so einige Schätze in meinem Bücherregal beschert.
    Liebe Grüße

  3. Don’t judge a book by it’s cover….
    es wird grundsätzlich “angelesen”…. also die ersten 10, 15 Seiten.
    Sind diese packend, wird gekauft.

  4. Ein entsprechenes Cover zieht natürlich erst mal die Blicke auf sich und macht mich neugierig. Der anschließende Blick ins Buch ist dann aber doch kaufentscheidend.

  5. oh man ich bin voll das coveropfer.. ich weiß, aufs aussehen sollte man nicht gehen, hat meine mama schon immer gesagt, aber ich muss erstmal angelockt werden um mir dann die erste und letzte seite durchlesen zu wollen 😀

  6. Meistens schaue ich mir die Titel und die Cover des Buches an und wenn diese mich ansprechen, dann lese ich den Text und wenn der mir gefällt, dann kaufe ich das Buch.

  7. Eigentlich alles zusammen. Das Cover fällt natürlich zuerst ins Auge, bevor ich aber ein Buch kaufe, lese ich meist noch die Zusammenfassung sowie ggfs. ein paar Seiten aus dem Inneren, falls möglich.

  8. Hallo, schönen guten Morgen! Genre und Klappentext sind für unseren Bücherkauf entscheidend, natürlich schaut man auch auf die Rezensionen eines Buchs. Herzlichen Dank für das super schöne Gewinnspiel und viele Grüsse, Herta

  9. Ich muss sagen, dass ich meist auch nach dem Cover entscheide. Wenn mich ein Cover besonders anspricht, lese ich mir den Klappentext durch. Wenn der auch passt, wird das Buch gekauft
    Aber die Optik entscheidet da schon oft mit.

  10. Ein Cover für die Augen ist sicherlich nicht hinderlich – letztendlich entscheidet für mich aber der Klappentext, ob mein Interesse geweckt wird oder nicht.

  11. Beides, ein ansprechendes Cover führt dazu, dass ich genauer hinschaue und so auch einen für mich neuen Autor oder eine neue Reihe entdecke. Aber bei Schrifstellern die ich mag, schaue ich mir auch den Klappentext an, wenn mir das Cover nicht gefällt.

    Liebe Grüße
    Elke

  12. Hallo und ein weiteres Mal herzlichen Dank für diese schöne Buchverlosung! Ein Cover ist für mich ein Eyecatcher und weckt auf jeden Fall mein Interesse für ein Buch, allerdings sehe ich mir dann immer auch die Story an. Kaufentscheidend ist dann für mich auf jeden Fall die Story.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Katja

  13. In erster Linie nach Thematik und Klappentext, lasse mich aber von einem schönen Cover schon mal ansprechen das Buch erst mal in die Hand zu nehmen.
    Entscheidend für einen Kauf ist aber immer ob mich der Inhalt interessiert.

  14. Wenn das Genre meinen Lesevorlieben entspricht, kaufe ich Bücher tatsächlich auch nach Cover bzw. kaufe es nicht, wenn mir das Cover nicht gefällt. Wenn der Klappentext total gut klingt, ich das Buch aber hässlich finde, greife ich z.B. eher zur Bibliotheksausgabe oder höre es als Hörbuch.
    Liebe Grüße

  15. DIe richtige Mischung macht es aus. Erst einmal muss natürlich die Thematik passen, das Cover weckt dann das Interesse und der Klappentext ist das letzte Zünglein an der Waage

  16. Ich entscheide meist nach Klappentext, da mir die Geschichte gefallen muss, die Thematik, und ich mich insgesamt damit wohlfühlen möchte. Ich gebe aber auch zu, dass es Cover sind, die mich dann in Buchhandlungen oder im Internet ansprechen, ich diese mir dann anschaue, und den Klappentext anschließend lese, was beides miteinander zu tun hat. Cover selbst beurteile ich sogar immer erst gerne nach der Lektüre, um genau diese Zusammenhänge zu finden. Aber ja, auch ich bin nicht davor geschützt, mich in ein schönes Cove zu verlieben 😀

  17. Bei mir ist es ein Zusammenspiel vieler Faktoren: Ich liebe tolle Cover – beispielsweise matt und glänzend kombiniert, aber auch der Klappentext, der Buchtitel und oft auch der Autor beeinflussen die Kaufentscheidung.

  18. Sowohl als auch. Wenn ein Cover mir nicht zusagt, das Buch aber in dem Genre steht, für das ich mich interessiere, dann schaue ich es mir trotzdem genauer an. Und oft schon habe ich ein richtiges Leseschätzchen gefunden.

  19. Das Cover zieht zwar häufig die Aufmerksamkeit auf sich, aber der Klappentext und die ersten paar Seiten sind dann die Entscheidungsgrundlage ob ich kaufe oder nicht.

  20. Pingback: Novemskalender – 10. Türchen – Rezensionen mit Herz

  21. Bei mir muss beides stimmen. Ein schönes Cover macht natürlich auf sich aufmerksam, wenn aber der Klappentext nicht interessant klingt, lasse ich das Buch lieber liegen.

  22. Hallo Bücherwesen,
    von dem Buch hab ich ja noch gar nichts gehört und gesehen. Schade, dass ein Jahreshighlight von dir so unbekannt ist.
    Ich kaufe nie nach Cover. Das Cover ist auch das erste, das mir ins Auge springt. Aber um das Buch nicht nur in die Hand zu nehmen, sondern auch mitzunehmen, muss der Klappentext auch interessant sein. Bücher blind kaufen, kann ich gar nicht. Wäre blöd, wenn das Buch für immer ungelesen bei mir rumlliegt (mein SUB ist eh schon hoch genug^^) Und spätestens vorm Lesen schau ich mir eh den Klappentext an.
    lg, Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.