Das Geheimnis von Ellen Sandberg

  • © Penguin Verlag

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Penguin Verlag; Originalausgabe Edition (25. Oktober 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 432 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3328601968
  • Preis: 20,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Inhalt:

Ulla ist fast 60 Jahre alt und hegt auch lange nach dem Tod von Mutter Helga noch einen Groll auf sie. Als Ulla noch ein Kind war, ist die Mutter auf einen Hof, in eine Kommune gezogen und nachdem sie am Anfang die Wochenenden und die Ferien dort verbracht und es dort auch geliebt hat, wollte die Mutter sie plötzlich nicht mehr sehen. Wie kann eine Mutter ihr Kind verstoßen? Zum Glück war ihr Vater immer für sie da, doch zu welchem Preis?

Meine Meinung:

Der Klappentext klang nach einem spannenden Geheimnis, nach einer dramatischen Familiengeschichte und Lesestunden, bei denen mich das Buch in seinen Bann zieht.

Es kam dann aber erstmal ganz anders, denn Ulla ist eine der langweiligsten Protagonisten, die ich in den letzten Jahren kennenlernen durfte. Brave Hausfrau, die es allen recht machen möchte und doch von allen missverstanden wird. Trennung und der Versuch etwas im Leben zu ändern und dann der Hass auf die Mutter.

Abwechselnd lernen wir auch Helga kennen, ihr Leben in der Kommune, ihre schlimme Vergangenheit und wie sehr auch sie missverstanden wird. Man liest zwar von einem tragischen Geheimnis, dass sie jahrelang unterdrücken und geheim halten konnte, vor dem sie selbst die Augen aber nicht mehr verschließen kann. Das geht das halbe Buch so und ich habe es vor Langeweile immer wieder zugeklappt.

Erst nach und nach wurde das Buch interessanter, aber auch trauriger, denn Helgas Geheimnis liegt in der Kriegszeit und was dort passiert ist, hat sie sich nie verziehen. Grausames und Brutales hat sie erlebt und zum Teil kann ich verstehen, wieso sie so ist, aber das was sie getan hat, hätte ich persönlich so nicht getan – egal mit welchen Folgen ich zu rechnen gehabt hätte!

Leider konnte selbst der interessantere Schluss die Geschichte, die sich wie Kaugummi zog, nicht retten. Die einzigen interessanten Protagonisten sind in diesem Buch die Männer um Ulla herum. Ihr Vater, ihr Ex-Mann und Oliver schienen witzig, oder zumindest verantwortungsbewusst.

Fazit:

Ein grausames Geheimnis, zu dem man sich durch viele Seiten Kaugummi quälen muss.

2 von 5 Emmis

Teile diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Das Geheimnis von Ellen Sandberg

  1. Pingback: Wunschchallenge – Leseliste 2019/Leseliste 2020/Leseliste 2021/Leseliste 2022 | Bücherwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.