Nachtschatten: Ungebrochen

  • © Juliane Seidel und Cassy Krammer

  • Format: eBook
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 303 Seiten
  • Preis: 3,99 Euro
  • -Werbung-

Hier! könnt ihr das eBook bestellen!

Inhalt:

Lily sucht weiterhin nach ihrer Vergangenheit. Durch den Magier Damian bekommt sie zwar ein paar Einblicke, aber dennoch bleiben zu viele Fragen offen. Ihr Schutzengel Adrian ist auch keine große Hilfe dabei, denn er schweigt sich weiterhin darüber aus.
Rasmus weitet seinen Einfluss auf den Rat aus und spinnt seine Intrigen um die Jagd auf Lily zu verschärfen. Die ganze Gruppe ist gezwungen zu flüchten und taucht bei einem Werwolfsrudel unter.
Durch einen Angriff eines anderen Jägerteams erhärtet sich der Verdacht, dass es einen Verräter in den eigenen Reihen gibt und das Misstrauen innerhalb der Gruppe steigt und droht die Gruppe zu zerbrechen.
Als Lilys große Liebe Silas in Gefangenschaft gerät, kommen ihre Erinnerungen zurück und offenbaren ein schreckliches Geheimnis, das sie und Adrian betrifft.

Meine Meinung:

Der erste Teil der Nachtschatten-Reihe hat mir schon sehr gut gefallen, aber der zweite Teil ist nochmal ein Stück besser.
Wir lernen zwar Damian schon im ersten Teil etwas kennen, aber vieles erfahren wir erst im zweiten Teil. Er ist für mich einer der wichtigsten und auch sympathischsten Charaktere der Reihe geworden.
Er und Adrian kennen Lilys Vergangenheit und ich kann auch verstehen wieso sie wollen, dass ihre Erinnerung von selbst zurückkehrt.
Im Laufe der Geschichte erleben wir immer wieder Ausschnitte aus Lilys Vergangenheit, die immer mehr von dem Geschehenen offenbaren. Doch bis zuletzt konnte ich mir nie wirklich einen Reim darauf machen, wie schwerwiegend Adrians und Damians Schweigen eigentlich war.
Am Anfang der Geschichte konzentriert sich das meiste auf die Flucht der Gruppe und Rasmus Intrigenspinnerei.
Bei einem Werwolfsrudel unterzutauchen erscheint selbst mir schon gewagt, auch wenn der Alpha Hannahs Partnerin ist. Für Radu ist dies keine besonders gute Situation, da sich Vampire und Werwölfe nicht besonders gut leiden können. Erschwerend kommt Radus Ruf hinzu, denn durch seine längst vergangenen Taten, trägt er den Beinamen Wolfstöter.
Doch das Erlebte rückt in den Hintergrund, als Lilys Erinnerungen zurückkehren und man sich der Tragweite von Lilys Vergangenheit bewusst wird.

Mein Fazit:

Ein toller zweiter Teil, der meine Erwartungen stark übertroffen hat und auf einen hoffentlich genauso tollen dritten Teil einstimmt!

5 von 5 Emmis
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.