Für mein Mädchen: Eine Liebeserklärung an dich von Amy Krouse Rosenthal und Paris Rosenthal

 

  • © cbj

  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: cbj (12. November 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Holly Hatam
  • ISBN-13: 978-3570176429
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 0 – 16 Jahre
  • Originaltitel: Dear Girl
  • Preis: 13 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Als Mutter von zwei zauberhaften, aber auch wilden Prinzessinnen, mache ich ihnen jeden Tag Liebeserklärungen. Mir ist es wichtig ihnen zu sagen, wie klug sie sind und auch wie schön sie sind. Wenn sie etwas nicht richtig machen, dann bin ich da und erkläre.

Wenn sie fallen, dann reiche ich ihnen meine Hand und sie können entscheiden, ob sie sie annehmen. Mir ist es wichtig, dass beide mit einem gesunden Selbstbewusstsein und einer Stärke aufwachsen. Sie sollen wissen, dass sie sehr viel alleine schaffen können und dass man ansonsten immer jemanden (oft eben uns Eltern) fragen und um Hilfe bitten kann.

“Für mein Mädchen” ist in meinen Augen nicht nur eine Liebeserklärung, sondern auch die Bestätigung. Die Bestätigung sein zu können, wie man ist und sich dafür auch lieben zu dürfen. Eine Bestätigung, Dinge auszutesten und einfach machen zu dürfen. Die Illustrationen von Holly Hatam sind wirklich bezaubernd. Sie zeigen das Mädchen in allen Lebenslagen. Eine niedliche Botschaft und obwohl mir das Buch relativ gut gefällt, ist es natürlich sehr unpersönlich.

Fazit:

Uns hat es sehr gefallen und doch werden wir auch weiterhin lieber persönliche Liebeserklärungen aussprechen und das Tag für Tag.

4 von 5 Emmis

Teile diesen Beitrag

4 Gedanken zu „Für mein Mädchen: Eine Liebeserklärung an dich von Amy Krouse Rosenthal und Paris Rosenthal

  1. Pingback: Wunschchallenge – Leseliste 2018 | Bücherwesen

  2. Pingback: Neues im Bücherregal – 06. Januar 2018 | Bücherwesen

  3. und ich hoffe, dass die Jungen Variante auch bald auf deutsch Verfügbar ist. Es ist jetzt nicht “das große Lesebuch” oder “die schönste Geschichte” aber es ist toll gezeichnet und auch die kleinen Texte passen wunderbar rein. Ich persönlich finde aber den Preis von 13EUR doch recht hoch. Meiner Meinung nach hätten es hier 9EUR völlig getan. Kann sein, dass ich immer noch in DM umrechne und für 48Seiten zu durchblättern 26DM zu hoch finde. Oder Kinderbücher für sich schon überteuert sind.

    • Liebe Martina,

      ich rechne schon gar nicht mehr um. Da dürfte ich dann nichts mehr kaufen. Bücher von Dan Brown kosten z.B. über 20 Euro. Früher waren nur Schulbücher so teuer, aber der Autor mag Geld, der Verlag mag Geld, es gibt so viel, was damit bezahlt werden muss. Ich fand hier die “Liebesbotschaft” so toll: Du kannst sein was du willst und wirst immer geliebt.

      LG,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.