Spooky Lucy – Mein Date im Jenseits von Tamsyn Murray

©Dtv Verlag

#Werbung

 

Spooky Lucy habe ich in einer Lovelybooks Leserunde gelesen.

 

Klappentext:

Auf einer öffentlichen Herrentoilette ermordet werden? Es gibt Schlimmeres! Nämlich für alle Zeiten dort als unsichtbarer Geist gefangen zu sein – und das völlig ohne Modezeitschriften, Daily Soaps und Eyeliner.

Verständlicherweise würde Lucy Shaw, Klogeist in der Carnaby Street, ihre Situation gerne verändern, aber auch im Jenseits gibt es nun mal Regeln. Doch dann betritt Jeremy die Toilette und Lucys Nachleben nimmt richtig Fahrt auf.

 

Meine Meinung:

Zuerst einmal muss ich sagen das ich begeistert bin. Tamsyn Murray hat es geschafft alle möglichen Gefühle in dieses Buch zu stecken und hat mich damit erreicht.

Ein frustrierter, weiblicher Geist, der es satt ist dauernd angepinkelt zu werden und monatelang einsam in der Herrentoilette spukt und die im Schrank neben einer Spinne schläft *üüüüüüüürks*.

Doch dann ändert sich Lucy´s Leben. Jeremey, der nur einmal auf die Toilette wollte, lebt und kann sie sehen. Er begleitet sie bis zum Ende des Buches und wird ihr bester Freund, obwohl er wie ein alter, verklemmter Erdkundelehrer aussieht. Neben der Freundschaft der beiden entwickelt sich auch noch eine süße Liebesgeschichte zu einem anderen, heißbegehrtem Geist.

Es ist nicht zu viel Gefühlsdusselei, sondern einfach der Spritzer Liebe, den ein 15 jähriges Mädchen braucht.

Traurige Momente gibt es mit einer von Lucy´s Geisterfreundinnen, aber davon mag ich euch noch nichts verraten.

Spooky Lucy war einfach wunderschön, auch wenn mich gestört hat, das auf den ersten Seiten dauernd das Wort “pissen” stand.

 

Fazit:

Gespenstisch schöner, trauriger und romantischer Lesestoff. Für jeden, der gerne Jugendbücher mag.

 

Dieses Buch ist im dtv erschienen.

 

Spooky Lucy erhält von mir

5 von 5 möglichen Emmis

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.