Leonie Looping – Das Rätsel um die Bienen von Cally Stronk und Constanze von Kitzing

 

  • © Ravensburger Verlag

  • Gebundene Ausgabe: 100 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (10. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustratorin: Constanze von Kitzing
  • ISBN-13: 978-3473365456
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 7 Jahren
  • Preis: 8,99 Euro
  • -Werbung-

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Meine Meinung:

“Das Rätsel um die Bienen” ist Leonie Loopings viertes Abenteuer und unser erstes.

In diesem Teil geht es um die Bienen, die sich plötzlich ganz komisch benehmen und ihre Arbeit nicht mehr richtig, oder überhaupt nicht ausführen. Leo und ihre Freunde Florian, sein Schmetterlingself Kim-Chi und die beiden Schmetterlingselfen Mücke und Luna, die bei Oma Anni auf dem Balkon wohnen, wollen herausfinden, was mit den Bienen los ist.

Wir lesen oft und viel vor, aber meistens lässt gerade am Abend die Konzentration bei der Großen dann schnell nach und sie lässt sich leicht ablenken.

Nicht so bei Leonie, denn schon am ersten Abend haben wir bis zur Seite 68 gelesen und mussten dann einen Zwangsstopp einlegen, weil es einfach schon zu spät war.

Auch während des Lesens hat sie immer wieder gewusst, wer wer ist, und selbst den roten Ackerbürste-Lieferwagen später am Namen wieder erkannt.

Leonie und einige andere Wörter konnte sie schon mitlesen, andere haben wir gemeinsam Buchstabiert.

Ich bin ja jemand, der es mag, wenn Bücher lehrreich sind, oder lehrhaft zu wirken. Wenn man Geschichten hört, oder liest und gerade unterbewusst speichert, wieso Bienen sterben, woher der Honig kommt und wie nützlich Tiere sind, vor denen wir vielleicht sogar Angst haben.

Uns hat die Geschichte auf jeden Fall sehr gefallen und die Große hat mir schon gesagt, dass sie die anderen Bücher auch alle lesen mag. Ich bin sicher, ich finde genug Anlässe um die Bücher zu kaufen 😉

Hinten im Buch gibt es sogar eine Anleitung für Saatbomben. Wir haben mit der Großen in diesem Jahr schon etwas Gemüse und Sonnenblumen gepflanzt, ansonsten hätten wir die Saatbomben auch getestet.

Fazit:

Eine tolle Geschichte über die Bienen und mit tollen Freunden (und sogar Schmetterlingselfen!), die zum Lesen, Vorlesen und Zuhören einlädt. Meiner Tochter war von den Illustrationen von Constanze von Kitzing sehr begeistert.

 

5 von 5 Emmis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.