Affe Bär Zebra von Henriette Boerendans

 

  • © Aracari Verlag

  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: aracari; Auflage: 1 (28. August 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3907114087
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre
  • Preis: 18 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Ich liebe die Bücher aus dem Aracari Verlag. Sie sind toll gemacht, haben interessante Themen und sprechen uns fast jedes Mal an. Bei diesem Buch sind meine Große und ich unterschiedlicher Meinung, denn sie mag die Bilder und fand auch die Texte über die Tiere sehr interessant.

Ich dagegen war überhaupt nicht so begeistert. Kunstliebhaber werden die niederländische Holzschnittkünstlerin Henriette Boerendans und ihre Illustrationen vielleicht mögen und schätzen, ich dagegen finde sie, für Kinder ab vier Jahren, absolut unpassend.

Die Idee finde ich gut, denn es werden von A bis Z Tiere dargestellt und dazu gibt es je einen kurzen Reim, der die Eigenschaften/Nahrung/Umgebungen etc. der Tiere aufnimmt.

Auch da hat mir nicht alles gefallen, denn es galt hin und wieder “was nicht passt, wird passend gemacht”. So wurde der Ameisenbär ganz einfach unter seinem wissenschaftlichen Namen als Vermilingua ins Buch gepackt – auch das ist meiner Meinung nach nicht sonderlich kindgerecht. Natürlich wird es bei einigen Buchstaben schwierig, aber von Notlösungen halte ich persönlich nichts.

Die Buchbindung, generell die ganze Verarbeitung dagegen ist wie immer sehr gut und die Größe des Buches ist auch sehr interessant.

Fazit:

Die Qualität der Aracari-Bücher ist wie immer bombastisch und auch die Reime zu den einzelnen Tieren haben mir sehr gut gefallen. Leider finde ich einige Dinge nicht für Kinder ab vier Jahren geeignet. Da das Buch meiner Großen aber “gut” gefällt, gibt es von uns immerhin 3/5 möglichen Punkten.

3 von 5 Emmis

Teile diesen Beitrag

4 Gedanken zu „Affe Bär Zebra von Henriette Boerendans

  1. Hallo und guten Tag,
    hm, manchmal driften bei Kinderbüchern auch die Meinung ganz schön auseinander und man muss es unter Geschmackssache einfach abhacken…

    Guten Start in die neue Woche..LG..Karin..

    • Hallo Karin,

      ja – das ist immer so, zum Glück!
      Mir tut es Leid, wenn ich etwas “schlecht” bewerte, aber hier geht es ja um meine Meinung zu einem Buch, nicht die generelle Meinung.
      Ich kann nur versuchen es sachlich zu erklären und begründen wieso mir etwas nicht gefällt. Der nächste findet es vielleicht außergewöhnlich schön 🙂

      LG,
      Steffi

  2. Pingback: Wunschchallenge – Leseliste 2019 | Bücherwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.