Theo und der Mann im Ohr von Cally Stronk

 

  • © Ravensburger Verlag

  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (10. Januar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Sandra Reckers
  • ISBN-13: 978-3473365319
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 6 Jahren
  • Preis: 7,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Meine Meinung:

Theo hat schlecht geträumt und jetzt Angst, dass er auf die Fragen der Lehrerin nicht antworten kann und ihn die Mitschüler dafür auslachen. Dazu kommen noch weitere, verrückte Ängste.

Obwohl das im Buch komisch rüberkam, hat jeder Ängste und vor allem Kinder, die den Wechsel vom Kindergarten in die Schule gerade durchmachen, denken viel mehr nach und einige Sorgen sich eben auch mehr.

Theo möchte nicht in die Schule und bekommt plötzlich “Fuß-Nasen-Schnupfhusten”. Als er jedoch den kleinen Vorsager Peppino Furzius von Schlabber trifft, glaubt er, dass alle seine Probleme jetzt gelöst werden können und ist auf der Stelle geheilt.

Als ich das Buch mit meiner Großen gelesen habe, hat sie vor allem über den Namen gelacht, aber auch über Theos und Peppinos Lied, denn das ist ganz schön Banane.

Die Schriftgröße war für meine Erstleserin sehr angenehm und auch die Textmenge pro Kapitel und auf jeder Seite, ist ideal.

Dieser Leserabe ist auch ein Buch aus dem Antolin-Programm. Leider haben wir noch keine genauen Informationen von der Schule, denn die Kinder werden da wohl mitmachen.

Am Ende gibt es tolle Rätsel und für jeden Leseabschnitt darf sich das Kind einen Aufkleber in das Buch kleben. Da wir gemeinsam gelesen haben, haben wir uns das aufgehoben für die Zeit, in der sie dann alles alleine liest.

Fazit:

Eine witzige Geschichte über einen Jungen, der Angst hat in die Schule zu gehen und der klüger ist, als er denkt. Cally Stronks Geschichte hat uns begeistert.

5 von 5 Emmis

Teile diesen Beitrag

3 Gedanken zu „Theo und der Mann im Ohr von Cally Stronk

  1. Pingback: Wunschchallenge – Leseliste 2018 | Bücherwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.