Mein neues großes Vorschulbuch mit Rabe Linus: Buchstaben, Zahlen, Konzentration von Dorothee Raab

 

  • © DUDEN

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: Duden; Auflage: 1 (15. Juni 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3411872381
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre
  • Preis: 9,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Wir haben in der Vorschulzeit der Großen schon einige Vorschulbücher gehabt und darin gearbeitet, wobei sie immer freiwillig gelernt hat (wenn das mit den Hausaufgaben aktuell auch immer so einfach wäre…).

Wo “Duden” für mich früher immer nur das Wörterbuch war, habe in den letzten Jahren die Vielfalt des Verlags kennenlernen dürfen. Vor allem im Bereich Kindergarten/Vorschule/Grundschule gibt es bebilderte Lexika, Vorschulhefte und vieles mehr.

Hier wird mit Rabe Linus geübt und gelernt und das auf eine sehr abwechslungsreiche Art. Wer zuhause Kinder hat, die gerne Aufkleber aufkleben, der sollte die letzten beiden Seiten vorher heraustrennen, denn dort sind die “erledigt – Aufkleber”. Es gibt für jede Seite, die fertig bearbeitet wurde einen Sticker.

Das erste, was Kinder im Vorschulalter meistens schreiben können, ist ihr eigener Name. Deswegen fand ich es toll, dass auf der ersten Seite ein “dieses Buch gehört” steht. So können die großen Kleinen stolz beginnen. Dann geht es weiter und meiner Meinung nach ist die Aufteilung sehr gut gelungen, denn oftmals bestehen solche Bücher nur aus Zahlen und Buchstaben, oder aus Schwüngen, die nachgezeichnet werden sollen. Hier ist der rege Wechsel zwischen hören und sehen gegeben und den Themen: Feinmotorik, logisches Denken, Konzentration, Buchstaben und Zahlen. Die Zeichnungen sind recht schlicht, können aber alle ausgemalt werden.

Fazit:

Wir sind begeistert. Hier macht lernen Spaß und es heißt fördern, anstatt überfordern.

5 von 5 Emmis

Teile diesen Beitrag

5 Gedanken zu „Mein neues großes Vorschulbuch mit Rabe Linus: Buchstaben, Zahlen, Konzentration von Dorothee Raab

  1. Hallo und guten Tag,

    Hihi….ist ja fast wie in der Schule…mit den Stempelchen ..die meine Jungs immer oder ab-und zu bekommen haben…nette Idee!!

    LG..Karin..

    • Hallo liebe Karin,
      mein Mailprogramm hat dich in den Spam-Ordner geschoben…tztz 🙂

      Die Lehrerin meiner Großen nutzt auch öfter Stempel für “gut gemacht”, oder auch wenn etwas nicht so gut ist und für “bitte unterschreiben”.
      Ich finde, dass so Sticker, oder meinetwegen auch Stempel sehr motivierend sind, wobei die Große das im Tanzverein hatte und da ging das mächtig nach hinten los. Jetzt ist sie in einem anderen und viel glücklicher.

      LG,
      Steffi

  2. Hallo Steffi
    und das als treue Leserin und Kommentiererin Deines Blogs…tztz…
    Schön das Du mich trotzdem noch gefunden hast…

    Schönes Wochenende..LG..Karin..

  3. Pingback: Wunschchallenge – Leseliste 2019/Leseliste 2020 | Bücherwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.