Kommissar Wallander – Staffel 4 von Edel Motion

Die Bildrechte liegen bei Edel Motion

  • Alterseinstufung : Freigegeben ab 12 Jahr
  • Regisseur : Benjamin Caron
  • Medienformat : Dolby, PAL
  • Laufzeit : 4 Stunden und 30 Minuten
  • Erscheinungstermin : 21. Mai 2021
  • Darsteller : Kenneth Branagh, Richard McCabe, Barnaby Kay, Jeany Spark
  • Untertitel: : Deutsch
  • Sprache, : Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Studio : Edel Germany GmbH
  • Preis: 19,49 Euro

Inhalt:

Scheinbar motivlose Morde, verhängnisvolle Vergangenheiten und mysteriöse Entführungen erwarten Kommissar Wallander in der vierten und letzten Staffel der Erfolgsreihe. Auf der Suche nach der vermissten Lehrerin Inga Hedemann gerät er in eine gefährliche Verfolgungsjagd durch Kapstadts Townships. Der grausame Mord an einer Frau lenkt den Verdacht auf eine Motorradgang. Aber ist die Lösung wirklich so einfach? Ein unerwartetes Wiedersehen mit seiner früheren Geliebten Baiba führt den Kommissar schließlich auf die richtige Fährte. Doch wie hängt das spurlose Verschwinden des Schwiegervaters von Kurts Tochter Linda mit einem rätselhaften militärischen Zwischenfall in den 1980ern zusammen, und welche wohlgehüteten Geheimnisse wären besser verborgen geblieben? Außerdem sieht sich Wallander mit einer niederschmetternden Diagnose konfrontiert, die alles ändern wird…

Meine Meinung:

Die vierte Staffel ist meiner Meinung nach die beste dieser Serie, auch wenn es der Abschluss ist und mir das Ende nicht so ganz behagt. Dieses möchte ich jetzt aber nicht spoilern. Was diese Staffel in meinen Augen besser macht, ist ganz einfach erklärt: Die drei Fälle haben es wieder in sich und Kurts Ermittlungsarbeit ist wieder ungeschlagen, was aber in den vorherigen drei Staffeln auch gegeben ist. Der Charakter von Kurt Wallander selbst, erlebt in dieser Staffel einige Wendungen und leider nicht nur zum Guten. Die ganzen Figuren, die in den drei Fällen vorkommen, passen perfekt in das gesamte Meisterwerk und werden durch die Darsteller sehr gut gespielt.

Ich finde, dass der Charakter Kurt Wallander allgemein ein Phänomen ist. Er wird nicht als Held dargestellt und hat wie jeder normale Mensch seine eigenen Dämonen mit denen er kämpfen muss. Das und noch vieles andere macht ihn als Mensch sehr sympathisch, des Weiteren ist er eine Koryphäe, was seine Ermittlungen betrifft, was ihn dann doch irgendwie zu einem Helden macht.

Mein Fazit:

Der Abschluss dieser Serie ist wieder sehr sehenswert und der Abschied von Kurt Wallander fällt mir schon etwas schwer.

5 von 5 Emmis

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.