Emma – Ohne Dich wär´die Welt nur halb so schön! von Heidi Leenen

 

  • © Heidi Leenen

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Leenen, Heidi; Auflage: 1 (12. April 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3000601187
  • Preis: 20,00 Euro

Zum Shop: Link!

Heidi Leenen auf Facebook: Link!

Meine Meinung:

Emma ist eine kleine Schnecke, die eigentlich immer gut gelaunt ist. Voller Freude und Neugier entdeckt sie die Welt. Sie mag das Gefühl der warmen Sonne auf ihrer Haut und liebt es, wenn der Regen auf ihrem Haus eine Melodie spielt. Sie lernt gerne andere Tiere kennen und beobachtet sie bei ihrem Treiben. Sie freundet sich zum Beispiel mit der Raupe an, die sie einlädt, ihr beim Zaubern zuzuschauen.

Aber Emma hat auch Angst, denn es gibt Tiere, die sie am liebsten verspeisen würden und dann wird Emma auch noch traurig, denn sie ist der Meinung, sie wäre die Einzige, die nichts Besonderes kann. Wie gut, dass sich all ihre neuen Freunde um sie versammeln und ihr zeigen, dass jeder etwas Besonderes ist.

Für mich hatte dieses Buch eine zauberhafte Botschaft, denn die meisten fragen sich irgendwann, wieso sie dieses, oder jenes nicht können, oder eben nicht so gut, wie andere. Wir neigen dazu unser Können in den Schatten zu stellen und nur das Negative zu sehen. Manchmal brauchen wir jemanden, der uns sagt wie wichtig und toll wir sind.

Das Buch ist sehr gut verarbeitet und hat wundervolle Illustrationen. Die Farben sind sehr ansprechend und die Texte auf jeder Seite so kurzgehalten, dass jüngere Kinder sie gut verfolgen können. Normalerweise fände ich 20 Euro für ein Kinderbuch ziemlich teuer, aber hinten im Buch ist eine CD auf der es die Geschichte noch einmal mit Musikuntermalung gibt. Es sind einige Musikstücke ohne Text und dann gibt es noch Emmas Lied zum Mitsingen. Der Preis ist also gerechtfertigt.

Fazit:
Wir haben Emma gleich ins Herz geschlossen. Uns hat nicht nur das Buch sehr gut gefallen, sondern auch die CD mit der Geschichte und der klassischen Musik.

5 von 5 Emmis

Ein Gedanke zu „Emma – Ohne Dich wär´die Welt nur halb so schön! von Heidi Leenen

  1. Pingback: Wunschchallenge – Leseliste 2018 | Bücherwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.