The Ivy Years – Bevor wir fallen von Sarina Bowen

Bildrechte liegen beim Verlag

Broschiert: 352 Seiten
Verlag: LYX; Auflage: 1. Aufl. 2018 (29. März 2018)
Sprache: Deutsch
Übersetzer: Ralf Schmitz
ISBN-13: 978-3736304505
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Preis: 12,90 Euro

Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!
-Werbung-

 


Inhalt:

Corey Callahan hat sich beim Sport so stark verletzt, dass sie auf den Rollstuhl angewiesen ist.
Obwohl ihre Eltern sie gerne in ihrer Nähe gewusst hätten, ist Corey ihren ursprünglichen Weg gegangen und besucht nun das Harkness College. Sie ist in einem der barrierefreien Zimmer untergekommen und wohnt mit ihrer Mitbewohnerin Dana zusammen. Im Zimmer gegenüber wohnt der überaus attraktive Adam Hartley, der sich ein Bein gebrochen hat. Schnell freunden sich die drei an, aber Corey empfindet mehr für Adam.

Meine Meinung:
Mein letztes, richtiges WOW-Buch ist noch gar nicht so lange her und auch “Close to you” ist bei Bastei Lübbe erschienen (ich sollte mich momentan wohl öfter mal bei New Adult und Young Adult Geschichten umschauen).
“The Ivy Years” war wieder ein Buch, das mich komplett in seinen Bann gezogen hat. Corey, die immer eine aktive Sportlerin war, kommt mit ihrem neuen Leben nicht klar. Sie verschanzt sich in ihrem Zimmer, geht nie aus und macht sich selbst schlecht.
Adam dagegen ist nichts peinlich und grundsätzlich tut und sagt er, was ihm in den Kopf kommt – nur in einer Hinsicht nicht: Corey.
Adams Freundin Stacia ist eins von den Mädchen, die reich geboren und mit Schönheit gesegnet wurden und das ist ihr auch allzu gut bewusst. Natürlich hat sie eine widerliche Rolle bekommen und ich habe mich immer gefragt, wieso Adam Hartley mit ihr zusammen ist, denn Adam interessiert sich im Gegensatz zu Stacia für seine Mitmenschen.
Wer mir neben Hartley von Anfang an sympathisch war, war seine junge Mutter. Sie wirkte so natürlich, so herzlich und liebevoll und auch wie Adam sie behandelt hat, fand ich toll. Oftmals finden junge Männer ihre Mütter, oder Eltern generell peinlich, aber man hat die liebevolle Bindung der beiden gut spüren können. Auch, wie er mit Corey umgegangen ist, hat mir gefallen. Mit seiner Art, hat er ihr sehr geholfen, auch wenn seine Anwesenheit für sie manchmal zur Qual wurde.
Für mich war das Buch wirklich wundervoll. Wäre ich nach dem Cover gegangen, hätte ich das Buch aber wohl eher nicht im New Adult-Bereich einsortiert und obwohl es interessant aussieht, hätte es mich nicht angesprochen.
Ich bin froh, dass ich mir den Klappentext durchgelesen habe, denn so habe ich wundervolle Lesestunden mit ganz tollen Protagonisten verbringen können. Ich habe eine Geschichte über Freundschaft, die Liebe, Leid und ganz viel Mut gelesen.

Fazit:
Ein ganz wundervolles Buch, dem ich ganz eindeutig die volle Punktezahl geben kann. Eine Geschichte über Freundschaft und die Kraft, die diese einem geben kann.

5 von 5 Emmis

4 Gedanken zu „The Ivy Years – Bevor wir fallen von Sarina Bowen

  1. Danke für die Empfehlung!
    Ich habe lange gebraucht um mit dem Buch anzufangen, da ich Angst hatte es wäre wie alle College- Bücher. Aber es war wirklich schön.
    Ich habe von der Autorin vorher noch nichts gelesen, obwohl mich die True North Reihe immer angesprochen hat, vom Klappentext.
    Vielleicht werden wir diese auch irgendwann lesen <3
    Bussi Mone :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.